Sicherheitszone in Yala eröffnet

Bangkok Post – Aufgrund der Bombenanschläge vom 31. März, bei denen 12 Menchen ums Leben kamen und mehr als 500 Personen verletzt wurden, wurde die Ruam Mit Road in Yala nun in eine Sicherheitszone umgewandelt. Die Eröffnungsfeier fand am Montagmorgen unter dem Vorsitz von Yalas Gouverneur Dejrat Simsiri statt. Der Verkehr der Ruam Mit Road wird umgeleitet und es werden Kontrollpunkte eingerichtet die rund um die Uhr besetzt sind.
In Songkhla trafen sich derweil die Reiseveranstalter mit Regierungsvertretern, um die Sicherheitsmaßnahmen für das Songkran Festival am Wochenende zu diskutieren.

In Hat Yai werden sieben Sicherheitszonen und Checkpoints eingerichtet.

Der Gerichtshof von Songkhla genehmigte inzwischen einen Haftbefehl für Seri W., einer der Verdächtigen des Bombenanschlags im Lee Gardens Plaza Hotel.

Seri wird bereits aufgrund anderer Straftaten gesucht.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/288112/safety-zone-opened-in-yala

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sicherheitszone in Yala eröffnet

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    12 Menchen

    Wir sollten nicht die Grammatikfehler der Verdreher übernehmen.
    Es reicht schon wenn wir ihre “Übersetzungsfehler” übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)