Bangkok: Neues Punktesystem für Führerschein-Inhaber wird Gesetz

Am Freitag ( 22. Februar ) hat die nationale gesetzgebenden Versammlung „ National Legislative Assembly of Thailand „ ( NLA ) das neue Punktesystem für Führerschein Inhaber durch die Änderungen der Straßenverkehrsgesetze, genehmigt.Auto- und Motorradfahrer, die in Zukunft ihre Lizenz behalten wollen, müssen ihr Fahrverhalten im Verkehr verbessern.

Der Gesetzgeber stimmte mit 138 zu 3 Stimmen für das neue Punktesystem für Führerschein Inhaber. Nur 3 Stimmen enthielten sich der Abstimmung.

Sobald das neue Straßenverkehrsgesetz in der Royal Gazette veröffentlicht ist und in ein Gesetz umgewandelt wird, ändert das Gesetz das Straßenverkehrsgesetz BE 2522 ( 1979 ).

Im Mittelpunkt steht dabei die zusätzliche Bestrafung von rücksichtslosen Fahrern durch ein Punktesystem. Bei zu vielen Strafpunkten werden die Behörden den Führerschein für eine bestimmte Zeit oder bei Mehrfach Verstößen sogar für immer einziehen.

Bei dem neuen System beginnt jeder Fahrer zunächst mit 12 Lizenzpunkten. Die Punkte, die nach dem neuen Straßenverkehrsgesetz festgelegt sind, werden jedoch abhängig von der Schwere der Verkehrsverstöße abgezogen. Ähnliche Systeme bereits auch schon in vielen anderen Ländern verwendet.

Zwei Beispiele für das neue Punktesystem:

  • Wenn Sie beispielsweise eine rote Ampel ignorieren und überfahren, kostet das einen Punkt.
  • Wenn sie dagegen einen Rettungswagen im Einsatz blockieren und nicht nachgeben, werden ihnen gleich drei Punkte abgezogen.

Sobald die Punkte eines Fahrers die null erreichen, wird seine Lizenz gesperrt und eingezogen. Um sie wieder zurückzubekommen, muss der Fahrer zunächst an einem entsprechenden Training teilnehmen.

Die Royal Thai Police ( RTP ) wird eine entsprechende Verordnung über die Punktabzüge erlassen, nachdem sie das Gesetz als Gesetzesvorlage erhalten hat. Die Regelungen müssen jedoch zuerst in öffentlichen Anhörungen erörtert werden, sagte ein Sprecher der thailändischen Polizei.

Ein umstrittener Punkt in dem Gesetzentwurf war nach wie vor, ob Mietwagenanbieter geahndet oder bestraft werden sollten, wenn sie ihre Fahrzeuge an Kunden vermieten die nicht zahlen können, nachdem sie wegen eines Verstoßes erwischt worden sind.

Die nationale gesetzgebende Versammlung ( NLA ) stimmte schließlich zu, dass der Auto- oder Motorradvermieter die Polizei über einen Verstoß durch einen Kunden informieren muss. Der Vermieter muss dann innerhalb von 30 Tagen die entsprechenden Beweise vorlegen, falls ein Kunde gegen die Verkehrsgesetze verstoßen hat. Sollte sich der Vermieter nicht an diese Regel halten, muss seine Firma das Fünffache der Höchststrafe für ihren Kunden zahlen. /TP

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Responses to Bangkok: Neues Punktesystem für Führerschein-Inhaber wird Gesetz

  1. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    9. März 2019 um 10:46 pm

     

    Sie koennen Ihre laecherlichen unredlichen Methoden schickanieren, wenn sie wollen.

    SIE sind am Zuge zu belegen, wann ich das mit den 14 Tagen gesagt haben sol.

    xxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

    • STIN STIN sagt:

      SF: Nicht zeitgerecht wäre, wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt.

      STIN: ne, kommt innerhalb von 1-2 Tagen landesweit.

      ——-

      das oben war deine Erklärung. Findest du in den letzten Kommentaren der letzten Woche.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        Sie mich auch! Sie haben überhaupt kein Interesse an TH und den Thailänder,  für Sie gibt es nur "ich muß auch von etwas leben" ! Dafällt mir immer wieder Takki ein mit "My Money"!

        Kann Na Dubai eigentlich Deutsch? Oder dauert es immer solange mit den Freischaltungen und Antworten,  weil da Übersetzungsbüros zwischen geschaltet sind? 

        55555

  2. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Dafuer ziehe ich Ihnen wieder 12.000 Wendehalspunkte ab!!!

     

    STIN sagt:

    9. März 2019 um 4:10 pm

    Es ging darum, SIE hatten behauptet, der Bußgeldbescheid würde in 1-2Tagen zugestellt (wobei Sie sich gar nicht bewußt sind, was eine ‘Zustellung’ist!).

    richtig, weil du von 14 Tagen geschwurbelt hast.
    Normal dauert es keine 14 Tage. Sondern Post kommt i.d.R in 1-2 Tagen an, sicher jedoch mit EMS.

    Ich weiss, was eine Zustellung ist, keine Sorge.

    Richtig, ich leugne auch jetzt noch, dass Post in TH 14 Tage benötigt.
    Weil dann kommt sie meist gar nicht mehr an.
    Wir senden Post innerhalb von TH und die kommt meist in 1-2 Tagen an.
    Mit EMS.

    Es ist also doch nur FakeNews, daßdas bereits ab dem 1.3.19 läuft.

    nein, FakeNews ist was anderes – das wäre dann der Fall, wenn alles erfunden wäre.
    Der Termin war auf den 1.3. fixiert, wurde auch so in den News im TV verbreitet. Man hört aber auch,
    dass die Umsetzung etwas länger dauern wird – das Gesetz ist jedoch schon gültig.

    Das sind 2 verschiedene Dinge.

    Das mit der Autokorrektur geht mir echt voll auf den Geist. Kann das die staatlichen MAs auch machen? Können war wohl die falsche Frage, “dürfen” wäre wohl besser.

    kann man abstellen, hab dir schon Anleitung gepostet – geht auch bei China-Schrott.

    Irgendwie sind das echte Wertminderungen an meinem Phone!

    China-Schrott ist schon wertlos – weiter runter geht es nicht mehr.

    Wegwerfen und ein ordentliches Handy zulegen – bei den Millionen in D, Häuser und Immobilien in Spanien usw.
    – sollte das kein Problem sein, wenn du dir ein Samsung, Huawei oder iPhone kaufen würdest.

    Warum vergeude ich meine Zeit mit Ihnen!? Sie werden immer laecherlicher!

    So, Ihr Beispiel  aus Ihrem Bericht haette ich also widerlegt.

    Kommen wir zum 2:

    Wenn Sie beispielsweise eine rote Ampel ignorieren und überfahren, kostet das einen Punkt.

    "Rot" kann nicht gleich "Rot" oder "ein Punkt" sein!

    Was genau heisst, eine " rote Ampel ueberfahren" !?

    • wenn er bei Gelb die Kreuzung nicht raeumen kann?
    • wenn es Rot wird noch 1m mit dem Heck in der Kreuzung war?
    • Wenn er schon bei Rot in die Kreuzung einfaehrt
    • wenn er 1 Sekunde nach Rot in die Kreuzung einfaehrt
    • wenn er mehr als 2 Sekunde spaeter einfaehrt oder eine Gefaehrdung verursacht!

    Ich sage nochmal, das Ding ist noch lange nicht ausgereift, das habe ich belegt!

    Jetzt versuchen Sie Luegner, den Spiess umzudrehen und behaupten, ich haette etwas mit 14 Tagen gesagt.

    DANN bestehe ich jetzt darauf, Sie verlinkten das entsprechende Zitat, ohne was zu faken!!

    Sie haben zu Ihrem Bericht in Ihrem Kommentar eine Fake -News erstellt, indem Sie verbreitet haben, das wuerde seit dem 1.3.19 laufen!

    Und das ist eine absichtliche Luege!

    Ich hatte das angekuendigt, davon wird es bis zu den Wahlen noch mehrere geben!

    Einmal sagen Sie, es wird mit der POST in 1-2 Tagen ZUGESTELLT, dann sagen Sie mit EMS. Was denn jetzt!?

    Was soll das denn per Einschreiben mit EMS kosten!

    Ich bleibe dabei, Sie wollten fuer Unruhe vor den Wahlen sorgen!!

    • STIN STIN sagt:

      Warum vergeude ich meine Zeit mit Ihnen!? Sie werden immer laecherlicher!

      So, Ihr Beispiel aus Ihrem Bericht haette ich also widerlegt.

      nein, das war ich.

      Wie schon erklärt – kommt Post per EMS in TH landesweit zwischen 1 und 2 Tagen beim Empfänger an, nicht 14 Tage.
      Nur glaub ich nicht, dass die die Post per EMS schicken.

      Normale Post kommt auch vorher an, wenn sie ankommt.
      Also sind deine ins Spiel gebrachte 14 Tage – so oder so falsch.

      Jetzt versuchen Sie Luegner, den Spiess umzudrehen und behaupten, ich haette etwas mit 14 Tagen gesagt.

      richtig. War wohl so – einfach nachsehen.

      Sie haben zu Ihrem Bericht in Ihrem Kommentar eine Fake -News erstellt,
      indem Sie verbreitet haben, das wuerde seit dem 1.3.19 laufen!

      richtig, läuft ab dem 1.3. – lt TV-Erklärung der Regierung auf PBS.

      Ich sage nochmal, das Ding ist noch lange nicht ausgereift, das habe ich belegt!

      nein, hast du nicht.
      Um was definitiv widerlegen zu können, müsstest du Akteneinsicht haben, also die gesamten technischen
      Details kennen. Das kannst du nicht – also kannst du auch nix widerlegen.
      Du wirres Zeug dazu schreiben.

      Sie haben zu Ihrem Bericht in Ihrem Kommentar eine Fake -News erstellt, indem Sie verbreitet haben, das wuerde seit dem 1.3.19 laufen!

      Und das ist eine absichtliche Luege!

      nein, passt schon so.
      Wenn die Regierung Rückzieher macht, können wir nix dafür.
      Es ist Gesetz – bereits mit Mehrheit in der gesetzgebenden Versammlung (NLA) beschlossen.

      Wann es real umgesetzt wird, weiss ich nicht. Kann sein, dass dies nie passiert.
      Lt. Gesetz ist das sitzen auf der Rückseite des Pickups verboten – wen interessiert es?

      In TH musst du also lernen zu unterscheiden: Gesetz und Umsetzung des Gesetzes.

      Einmal sagen Sie, es wird mit der POST in 1-2 Tagen ZUGESTELLT, dann sagen Sie mit EMS. Was denn jetzt!?

      alles schon genau erklärt.

      Mit EMS etwa 1-2 Tage
      Ohne EMS – etwa 3-4 Tage

      Keine 14 Tage.

      Ich bleibe dabei, Sie wollten fuer Unruhe vor den Wahlen sorgen!!

      das macht schon die Regierung alleine, die nun beginnt, starke Parteien aufzulösen und Wahlkampf
      zu machen, obwohl das für regierende Politiker lt. Verfassung verboten ist.

      Ist sowieso alles nur eine Show.

  3. Avatar SF sagt:

    Anhang

    DirektAntworten kann man immer noch nicht,  obwohl die Funktion angezeigt wird,  und es früher mal ging und die STINs es heute noch können! 

    STIN sagt:
    9. März 2019 um 2:49 pm
    ja, kommt per Einschreiben.

    Nicht zeitgerecht wäre, wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt.

    ne, kommt innerhalb von 1-2 Tagen landesweit.

    ja, mit EMS kommt das in 1-2 Tagen an.
    Ohne, ev. nie.
    Aber ich denke nicht, dass sie es per EMS schicken.

    Aber auch deine 14 Tage sind falsch, weil kommt es nicht nach 2-3 Tagen an, kommt es vermutlich nie mehr an.
    Antworten

    Was soll jetzt diese Schwurbelantwort? 

    Es ging darum,  SIE hatten behauptet,  der Bußgeldbescheid würde in 1-2Tagen zugestellt (wobei Sie sich gar nicht bewußt sind,  was eine 'Zustellung'ist!).Das haben Sie zunächst geleugnet und ich habe Sie dann in meinem letzten Kommentar zitiert,  was Sie mit ihrer SchwurbelAntwort einfach übergehen. 

    Es ist also doch nur FakeNews,  daßdas bereits ab dem 1.3.19 läuft. 

    Das ist auch wieder eineunredliche Methode,  das so zu übergehen. 

    Das mit der Autokorrektur geht mir echt voll auf den Geist. Kann das die staatlichen MAs auch machen? Können war wohl die falsche Frage,  "dürfen" wäre wohl besser. 

    Was dürfen die sonst noch? 

    Irgendwie sind das echte Wertminderungen an meinem Phone! 

    • STIN STIN sagt:

      Es ging darum, SIE hatten behauptet, der Bußgeldbescheid würde in 1-2Tagen zugestellt (wobei Sie sich gar nicht bewußt sind, was eine ‘Zustellung’ist!).

      richtig, weil du von 14 Tagen geschwurbelt hast.
      Normal dauert es keine 14 Tage. Sondern Post kommt i.d.R in 1-2 Tagen an, sicher jedoch mit EMS.

      Ich weiss, was eine Zustellung ist, keine Sorge.

      Richtig, ich leugne auch jetzt noch, dass Post in TH 14 Tage benötigt.
      Weil dann kommt sie meist gar nicht mehr an.
      Wir senden Post innerhalb von TH und die kommt meist in 1-2 Tagen an.
      Mit EMS.

      Es ist also doch nur FakeNews, daßdas bereits ab dem 1.3.19 läuft.

      nein, FakeNews ist was anderes – das wäre dann der Fall, wenn alles erfunden wäre.
      Der Termin war auf den 1.3. fixiert, wurde auch so in den News im TV verbreitet. Man hört aber auch,
      dass die Umsetzung etwas länger dauern wird – das Gesetz ist jedoch schon gültig.

      Das sind 2 verschiedene Dinge.

      Das mit der Autokorrektur geht mir echt voll auf den Geist. Kann das die staatlichen MAs auch machen? Können war wohl die falsche Frage, “dürfen” wäre wohl besser.

      kann man abstellen, hab dir schon Anleitung gepostet – geht auch bei China-Schrott.

      Irgendwie sind das echte Wertminderungen an meinem Phone!

      China-Schrott ist schon wertlos – weiter runter geht es nicht mehr.

      Wegwerfen und ein ordentliches Handy zulegen – bei den Millionen in D, Häuser und Immobilien in Spanien usw.
      – sollte das kein Problem sein, wenn du dir ein Samsung, Huawei oder iPhone kaufen würdest.

  4. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    8. März 2019 um 10:31 pm

    SIE haben behauptet, der Bußgeldbescheid mit Punkteabzug, geht den Verkehrsteilnehmer in 1-2Tagen zu.

    War nicht ich – war die Regierung. Ich bezweifle es sogar.

    Bitte nicht einen Bericht, der von der Regierung, TV usw. übernommen wurde – mir zuzurechnen.
    Ich bin mit dem Inhalt von vielen Berichten hier nicht einverstanden. Da wir aber neutral berichten, bringe ich auch
    dieses.

    Wo steht das in Ihrem Bericht mit den "1-2 Tagen"?!

    DAS haben SIE geschrieben:

    STIN sagt:

    23. Februar 2019 um 10:23 pm

    Das setzt eine förmliche Zustellung voraus.

    ja, kommt per Einschreiben.

    Nicht zeitgerecht wäre, wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt.

    ne, kommt innerhalb von 1-2 Tagen landesweit.

    • STIN STIN sagt:

      ja, kommt per Einschreiben.

      Nicht zeitgerecht wäre, wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt.

      ne, kommt innerhalb von 1-2 Tagen landesweit.

      ja, mit EMS kommt das in 1-2 Tagen an.
      Ohne, ev. nie.
      Aber ich denke nicht, dass sie es per EMS schicken.

      Aber auch deine 14 Tage sind falsch, weil kommt es nicht nach 2-3 Tagen an, kommt es vermutlich nie mehr an.

  5. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Wieder kann man nicht direkt antworten. 

    Eine weitere unendlich Methode der STINs! 

     

    STIN sagt:
    8. März 2019 um 4:27 pm
    Hat sich immer noch nichts am Fahrverhalten geändert.

    Ich denke, das mit dem 1.März ist FakeNews!?

    du schätzt also die Thais so ein, dass sie sofort am 1.3. dann korrekt fahren?
    Mein lieber Buddha – du kennst die Thais noch immer nicht.

    Nein, werden sie nicht tun, trotz Gesetz. Man wird sie einsperren müssen.

    Darum geht es doch gar nicht!  Was soll diese billige Verdreherei!? 

    SIE haben behauptet,  der Bußgeldbescheid mit Punkteabzug,  geht den Verkehrsteilnehmer in 1-2Tagen zu. 

    Da hat Wendehals jetzt schon zweimal zurückgerudert,  trotzdem steht die Aussage von STIN im Raum. 

     

    Nein, waren keine Fake News – ausser die Regierung betreibt selbst FakeNews.
    Wurde im TV auf PBS auch bestätigt.

    Wäre aber durchaus möglich, dass die Umsetzung noch etwas dauert. Bis das landesweit bei der Polizei angekommen ist,
    kann noch Zeit vergehen.
    Antworten

    Grundsätzlich wird das kommen,  es geht nur darum,  WANN es rechtskräftig wird. 

    Und da vermute ich,  würde wieder von derLP verdreht! 

    • STIN STIN sagt:

      SIE haben behauptet, der Bußgeldbescheid mit Punkteabzug, geht den Verkehrsteilnehmer in 1-2Tagen zu.

      War nicht ich – war die Regierung. Ich bezweifle es sogar.

      Bitte nicht einen Bericht, der von der Regierung, TV usw. übernommen wurde – mir zuzurechnen.
      Ich bin mit dem Inhalt von vielen Berichten hier nicht einverstanden. Da wir aber neutral berichten, bringe ich auch
      dieses.

  6. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Hat sich immer noch nichts am Fahrverhalten geändert. 

    Ich denke,  das mit dem 1.März ist FakeNews!? 

    Gell,  STIN!? 

    • STIN STIN sagt:

      Hat sich immer noch nichts am Fahrverhalten geändert.

      Ich denke, das mit dem 1.März ist FakeNews!?

      du schätzt also die Thais so ein, dass sie sofort am 1.3. dann korrekt fahren?
      Mein lieber Buddha – du kennst die Thais noch immer nicht.

      Nein, werden sie nicht tun, trotz Gesetz. Man wird sie einsperren müssen.

      Nein, waren keine Fake News – ausser die Regierung betreibt selbst FakeNews.
      Wurde im TV auf PBS auch bestätigt.

      Wäre aber durchaus möglich, dass die Umsetzung noch etwas dauert. Bis das landesweit bei der Polizei angekommen ist,
      kann noch Zeit vergehen.

  7. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    6. März 2019 um 3:09 pm

    Das mit dem 1.März hat doch STIN hier eingebracht!

    ne, die Regierung hat das festgelegt.

    Die Knollen sollten in 1-2 Tagen bei den Fahrern sein.

    im besten Fall. Wird aber nicht passieren. Dann müssten die alles per EMS senden. Das wird teuer.

    Hier gibt es noch keine Reaktion oder Veränderung.

    Es fahren nur genauso wenige ohne Helm und Gurt wie vor dem 1.3.19

    wird es auch nicht.
    Erst wenn die ersten verhaftet oder die Fahrzeuge beschlagnahmt werden, dann kommt eine Reaktion.

    Ich habe mit ueber 10 Thai-Familien darueber gesprochen, keiner wusste ueberhaupt davon.

    Ich halte das wieder fuer FakeNews der LP!

    Einen serioesen Link haben Sie nicht dazu!??

  8. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Das mit dem 1.März hat doch STIN  hier eingebracht! 

    Und vermutlich würde jetzt auch der Bericht geändert. 

    Die Knollen sollten in 1-2 Tagen bei den Fahrern sein. 

    Hier gibt es noch  keine Reaktion oder Veränderung. 

    Es fahren nur genauso wenige ohne Helm und Gurt wie vor dem 1.3.19

    • STIN STIN sagt:

      Das mit dem 1.März hat doch STIN hier eingebracht!

      ne, die Regierung hat das festgelegt.

      Die Knollen sollten in 1-2 Tagen bei den Fahrern sein.

      im besten Fall. Wird aber nicht passieren. Dann müssten die alles per EMS senden. Das wird teuer.

      Hier gibt es noch keine Reaktion oder Veränderung.

      Es fahren nur genauso wenige ohne Helm und Gurt wie vor dem 1.3.19

      wird es auch nicht.
      Erst wenn die ersten verhaftet oder die Fahrzeuge beschlagnahmt werden, dann kommt eine Reaktion.

  9. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Auch mit diesem Kommentar bestätigen Sie wieder,  Sie haben keine Ahnung! 

    STIN sagt:
    4. März 2019 um 3:19 pm
    Wie kann man so etwas UNAUSGEGOHRENES vor der Wahl umsetzen!! 1-10 mio Fuehrerscheine einziehen!? Und dann kommt der Goettliche aus Dubai und verspricht Fuehrerscheine fuer alle fuer 30Baht!

     

    niemand kann mit einer nicht funktionierenden Polizei in 3 Wochen 10 Millionen FS einziehen.
    Woher hast du diesen Unsinn? LP gelesen…..?

    Ja,  ich lese Ihren Blog. 

    Ich hatte heute schon geschrieben und erläutert, es bekommen heute hier in der Stadt etwa 20.000 Verkehrsteilnehmer einen Bußgeldbescheid mit Punkteabzug! Multipliziert mit den Tagen bis zur Wahl und auf die anderen Provinzen und BKK hochgerechnet,  sind das rund 40mio Bescheide. Wenn das Programm an eine entsprechende Druckerstraße angeschlossen ist,  sind die Bescheide in 5,5Std Kuvertiert. Den Rest macht die Post. 

    Ich kann mir nicht vorstellen,  die Polizei ist beim Führerscheieinzug beteiligt. Das geht auch automatisch. 

    Die Polizei wird mit Widerspruchsbescheiden überschüttet. 

    Beantworten Sie doch endlich die Frage! Ich habe in Ihrem Bild von Ihrem Bereicht, 3Rettungswagen eingezeichnet!

    Wer muss was machen? Wer bekommt wieviel Punkte? WIE OFT kann man in der Situation Punkte bekommen und warum!?

    Welche Regeln gibt es?

    warum soll ich hier Rettungs-Fahrschulunterricht geben. Ich bin kein Rettungsfahrer.

    Nur würde vermutlich ein geschulter Rettungsfahrer niemals diesen Weg nehmen. Die haben Funk,
    die wissen auch genau – wo es weniger Verkehr gibt, wie die Taxifahrer auch.

    Der Unfall ist am Ende des Bildes! 

    Warum sollen denn da keine drei Fahrzeuge kommen? 2rettungswagen,  ein Notarzt,  2-3mal Polizei,  Feuerwehr,  2-5 Abschleppfahrzeuge,  …, …

    Warum weichen Sie aus!? Da sind auf dem Bild Hunderte,  die Bus zu 3Punkte bekommen sollen,  einige sogar 2-4mal immer wieder beim neuen Fahrzeug(?!)!

    Aber keiner weiß was für Regeln gelten!

    Aber die Grundregel lautet: es ist Einsatztfahrzeugen Platz zu machen, natürlich nur wenn es geht.

    "wenn es geht"was genau bedeutet das? Das ist wieder eine typische Frauenantwort! 

    Hier sind links und rechts parkenden Autos,  daneben immer wieder in zweiter und dritter Reihe weitere Fahrzeuge,  wo die Mütter ihre Kinder zufuß in die Klasse bringen. Das staut sich zwei,  drei Kreuzungen weit! Siehe Bild! Gehen Sie doch mal zu diesen Zeiten nach BKK! Das mit dem Umgehen ist wie bei dem Wutz mit dem Falschfahrer!  "Einer,  Tausende" Die engen Seitenstraßen sind vollends zu. 

    In deinem Bild, geht dar nix – da steckt der Rettungswagen im Stau und der Patient stirbt.
    Ausserdem ist es wohl eher selten, dass sich 3 Rettungswagen in so einem Verkehr bewegen.

    Ja aber alle bekommen Punktabzug!?  Oder wie oder doch nicht!?

    Immer wenn ich zur Stauvermeidung Vorschläge gemacht habe,  wurde ich von Ihnen übelst beleidigt und alles würde zugemüllt. 

    Immer wenn ich Konkretes vorgeschlagen habe,  was in die Gesetze muß, haben Sie wieder nur übelst zugemüllt. 

    Und jetzt kommen Sie mit so wischi-Waschi Aussagen und zensieren willkürlich und unnachvollziehbar meinen Kommentar.

    Das ist alles mehr als unseriös!!!

    STIN sagt:
    4. März 2019 um 3:21 pm
    Das Ganze, was hier total UNAUSGEREIFT uebers Knie gebrochen wird, ist ein weiterer Beleg fuer das Chaos, das Sie in Ihren Konzepten verbreiten!

    wird man sehen, nach einem Jahr – ist ja erst seit dem 1.3. in Kraft.
    Ich denke auch, es wird nix viel bringen – weil was juckt einem Thai, wenn er seinen FS verliert – der fährt ohne weiter und zahlt
    seine 100 Baht wenn sie ihn erwischen.

    Auch hier bestätigen Sie wieder,  sie haben keine Ahnung. 

    Fahren ohne verlängerten Führerschein,  ist eine Sache.  Fahren bei eingezogenen Führerschein,  eine Andere. 

    Und fahren ohne Fahrerlaubnis,  ist nochmal etwas ganz anderes. 

    Um was geht es hier denn bei dem Gesetz,  das Sie in Ihrem Bericht vorstellen. 

    Sie wissen es nicht! 

    Bleibt die Frage,  ob es aus dem Gesetz hervor geht! 

    Ich befürchte eher nicht. Ich denke,  Ihre Fahrschulen wissen es auch nicht. 

    55555

    Man müsste beginnen, Motorräder, Autos usw. beschlagnahmen. Dann wäre es vll anders.

    NEIN! Fahren ohne Fahrerlaubnis ist eine Straftat und da geht es ins Gefängnis!!!!!

    Mir ist schon klar,  SIE verstehen trotzdem nichts. 

    TH darf sich nicht auf Warme-Luft-um-die-Ecke-Schaufler verlassen,  neutrale,  echte Fachleute,  zahlen sich immer aus. 

    Auch hier habe ich Zweifel,  die wären in TH-Unis zu finden!! 

    Auf die zeitgerechte, förmliche Zustellung gehen Sie gar nicht ein! 

    Da erkennen Sie also auch nicht das Problem. 

    Das war aber alles schon vor Monaten im Vorfeld angesprochen! 

    Das Wahlversprechen und der damit verbundene Wahlgewinn,  übergehen Sie auch und bestätigen damit die Richtigkeit! 

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Fahren ohne verlängerten Führerschein, ist eine Sache. Fahren bei eingezogenen Führerschein, eine Andere.

      Und fahren ohne Fahrerlaubnis, ist nochmal etwas ganz anderes.

      nein, aktuell noch nicht.
      Fahren ohne FS kostet ohne Quittung bei der Polizei 100 Baht für Thais.

  10. Avatar SF sagt:

    Anhang

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/31429#comment-87176

    Warum wird da das Bild nicht angezeigt? 

    Also nochmal! 

  11. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Nur die STINs koennen hier direkt antworten! Daran aendert sich auch nichts, wenn jetzt gelegentlich manuell nachgebessert wird.

    Es gibt hier keine Uebersicht mehr.

    Ich behaupte, DAS ist Absicht!

    Wie kann man so etwas UNAUSGEGOHRENES vor der Wahl umsetzen!! 1-10 mio Fuehrerscheine einziehen!? Und dann kommt der Goettliche aus Dubai und verspricht Fuehrerscheine fuer alle fuer 30Baht!

    55555

    Sowas hatten wir ja schon mal!

    Beantworten Sie doch endlich die Frage! Ich habe in Ihrem Bild von Ihrem Bereicht, 3Rettungswagen eingezeichnet!

    Wer muss was machen? Wer bekommt wieviel Punkte? WIE OFT kann man in der Situation Punkte bekommen und warum!?

    Welche Regeln gibt es?

    Welche Regeln setzt die Polizei um?

    Welche Regeln lehrt die Fahrschule?

    Wo kann man sich ueber diese Regeln informieren?

    In Rechtsstaaten in Demokratien, sind diese Phrasen , mit denen Sie hier wiedermal um sich schmeissen, feststehende Rechtsbegriffe.

    In TH haben Sie bisher nur Auszuege aus der Punktetabelle bereitgestellt!

    Das Ganze, was hier total UNAUSGEREIFT uebers Knie gebrochen wird, ist ein weiterer Beleg fuer das Chaos, das Sie in Ihren Konzepten verbreiten!

     

    Es ist absolut ein UNDING, das jetzt in der Vorwahlphase einzufuehren!

    xxxxxxxxxxxx zensiert – absolut wirres Zeug

    • STIN STIN sagt:

      Wie kann man so etwas UNAUSGEGOHRENES vor der Wahl umsetzen!! 1-10 mio Fuehrerscheine einziehen!? Und dann kommt der Goettliche aus Dubai und verspricht Fuehrerscheine fuer alle fuer 30Baht!

      niemand kann mit einer nicht funktionierenden Polizei in 3 Wochen 10 Millionen FS einziehen.
      Woher hast du diesen Unsinn? LP gelesen…..?

      Beantworten Sie doch endlich die Frage! Ich habe in Ihrem Bild von Ihrem Bereicht, 3Rettungswagen eingezeichnet!

      Wer muss was machen? Wer bekommt wieviel Punkte? WIE OFT kann man in der Situation Punkte bekommen und warum!?

      Welche Regeln gibt es?

      warum soll ich hier Rettungs-Fahrschulunterricht geben. Ich bin kein Rettungsfahrer.

      Nur würde vermutlich ein geschulter Rettungsfahrer niemals diesen Weg nehmen. Die haben Funk,
      die wissen auch genau – wo es weniger Verkehr gibt, wie die Taxifahrer auch.

      Aber die Grundregel lautet: es ist Einsatztfahrzeugen Platz zu machen, natürlich nur wenn es geht.
      In deinem Bild, geht dar nix – da steckt der Rettungswagen im Stau und der Patient stirbt.
      Ausserdem ist es wohl eher selten, dass sich 3 Rettungswagen in so einem Verkehr bewegen.

    • STIN STIN sagt:

      Das Ganze, was hier total UNAUSGEREIFT uebers Knie gebrochen wird, ist ein weiterer Beleg fuer das Chaos, das Sie in Ihren Konzepten verbreiten!

      wird man sehen, nach einem Jahr – ist ja erst seit dem 1.3. in Kraft.
      Ich denke auch, es wird nix viel bringen – weil was juckt einem Thai, wenn er seinen FS verliert – der fährt ohne weiter und zahlt
      seine 100 Baht wenn sie ihn erwischen.

      Man müsste beginnen, Motorräder, Autos usw. beschlagnahmen. Dann wäre es vll anders.

  12. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:
    3. März 2019 um 9:56 pm
    Wie soll der Verkehrsteilnehmer wissen, was er tun muss!? “Ungebührliches ” Verhalten kann das nicht abdecken.

    tja, Fahrschule wäre hier vll die Lösung. Ich habe das dort gelernt.
    Ein Thai, der die Prüfung oder den FS gekauft hat, der weiss das natürlich nicht.
    Aber das ist sein Problem.

    Hier müssen Einweisungslehrgänge abgehalten werden. Die Leitstelle trägt bei allem Mitverantwortung!

    jeder Rettungsfahrer in TH muss eine spezielle Fahrschule absolvieren.

    Das beeinhaltet folgendes:

    Theoretischer Unterrcht
    Praktischer Unterricht
    Eignungstest

    Voraussetzung: mindestens 21 Jahre

    Hier mal so ein Angebot zur Rettungsfahrer-Fahrschule – oj sorry: Rettungsfahrer-Kurs

    http://khamnakornrescue.org/wordpress/?p=462

     

    xxxxxxxxxxxx zensiert – am Thema vorbei

    In Ihrem Link wird Fortsetzung angekündigt,  wo ist die denn?!  Ein Rettungswagenfahrer braucht den Personenbeförderungsschein! 

    Die meisten eingesetzten Fahrzeuge sind doch auch wieder hochlastige Selbstbauschaukeln. 

    Da müssen abhängig von der Zuladung,  Höchstgeschwindigkeiten festgelegt werden. 

    Wo kann man denn das detailiert Punktesystem einsehen?! 

    • STIN STIN sagt:

      Können Sie vielleicht mal mit dem OT aufhören!?

      Wie wollen Sie das den etwa 30mio fahrerlaubnisinhaber vermitteln?!

      Da müßten Sie jetzt erstmal bis zu 10Jahre Fahrlehrer ausbilden. Nach welchem Fahrlehrergesetz denn? Nach welcher vollständigen StVo denn.

      d.h. du liest meine Erklärungen gar nicht.

      Ich habe de Ablauf der Fahrschulen für Rettungsfahrer erklärt, nicht von PKW-Fahrern.
      Also bitte nochmals genau lesen, dann antworten oder auch nicht.

      In Ihrem Link wird Fortsetzung angekündigt, wo ist die denn?! Ein Rettungswagenfahrer braucht den Personenbeförderungsschein!

      nein, auch nicht in D.
      Schon so oft widerlegt und nachgewiesen.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang

        Sie werden auch nicht sachlicher,  wenn Sie wieder anfangen zu zensieren und alles dafür tun,  daß es hier keinen roten Fäden mehr gibt. 

        Jeder normaler Nutzer kann nicht mehr direkt Antworten,  nur die STINs  können es. 

        Sie behaupten,  in D bräuchte der Rettungswagenfahrer keinen Personenbeförderungsschein! 

        Dann siehe hier :

        Fortbildungen für Rettungssanitäter
        Ein Führerschein Klasse C1 (alt FSK 3) inklusive der Erlaubnis zur Personenbeförderung muss während der Ausbildung erworben werden, sofern dieser nicht bereits vorliegt.

        https://www.praktischarzt.de/blog/rettungssanitaeter/

        Siehe auch:

        https://www.malteser-rettungsdienst.de/im-rettungsdienst-arbeiten/rettungssanitaeterin-werden.html

        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rettungssanit%C3%A4ter

        Was hilft es,  wenn der Rettungswagenfahrer (in D nach 520Std Ausbildung)  alles weiß,  aber keiner der 30-40mio Verkehrsteilnehmer. 

        Wo kann ich als Ausländer mich schlau machen,  was zu tun ist,  wenn,  wie bereits angefragt,  auf Ihrem Bild oben,  3Rettungswagen von hinten kommen? 

        Sie haben nur die Antwort mit ihrer Punkteliste und die Fahrschulen machen das schon. 

        Keiner(!!!) weiß,  was in so einem Fall zu machen ist,  die Fahrschulen nicht,  die Polizei nicht,  STIN nicht und die bis zu 40mio Verkehrsteilnehmer auch nicht und eigentlich die Krankenwagenfahrer auch nicht. Deswegen wohl,  fangen sie sich an zu bewaffnen!? 

        Wie und WO wird den in TH eine Gasse gebildet?! 

        Wie gewährt man denn "Freie Fahrt"?

        Das sind alles "Rechtsbegriffe" nur wo sind sie denn definiert. 

        Es werden hier willkürlich Punkte abgezogen und Führerscheine eingezogen. 

        Macht man damit Wahlkampf für Takki!? 

        Für mich bleibt nur dieser Schluß! 

  13. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Was ein Müll!!! 

    STIN sagt:
    3. März 2019 um 2:48 pm
    Babbeler !! Sie haben meinen Ausführungen widersprochen und diesen Link
    beigefügt. Darin werden aber alle meine Ausführungen bestätigt.

    dann einfach schreiben, welcher Link es war. Ich habe schon mehrere hier eingestellt.
    Dann überprüfe ich das und korrigiere ev. auch meine Ansichten darüber.

    Eben behaupten SIE noch,  in Ihrem "Blog" wäre alles übersichtlich und schon haben SIE den Überblick verloren!  5555

    SIE sind Zitate und Links zum Wege-und Sonderrechte im thailändischen Recht schuldig. 

    Wie soll der Verkehrsteilnehmer wissen,  was er tun muss!?  "Ungebührliches " Verhalten kann das nicht abdecken. 

    Die Fahrer (mit oder ohne Schusswaffen).  müssen sich nicht mit einem Pz-Fahrer verwechseln,  der die Lizenz zum Töten hat. Hier müssen Einweisungslehrgänge abgehalten werden. Die Leitstelle trägt bei allem Mitverantwortung! 

    • STIN STIN sagt:

      Wie soll der Verkehrsteilnehmer wissen, was er tun muss!? “Ungebührliches ” Verhalten kann das nicht abdecken.

      tja, Fahrschule wäre hier vll die Lösung. Ich habe das dort gelernt.
      Ein Thai, der die Prüfung oder den FS gekauft hat, der weiss das natürlich nicht.
      Aber das ist sein Problem.

      Hier müssen Einweisungslehrgänge abgehalten werden. Die Leitstelle trägt bei allem Mitverantwortung!

      jeder Rettungsfahrer in TH muss eine spezielle Fahrschule absolvieren.

      Das beeinhaltet folgendes:

      Theoretischer Unterrcht
      Praktischer Unterricht
      Eignungstest

      Voraussetzung: mindestens 21 Jahre

      Hier mal so ein Angebot zur Rettungsfahrer-Fahrschule – oj sorry: Rettungsfahrer-Kurs

      http://khamnakornrescue.org/wordpress/?p=462

  14. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:
    2. März 2019 um 6:32 pm
    Haben Sie Ihren Link mal gelesen? Das sind alles Argumente und Belege für meine Ausführungen.

    Danke!

    das wäre ja dann mal ein Novum, dass wir einer Meinung sind.
    Ja, der Inhalt meines Links deckt sich mit meinen Erklärungen. Nun auch deine….

    Babbeler !! Sie haben meinen Ausführungen widersprochen und diesen Link beigefügt. Darin werden aber alle meine Ausführungen bestätigt. 

    Hören Sie auf mich zu duzen! 

    Für mich ist das auch reiner Psychoterror. 

    • STIN STIN sagt:

      Babbeler !! Sie haben meinen Ausführungen widersprochen und diesen Link
      beigefügt. Darin werden aber alle meine Ausführungen bestätigt.

      dann einfach schreiben, welcher Link es war. Ich habe schon mehrere hier eingestellt.
      Dann überprüfe ich das und korrigiere ev. auch meine Ansichten darüber.

  15. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Haben Sie Ihren Link mal gelesen? Das sind alles Argumente und Belege für meine Ausführungen. 

    Danke! 

    Hören Sie endlich auf mich zu duzen. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Haben Sie Ihren Link mal gelesen? Das sind alles Argumente und Belege für meine Ausführungen.

      Danke!

      das wäre ja dann mal ein Novum, dass wir einer Meinung sind.
      Ja, der Inhalt meines Links deckt sich mit meinen Erklärungen. Nun auch deine….

  16. Avatar SF sagt:

    Anhang

     

    STIN sagt:
    2. März 2019 um 12:11 am
    Wenn alle MOD wären hätten Sie recht, dann würde man Sie aber auch nicht mehr brauchen.

    hab es mal als normaler User getestet. Passt auch perfekt.
    Also bitte weiter so.

    Wenn Sie das auch nicht können, einfach jemand fragen, der es kann.

    hab schon die Russen gefragt, hat aber keiner eine Zeit was neues zu programmieren.

    Ja die russischen Holländer leisten ganze Arbeit,  über google ist nichts über Wege-und Sonderrechte zu finden! Alles gestört. 

    Was müssen Sie dafür bezahlen? 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ja die russischen Holländer leisten ganze Arbeit, über google ist nichts über Wege-und Sonderrechte zu finden! Alles gestört.

      ne, sind reine Russen.
      Doch, für D ist übr Google einiges über die Wege- und Sonderrechte zu finden. Wenn man googeln kann.

      Was müssen Sie dafür bezahlen?

      meist verlangen die für ein programmiertes Tool um die 200-300 EUR.

  17. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Ich finde hier in dem Durcheinander nichts mehr! 

    Ich schreibe das jetzt hier hin und jeder kann es sich suchen,  wenn er es braucht. 

    Hier (ST. AT) gab es einen Bericht über eine gemeinsame Leitstelle. 

    Bei einem normalen Liegendtransport,  wo ein Arzt dabei ist,  kann dieser sicher nicht an der roten Ampel "Notfall und Sonderrecht" und 10m weiter,  nimmt er es wieder zurück. 

    Das genau war es,  was ich gesehen habe. Er machte nach der Kreuzung des Signalhorn aus und fuhr nur noch mit blau-rotem Blinklicht weiter!

    Alleine das ist Unrecht! 

    Ich gehe auch davon aus,  auch der Notarzt muß die Sonderrechte bei der Leitstelle anmelden und Dan auch wieder abmelden. 

     

     

    Ich kann hier nur jeden Verkehrsteilnehmer auffordern, bei Verdacht auf Missbrauch, das zu melden!!

    das gäbe eine Chaos

    Da haben Sie grundsätzlich recht,  aber das ist nur am Anfang,  wenn die Rücksichtslosen im Gefängnis sind oder frühzeitig einsichtig würde.n, gibt sich das!! 

    Schauen Sie doch mal das Bild oben in Ihrem Beitrag an! 

    http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/uploads/2019/02/ver-800×534.jpeg

    Da kommen zB drei Rettungswagen,  der erste zwischen der ersten linken und der zweiten linken Spur und macht da den Wilden.  Gleichzeitig kommt sein Kumpel mit dem zweiten Rettungswagen und drückt sich zwischen der zweiten Spur durch und daneben (zwischen 3. und 4. Spur) kommt das Feuerwehrauto. 

    Und dann kommt STIN mit seiner Mutter (die beiden einen Polizeiausweis haben) und schießen mit ihren Dienstwagen,  den Dreien,  den Weg frei und die das überleben,  werden von "Onkel Anwalt" angezeigt. 

    55555

    Mein Leben ist gerettet!  

    Alle Menschen werden dumm geboren. Und alle können dazulernen.  Nur Rechthaberische bleiben dumm,  auch wenn sie eine Pistole haben! 

    @STIN, jetzt sagen Sie uns doch,  wo etwas im Gesetz steht,  wie man aus der geschilderten Situation zu o. a.  Bild,  herauskommt und ohne Schußwaffeneinsatz eine Lösung findet. 

    Aber bitte das GesetzesZitat nicht vergessen und nicht wieder löschen und zensieren. 

    Wir warten! 

    Hier mal ein Bsp:

    Entgegen einem verbreiteten Rechtsirrtum ändert das Wegerecht nichts an der Vorfahrt. Kommt es zum Unfall, weil das Einsatzfahrzeug beispielsweise eine rote Ampel überfahren hat und mit einem Auto zusammenstößt, das „Grün“ hatte, so wird die Hauptschuld in aller Regel dem Fahrer des Einsatzfahrzeugs zugerechnet (§ 35 StVO):

    „(8) Die Sonderrechte dürfen nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgeübt werden.“

    – Auszug aus § 35 StVO (D)
    Das bedeutet, dass sich ein Einsatzfahrzeug vorsichtig und langsam in eine schlecht einsehbare vorfahrtberechtigte Straße hineintasten muss, bis sich der Fahrer davon überzeugt hat, dass offensichtlich alle Vorfahrtberechtigen die Lage erkannt haben und anhalten werden oder angehalten haben. Außerdem müssen die notwendigen Signale rechtzeitig und ausreichend lange gegeben werden. Auch dann darf sich der Fahrer nicht darauf verlassen, dass alle anderen Verkehrsteilnehmer ihn wahrgenommen haben.[2] Sonder- und Wegerechte entbinden nicht von Haftungs- und Sorgfaltspflichten.

    Die zivilrechtliche Haftungsaufteilung bei einem Unfall wird von den Gerichten jedoch unterschiedlich – auch zu Ungunsten der anderen Verkehrsteilnehmer – vorgenommen. Die anderen Beteiligten können durch überhöhte Geschwindigkeit oder laute Musik im Fahrzeug zum Unfall beigetragen haben und müssen dann Zahlungen der Kfz-Haftpflichtversicherung und resultierend Nachteile beim Schadenfreiheitsrabatt hinnehmen.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wegerecht_(Stra%C3%9Fenverkehrsrecht)

     

    • STIN STIN sagt:

      Bei einem normalen Liegendtransport, wo ein Arzt dabei ist, kann dieser
      sicher nicht an der roten Ampel “Notfall und Sonderrecht” und 10m weiter, nimmt er es wieder zurück.

      ne, so läuft das nicht.
      Der Notarzt erklärt dem Fahrer nur die Dringlichkeitsstufe. Danach entscheidet der Fahrer selbst, ob er auf dem ganzen
      Weg Plaulicht und Sirene einschaltet. Aber warum sollte er das tun.
      Machen die in D auch nicht. Die schalten es ein, wenn sie es brauchen – bei freier Fahrt nicht.
      Meist erst vor den Kreuzungen, im Stau usw.

      Hab schon oft gesehen, dass die dahinrasen und dann bei der Kreuzung es alles einschalten und bei rot drüberfahren.

      Das genau war es, was ich gesehen habe. Er machte nach der Kreuzung des Signalhorn aus und fuhr nur noch mit blau-rotem Blinklicht weiter!

      ja, das geht in TH. Kein Problem. Auch in D kann man ohne Sirene fahren, also nur mit Blaulicht.
      Nur fällt dann das Sonderrecht weg – man muss sich normal an die STVO halten. Nicht bei Sirene.
      Daher hat der Rettungsfahrer – den du gesehen hast, völlig korrekt gehandelt.

      Er hat nach der Ampel auf sein Sonderrecht wieder verzichtet und nur mit Blaulicht gefahren.

      Alleine das ist Unrecht!

      nein, auch nicht in D.

      Nicht bei jeder Rettungsfahrt sind Blaulicht und Martinshorn erforderlich. Über den Einsatz entscheidet die Rettungsleitstelle. Handelt es sich um keinen dringlichen Notfall, reicht das Blaulicht. Blaues Blinklicht allein gewährt jedoch kein Sonderrecht. Es dient nur der Mahnung zu erhöhter Vorsicht und der Fahrer des Einsatzfahrzeugs muss sich an die StVO halten.

      https://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/sicherheit-im-strassenverkehr/was-darf-ein-rettungswagen.php

      Ich gehe auch davon aus, auch der Notarzt muß die Sonderrechte bei der Leitstelle anmelden und Dan auch wieder abmelden.

      die Leitstelle entscheidet zuerst, über den Einsatz. Notarzt weiss ja noch nix.
      Aber wenn der Notarzt am UNfallort der Meinung ist, hier ist höchste Eile geboten, entscheidet er wie gefahren werden muss.
      Das kann aber sein, dass er das der Leitstelle dann sofort weiterleitet.

      Da haben Sie grundsätzlich recht, aber das ist nur am Anfang, wenn die Rücksichtslosen
      im Gefängnis sind oder frühzeitig einsichtig würde.n, gibt sich das!!

      nein, gibt kein Gefängnis. Bussgeld von 500 Baht und das war es dann.
      In D entsprechend mehr.

      Und dann kommt STIN mit seiner Mutter (die beiden einen Polizeiausweis haben) und schießen mit ihren Dienstwagen, den Dreien, den Weg frei und die das überleben, werden von “Onkel Anwalt” angezeigt.

      nein, wir stoppen keine Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Könnte ja ein realer Einsatz sein.
      Macht die Polizei in D auch nicht. Die hilft dann sogar, damit die schneller fahren durchkommen.
      Stell dir vor, ein Polizist stoppt einen Rettungsfahrer – währenddessen stirbt der Patient im Fahrzeug.
      Der Polizist wäre erledigt.

      @STIN, jetzt sagen Sie uns doch, wo etwas im Gesetz steht, wie man aus
      der geschilderten Situation zu o. a. Bild, herauskommt und ohne Schußwaffeneinsatz eine Lösung findet.

      das Gesetz ist hier klar und deutlich: Bei Blaulicht und Sirene ist diesem Einsatzfahrzeug Platz zu machen.
      Dabei können Verkehfsgesetze gebrochen werden. In TH ist das auch geregelt.
      Weicht einer nicht aus, fällt das unter “rücksichtloses Verhalten im Strassenverkehr” – und dann wird er bestraft.
      Das Gesetz kansnt du einfach raussuchen – guck nach, wo die STVO aus TH ist und dann lies dir alles durch.

      Aber bitte das GesetzesZitat nicht vergessen und nicht wieder löschen und zensieren.

      raussuchen musst du dir es selbst. Road Traffic Act

      Dein Gesetzestext dazu, ist wertlos – man muss den genauen Ablauf kennen.

      Fährt ein Rettungsfahrzeug bei Rot über die Ampel und ein Fahrer sieht und hört das – besteht aber auf seine Grünphase und
      fährt trotzdem weiter – ist mit Sicherheit dieser Fahrer schuld.
      Kommt eben meist vor, wenn die laut Musik hören.

  18. Avatar SF sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    2. März 2019 um 12:11 am

    Wenn alle MOD wären hätten Sie recht, dann würde man Sie aber auch nicht mehr brauchen.

    hab es mal als normaler User getestet. Passt auch perfekt.
    Also bitte weiter so.

    Wenn Sie das auch nicht können, einfach jemand fragen, der es kann.

    hab schon die Russen gefragt, hat aber keiner eine Zeit was neues zu programmieren.

    Ich habe mal DEN Mitleser gefragt, der versteht nicht, wie es jetzt ablaeuft.

    Vielleicht koennen Sie ja mal mal Ihre neue Regel in die Blogregeln aufnehmen!

      55555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe mal DEN Mitleser gefragt, der versteht nicht, wie es jetzt ablaeuft.

      es läuft gar nix ab – alles ok.
      Wenn die Antwort-Funktion nicht funktioniert, dann einfach das Zitat kopieren und mit “blockquote” versehen.
      Danach antworten.

      Kann ich auch als normaler User, keine Probleme.

  19. Avatar SF sagt:

    Anhang

     

    STIN sagt:
    1. März 2019 um 5:49 pm
    Einfach nochmal der Reihe nach lesen.

    Ist allerdings hier, wo man nicht direktantworten kann nicht so einfach.

    sowie du hier zitierst hast, ist es perfekt.
    Sehr übersichtlich und man kann nachvollziehen, auf welchen Kommentar du geantwortet hast.

    Mach genauso weiter…..

    Wenn alle MOD wären hätten Sie recht,  dann würde man Sie aber auch nicht mehr brauchen. 

    555555

    Normalsterbliche blicken in dem Saustall hier nicht mehr durch! 

    Nur SIE könne direkt antworten.  Warum schaffen Sie das nicht ganz ab? 

    Dann wären immer ALLE Antworten oben! !!

    Wenn Sie das auch nicht können,  einfach jemand fragen,  der es kann. 

    • STIN STIN sagt:

      Wenn alle MOD wären hätten Sie recht, dann würde man Sie aber auch nicht mehr brauchen.

      hab es mal als normaler User getestet. Passt auch perfekt.
      Also bitte weiter so.

      Wenn Sie das auch nicht können, einfach jemand fragen, der es kann.

      hab schon die Russen gefragt, hat aber keiner eine Zeit was neues zu programmieren.

  20. Avatar SF sagt:

    Anhang

    https://der-farang.com/de/pages/wildwest-schiesserei-auf-lipa-noi-strasse

    Sind Rettungswagenfahrer jetzt bewaffnet? 

    Schießen sie sich den Weg frei? 

     

     

    STIN sagt:
    1. März 2019 um 3:43 pm
    Ich muß mich nicht von Affen fertig machen lassen.

    Jeder Ordnungshüter kann nachsehen!

    ja, aber du bist kein Ordnungshüter.
    Also kannst du nicht wissen, ob der Rettungsfahrer einen notwendigen Einsatz gefahren hat oder nicht.
    Du setzt einfach irgendwas voraus, was so gar nicht stimmen muss.

    Habe ich gesagt,  ICH wäre ein Ordnungshüter? 

    SIE benehmen sich hierfür einer! 

    Ich habe beschrieben,  was ich gesehen habe! 

    Die Fahrer sollten sich darüber im Klären sein,  sie stehen auf dem Präsentierteller und ihr (Fehl) Verhalten kann jederzeit exakt nachgeprüft werden, da jeder Sonderrechtsfahrt in der Leitzentrale festgehalten wird. 

    Bei Inanspruchnahme der Sonderrechte,  muß DOPPELT vorsichtig gefahren werden. 

    Wichtig ist, die verletzten Patienten,  OHNE Gefährdung anderer schnell am Ziel ankommen,  wobei auch da der Schwerpunkt auf "ankommen" liegt. 

    Das alles gilt NICHT für normale Krankentransport!  

    Ich kann hier nur jeden Verkehrsteilnehmer auffordern,  bei Verdacht auf Missbrauch,  das zu melden!! 

    Die Sonderrechte sind,  wie zB dir Pressefreiheit ein sehr,  sehr wertvolles Gut!! 

    Dies darf nicht durch Wirre,  Geldgierige,  …. kaputtgemacht werden. 

    ICH habe mich über Jahre für die Umsetzung der Sonderrechte stark gemacht und würde von der LP niedergemacht!!!  So wie mich jetzt STIN niedermacht! 

     

    • STIN STIN sagt:

      https://der-farang.com/de/pages/wildwest-schiesserei-auf-lipa-noi-strasse

      Sind Rettungswagenfahrer jetzt bewaffnet?

      Schießen sie sich den Weg frei?

      auf Koh Samui scheint es so.

      Habe ich gesagt, ICH wäre ein Ordnungshüter?

      SIE benehmen sich hierfür einer!

      ja, ich habe den Ausweis dazu. Meine Frau auch.
      Auch wenn ich nicht mehr aktiv tätig bin.

      Ich habe beschrieben, was ich gesehen habe!

      ich denke nicht, dass du sehen kannst – ob ein Rettungsfahrer einen Einsatz fährt oder nicht.
      Die schalten nicht immer die Sirene ein, auch nicht bei einem EInsatz – meist erst, wenn eine Kreuzung kommt, oder
      wenn er Platz benötigt um durchzukommen.

      Also weisst du eigentlich gar nix.

      Die Fahrer sollten sich darüber im Klären sein, sie stehen auf dem Präsentierteller und ihr (Fehl) Verhalten kann jederzeit exakt nachgeprüft werden, da jeder Sonderrechtsfahrt in der Leitzentrale festgehalten wird.

      richtig, ev. hatte er einen Einsatz.

      Ich kann hier nur jeden Verkehrsteilnehmer auffordern, bei Verdacht auf Missbrauch, das zu melden!!

      das gäbe eine Chaos – wenn jeder einfach anrufen würde, nur weil er denkt, dass der Rettungsfahrer ohne Einsatz Blaulicht eingeschaltet hat.
      Ausserdem bestimmt das nicht das Gesetz, sondern der mitfahrende Notarzt entscheidet – und der hat einen grossen Ermessensspielraum.
      Wenn er einen Patienten von zuhause abholt, kann er nach der ersten Untersuchung der Meinung sein, dass hier Gefahr für den
      Patienten droht – also gibt er die Anweisung die Sirene einzuschalten.

      Ist kein Notarzt dabei, entscheidet das der Rettungssanitäter der mitfährt. Er muss seine Anweisung halt bei einem ev.
      Unfall dann lückenlos dokumentieren können.

      Dies darf nicht durch Wirre, Geldgierige, …. kaputtgemacht werden.

      passiert auch nicht, nur in deiner Phantasie.

      ICH habe mich über Jahre für die Umsetzung der Sonderrechte stark gemacht
      und würde von der LP niedergemacht!!! So wie mich jetzt STIN niedermacht!

      nein, hast du nicht. Nur in Foren und Blogs versucht, meist erlfolgte keine Freischaltung,
      weil wirr und wertlos.

  21. Avatar SF sagt:

    Anhang

     

    STIN sagt:
    28. Februar 2019 um 1:07 pm
    kommt darauf an, ob er einen Notfall hatte. Wird bei einem Unfall von der Polizei überprüft.

    Haben Sie meine Schilderung gelesen!? DAS war kein Notfall!! Koennte ja bei der Einsatzleitung nachgeprueft werden!

    du hast also Einsicht in sein Einsatzbuch.
    Na dann, einfach Anzeige machen. Hat er dir das einfach so gezeigt, oder wie kamst du darauf, dass er keinen
    Einsatz hatte?

    Einfach nochmal der Reihe nach lesen. 

    Ist allerdings hier,  wo man nicht direktantworten kann nicht so einfach. 

    Ich muß mich nicht von Affen fertig machen lassen. 

    Jeder Ordnungshüter kann nachsehen! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich muß mich nicht von Affen fertig machen lassen.

      Jeder Ordnungshüter kann nachsehen!

      ja, aber du bist kein Ordnungshüter.
      Also kannst du nicht wissen, ob der Rettungsfahrer einen notwendigen Einsatz gefahren hat oder nicht.
      Du setzt einfach irgendwas voraus, was so gar nicht stimmen muss.

    • STIN STIN sagt:

      Einfach nochmal der Reihe nach lesen.

      Ist allerdings hier, wo man nicht direktantworten kann nicht so einfach.

      sowie du hier zitierst hast, ist es perfekt.
      Sehr übersichtlich und man kann nachvollziehen, auf welchen Kommentar du geantwortet hast.

      Mach genauso weiter…..

  22. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Auch hier kann man wieder nicht direkt antworten, nur STIN kann das!

    STIN sagt:

    26. Februar 2019 um 1:49 pm

    Er lies dann noch etwa 100 m die Lichter an.

    DAS war ganz sicher kein Fall von Sonderrecht.

    kommt darauf an, ob er einen Notfall hatte. Wird bei einem Unfall von der Polizei überprüft.

    Haben Sie meine Schilderung gelesen!? DAS war kein Notfall!! Koennte ja bei der Einsatzleitung nachgeprueft werden!

    Auch hier wieder, mit grosser Sicherheit ein einfacher Liegendtransport, der bis Phuket mit Arztbegleitung bis zu 60.000TB kosten koennte!

    nein, ist nicht so teuer. Eine Null weg, dann passt es.

    Cha-Am bis Petchaburi vor Jahren um die 3000 Baht. Ca 50km – auch mit Notarzt an Bord.
    Farangs zahlen ev. das Doppelte.

    Fuer 350km waeren das 21.000TB, mit zwei Notaerzten 42.000TB und das dann fuer Farangs 84.000TB!!!

    Und bei 600km (BKK) waeren es 144.000TB

    Das mit "Farangs zahlen das Doppelte" ist eine Menschenrechtsverletzung ohne Gleichen!!!

    Aber das gilt dann wohl bei der Behandlung auch so!?!!!

    Sorry, dieser Groessenwahn, der sich da immer mehr breit macht, muss unbedingt im Keim erstickt werden.

    ne, gibt es nicht – nur in deiner Phantasie.

    NEIN! Ich habe es gesehen! Und es waere sehr leicht bei der Einsatzleitung nachpruefbar!

    DAS sind dann die Helldriver, die einhaendig fahrend , bis auf 1m dem Vordermann mit vollem Programm auffahren, und alles mit einer Hand filmen, weil der Vorausfahrende ohne Gefaehrdung nicht Platz schaffen kann!

    nein, auch das gibt es real nicht.

    Die fahren schnell, aber die Dashcamera ist vorne fest montiert und läuft immer.

    Bei allen Filmen, die Sie hier bei entsprechenden Berichten beigefuegt haben, war das jeweils PrivatAufnahmen! An die offizielle Dash kommt kein Fahrer dran! Die Bilder duerfen ohne Gerichtsbeschluss nicht veroeffentlicht werden!

    Sonderrechte muessen genau definiert sein und strickt eingehalten werden!!!

    das ist auch schon so geregelt.

    Ich habe Sie schon mehrfach nach einem Link und Zitat gefragt! DAS koennen Sie nicht liefern!!!!

    Der genaue Text waere schon sehr wichtig. Das Gesetz muesste schon sehr neu sein!

    Ich warte!

    Der Missbrauch muss zur entziehung aller Lizenzen fuehren.

    bei schweren Missbrauch ist das schon so.

    Das muss auch bei wiederholtem einfachen Missbrauch so sein!

    • STIN STIN sagt:

      kommt darauf an, ob er einen Notfall hatte. Wird bei einem Unfall von der Polizei überprüft.

      Haben Sie meine Schilderung gelesen!? DAS war kein Notfall!! Koennte ja bei der Einsatzleitung nachgeprueft werden!

      du hast also Einsicht in sein Einsatzbuch.
      Na dann, einfach Anzeige machen. Hat er dir das einfach so gezeigt, oder wie kamst du darauf, dass er keinen
      Einsatz hatte?

  23. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Man kann schon wieder nicht direkt antworten. Deswegen spar ich mir das und bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

    Vorhin (etwa 7.30Uhr) habe ich kurz vor der EssoTankstelle an der Einmuendung zur H4 bei Rot an der Ampel gestanden!

    Der von rechts kommende Verkehr hatte gerade gruen.

    Ploetzlich machte ein Rettungswagen, der von Links kam und dort an ersterStelle stand, das volle Programm fuer 2-3 Sekunden an, und fuehr gerade ueber die Kreuzung, Richtung Phuket!!

    Er lies dann noch etwa 100 m die Lichter an.

    DAS war ganz sicher kein Fall von Sonderrecht.

    Auch hier wieder, mit grosser Sicherheit ein einfacher Liegendtransport, der bis Phuket mit Arztbegleitung bis zu 60.000TB kosten koennte!

    Sorry, dieser Groessenwahn, der sich da immer mehr breit macht, muss unbedingt im Keim erstickt werden.

    DAS sind dann die Helldriver, die einhaendig fahrend , bis auf 1m dem Vordermann mit vollem Programm auffahren, und alles mit einer Hand filmen, weil der Vorausfahrende ohne Gefaehrdung nicht Platz schaffen kann!

    Sonderrechte muessen genau definiert sein und strickt eingehalten werden!!!

    Der Missbrauch muss zur entziehung aller Lizenzen fuehren.

    Auch fuer ALLE anderen Bereiche!

    • STIN STIN sagt:

      Er lies dann noch etwa 100 m die Lichter an.

      DAS war ganz sicher kein Fall von Sonderrecht.

      kommt darauf an, ob er einen Notfall hatte. Wird bei einem Unfall von der Polizei überprüft.

      Auch hier wieder, mit grosser Sicherheit ein einfacher Liegendtransport, der bis Phuket mit Arztbegleitung bis zu 60.000TB kosten koennte!

      nein, ist nicht so teuer. Eine Null weg, dann passt es.

      Cha-Am bis Petchaburi vor Jahren um die 3000 Baht. Ca 50km – auch mit Notarzt an Bord.
      Farangs zahlen ev. das Doppelte.

      Sorry, dieser Groessenwahn, der sich da immer mehr breit macht, muss unbedingt im Keim erstickt werden.

      ne, gibt es nicht – nur in deiner Phantasie.

      DAS sind dann die Helldriver, die einhaendig fahrend , bis auf 1m dem Vordermann mit vollem Programm auffahren, und alles mit einer Hand filmen, weil der Vorausfahrende ohne Gefaehrdung nicht Platz schaffen kann!

      nein, auch das gibt es real nicht.

      Die fahren schnell, aber die Dashcamera ist vorne fest montiert und läuft immer. Bei uns auch und bei meinem Sohn auch meist.
      Steigt man ins Auto, dann schnallt man sich an und schaltet gleich die Dashcamera ein. Die zeichnet dann alles vorne auf.

      Sonderrechte muessen genau definiert sein und strickt eingehalten werden!!!

      das ist auch schon so geregelt.

      Der Missbrauch muss zur entziehung aller Lizenzen fuehren.

      bei schweren Missbrauch ist das schon so.

  24. Avatar exil sagt:

    Wieder Kopiert man Gesetze die es z.B. in Deutschland gibt. Aber es gibt leider keine Behörde die diese Gesetze exekutiert. 

     

    Es gibt in Thailand Einbahnstraßentafeln, Zebrastreifen oder Parkverbotsschilder. Eigentlich alles das man in Europa auch kennt. NUR in  Thailand hält sich fast niemand, außer eben die Farangs an Verkehrsvorschriften. Das wird sich in den nächsten 100 Jahren auch nicht ändern.

     

    Ich würde für die Polizei ein System einführen, dass diese prozentuell an den Einnahmen beteiligt. Also ein Leistungsprinzip. Wäre lustig anzusehen wie viele Thais in Zukunft zu Fuß laufen müssten, weil sie die Strafen nicht bezahlen könnten und die Fahrzeuge bis zur Bezahlung in Gewahrsam genommen würden.

    • STIN STIN sagt:

      Ich würde für die Polizei ein System einführen, dass diese prozentuell an den Einnahmen beteiligt. Also ein Leistungsprinzip. Wäre lustig anzusehen wie viele Thais in Zukunft zu Fuß laufen müssten, weil sie die Strafen nicht bezahlen könnten und die Fahrzeuge bis zur Bezahlung in Gewahrsam genommen würden.

      wird nie passieren, dafür ist die Militärdiktatur nicht hart genug.
      Ich erinnere hier an die ANweisung, dass hinten am Pickup keine Personen befördert werden dürfen.
      Der Aufschrei und der Protest der Bevölkerung war so gewaltig, dass Prayuth nach 2-3 Tagen zurückruderte – heute sitzen sie wieder
      zu 12-15 Personen hinten am Pickup. Kein Polizist hält die auf.

      Ich verstehe hier aber auch, dass man das nicht mit Brachialgewalt umsetzen kann. Es gibt nicht genug Transportmöglichkeiten
      zwischen den Dörfern, Städten usw. – man würde mit einer Umsetzung der Gesetze mit Brachialgewalt die gesamte Bevölkerung gegen sich
      aufbringen – bis hin zu Massendemos.

      Also wird es weiter so laufen, wie bisher.

  25. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Sie ziehen wieder alle Register.  Dieser Beitrag ging nur über Umwegen durch. 

    Ich brauche ein Vielfaches an Zeit und komme nicht mehr nach. 

    Mein Leserbrief im Farang ist auch noch nicht durch! 

    Eigentlich wollte ich was zu Berndgrimms Beitrag schreiben, aber man kan in Der Maske direkt antworten,  keine Cursor aktivieren und somit auch nicht schreiben. 

    Ich denke, es wird jetzt die Gesichtserkennung aktiviert. An den Ampeln hat es ja schon fast überall Kameras.

     Da sind natürlich die Reichen mit den schwarzgetönten Scheiben fein raus.  Bin aber auch nicht davon ausgegangen,  man würde das Punktesystem auch bei den Reichen anwenden. 

    Ich fahre jetzt mit meinem Outfit meines Avatar auf dem Moped. 

    Es werden auch überall Radarkameras aufgestellt. 

    Wenn es da über Nummernschild geht,  bekommt meine Frau alle Knollen. 

    Die neuste Schikane der Immo ist ja zu verhindern,  dass KFZ auf Farngs angemeldet werden. Dann können Farang auch keine Knollen und Punkte kriegen. 

     

    6666!

    Verantwortungsdelegation a la Thai:

    Jemand Anderes soll bitte den Job machen für den ich zwar bezahlt werde,

    für den ich aber zu doof oder zu faul bin!

    Vor allem müssen sie ja ihren Nebenschäftigungen nachkommen können. 

    Einer muß ja die Nobeltouristen durch den Airport,  an den Staus vorbei führen. Auch an den Sehenswürdigkeiten,  über all wo Staus sind,  oder wo man sie erzeugen kann. Zum Bsp Hochhäuser mit Aussichtsplattform, da hat es am Aufzug ganz schnell einen Stau. All das kann man im Internet im voraus buchen. 

    Und die "Nobel-Touristen " machen das,  auch wenn gar kein Stau da ist. 55555

    Alle die in ihrem Dienst Englisch können müssen und vom Staat die Ausbildung bezahlt bekommen haben,  machen dann nebenberuflich den Bärenführer.  

    Wenn dann nicht mehr genug Beamte hat,  stellt man AusländerHippos  ein,  die sich selbst finanzieren,  über "Prämien" für Schlichtungen,  Hilfe bei zugesteckten "blutigen Messern", mehrfaches Schmerzensgeld für Verletzungen,  sonst Gefängnis und Abschiebung. Machen natürlich nicht alle,  aber fast alle! 

    Nebenbeschäftigungen haben sich in TH zu einem großen Übel wie Korruption entwickelt, vor allem,  weil es fast immer im Interesssenskonflikt zur Arbeit steht. Die STINs zitieren das,  kommt ja auch von Takki!! 

    Wahrscheinlich wird das mit der Gesichtserkennung,  zu der wahrscheinlich jeder Depp Zugang haben wird,  auch zu einer Nebenbeschäftigung ausbauen,  und wenn es nur Erpressung ist!? 

    • STIN STIN sagt:

      Vor allem müssen sie ja ihren Nebenschäftigungen nachkommen können.

      richtig, jeder Mensch hat das Recht seine Freizeit so zu gestalten, wie er möchte und das beeinhaltet auch Nebenbeschäftigung.
      Immer natürlich im Rahmen der Gesetze. Ansonsten wären diese illegal und es könnte zur Disziplinarstrafe kommen.
      In D wäre ein Verbot von Nebenbeschäftigung verfassungswidrig.

      Einer muß ja die Nobeltouristen durch den Airport, an den Staus vorbei führen. Auch an den Sehenswürdigkeiten, über all wo Staus sind, oder wo man sie erzeugen kann. Zum Bsp Hochhäuser mit Aussichtsplattform, da hat es am Aufzug ganz schnell einen Stau. All das kann man im Internet im voraus buchen.

      Das ist eher keine Nebenbeschäftigung sondern eine illegale Tätigkeit mit Korruption.
      Wird es nicht mehr lange geben, wurde schon wieder ein Immi-Beamter verhaftet.

      Alle die in ihrem Dienst Englisch können müssen und vom Staat die Ausbildung
      bezahlt bekommen haben, machen dann nebenberuflich den Bärenführer.

      wenn sie dazu auch noch die Lizenz für Tour-Guides in Kursen gemacht haben, dürfen sie das lt. Civil Servants Act auch machen.
      Wenn ein Beamter also von Montags – Freitags arbeitet, darf er z.B. am Samstag als NB Tour-Guide sein.
      Kein Problem – auch nicht in DACH.

      Wenn dann nicht mehr genug Beamte hat, stellt man AusländerHippos ein, die sich selbst finanzieren, über “Prämien” für Schlichtungen, Hilfe bei zugesteckten “blutigen Messern”, mehrfaches Schmerzensgeld für Verletzungen, sonst Gefängnis und Abschiebung. Machen natürlich nicht alle, aber fast alle!

      was rauchst du heute für Kraut?
      Nein, der Sinn dieser Farang-Police liegt bei der Sprache. Es kommen viele Touristen nach TH, die kein Englisch können,
      wie du auch. Haben die nun Probleme mit den Jet-Ski-Verleihern, dann sollte man schnellstens so einen Farang-Tourist-Police holen,
      bevor der Freund-Police vom Jet-Ski-Verleiher kommt und einen einbuchtet.
      Gibt so gut wie keine Fälle, wo ein Farang-Police wegen Korruption verhaftet wurde, da meist auch vorher schon Kripo-Beamter oder
      Scotland-Yard Beamter. Die werden im Alter nicht korrupt.

      Du würdest natürlich dem Thai-Police vertrauen…. – Wahnsinn.

      Nebenbeschäftigungen haben sich in TH zu einem großen Übel wie Korruption entwickelt, vor allem, weil es fast immer im Interesssenskonflikt zur Arbeit steht. Die STINs zitieren das, kommt ja auch von Takki!!

      nein, weil es sehr wenig NB gibt. Beamte haben i.d.R. genug Einkommen, um keine NB zu beginnen.
      Das System mit den Nebenbeschäfigungen ist eher in der EU zu finden, nicht in Asien.

      Wir kennen viele Beamte, die gesamte Polizei vom Amphoe und Nachbar-Amphoe – auch alle Amphoe-Beamte, Najoks usw.
      Nicht ein einziger arbeitet nebenbei – ausser auf seinem Reisfeld.

      Also vergiss das mit den NB – ist in TH absolut kein Problem.

  26. Avatar berndgrimm sagt:

    Eine lustige Story zur Erheiterung !

    Besonders für Leute die täglich in der Realität auf Thailands Strassen unterwegs sind!

    Abgesehen davon dass dieses Gesetz noch lange nicht in Kraft ist,

    dass man nicht schreibt wer und wo denn eigentlich die Punkte gesammelt

    werden sollen,

    weiss jeder der schon mehrmals durch Thai Polizeikontrollen gekommen ist,

    dass das Einzige was die Herren evtl. können das Prüfen der Steuer Vignette

    und des Versicherungsstickers auf der Frontscheibe ist.

    Ich habe in 33 Jahren er"fahrung" und-"laufung"auf Thailands Strassen

    noch nie eine Polizeiverfolgung eines Verkehrsrowdies erlebt!

    Na und dieses spricht Bände:

    Die nationale gesetzgebende Versammlung ( NLA ) stimmte schließlich zu, dass der Auto- oder Motorradvermieter die Polizei über einen Verstoß durch einen Kunden informieren muss. Der Vermieter muss dann innerhalb von 30 Tagen die entsprechenden Beweise vorlegen, falls ein Kunde gegen die Verkehrsgesetze verstoßen hat.

    6666!

    Verantwortungsdelegation a la Thai:

    Jemand Anderes soll bitte den Job machen für den ich zwar bezahlt werde,

    für den ich aber zu doof oder zu faul bin!

    Und wehe, er macht meinen Job nicht!

    Dann werde ich ihn richtig hart bestrafen!

    Aber keine Angst, der wird schon rechtzeitig zahlen

    damit ich meinen Job nicht tue.

     

  27. Avatar SF sagt:

    Anhang

    5555

    Sie sind heute wieder besonders spaßig!? 

    Sie haben es doch schon wieder geändert.  Nur kann man wieder keinen Cursor einfügen und somit nicht schreiben. 

    Das ging alles mal! 

    Aber hier weiß die Rechte nicht,  was die ganz Rechten machen! 

    Berndgrimm und ich schreiben hier >90% der Kommentare,  wenn man IhrcGeschwurbel nicht mitzählt. Die FskeNicks schreiben in der Modmaske und die restlichen nutzen nicht die Funktion 'direkt antworten'! 

    In D ist das mit dem Rettungswagen sehr genau geregelt und es werden trotzdem auch Rettungswagenfahrer gemahnt oder auch verurteilt. 

    In TH kenne ich bisher keine vergleichbare Bestimmung,  also LINK oder :Liar:

    Zustellung ist ein feststehenden Rechtsbegriff.  Nach Ihren Ausführungen kann man also davon ausgehen,  wenn Ihren Ausführungen Glauben schenken kann,  wenn das Schreiben am 2.Tag nicht zugestellt wurde,  wird einem Widerspruch stattgegeben. 

    Was wollen Sie da mit "Zivil"gerichten?

    5555

    Da nutzt man aber sicher nicht die staatliche Post!? Was kostet denn da eine Zustellung? 

    • STIN STIN sagt:

      Zustellung ist ein feststehenden Rechtsbegriff. Nach Ihren Ausführungen kann man also davon ausgehen, wenn Ihren Ausführungen Glauben schenken kann, wenn das Schreiben am 2.Tag nicht zugestellt wurde, wird einem Widerspruch stattgegeben.

      nein, i.d.R. gibt es 30 Tage Einspruchsfrist. Der Bescheid ist meist in 1-2 Tagen da, also genug Zeit um Einspruch
      einzulegen. Auch wenn der Brief durch Feiertage usw. – nach 5 Tagen erst eintrifft.

      Was wollen Sie da mit “Zivil”gerichten?

      weil Zivilgerichte für eine Klage zuständig sind, nicht Strafgerichte.

  28. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Was für eine Schikane! 

    Für normale Kommentare wird die alte Maske mit ganz anderen Funktionen angeboten. 

    Herr STIN,  ich habe noch nie so etwas eingebildetes, arrogantes, wie Sie gesehen! 

     

    Mir ist Dekade an anderer Stelle ein fertiger Kommentar verschwunden,  wohl weil ich auf etwas gedrückt habe,  was ich besser nicht gemacht hätte. 

    Ich bleibe überall bei meinen Ausführungen. 

    Das mit dem Rettungswagen habe ich schon mehrfach ausführlich erläutert. Wie soll denn bitte schön die gesetzliche Regelung lauten?! 

     

    Ausserdem muß dem Beschuldigen,  zeitgerecht die Möglichkeit zum Widerspruch eingeräumt werden,  auch mündlich zur Niederschrift! 

    Das setzt eine förmliche Zustellung voraus. 

    Nicht zeitgerecht wäre,  wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt. 

    Jetzt kommt wieder ständig die Fehlermeldung "Doppelter Kommentar"

    Kommen Sie sich nicht lächerlich vor,  mit ihren billigen Schikanen!? 

    • STIN STIN sagt:

      Was für eine Schikane!

      Für normale Kommentare wird die alte Maske mit ganz anderen Funktionen angeboten.

      Herr STIN, ich habe noch nie so etwas eingebildetes, arrogantes, wie Sie gesehen!

      sorry, aber wenn 2 von vielen nicht klarkommen, dann kann ich es nicht wegen dieser 2 User solange
      ändern, bis sie klarkommen.

      Ihr könnt schreiben, dass sollte reichen.

      Das mit dem Rettungswagen habe ich schon mehrfach ausführlich erläutert.
      Wie soll denn bitte schön die gesetzliche Regelung lauten?!

      ganz einfach: frei Fahrt schaffen, ist in D alles genau geregelt, in TH auch.

      Ausserdem muß dem Beschuldigen, zeitgerecht die Möglichkeit zum Widerspruch eingeräumt werden, auch mündlich zur Niederschrift!

      ja, kann man beeinspruchen. Geht in TH genauso wie in D.
      Letztendlich entscheiden dann die Zivilgerichte.

      Das setzt eine förmliche Zustellung voraus.

      ja, kommt per Einschreiben.

      Nicht zeitgerecht wäre, wenn die Zustellung über zwei Wochen erfolgt.

      ne, kommt innerhalb von 1-2 Tagen landesweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)