Chumpon: 6 Marineoffiziere bei Unfall mit Van getötet

Sechs Offiziere der Marine wurden getötet und fünf weitere schwer verletzt, als ihr Fahrzeug am Sonntagmorgen in der Provinz Chumphon gegen einen Baum prallte.

Ein Reifenschaden, wurde für den Unfall um 10 Uhr verantwortlich gemacht.

Der Van stürzte in einen Graben und prallte gegen einen Baum.

Die Offiziere – alle Männer zwischen 42 und 58 Jahren – kehrten aus Phuket zurück, wo sie geholfen hatten, Kanäle auszubaggern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
27. Februar 2019 12:23 pm

 

STIN sagt:
27. Februar 2019 um 1:30 am
Es wurden in den Jahren der Reformregierung sehr viele neue Leitsysteme u. a. gebaut. Aber, wie man auf dem Bild sehen kann, hätte mit großer Sicherheit eine weitere Leitplanke die Baumtoten verhindert.

oder ganz einfach, keine Bäume auf der Seite der Autobahnen. Dann gibt es auch keine Baumtoten.
Die fahren dann alle ins Reisfeld….

Dummquatsch,  in der Mitte ( wie bei diesem Unfall,  sind keine Reisfelder! 

An den Seiten können sie sich überschlagen,  da die Felder meist erheblich tiefer liegen! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. Februar 2019 9:03 am

Na ja, wenigstens sind sie nicht ertrunken!

Schliesslich können sie nicht schwimmen!

Wurde denn schon ermittelt welcher Ausländer den Baum in den Kurs

des Schlachtschiffes gepflanzt hat?

Ach nee, welcher Ausländer die Reifen aufgeschlitzt hat?

Wo bleibt da Bad Joke?

Meirani
Gast
26. Februar 2019 7:44 pm

thank you for sharing

SF
Gast
SF
26. Februar 2019 3:14 pm

Es wurden in den Jahren der Reformregierung sehr viele neue Leitsysteme u. a.  gebaut. Aber,  wie man auf dem Bild sehen kann, hätte mit großer Sicherheit eine weitere Leitplanke die Baumtoten verhindert. 

Auch wenn ein Reifen nicht viel gefahren wird,  muß er irgendwann wegen Überalterung gewechselt werden.  Wenn dann noch ständig der Reifendruck an die Beladung angepasst wird,  sollte es eigentlich kein Reifenplatzer geben.