Banharn befürwortet Amnestie

Bangkok Post – ………Eine Amnestie ist der Schlüssel für die nationale Aussöhnung, sagte Banharn Silpa-Archa am Freitag. Banharn sagte, dass er die Versöhnung sehen wolle und rief alle Parteien dazu auf einander zu vergeben und Gespräche über die Versöhnung zu führen. Der Politiker sagte, dass eine Amnestie ein entscheidendes Mittel wäre, um die politischen Konflikte und sozialen Spaltungen zu beenden. Dies muss jedoch für alle Beteiligten gelten, für die Rothemden und die Gelbhemden, und nicht nur für den ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra.
Banharn, der mit einem Berufsverbot belegt wurde und nun als Berater der Chart-Thai-Pattana Partei tätig ist, sagte, dass er in der Zukunft keine Probleme erwarten würde wenn die Amnestie für alle Parteien gilt.

Thaksin sagte seinen Anhängern in einem Hotel in Vientiane, Laos, am Freitag, dass er dem Präsidenten des Kronrats, Prem Tinsulanonda, anlässlich des Songkran Festivals gute körperliche und geistige Gesundheit wünschen würde. Er fügte hinzu, dass er Gen. Prem immer noch respektiert.

Der ehemalige Ministerpräsident forderte Ministerpräsidentin Yingluck dazu auf, weiter für das Land zu arbeiten und rief die Thais auf, es zu unterlassen ihre Gegner anzugreifen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/288733/banharn-backs-amnesty

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Banharn befürwortet Amnestie

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Noch mehr gesuelze.Nix passiert.
    Aber es wird gross abkassiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)