Chiang Mai: Chinese klaute Blumen bei Nacht – Festnahme!

Die Bewohner von Chiang Mai waren verwirrt, dass ihre Pflanzen in den letzten Monaten ständig verschwunden sind.

Am 18. Februar fanden sie heraus, wer dafür verantwortlich war – ein alter Mann kam mitten in der Nacht an und stahl Pflanzen vor dem Restaurant Khun Tim, in der Gegend von Mae Jo-Mae Rim.

Er stellte sie auf den Rücksitz seines Toyota Vios und fuhr los.

Am Montag kam derselbe Mann um 6 Uhr morgens  zurück. Diesmal nahm der Sohn des Restaurantbesitzers die Festnahme des Diebes vor und rief die Polizei.

Die Polizei brachte den 63-jährigen Chinesen Poo Hui J. in Gewahrsam.

Auf seinem fünf Millionen Baht-100-Wah-Grundstück, im Unterbezirk Muang Kaew, fanden sie weitere zwanzig gestohlene Topfpflanzen.

Er wurde zu einer Nachstellung gebracht.

Seine Erklärungsversuche machten keinen Sinn. Er behauptete, dass er sich nur um die Pflanzen kümmerte und sagte, er glaube nicht, dass sie jemandem gehörten.

Er liebt Pflanzen und wollte nur seinen Platz schmücken, an den er vor drei Monaten gezogen ist.

Die Polizei beschuldigte ihn des Diebstahls.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)