Sa Keo: 4 Tote und neun Verletzte bei Unfall mit LKW

Dienstag morgens wurden vier Personen getötet und neun weitere verletzt, als ein außer Kontrolle geratener Lastwagen am Dienstagmorgen auf einer schmalen, abschüssigen Straße im Bezirk Ta Phraya sechs Fahrzeuge rammte.

Der weiße Hino-LKW ist in der Provinz Khon Kaen registriert und war mit Salzsäcken beladen. Der Fahrer erklärte, gegen 9.30 Uhr hätten die Bremsen versagt, als er vom Berg Khao Chong Tako zum Tambon Thaprat fuhr. Der voll beladene Lastwagen prallte gegen sechs entgegenkommende Fahrzeuge.

Ein LKW des Highway Department ging in Flammen auf. Rettungskräften und Polizei bot sich ein Bild des Grauens. Die Toten, darunter ein fünf Monate altes Baby, und Verletzten wurden in das Hospital Ta Phraya gebracht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
9. März 2019 10:57 pm

Auch den folgenden Kommentar haben Sie, ohne Spuren zu hinterlassen, geloescht!

xxxxxxxxxxx zensiert – sinnbefreit

SF
Gast
SF
8. März 2019 4:58 pm

xxxxxxxxxxx zensiert – Gebetsmühle

STIN sagt:
7. März 2019 um 9:16 pm
Ich habe mir das bei maps angeschaut, ist tatsächlich alles flach! Das schließt
aber nicht aus, es gibt da einen schlecht ausgeschilderten Straßenabschnitt.

eher nicht.
Bei uns in Norden sind die Gebirgsstrassen sehr gut ausgeschildert. Mit allen nötigen Verkehrsschilder – nur kann die keiner
richtig deuten, weil sie nie daraufhin geschult wurden.

Hättest du keine REFA-Kurse/Ausbildung gemacht, würdest du heute in diese Richtung nix können.
Ist nun mal so – man lernt alles nur durch Ausbildung.

Die Kinder werden heute schon in der Schule sehr gut geschult. 

Wann erkennen Sie das endlich an. 

Ich habe das jetzt schon über 10mal gepostet. 

Sie übergehen das nicht nur,  Sie bringen es immer wieder. 

Das sind unendliche Methoden der LP,  wie das nicht nachvollziehbare Löschen und Zensieren. 

Wir machen das jetzt einfach so,  Sie nennen mir drei Stellen mit Google Maus nach Ihrer Meinung die Ausschilderung gut ist.  

Ich schaue mir das dann an und sage meine Meinung dazu. 

Dann zeige ich 3Stellen auf,  wo die Ausschilderung "dürftig" ist. 

Wenn Sie nicht darauf eingehen,  dann….  lassen Sie es halt! 

SF
Gast
SF
7. März 2019 7:00 pm

Wieder kann man nicht direktantworen,  obwohl die Funktion angezeigt wird und die STINs direktantworten können. 

STIN sagt:
7. März 2019 um 3:09 pm
Ansonsten trägt die schlechte Ausschilderung an Gefällstrecken, mit großer Wahrscheinlichkeit zu den vielen Unfällen bei.

nein, die haben keine Ahnung von Bergrauf und Bergrunter fahren.
Musste das unseren Mini-Van Fahrer seinerzeit auch erst zeigen, wie man mit Motorbremse den Berg runter fährt.
Steht aber eh schon überall: Low Gear – aber die fahren mit dem 5. Gang runter, mit dem Fuss auf Bremse bis es hinten qualmt.

Ich habe mir das bei maps  angeschaut,  ist tatsächlich alles flach! Das schließt aber nicht aus,  es gibt da einen schlecht ausgeschilderten Straßenabschnitt. 

Ich bleibe dabei,  die Ausschilderung ist be..scheiden. 

Außerdem würde meine Vermutung zu der fehlenden SP nicht widerlegt. 

Danke für die Bestätigung!

Warum wird das nicht geändert?! 

SF
Gast
SF
7. März 2019 9:42 am

Ich befürchte,  in TH gibt es nur eine HU (Hauptuntersuchung), aber keine Sicherheitsprüfung (SP) 

Siehe auch hier:

 

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208#comment-87278

Das Zweokreisbremssystem,  mit der HU + der SP ist eigentlich voll sicher. 

Selbst wenn einer mit offenem Federspeicherbremszylinder,  oder nur mit einem Bremskreis fährt,  fällt das relativ schnell auf. 

Deshalb VERMUTE ich,  in TH gibt es  keine SP!? 

Das könnte "historisch gewachsen" sein!? 

Ansonsten trägt die schlechte Ausschilderung an Gefällstrecken,  mit großer Wahrscheinlichkeit zu den vielen Unfällen bei.