Prayuth: Laßt das Militär aus der Politik heraus

Bangkok Post – …….Militärische Anlagen können nicht für politische Demonstrationen genutzt werden und es sollte nicht versucht werden die Armee in die Politik zu ziehen, sagte Armeechef Gen Prayuth Chan-Ocha am Donnerstag. Führungsmitglieder der People’s Alliance for Democracy  ( PAD )  erklärten gestern, dass sie einen Massenprotest im Army Club an der Vibhavadi-Rangsit Road in Bangkok inszenieren werden, falls es zu einer Amnestie für den ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra kommen sollte.
Gen Prayuth sagte, dass ihm mitgeteilt wurde, dass niemand den Army Club für eine politische Versammlung gebucht habe. Außerdem wird der Hauptraum des Army Clubs derzeit renoviert und dies kann noch drei bis vier Monate dauern, sagte er.

“Die aktuelle politische Situation ist sensibel und ich will nicht das militärischer Boden für politische Aktivitäten genutzt wird, auch wenn sie gute Absichten haben.”

“Die Armee gehört zu den Menschen und ergreift keine Partei”, sagte der Armeechef.

Als ihn Reporter fragten ob er über den Versöhnungsplan der Puea-Thai Partei besorgt sei sagte der General, dass er über vieles besorgt sei, einschließlich Naturkatastrophen und Dürre.

Auf die Frage nach der Möglichkeit der Rückkehr Thaksins, sagte Gen. Prayuth, dass er ebenfalls auf die Rückkehr des ehemaligen Ministerpräsidenten warten würde.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/289472/prayuth-leave-the-army-alone

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Prayuth: Laßt das Militär aus der Politik heraus

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Als ihn Reporter fragten ob er über den Versöhnungsplan der Puea-Thai Partei besorgt sei sagte der General, dass er über vieles besorgt sei, einschließlich Naturkatastrophen und Dürre.

    In Thailand gibt es eigentlich keine wirklichen Naturkatastrophen.
    Aber die Pheua Thai!

    Auf die Frage nach der Möglichkeit der Rückkehr Thaksins, sagte Gen. Prayuth, dass er ebenfalls auf die Rückkehr des ehemaligen Ministerpräsidenten warten würde.

    Das tuen viele! Deshalb kommt er ja auch nicht!
    Ist wie bei “Warten auf Godot”. Der kommt auch nicht.
    Wenn der kommen würde hätte die Tragikkomödie
    ein jähes Ende.

  2. Avatar bukeo sagt:

    Ach ja der Prayuth………………….
    geschrieben von Walter Roth , April 19, 2012

    ….was der schon alles abgelassen hat.

    Unpolitisch sei er, nur ein Diener des Landes, alles nur zum wohle desselben, er mische sich nie in die Politik ein…..

    Ewas so glaubhaft wie wenn jener Breivik in Schweden sagt er habe die 70 Menschen auf Utoya in Notwehr umgebracht.

    WR

    ja, oder so glaubhaft wie Thaksins Erklärung zu den Morden beim Drogenkrieg – das die sich alle selbst gegenseitig erschossen hätten. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)