Bangkok: Polizei verhaftet 88 Motorradfahrer und beschlagnahmte ihre Bikes

Die Polizei verhaftete 88 Motorradfahrer und beschlagnahmte 92 Motorräder, die am Freitagabend während der wöchentlichen Razzia in Bangkok illegal für den Straßenrennen modifiziert wurden.

Diese Woche richtete die Polizei Kontrollpunkte auf Straßen ein, die der Gerichtsbarkeit der Metropolitan Police Division 2 unterstehen.

Pol. Maj. Gen. Nithithorn Jintakanon, Chef der Verkehrspolizei des Metropolitan Police Bureau hielt am Samstag um 12.10 Uhr eine Pressekonferenz ab, um die Ergebnisse der Operation bekannt zu geben.Er sagte, 27 der 88 Motorradfahrer waren unter 18 Jahre alt. Keiner der 88 Motorradfahrer wurde positiv auf Drogenmissbrauch getestet.

Alle werden am 11. März einer Ermittlung unterzogen, fügte Nithithorn hinzu.

Im Rahmen der Operation verurteilte die Polizei auch Besitzer von 44 großen Motorrädern wegen der Verwendung von Auspuffrohren, die lauter als die gesetzlichen Grenzwerte waren.

Nithithorn fügte hinzu, dass die Polizei früher Geschwindigkeitskontrollkameras zum Fotografieren von 52 mutmaßlichen Straßenrennfahrern bei einer kürzlich erfolgten Versammlung verwendet und Haftbefehle gegen sie ausgestellt habe. Bisher haben sich 25 von ihnen bei der Polizei gemeldet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)