Defence Operations Center ins Leben gerufen

Bangkok Post – …….Das Verteidigungsministerium hat ein neues Operations Center ins Leben gerufen, um Naturkatastrophen und Gewaltausbrüche zu beobachten und um entsprechende Maßnahmen einzuleiten, sagte Armeesprecher Thanathip Sawangsaeng am Freitag. Col Thanathip sagte, dass das Zentrum die Regierung bei ihren Sicherheitsbemühungen in umfassender Weise auf mehreren Ebenen unterstützen wird.
Auf der ersten Ebene werden die Aktivitäten durch das Office of Policy and Plannig des Verteidigungsministeriums überwacht. (Die normale Ebene)

Die zweite Ebene tritt in Kraft wenn sicherheitsrelevante Vorfälle die Öffentlichkeit beeinflussen. Der ständige Sekretär der Verteidigung, Sathien Permthongin, beaufsichtigt die zweite Ebene.

Die dritte Ebene steht für Ausschreitungen oder Zusammenstöße entlang der thailändischen Grenze. Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat wird für diese Ebene zuständig sein.

Der Armeesprecher sagte, dass die Streitkräfte in der Lage sein werden entsprechende Informationen innerhalb des Zentrums auszutauschen.

Die Einsatzzentrale hat Zugriff auf die Datenbank des Innenministeriums und kann militärische Einheiten im ganzen Land kontaktieren, vor allem entlang der Grenze.

“Wenn es zu einem Erdbeben kommen sollte können die Armeekommandeure Anweisungen geben und die Situation überwachen”, sagte Col Thanathip.

Er sagte, dass das Zentrum rund um die Uhr besetzt ist und in Bangkok Zugriff auf mehr als 6.000 Überwachnungskameras hat. Das Zentrum ist außerdem in der Lage die Maßnahmen des Internal Security Operations Commands  ( ISOC )  im ganzen Land zu koordinieren.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/289670/defence-operation-centre-launched

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. April 2012 11:10 am

Ausserdem vergisst der unwissende Besenschwinger dass an der
Spitze dieser Truppe der von Thaksin persönlich selektierte
Pheua Thai Verteidigungsminister steht.

Die Demokratie sollte mal langsam ihre Zähne zeigen. Aber eben, dazu ist Yingluck nicht fähig.

Sehr richtig, nur was hat Takkis Spielschar und sein Nummerngirl
mit Demokratie zu tun?
Und für den grossen Führer zählt Demokratie nur dann wenn er
ne Zweidrittelmehrheit hat.
Sonst hätte er nicht soviele Mitkassierer dazugekauft.
Man kann auch mit 53% souverän regieren wenn
man Ideen hätte .

bukeo
Gast
bukeo
21. April 2012 1:18 pm

Jedenfalls kontrolliert man……………..
geschrieben von Walter Roth , April 21, 2012

….mit der neuen Schaltzentralwe genau die Dinge die man zum Putschen auch beherrschen muss.

richtig, gegen einen guten Putsch hat ja nicht mal die Pueah Thai was dagegen.
Siehe Erklärung dazu von Chavalit.

Das hört erst auf ewenn die alle im Gefängniss sitzen wo sie auch hingehören. Die Demokratie sollte mal langsam ihre Zähne zeigen. Aber eben, dazu ist Yingluck nicht fähig.

WR

ja, aber bitte dann der Reihe nach, also mit Thaksin beginnen. Zähne zeigt doch Yingluck dauernd, immer wenn sie auf Fragen keine Antwort weiss – lächelt sie und zeigt ihr Beisserchen – da sie ja meist nicht weiss, passiert das nicht so selten.