Korat: Isaan-Rambo wechselt die Seite und unterstützt Prayuth

In seinen letzten Tagen als “ Rothemden – Rowdy „ Suporn Attawong “ Rambo Isaan “ forderte Attawong die Landwirte auf, Kampfsportarten zur Verteidigung der thailändischen Demokratie zu lernen, da ihnen angeblich ein Putsch drohte.

Jetzt bestreitet er sogar die nationalen Wahlen für eine Partei, die an die Junta angeschlossen ist, und die nur wenige Wochen später die Macht ergriff. Ein politisches Gesicht in einer Nation, in der der Pragmatismus häufig die Ideologie übertrumpft und Bargeld die Wählertreue überredet, berichtet die Bangkok Post.

“ Die Politik ist ein Wettbewerb „, sagte er nur kurz und knapp über seine plötzliche politische Wende.

“ Früher waren wir ein Teil der früheren Regierung und jetzt sind wir auf der anderen Seite „, fügte er hinzu.

Das turbulente Thailand wird oft als ein Land gezeigt, das sauber zwischen den politischen Lagern, die die Demokratiebewegung repräsentieren, und dem auf die Armee ausgerichteten Establishment, gespalten ist.

Aber nach zwei Putschversuchen in 13 Jahren, in denen mehrere Protestrunden stattfanden und mehrere Parteien aufgebaut – und wieder abgerissen wurden, ist die politische Landschaft nach wie vor grob gespalten.

Sie wird gemeinsam von einflussreichen Kommunalpolitikern mit großen Stimmbanken und einem Händchen für die Unterstützung der Gewinnerseite bekämpft.

Herr Suporn wurde von den Medien wegen seiner harten Persönlichkeit und seines Erbes im Isaan “ Rambo Isaan “ genannt. Er war bekannt und hatte durch die armen Reisbauern im Nordosten des Landes die meisten Stimmen im Parlament.

Sein Vermögen war jedoch durch den Putsch, der die zivile Regierung von Yingluck Shinawatra beendete, ebenfalls gefährdet.

Zu der Zeit, als ein Gesetzgeber für die Pheu Thai Regierungspartei zuständig war, wurde Herr Suporn noch vom Militär festgenommen.

Später trat er dann zerknirscht hervor, und verzichtete bei einem offiziellen Auftritt im nationalen Fernsehen auf seine früheren Zugehörigkeiten.

Seine Wende wird vollkommen abgeschlossen sein, wenn er am 24. März seinen Bezirkssessel in der Provinz Nakhon Ratchasima für die Partei der Palang Pracharath, die mit der Junta zusammenarbeitet, gewinnt.

„ Isaan Rambo „ sagt, dass seine politische Auferstehung kam, nachdem er zugestimmt hatte, dass er ein “ Teil des Konflikts “ war und das Land dadurch zerbrach.

Seine neue Seite “ wird Versöhnung bringen „, fügte er weiter hinzu.

Das frühe Voting beginnt am Sonntag, wobei mehr als 2,5 Millionen Bürger ihren Stimmzettel abgeben sollen.

Die Palang Pracharath hat mehr als 40 andere erfahrene Abgeordnete aus der Pheu Thai Partei in der Hoffnung „ bearbeitet „ um bei den nordöstlichen Wählern, die hauptsächlich die auf das Shinawatra Lager ausgerichtete Parteien unterstützen, mehr Stimmen zu bekommen.

Der Chef der Junta, General Prayuth Chan o-cha, ist nach den Wahlen der Kandidat der Partei für den Posten des Premierminister. Experten sagen allerdings, dass sie im besten Fall eine gefesselte Demokratie zurückbringen wird, während das Militär nach wie vor noch immer sehr prominent ist.

Die thailändische Macht ist stark hierarchisch, mit Patronatsnetzwerken, die von Bangkok über die Provinzregierung bis hin zu den Dorfvorstehern ausgehen.

Der politische Clan von Thaksin und Yingluck Shinawatra perfektionierte dagegen die Kunst, die Stimmen der Provinzen einzuziehen.

Universelle Gesundheitsfürsorge, Agrarsubventionen und Dorffonds förderten Einkommen und Bestrebungen in vernachlässigten ländlichen Gegenden des Landes und stärkten dort vor allem die Beliebtheit der lokalen Politiker.

Viele der Abgeordneten, die erst vor kurzem aus dem Schiff der Pheu Thai Partei gesprungen waren, entwickelten sich unter den Shinawatras mächtig. Sie wurden jedoch umgedreht, als die „ politischen Teeblätter „ den Generälen und ihren Verbündeten einen langen Machterhalt gaben und bis heute garantierten.

Die Überläufer sind “ Wahlmagnete in ihren Wahlkreisen, weil sie die lokalen Versorger sind „, sagt Thitinan Pongsudhirak, ein bekannter Politikprofessor an der Chulalongkorn Universität.

Dieses fest verankerte System von Mäzenatentum benachteiligt die Neuankömmlinge, die sich ebenfalls für “ Politik spielen “ entscheiden – wie die Thailänder den Schritt in die Politik oder für ein Amt nennen.

Die Aufgabe, die Bürger von der Basis zu überzeugen, die Seiten zu tauschen, fällt den vertrauenswürdigen Werbetreibenden zu, die oft unter den Flügeln der Politiker sitzen.

Die Wahlkommission bestraft Wahlkampf und Geldanreize während der Wahlkampfsaison mit bis zu zehn Jahren Gefängnis, aber das System ist trotzdem nach wie vor tief in die lokale Politik eingebettet.

“ Werbetreibende sind wie Verkäufer, die sich den Kunden nähern „, sagte ein erfahrener Praktiker der dunklen politischen Künste im Nordosten gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

“ Egal wie treu die Wähler auch sind, Geld kann alles ändern „, fügte er hinzu.

Die “ große Mehrheit “ des Landes stehe bereits unter der Kontrolle dieser Akzidenten, fügte der Analyst Thitinan hinzu und erwähnte Bangkok als eine Ausnahme.

“ Je höher das Land und je ärmer die Region ist, desto mehr ist sie dem Stimmenkauf ausgesetzt „, sagte er.

In der Vergangenheit konnten schon Zahlungen bis zu 1.000 Baht für eine gesicherte Stimme erreicht werden. Das ist eine große Summe in Bereichen, in denen der Monatslohn deutlich unter die 100 US-Dollar Marke sinken kann, betonte er weiter.

Die Thais haben seit 2011 nicht mehr an allgemeinen Wahlen teilgenommen.

Einige Befürchtungen, dass die Gesetze weiter verstärkt werden, bedrohen das altehrwürdige Wahlritual, indem die Wähler in der Nacht vor dem Beginn der Wahlen mit Summen ( bis zu 500 Baht ) aufgefüllt wurden.

“ Die Nacht, in der die Hunde heulen „, gehen normalerweise die Türsteher von Tür zu Tür durch die abgelegenen Dörfer, um ihre Rivalen zu überbieten, sagte er.

In diesem Jahr erwarten sie allerdings eine stärkere Überwachung und auch mögliche Wahlverbote, wenn sie dabei erwischt werden.

“ Die Zahlungen werden jetzt also schon einige Tage vorher geleistet“, sagte er gegenüber der AFP.

Die Wähler sind auch klug und lassen sich auf das wechselnde Spiel ein.

“ Wo sich die Kandidaten dicht im Nacken befinden, werden die Parteien jede Taktik anwenden „, sagte Laddawan Tantivitayapitak von der „ Open Monitoring Forum for Democracy Foundation „.

“ Aber die Leute kennen ihre Politiker, und sie haben ihre Lektion gelernt „, fügte er hinzu

Ein Wähler in Nakhon Ratchasima sagte gegenüber der AFP, er habe vor den Wahlen 2011 rund 2.000 Baht von mehreren verschiedenen Parteien “ verdient „.

Seine politische Loyalität kann jedoch nicht gemietet werden, beharrte der 33-Jährige und forderte seine Anonymität.

„Wir werden das Geld nehmen, aber dafür stimmen, wer die wirtschaftliche Situation in unserer Region verbessert „, sagte er. / BP

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Korat: Isaan-Rambo wechselt die Seite und unterstützt Prayuth

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Interessanter in diesem Zusammenhang wäre zu erfahren, was man diesem „Issan Rambo“ und den anderen Überläufern alles versprochen hat, damit sie den Diktator künftig unterstützen.
    So läuft das nun einmal – und nicht nur allein in Thailand!

    • STIN STIN sagt:

      Interessanter in diesem Zusammenhang wäre zu erfahren, was man diesem „Issan Rambo“ und den anderen Überläufern alles versprochen hat, damit sie den Diktator künftig unterstützen.
      So läuft das nun einmal – und nicht nur allein in Thailand!

      er ist ja nicht der einzige – sollen ja schon – ich glaube 70 Rothemden-Politiker übergelaufen sein.
      Die werden sich halt denken, mit den Rothemden ist die Regierungsdauer meist sehr kurz, besser ich
      schlage mich auf die Gewinner-Seite, dann passiert mir nix mehr 🙂

      Jautporn u.a. sind auch Gelbhemden bzw. waren es.
      Die haben für viele Millionen Baht – bei Jatuporn spricht man von 50 Millionen Baht,
      die Seiten gewechselt. Die haben die Millionen halt von Thaksin erhalten.
      Also völlig normal in TH.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    17. März 2019 um 6:14 pm

    das hat mich nun vom Hocker.
    Einer der schärfsten Gegner des Militärs wechselt die Seite.

    Er wollte noch 600.000 Mann zusammen trommeln, ausbilden und gegen das Militär führen.

     

    Nun zerstört er es eben von innen!

    Wer mit Issan Rambo paktieren muss nur um im Issan wenigstens

    ein paar echte Stimmen zu bekommen ist mit seiner Thainess am Ende!

    Andererseits wer Kadaver Prawit als Brother in Arms mit sich rumschleppt

    braucht eben jemand wie Issan Rambo!

    Falls die Wahl nicht wie gewünscht ausfallen (666) sollte!

  3. STIN STIN sagt:

    das hat mich nun vom Hocker.
    Einer der schärfsten Gegner des Militärs wechselt die Seite.

    Er wollte noch 600.000 Mann zusammen trommeln, ausbilden und gegen das Militär führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)