Bangkok: Regierung stellt Strafanzeige gegen Facebook-User CSI LA

Der oberste Offizier der Junta geht wegen eines Fotos von thailändischen Truppen am Wahltag gegen die US-amerikanische Facebook Seite CSI LA vor. Der Chef des Generalstaatsanwalts des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung ( NCPO ), Oberst Burin Thongprapai, reichte am Montag eine Beschwerde bei der Polizei für Computer Kriminalität ein, nachdem auf der Facebook Seite CSI LA die Fotos von Soldaten vor der Wahl veröffentlicht wurden.

Angeblich soll CSI LA darüber berichtet haben, dass die Soldaten dahingehend beeinflusst wurden, für eine bestimmte politische Partei zu stimmen. Dabei soll die Facebook Seite angeblich auf die regierungsfreundliche Palang Pracharath Partei ( PPRP) verwiesen haben.

Ein Foto zeigte Soldaten, die in einer Warteschlange standen, um Stimmzettel in einem fortgeschrittenen Abstimmungszentrum im Landesinneren abzugeben. Darüber war die Aufschrift: “ Wehrpflichtige haben gewählt … ein Geheimtipp „.

Dies war eine totale Falschdarstellung, argumentierte Oberst Burin, der am Montag die Abteilung zur Bekämpfung der Technischen Kriminalität aufgefordert hatte, gegen den Seitenverwalter Pramuk Anantasin, einen US-amerikanischen Bewohner, vorzugehen.

Das Bild der Soldaten, die anstehen, spiegelte nur ihre militärische “ Disziplin “ wider, sagte er.

Die Armee respektiert das Wahlrecht der Soldaten und hat ihnen nie geraten, bestimmte Parteien zu unterstützen, behauptete Oberst Burin gegenüber den Medien.

Er bat die Polizei, CSI LA wegen der Verbreitung falscher Informationen im Internet zu belasten, eine Straftat im Sinne von Abschnitt 14 des Gesetzes über Computerkriminalität.

Laut den weiteren Angaben von Oberst  Burin trugen drei weitere Fotos gleichermaßen verleumderische Bildunterschriften.

Er warnte die Leute davor, die Fotos zu teilen, da sie den “ gleichen Strafen “ unterliegen würden wie diejenigen, die die Fotos ursprünglich gepostet hatten. Für das veröffentlichen oder verbreiten der Fotos droht den Nutzern eine maximale Gefängnisstrafe von fünf Jahren, sagte Oberst Burin.

Am Sonntag sagte der Sprecher der Armee, Oberst Winthai Suwaree, dass die Soldaten ihre Stimme für die Partei abgeben können, die sie wollen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich CSI LA in heißem Wasser befand. Letztes Jahr gewährte das Provinzgericht Samui der Polizei einen Haftbefehl für die Festnahme seines Verwalters und zwölf weiterer Personen, die einen falschen Bericht über die mutmaßliche Vergewaltigung eines britischen Touristen auf Ko Tao, einer Urlaubsinsel vor Surat Thani, veröffentlicht hatten.

CSI LA sorgte damals für ein großes Aufsehen in den thailändischen sozialen Medien, nachdem es Bilder der Luxusuhren zusammengestellt hatte, die der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon trug, der zuvor beschuldigt wurde, sie nicht in seine Vermögenserklärung bei der Nationalen Antikorruptionskommission aufgenommen zu haben.

Die nationale Anti-Korruptions-Kommission ( NACC ) hatte General Prawit Ende letzten Jahres von dem mutmaßlichen Fehlverhalten frei gesprochen. / BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Bangkok: Regierung stellt Strafanzeige gegen Facebook-User CSI LA

  1. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Wieso antworten Sie schon wieder für Berndgrimm? 

    Haben Sie die Orientierung in Ihrem Müllhaufen verloren.  Sie (STIN) HATTEN hier gar nichts geschrieben. 

    Und schon drohen Sie mir wieder. Wenn ich schreibe,  2/3 sind Nötiger, sind das noch lange keine Vergewaltiger! 

    Petze!  Die brauchen Ihre Daten und Bilder nicht,  die wissen wer ich bin. 

    Eigentlich wissen viel zu viele, wer ich bin. 

    Da haben Sie und Pommel  schon für gesorgt. 

    Der Depp hat ja hier vorm Haus gestanden und hat fotografiert. So "unauffällig". der hätte von der Völlerei sein können. 

    Manchmal glaube ich,  wenn einer sich selbst etwas nicht zu sagen traut,  dichtet man mir das auch an.  

    Dauerhaft werde ich hier sicher nicht leben können, da auch ich nur 7Leben habe. 

    Untertauchen in TH wird auch nicht gehen. 

    Geld für in Europa was neues anzufangen und ausreichend Gesundheit habe ich nicht mehr! 

    Die asiatischen Nachbarländer werden eine ähnliche Entwicklung durchlaufen. 

    Ich schließe eine hohe Lebensversicherung ab,  dann haben die Kinder hier eine Zukunft. 

    Für mich bleiben Sie ein Lügner. 

    Das bestätigen Sie mir ja,  sonst würden Sie mir nicht mit den Fahrlehrer drohen. 

    555555

  2. Avatar SF sagt:

    Anhang

    Ich finde das mit der Strafanzeige in Ordnung!

    Ich denke, Sie lehnen sich auch etwas sehr weit aus dem Fenster!! In vielen Beziehungen!

    Wenn Sie noch in TH waeren, haette man Sie sicher auch schon zum Kaffee eingeladen!

     

    Ich suche immer noch diesen Alki WR. Aber der war deutlich dummer als Sie.

    Vielleicht ist dann doch der STIN der Roth! Der hat ja auch geloescht ohne Ende!

    • STIN STIN sagt:

      Ich finde das mit der Strafanzeige in Ordnung!

      wenn es ein Fake-Post war, dann ja – wenn nicht, dann nein.

      Ich denke, Sie lehnen sich auch etwas sehr weit aus dem Fenster!! In vielen Beziehungen!

      nein, bei uns wird alles geprüft – bin ich mir nicht sicher, meist bei Monarchie-Berichten, dann frag ich
      Onkelchen.
      Ansonsten halten wir uns an die Thai-Presse – auch wenn wir das gar nicht müssten.

      Aber du lehnst dich sehr weit aus dem Fenster, mit deinen unbewiesenen Lügen.
      Fahrlehrer sind Sex-Monster, Grapscher – wenn dich hier einer anzeigt, bist du in TH Geschichte.

      Wenn Sie noch in TH waeren, haette man Sie sicher auch schon zum Kaffee eingeladen!

      nein, ich reise ohne Probleme aktuell in TH aus und ein. Nie Probleme….
      Aber was soll ich den sagen, wenn sie mich einmal fragen, wer dieser Siamfan mit seinen
      haltlosen Anschuldigungen und Lügen ist? Soll ich denen sagen, wer du bist?

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Ja, die CSI LA ist natürlich den Militärdiktatoren ein Dorn im Auge.

    Schon mehrmals hat diese Seite Sachen aufgedeckt die man bis Heute noch

    erfolglos bestreitet.

    Grösster Erfolg war natürlich die Entlarvung des uhrensammelnden

    Deputy Diktators und Staatssicherheitschefs.

    Deshalb hat Prawit , der ja auch noch Kriegsminister ist sie besonders

    auf dem Kieker.

    Könnte an der neuen Behauptung irgendetwas dran sein?

    Hier ist Thailand…..

    Die Frage ist für mich nur , wie kann man sicherstellen dass die

    Soldaten nicht plötzlich anfangen selber zu denken?

    Beim thailändischen Militär äusserst unwahrscheinlich!

    Die nächste Frage, wie kann man sicherstellen dass sich die Soldaten

    nicht vom Grossbetrüger Thaksin kaufen lassen?

    Na ja, man gibt ihnen  vorher ausgefüllte Wahlzettel mit

    und lässt sie die unausgefüllten Wahlzettel zurück bringen.

    So einfach ist das! Und 400.000 Stimmen machen schon etwas aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)