Bangkok: Big Joke plant neue, effektivere Einreise-Bestimmungen

Nachdem Beamte der Einwanderungsbehörde gestern dazu bereit waren, einem Ministerkomitee Vorschläge für neue Einwanderungsregeln vorzulegen, erläuterte der Chef der Einwanderungsbehörde Generalleutnant Surachate Hakparn ( Big Joke ), was dies für die Besucher und die Auswanderer ( Expats ) in Thailand bedeuten würde.

In einem Gespräch mit der thailändischen Nachrichtenagentur ( TNA ) sagte der Chef der Einwanderungsbehörde Big Joke, dass die Einwanderungsregeln von 1979 veraltet sei und mittlerweile nicht mehr mit den modernen Ländern und Einreisemöglichkeiten im Einklang stehe.

Thailand war das am dritthäufigsten besuchte Land der Welt, betonte er. Und obwohl die Kriminellen kein direktes Ziel waren, war dies ( Thailand ) ein Ort, an dem sich alle, die nichts Gutes tun, unter dem Deckmantel von Touristen verstecken würden, fügte er hinzu.

Der Generalleutnant meinte, dass eine der besten Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen, darin bestehe, sicherzustellen, dass Hotel- und Eigentumswohnungsbesitzer den Aufenthaltsort von Ausländern innerhalb von 24 Std. melden. Der als Big Joke bekannte Mann ging sogar so weit, “ Menschen der Farben und Südafrikaner “ als eines der Haupt Probleme zu nennen.

In den letzten zwei Jahren waren diese und andere Menschen ein großes Problem für die Behörden, sagte Big Joke. Wenn die Einwanderungspolizei aber in Zukunft weiß, wo sie sind bzw. wo sie sich aufhalten, wird dies eine große Hilfe für die Beamten sein, betonte er.

In den neuen Bestimmungen der Einwanderungsregeln wird auch ein besseres Screening ( Überprüfen ) der potenziellen Besucher nach Thailand vorgeschlagen. Dazu gehört auch die Verwendung des „ Advanced Passenger Processing Systems „ ( APPS ), das die Abläufe der Kontrolle und Überprüfung beschleunigen wird, sagte er weiter.

Channel 7 TV berichtete, dass der Chef Generalleutnant Surachate Hakparn ( Big Joke ), die Dinge einfacher, schneller und auch wasserdichter machen wollte.

Die Einführung der künstlichen Intelligenz, die zehn Fingerabdrücke zur Identifizierung und die Iriserkennung der Besucher bzw. der Einwanderer umfasst, würde die Anwendungen und die Arbeitsabläufe beschleunigen und deren Umgehung für die Besucher erschweren.

Channel 7 sagte in seinem Bericht, dass in der Vergangenheit nur Warnungen an Personen wie Hotelbesitzer und Eigentümer von Eigentumswohnungen, die Ausländer in ihren Immobilien nicht gemeldet hatten, erteilt wurden. Jetzt ist die Zeit der Warnungen vorbei, sie werden nun durch Geldbußen ersetzt werden, sagte Big Joke.

Thai Visa berichtete bereits früher über die Vorschläge der Beamten, wonach 10.000 Baht Geldbußen erhoben werden könnten. Allerdings müsste dazu erst der zuständige Minister zustimmen.

Es gibt auch Änderungen bei den Geschäftsvisa und den Aufenthaltsverlängerungen, die sich auf Personen beziehen, die Kinder haben oder mit einem Thailänder ( Mann oder Frau ) verheiratet sind.

Welche Änderungen dass genau sein sollen, – oder wenn es etwas Neues gibt, über das noch nicht berichtet wurde – bleibt bisher allerdings noch abzuwarten, berichtete Thai Visa.

Channel 7 erwähnte jedoch insbesondere das Problem der Agenten bei der Bearbeitung von Visa – Erweiterungen und das Problem, dass die Antragsteller auch tatsächlich die 800.000 Baht ( 400.000 für Verheiratete ) auf einer Bank in Thailand nachweisen können.

Channel 7 sagte dazu nur kurz, der Chef der Einwanderungsbehörde Big Joke habe versprochen, die Geschäfte in Thailand in der Zukunft mit Hilfe der neuen Einwanderungsregeln einfacher zu machen.

Die sogenannten „ Passvisa – Briefmarken „ ändern sich ebenfalls, fügte er hinzu.

Eine, die wie eine Flagge aussieht, wird für die Einreise verwendet.
Die andere, die wie eine Reisähre aussehen soll, wird für die Ausreise verwendet.
Das Ministerkomitee sollte sich gestern Nachmittag ( 27. März ) treffen und die Vorschläge besprechen. Die TNA sagte, der Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan wollte bei der Besprechung seine eigenen Ideen auf den Tisch legen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
2. April 2019 5:33 am

xxxxxxxxxxx zensiert – absoluter Müll

Zum Thema, wenn jetzt endlich die Thais, die gegen das Meldegesetz verstoessen, ordentlich bestraft werden, begruesse ich das sehr.

Wenn Auslaender in Ihren Condos, andere Auslaender beherbergen und dies nicht melden, und die werden bestraft, dann begruesse ich das auch. Wenn die dann abgeschoben werden, das wuerde mir wirklich aufrichtig leid tun, aber das waere dann so!!!

Wobei 10.000TB GeldBUSE wohl ein Witz ist, dann aber auch nicht zur Ausweisung berechtigt!

Aber warum muss ich und meine VermieterInnen darunter leiden!?

Warum werden die, die versuchen sich an das staendig wechselte "Regelwerk" zu halten, so schikaniert!?

Die Einführung der künstlichen Intelligenz, die zehn Fingerabdrücke zur Identifizierung und die Iriserkennung der Besucher bzw. der Einwanderer umfasst, würde die Anwendungen und die Arbeitsabläufe beschleunigen und deren Umgehung für die Besucher erschweren.

Und was wird jetzt das? Will man die Warteschlangen erhoehen und ZEHN Fingerabdruecke bei der Einreise abnehmen! Bei Kindern auch?!

Ich musste doch jahrelang , auch bei der Verlaengerung , in die Kamera fuer die Ireserkennung schauen. Reicht das nicht!?

Der als Big Joke bekannte Mann ging sogar so weit, “ Menschen der Farben und Südafrikaner “ als eines der Haupt Probleme zu nennen.

Bad Boys und Girls sind Bad Boys und Girls, unabhaengig von der Hautfarbe und vom Geburtsort!!!  :Angry:

Ich glaube immer noch, TH kann mit den vielen Inselloesungen in der Datenverarbeitung nicht klar kommen!

 

 

SF
Gast
SF
1. April 2019 8:44 am
Reply to  STIN

Man muss auch loben koennen!

Der letzte Beitrag brauchte zwar etwa 20 Sekunden , ging aber ansonsten anstandlos durch!

SF
Gast
SF
1. April 2019 8:47 am
Reply to  STIN

5555 zu viel Lob ist scheinbar hier auch nicht gut!!

Denn der Kommentar mit dem Lob ist dann erstmal wieder auf ungewisse Zeit verschwunden!

SF
Gast
SF
31. März 2019 4:45 pm

STIN sagt:

30. März 2019 um 6:45 pm

Dann hoffe ich mal fuer Sie , den Vize-Buergermeister, den Leiter des Ordnungsamtes, … dass hier keine Leute wie der Blaudaechler aus Krabi mitlesen, die von solchen Informationen leben!

ne, weiss jeder dort. Kein Geheimnis.

Und Sie haben es im Aushang angeschlagen!?

Sie sind ein ganzuebler Verdreher! Der Minister hat gesagt:

Das führte dazu, dass für die betroffenen Krankenhäuser bereits Schulden in Höhe von mehreren Millionen Baht entstanden sind, sagte sie weiter.

Sie haben schon wieder den Link fuer Ihre (!) Behauptung vergessen!

Die Schulden bekaemen die STAATSKHS ganz schnell los, wenn sie alles verrechnen wuerden.

  • OP-Nutzung
  • Personal-Nutzung
  • Patienten der SSF
  • Beamten und deren Familien
  • Wanderarbeiter

Wenn dann noch alle Nebenbeschaeftigungen hinten an stehen wuerden, 

gaebe es auch noch Mehreinnahmen

  • bessere Auslastung der Einzelzimmer
  • Geringerer Personalbedarf oder mehr dort Deckung

Durch die besser Nutzung der gesamten Einrichtung (Pflichtversicherung) , waeren die StaatsKHs vollsaniert!!

Denke, ich kann das schon beurteilen , auch nur "ueber den Daumen"!

falsche Übersetzung.
Er sprach von Multi-Millions – und das sind eben die 300 Millionen.

Es ist übrigens der Generaldirektor der Medical Hub Division – der das erklärte.
Ist beim Gesundheitsministerium eingegliedert.

DAS hat dann wohl :

Die Leiterin der Abteilung für medizinische Zentren der Abteilung, Frau Saowapa Jongkit-tipong

gesagt!!! Und nicht der Minister!

es haben wohl schon mehrere Regierungsvertreter das erklärt.

LINK!!!! ALLE Links die Sie dafuer bisher geliefert haben, haben das nicht bestaetigt!!!

SIE , Herr STIN, schreiben aber in Ihren kopierten Berichten und Kommentaren von 300 mio TB! Das wechselt aber auch. Deswegen verlange ich ja, dass man den Minister nicht ueber den Tisch ziehen kann, und diese “Liste” von einer neutralen Gruppe pruefen laesst!

das macht die Revision beim Finanzministerium – die checken das i.d.R.
Neutrale Gutachter gibt es nicht. Private sind nicht neutral – die müsste man dann
erst vereidigen. Staatliche Gutacher sind schon vereidigt. Dafür sind Revisionen ja da.
Der Rechnungshof macht es auch – wenn es wichtige Überprüfungen sind.

Und fuer dieses neue "STINs-Maerchen" haben Sie gerademal wieder den Link verlegt!?

Ich habe hier gelernt, selbst wenn Sie einen Link beifuegen , darf man Ihnen nicht glauben!!

Ausserdem bleibt auch die weitere Frage, wieviel hier von den Touristen verursacht wird und wieviel von Arbeitern, Wanderarbeitern , Lehrkraeften , …… Unternehmern, … die alle nicht automatisch versichert sind, ABER auch keine Touristen sind.

Sind wohl nur Expats und Touristen.
Weil auch das Tourismusministerium hier mit involviert ist.

555555 Was ist das jetzt wieder? STIN-Logik oder STIN-Vermutung!? In der Liste kann man es sehen!!

Also duerfen diese Faelle NICHT in der Liste stehen!

nein, stehen nicht auf der Liste- Die werden vom Fond bezahlt und dann gilt es als:
“Rechnung beglichen”. Ist ein grösserer Stempel mit: PAID
Hab ich schon gesehen – von der DKV bezahlt.

Wo sind Sie jetzt gerade? Ich war bei Arbeitern, Wanderarbeitern , Lehrkraeften , …… Unternehmern …!

Aber wenn der Tourist keinen FS hat, ist er sowieso erstmal schuldig.

Sie haben schon oefters bewiesen, dass Sie eine sehr merkwuerdige Rechtsauffassung haben!!!

ist leider so.
Fahr ich heute in D ohne FS und verursache ein Todesopfer, bin ich erstmal der
Hauptschuldige. Danach kann ich versuchen, mit Anwalt andere auch eine Mitschuld
anzulasten. Umso mehr, umso besser – aber ich bleibe Hauptschuldiger, weil man
mir Unkenntnis beim Fahren vorwerfen wird und sogar wenn der andere eine Mitschuld
hat, wird der Richter argurmentieren, dass es einem Fahrer mit Fahrschule und FS ev. nicht
passiert wäre und dieser den Fehler des anderen umgangen hätte.

Nein, ist keine komische Rechtsauffassung – die hast eher du – sondern Realität.
Auch hier haben wir Erfahrung in TH und Erfahrung aus dem Bekanntenkreis in D.

Das Polizei und Staatsanwaltschaft so was beantragen, kann ich mir denken. Bei einem guten Verteidiger duerften das aber auch in TH die Gesetze nicht hergeben!

Ich such Ihnen aber jetzt kein Grundsatzurteil aus D heraus.

Aber mal eine Gegenfrage, wenn die Gegenpartei auch  keinen FS hat, keine Versicherung und er hatte 0,1Promille mehr, war dann auch der Farang Schuld?

Fragen Sie mal Ihren :Onkel Anwalt" oder kommt der Muell von dem!?

Man kann eigentlich bei den Touristen unterstellen, Sie haben eine Fahrerlaubnis!

andersrum:
Man kann heute einem Touristen unterstellen, er hat keine Fahrerlaubnis – zumindest die aus der EU nicht.
Man sieht viele Touristinnen, die mit dem 125er Motorrad durch die Gegend fahren, aber kaum eine hat einen
MotorradFS – vll Auto, aber nicht mehr.

Da haben Sie eingeschraenkt recht!

Jene, die Auto mieten, haben i.d.R. nur den deutschen Intern. FS – auch der ist eigentlich in TH
nicht gültig. Das musste ich mir auch erst vom Konsul in CM erklären lassen.
Man erkennt das meist zwar an, aber wenn es hart auf hart kommt, kann ein Versicherung das ablehnen.

Sie wissen nicht, was eine Fahrerlaubnis ist!?

Dann fragen Sie mal Ihren "Onkel Anwalt"!

Es ist aehnlich zu werten, wie wenn ein Thai seinen Schein nicht verlaengert hat: Ordnungswidrigkeit!

Aber deswegen ist keiner automatisch schuld, zumindest nicht in einem Rechtsstaat/Demokratie!

Somit waere das nur eine Ordnungswidrigkeit! Deswegen kann man niemand von Koerperverletzung freisprechen!

Also darf das auch nicht gelistet sein!

das enscheiden die Heimat-Versicherungen.
Vor 2 Monaten etwa, hat eine austral. RKV die Kosten für PKH usw. nicht gezahlt,
weil der Aussie keinen gültigen FS hatte.
Kaum einer hat gültigen FS in TH, ausser er hat einen Thai-FS.

Link oder :Liar:!!!

Aber bitte keinen weiteren vom Netzwerk der LP oder einen , wo gar nichts darueber drin steht!!! So macht die LP neue Fake-Links!!

Lieber Herr STIN, was soll das Geschwurbel schon wieder. Es war unter anderem ICH, der das ZIG mal hier vorgeschlagen hat, und ich musste mir genauso oft Ihre Beleidigungen anhoeren!!!!

Also werden all diese Faelle, dann auch nicht mehr auf der Liste stehen!

Lügner.
Du würdest alle Ausländer am liebste gratis behandeln, auf Steuerkosten des Landes und der armen Thais.

Jetzt aber mal ganz langsam! WO soll ich das jemals gesagt haben. Ich warte oder Sie sind ein Luegner!

Wir sind ausserdem nicht per Du , hoeren Sie endlich mit dem Psychoterror auf!!!

Wir haben hier eine Regelung vorgeschlagen, nicht du.

Bis eben gerade hatten SIE das noch nicht gemacht! 5555555

Es steht alles auf der Liste, wo die Rechnung nicht bezahlt wurde.
Das KH muss nicht nachforschen, wer letztendlich zahlen muss. Die stellen dem Patienten eine Rechnung aus,
die MUSS bezahlt werden. Der Patient kann dann anschliessend versuchen, sein Geld vom Täter oder sonst woher
zurückzuerhalten.

Wird auch so in D gehandhabt. KH kassiert das Geld erstmal von den KV, wie AOK usw. – falls man nicht
versichert ist, vom Patienten selbst. Denen ist es auch egal, wer letztendlich zahlen müsste.

55555 Koennen Sie dazu mal eine Zeichnung machen, weil Sie haben vorhin noch ganz was anderes erklaert!

:Liar: Wenn er transportfaehig ist, muss er in ein StaatsKH eingeliefert werden!!!!!! Rauswerfen geht nicht!

nein, jedes KH kann rechtlich ohne Probleme, einen stabilen Patienten – der seine 72-Stunden Behandlung hinter sich hat,
eine weitere Behandlung verweigern.
Der Patient muss dann eben gucken, woher er Geld bekommt – Frau kann ja betteln, Spendenaufrufe machen usw.
Wird ja häufig gemacht. Erst dann behandeln die Ärzte weiter.
Im Staats-KH muss meist dann auch Essen selbst besorgt werden.
Wenn er so arm ist, dass er sich alles nicht mehr leisten kann, benachrichtigt man die Botschaft – hilft die nicht,
wird er wegen “Mittellosigkeit” abgeschoben. In Abschiebehaft hat er dann Essen und Unterkunft.

Irgendwie verzetteln Sie sich eben immer mehr!

Stabil und transportfaehig sind zwei verschiedene, aber schon klar definierte Begriffe!

Richtig, von etwas müssen wir auch leben – Luft und Liebe machen nicht satt.
Auch du musst von etwas leben – sei es vom Ersparten, sei es von einer Rente – warum auch immer – usw.

Genau, beides kommt von ausserhalb THs, so wie es vorgeschrieben ist!

"Ihr Geld" (erinnert mich an "my money") kommt von Rentnern , dem IHR NETZWERK das Leben schwer macht! Mit etwas mehr "kundenfreundlichkeit" im "One-Stop-Service" waeren die auf keine teure Hilfe angewiesen!

Die Rente wird von aussen nach TH gebracht, SIE bedienen sich dann DARAN und bringen nichts von aussen rein, von den Cookies abgesehen.

richtig, also lebst du von der Rente, von Deutschen – die deine Frührente dann also finanzieren, weil du keinen
Bock mehr hast zu arbeiten. Beim nittaya.de ist auch ein Beamter, mit 40 in Frühpension und fiegt seither in Asien
rum, lässt es sich mit Steuergeldern gut gehen. Sozial-Schmarotzer nennt man die wohl

"Aerm Sau" haette der Monta jetzt gesagt!

Dummer Rotzloeffel, dammischer wuerden die Bayern sagen!

…… 555555

SF
Gast
SF
29. März 2019 10:37 am

Ich habe noch nicht gehört,  man würde in D nach Abgabe der Steuererklärung,  die BeamtIn zum Essen einladen. 

Für die "300mio-Liste" gab es bis heute keinen Link. Damit greife ich nicht die Regierung an,  sondern die LP!  

Ich finde es super,  wenn die jetzt das Geld eintreiben!!! 

Bleibt die Frage,  wieviel nicht beigetrieben werden kann,  wilder Urlauber nicht der Verursacher war! 

Genau das kann man jetzt schon an der Liste sehen UND ist der LP bekannt! Wird aber vorsätzlich verschwiegen. Aber auch das ist wieder nur OT! 

STIN: Du bezichtigst also die Regierung der Lüge – würde ich nicht machen, ist strafbar.

SIE bösartiger kranker Verdreher! Ich habe das Netzwerk der LP der Lüge bezichtigt und SIE verteidigen diese Organisation. 

Es geht hier nicht um die PKHs.  (Schon wieder OT) 

Wenn die unbezahlte Rechnungen haben, sind Sie einzig selbst daran schuld!! 

Hier werden in den letzten Monaten nur Verunsicherungen, Verwirrungen und Gerüchte verbreitet,  von Leuten wie den stins,  die mit Ihrem Legalservice auch von etwas leben müssen. 

Ich habe immer gedacht,  wenn ich Rentner bin,  geht alles viel einfacher.  Das paßt aber einigen nicht in den Kram,  womit wir wieder bei den Legalservices und dem Netzwerk der LP wären. 

Ich glaube nicht,  aus dem Land kann nochmal was werden,  dafür hat es zuviele,  die davon Leben müssen!  Ausländer und Isländer. 

SF
Gast
SF
29. März 2019 11:25 pm
Reply to  STIN

STIN sagt:

29. März 2019 um 12:46 pm

Ich habe noch nicht gehört, man würde in D nach Abgabe der Steuererklärung, die BeamtIn zum Essen einladen.

nicht so direkt, aber ich muss zugeben – ich habe auch schon Rathaus-Beamte zum Getränk eingeladen.
Ein Lokalbesitzer in D lädt sehr oft den Vize-Bürgermeister auf Frei-Getränke ein und siehe da:
man darf im Lokal rauchen. Kommt das Ordnungsamt, weiss der Lokalbesitzer das schon Stunden vorher.

Überall sind Netzwerke sehr wichtig und erleichtern das Leben.

Dann hoffe ich mal fuer Sie , den Vize-Buergermeister, den Leiter des Ordnungsamtes, … dass hier keine Leute wie der Blaudaechler aus Krabi mitlesen, die von solchen Informationen leben!

Für die “300mio-Liste” gab es bis heute keinen Link. Damit greife ich nicht die Regierung an, sondern die LP!

nein, du greifst direkt die Regierung an, weil die Meldung kam vom Generaldirektor des Gesundheitsmisteriums und wurde auf PBS im
TV erklärt und auch den Medien gegenüber bei einer Pressekonferenz.
Die LP – die es in TH nicht mehr gibt – hat damit nix zu tun – MMNews usw. haben noch keine Meldung dazu gebracht.
Du bezichtigst hiermit die Regierung einer Lüge. Gesundheitsministerium gehört zur Regierung.

Sie sind ein ganzuebler Verdreher! Der Minister hat gesagt:

Das führte dazu, dass für die betroffenen Krankenhäuser bereits Schulden in Höhe von mehreren Millionen Baht entstanden sind, sagte sie weiter.

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/32403#comment-88046

DAS hat dann wohl :

Die Leiterin der Abteilung für medizinische Zentren der Abteilung, Frau Saowapa Jongkit-tipong

gesagt!!! Und nicht der Minister!

SIE , Herr STIN, schreiben aber in Ihren kopierten Berichten und Kommentaren von 300 mio TB! Das wechselt aber auch. Deswegen verlange ich ja, dass man den Minister nicht ueber den Tisch ziehen kann, und diese "Liste" von einer neutralen Gruppe pruefen laesst!

Ausserdem bleibt auch die weitere Frage, wieviel hier von den Touristen verursacht wird und wieviel von Arbeitern, Wanderarbeitern , Lehrkraeften , …… Unternehmern, … die alle nicht automatisch versichert sind, ABER auch keine Touristen sind.

Also duerfen auch die Faelle nicht auf der Liste stehen!

 

Bleibt die Frage, wieviel nicht beigetrieben werden kann, weil der Urlauber nicht der Verursacher war!

er muss nicht der Verursacher sein – er muss nur verpflichtet sein, die KH-Kosten zu bezahlen.
Das ist er auch, wenn er angefahren wird und der Verursacher begeht Fahrerflucht – nur zahlt dann meist
sowieso der Staat aus dem Touristen-Fond die Rechnung.

Also duerfen diese Faelle NICHT in der Liste stehen!

Aber wenn der Tourist keinen FS hat, ist er sowieso erstmal schuldig.

Sie haben schon oefters bewiesen, dass Sie eine sehr merkwuerdige Rechtsauffassung haben!!!

Man kann eigentlich bei den Touristen unterstellen, Sie haben eine Fahrerlaubnis! Somit waere das nur eine Ordnungswidrigkeit! Deswegen kann man niemand von Koerperverletzung freisprechen!

Also darf das auch nicht gelistet sein!

Genau das kann man jetzt schon an der Liste sehen UND ist der LP bekannt! Wird aber vorsätzlich verschwiegen. Aber auch das ist wieder nur OT!

Die Print-Medien befassen sich mit dem Thema gar nicht so wirklich.
Das kommt meist im TV bei den News. Nun reagiert die Regierung auch direkt, schult 100e von KH-Mitarbeitern, wie man die
Schulden eintreiben kann usw. – also das ist schon definitiv ein Regierungs-Projekt und keine Lüge der LP.

Lieber Herr STIN, was soll das Geschwurbel schon wieder. Es war unter anderem ICH, der das ZIG mal hier vorgeschlagen hat, und ich musste mir genauso oft Ihre Beleidigungen anhoeren!!!!

Also werden all diese Faelle, dann auch nicht mehr auf der Liste stehen!

SIE bösartiger kranker Verdreher! Ich habe das Netzwerk der LP der Lüge bezichtigt und SIE verteidigen diese Organisation.

Nein, du hast den Generaldirektoer und das Gesundheitsministerium beschuldigt, die haben das im TV und bei Pressekonferenzen
erklärt – nicht die LP.
Wenn die LP was erklärt, kommt i.d.R. das Dementi der Regierung umgehend.

55555 siehe oben!

Es geht hier nicht um die PKHs. (Schon wieder OT)

Wenn die unbezahlte Rechnungen haben, sind Sie einzig selbst daran schuld!!

Richtig, die müssten den Patienten eigentlich nach 72 Stunden, wenn die Notbehandlung vorbei ist,
rauswerfen, wenn er nicht zahlen kann. In der USA macht man das.

:Liar: Wenn er transportfaehig ist, muss er in ein StaatsKH eingeliefert werden!!!!!! Rauswerfen geht nicht!

Was soll das!???

:Angry:

Hier werden in den letzten Monaten nur Verunsicherungen, Verwirrungen und Gerüchte verbreitet, von Leuten wie den stins, die mit Ihrem Legalservice auch von etwas leben müssen.

nein, wir geben nur Erklärungen der Immigration weiter. Es scheint nur, dass die auch etwas überfordert sind,
weil es kommt derzeit eine Änderung nach der anderen.
Aber alles was wir bisher gebracht haben, ist schon Fakt.

Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

Richtig, von etwas müssen wir auch leben – Luft und Liebe machen nicht satt.
Auch du musst von etwas leben – sei es vom Ersparten, sei es von einer Rente – warum auch immer – usw.

Die Rente wird von aussen nach TH gebracht, SIE bedienen sich dann DARAN und bringen nichts von aussen rein, von den Cookies abgesehen.

Ich habe immer gedacht, wenn ich Rentner bin, geht alles viel einfacher. Das paßt aber einigen nicht in den Kram, womit wir wieder bei den Legalservices und dem Netzwerk der LP wären.

nein, es wird komplizierter. Es kommen angeblich noch weitere, grössere Verschärfungen bei Rentner.
Einfach abwarten….

Es geht hier um das RENTER-Visa! Wo unter Mithilfe von Konsulaten, LegalServises, Visa-Offices, Gott weiss was alles "bescheinigt"wurde!

DESWEGEN, muessen die Rentner das heute ausbaden, obwohl es dazu ueberhaupt keine Notwendigkeit gibt!!!!! :Angry:

Ich glaube nicht, aus dem Land kann nochmal was werden, dafür hat es
zuviele, die davon Leben müssen! Ausländer und Isländer.

richtig, von Expats wie du einer bist – der Nahrung kurz vor dem Ablaufdatum kauft, weil sie
billig sind – davon kann TH nicht leben. Daher wollen sie Typen wie dich auch nicht im Lande haben.
Die wollen Qualitäts-Expats, die ev. auch noch Steuern zahlen, aber keine Schmarotzer.

55555 Danke fuer die Bestaetigung Ihrer Laecherlichkeit!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. März 2019 8:11 am

Um von dem totalen Wahl Desaster abzulenken schickt Prawit gleich

zum zweiten Mal in der Nach-Wahl-Woche seine Ungeheim Waffe

Bad Joke in die Arena um die letzten noch in Thailand verbliebenen

anständigen Ausländer auch noch zu vertreiben!

Thailand war, ist und wird es in Zukunft weiterhin sein:

Ein Paradies für Betrüger,Kriminelle und Perverse!

Bad Joke hat nur die Korruptionspreise erhöht!

 

SF
Gast
SF
28. März 2019 7:33 pm

Nicht die Änderungen sind das Schlimme,  die Verwirrung und Unsicherheit die geschaffen wird,  tut dem Ansehen des Landes nicht gut! 

Es würdiger nur den Visa-Offices und den Legal-Services in die Hände gespielt! 

Keiner (!!!!) blickt mehr was läuft,  aber bei den Office läuft alles wie GESCHMIERT!! 

das zu Zeiten,  wo die Korruption abgeschafft werden soll ist der 'Witz" des Jahrhunderts. 

Das eigentliche "Rentner-Visum" gibt es nicht mehr,  jeder soll die 800.000TB(5Monate) und dann 400.000TB (7Monate) auf der Bank haben. 

Die Verwirrung mit der Versicherung habe ich noch vergessen! 

Alles wegen der 300mioTB Lüge,  die bis heute noch nicht neutral geprüft würde und wegen dem Nichteinhalten der Notfallverordnung.

Eine Versicherung zu verlangen,  die die kranken PKHs subventionieren sollen,  schließt das Ganze ab. 

Die Versicherungsvertreter,  die auch von etwas leben müssen  freut es,  die maroden PKHs auch, aber für TH kommt effektiv nichts raus. 

Wie man jetzt hier an dem Bericht herauslesen kann,  sind die Hauptschuldigen die,  die Condos,  Ferienwohnungen illegal an Ausländer vermieten. 

Deswegen werde ich seit Jahren von den Immi -Beamten mit Nachforderungen überhäuft,  die auch meine thailändischen Vermieter verärgern. 

Als ich dann meinen Bruder und meine Schwester in der Immi meldete, würde ich noch blöd angemacht,  warum ich das machen würde,  ich wäre der Einzige! 

Es ist für mich als Beamter ins Organisator,  untragbar,  mit so etwas Halbfertigen und Unausgegornem überhaupt an die Öffentlichkeit zu gehen und den ganzen Office zuzuarbeiten! 

Deswegen auch,  stehe ich NICHT hinter diesem Big Joke!