Bangkok: Australier versucht seine Freundin mit Spenden zu heiraten

Ein 39-jähriger Australier hat letzte Woche auf der Go Fund Me Seite einen Online – Aufruf gestartet, um Spenden für seine Hochzeit zu sammeln. Der Australier möchte mit dem Geld seine Hochzeit mit seiner thailändischen Frau finanzieren. Die geplante Hochzeit soll bereits in weniger als vier Monaten stattfinden.

Der 39 Jahre alte Kristian Hatton aus News South Wales ( Australien ) versucht verzweifelt Geld für seine traditionelle thailändische Hochzeit aufzutreiben, nachdem er bereits den ersten geplanten Termin für die Hochzeit mit seiner ebenfalls 39 Jahre alten thailändischen Verlobten Roongaroon Bootprom, genannt Nok, aufgrund von Geldmangel platzen lassen musste.

Nachdem Kristian bereits eine Hochzeitszeremonie abgesagt hatte, will er am 4. Juli erneut versuchen, seine thailändische Verlobte „ Nok „ zu heiraten.

Kristian sagte, durch die Absage ihrer Hochzeit hatte Nok viel „ Gesicht “ bei ihrer Familie und in ihrem Dorf zu verloren. Das Paar wünscht sich daher jetzt, eine weitere Absage der geplanten Hochzeit unbedingt zu vermeiden.

Als die Zeit knapp wurde, um das Geld zu sparen, wandte sich Herr Hatton an die Online Gemeinde, um von Fremden die für die Hochzeit benötigten 6.000 $ zu sammeln.

„ Eine Hochzeit zu stornieren ist in Thailand eine schreckliche Sache, da das Datum für die Hochzeit von der Kultur bestimmt und festgelegt wird. Weil wir einen Termin absagen mussten –  hat meine Verlobte viel “ Gesicht “ bei ihrer Familie, den Freunden und Verwandten und in ihrem Dorf verloren „, schrieb Herr Hatton auf der Go Fund Me Spendenseite.

Auf der Seite wurde allerdings nicht erwähnt, ob die Gelder zur Zahlung einer „ Strafe „ verwendet würden.

„ Das heißt für mich, ich müsste mindestens 300 Dollar pro Woche sparen. Das würde bedeuten, dass ich von 180 Dollar pro Woche leben muss “, sagte der eventuelle zukünftige Bräutigam gegenüber dem australischen Northern Star.

„ Das ist bei Mieten, Essen und Rechnungen irgendwie unmöglich. Ich werde mindestens eine Mahlzeit am Tag essen müssen, um überleben zu können.  Er erzählte auch von zusätzlichen Jobs bis hin zur Teilnahme an großen Poker – Matches, um die geplante Hochzeit zu ermöglichen. Aber ich habe mich dabei bisher nur noch ein bisschen schlechter gestellt „, gab er in seinem Online Kommentar zu.

„ Wir wussten schon vorher, dass es eng und schwierig werden würde. Aber ein paar Dinge, die das Leben etwas schwieriger für uns machten, standen uns im Weg. Ich bekomme von zwei Jobs nur 525 Dollar pro Woche, schrieb Herr Hatton auf der Seite.

„ Wir sind jetzt massiv im Rückstand und müssen unbedingt weiterkommen. Wir können die Hochzeit nicht noch ein zweites Mal absagen. Für uns heißt es jetzt – Alles oder Nichts. Wir denken darüber aber auf jeden Fall positiv und hoffen das es diesmal funktioniert “, fügte er hoffungsvoll hinzu.

Aufgrund einer Überprüfung der Online – Nutzer beim Spendenaufruf hat der Northern Star jedoch berichtet, dass der Go Fund Me – Appell bisher mit lediglich 155 US-Dollar des angehobenen Ziels von 6.000 US-Dollar – mehr oder weniger erfolglos war.

Es ist daher nicht klar, wie dies die Hochzeitspläne von Kristian und Nok beeinflussen wird.

Thaivisa hat sich zu einer Stellungnahme an Herrn Hatton gewandt. Sollte er dazu Stellung nehmen, werden wir weiter über diese „ gespendete „ Hochzeit berichten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bangkok: Australier versucht seine Freundin mit Spenden zu heiraten

  1. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Ich fang schon mal an für meine Scheidung und die Unterhaltszahlungen zu sammeln! 

    • STIN STIN sagt:

      Ich fang schon mal an für meine Scheidung und die Unterhaltszahlungen zu sammeln!

      erstmal müsstest du heiraten.

      Danach kostet die Scheidung um die 30 Baht. Dazu musst du nicht sammeln.
      Unterhaltszahlungen in TH sind eher selten und nur über Gerichts-Scheidungen möglich, die sich aber
      keine Ehefrau leisten kann.

      Also kostet eine Scheidung in TH nix. Kann man auch alleine machen, ohne Office.
      Gehst zum Amphoe, Frauchen auch – sagst dann, du möchtest dich scheiden lassen und in
      10 Minuten ist alles erledigt.

      Kein Versorgungsausgleich
      Keine Wartezeit von einem Jahr
      Kein Unterhalt
      Keine Vermögensaufteilung – jedem gehört das, was ihm gehört.

      • Avatar SF sagt:

        Anhang  

        Wenn zB ein Legalservice fuer die thailaendische EX in Vorlage tritt, geht das schon!!!

        • STIN STIN sagt:

          Anhang Avatar7sm-57.jpg

          Wenn zB ein Legalservice fuer die thailaendische EX in Vorlage tritt, geht das schon!!!

          warum sollte ein Legal-Service für die Thai in Vorlage treten?
          Das machen dann eher Kredithaie – aber sicher nicht mit dieser Summe.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Also Leute die sich so schamlos von Google,Apple,Facebook,AIS,TRUE etc.

    das Geld aus der Tasche ziehen lassen können ruhig auch einem erfolglosen Amateur

    eine Chance geben!

    Und die Idee die buckelige Thai Verwandschaft von Anderen bezahlen zu lassen

    hat einen gewissen Charme!

    Also ich war am Ende meines Berufslebens ja Angestellter des Luxemburger

    Staates. Dazu musste ich einige Seminare und Prüfungen mitmachen.

    In einer war die Aufgabe auf dem belebtesten Platz der Stadt LUX

    in einem Team die Leute anzubetteln. Meine Kollegen waren alle

    viel jünger als ich und meist auch Ausländer (Italiener,Portugiesen,Franzosen

    Belgier etc) und 80% Frauen.

    Ich war in einem Team mit 2  Maghrebien und einer Italienerin,

    da ich lieber verhungert wäre als selbst zu betteln wurde ich

    zum Strategen ernannt der von weitem die Situation analysiert

    und den Mädchen Zeichen gab wen sie anbetteln sollten und mit welcher Story!

    Ich liess die Mädels also für mich anschaffen.

    Der geborene Lude also?

    Nein,Teamwork eben. Wir haben haushoch gewonnen.

    Lag aber an den 2 Maghrebien die skrupellose Naturtalente waren.

  3. Avatar deutscher Rentner sagt:

    Was für eine arme Wurst… als nächstes fällt ihm ein dass er nicht auf Hochzeitsreise kann weil kein Geld…Spenden bitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)