Bangkok: Thailand erwartet dieses Jahr rund 40 Millionen Besucher

Für die diesjährige Tourismusbranche sind die Aussichten für die Betreiber optimistischer als im letzten Jahr. Trotz einer Abschwächung im ersten Quartal und unklarer Wahlergebnisse werden mehr als 40 Millionen internationale Ankünfte im Land des Lächelns erwartet. Thailand will in diesem Jahr einen weiteren neuen Rekord in Bezug auf die Ausländer erreichen.

Der starke Baht und die weltweite wirtschaftliche Flaute bremsten das Wachstum der internationalen Ankünfte im ersten Quartal dieses Jahres auf schätzungsweise 10,9 Millionen, was aber trotz allem noch immer einem Anstieg von 2,9 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, sagte Herr Chairat Trirattanajarasporn, der Präsident des „ Tourism Council of Thailand „.

Herr Chairat sagte, die Unsicherheit angesichts der Ergebnisse der Umfrage vom 24. März werde ein politisches Vakuum schaffen, das den Tourismus im zweiten Quartal ebenfalls noch weiter beeinträchtigen werde.

“ Wir haben die Wahlkommission dazu aufgerufen, die Stimmenzählung zu beschleunigen und das Ergebnis bekannt zu geben, um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden „, sagte er.

Jede weitere Verzögerung im Nachwahlprozess könnte Privatinvestoren stören, die im Land ihre Auslandsinvestitionen tätigen wollen.

Für das zweite Quartal 2019 schätzt der Rat die Zahl der internationalen Ankünfte auf 9,28 Millionen, das bedeutet eine Steigerung von 4,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei werden die Besucher hauptsächlich aus Ostasien ( 4,03 Millionen, plus 3,1 % ), den asiatischen Ländern ( 2,66 Millionen, plus 4,3 % ) und Europa ( 1,15 Millionen, plus 3,6 % ) erwartet, sagte er weiter.

Der Rat rechnet für dieses Jahr mit rund 40,64 Millionen ausländischen Touristen, die mit 2,2 Milliarden Baht Einnahmen aus dem Tourismus einhergehen. Das bedeutet ebenfalls ein Plus von 6,2 % bei den Touristen und ein Plus von 9,4 % bei den Einnahmen gegenüber dem Vorjahr.

Frau Supawan Tanomkieatipume, die Präsidentin der „ Thai Hotel Association „ sagte, dass in diesem Jahr mehrere große Veranstaltungen in Thailand stattfinden werden, insbesondere der 33. Asean Summit.

Das Land wird im Juni und Oktober mehrere Treffen zu diesem Gipfel veranstalten, an denen zahlreiche Besucher teilnehmen von denen natürlich auch die Hotellerie profitieren wird, fügte sie weiter hinzu.

Frau Supawan sagte, dass der Hotelsektor in den letzten 4 bis 5 Jahren aufgrund der stabilen Politik und einer klaren Tourismuspolitik weiter gewachsen ist, um die Zahl der Besucher mit höherem Einkommen zu erhöhen.

“ Wer den Tourismussektor in der neuen Regierung beaufsichtigt, sollte vor allem auch die politische Stabilität betonen, die natürlich für den Tourismus von entscheidender Bedeutung ist „, sagte sie weiter.

Herr Sittidaj Pongkijvorasin, ein Mitglied der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Chulalongkorn Universität sagte, eine Umfrage zum Vertrauen des Tourismus in diesem Monat habe gezeigt, dass sich die meisten Betreiber nicht mit der Situation nach den Wahlen beschäftigen. Sie wünschen sich jedoch, dass die nächste Regierung ein neues Steuerprogramm zur Förderung der Tourismusindustrie in die Wege leitet.

Die Umfrage ergab auch, dass die Betreiber die derzeitige ungesunde Luftqualität, die in einigen touristischen Orten vorherrscht, herabsetzen und sie das Ganze nur als eine kurze Situation mit minimaler Auswirkung bezeichnen.

Aber gut 45 % der Befragten, die kein Betreiber sind, geben an, dass sie stattdessen die Reise in die dunstigen Gegenden überspringen und stattdessen ins Ausland reisen werden, sagte Assoc – Professor Sittidaj.

Das Ministerium für Tourismus und Sport erwartet für die nächsten zwei Monate einen boomenden Tourismus. Dies ist vor allem auf das vor allem bei Touristen beliebte Songkran – Festival Mitte April und auf die königliche Krönung seiner Majestät des Königs vom 4. bis zum 6. Mai zurückzuführen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Thailand erwartet dieses Jahr rund 40 Millionen Besucher

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    In Thailand ist ja eigentlich jeden Tag 1.April und man wird in den April

    geschickt.

    Deshalb stutzte ich als ich diesen Artikel in khaosod las:

    BTS Skytrain Awarded ‘Best Transport in the World’

    By

    Khaosod English

    April 1, 2019

     

    Bangkokians have yet another reason to be proud of their city after an international travel consultant named the capital’s skytrain system “the best in the world.”

    TripAdvisorial Group, which operates a popular reviews-based website, gave the top award to the BTS in all categories, including “the most punctual,” “the most affordable,” “the most technologically-advanced” and “the most disability-friendly.”

    In a press conference held earlier this week, TripAdvisorial chairman Justin Kiddings praised the skytrain operators and Bangkok administration for tirelessly working to ensure comfort, convenience and capacity for millions of daily passengers.

    The company also commends a “revolutionary” decision by BTS Skytrain to accept 2-baht coins in its ticket machines.

    “BTS is an example for the future of the world’s transportation,” Kiddings said at the award ceremony in Hong Kong.

    In response, BTS brand ambassadors sent out a “thank you” tweet from the company’s official account.

    [#오늘의방탄] Thank you, Hong Kong! 아미와 함께 하는 방탄은 이미 낙원✨ 정말 고맙습니다! #아미들노래정말잘해 #홍콩4회차공연 pic.twitter.com/xjwUqavNy1

    — BTS_official (@bts_bighit) March 24, 2019

     

    Hier schreibt einer der seit 20 Jahren (ich fuhr schon im Probebetrieb mit)

    mit der BTS fährt ! Ich wohnte zuerst nahe der Station Thonglor (gratis Shuttlebus)

    und dann nahe der Station Asoke (TukTukShuttle unserer Anlage)

    und bin dann nach Prawet gezogen (früher idyllsche Bootsverbindung zu den Stationen On Nut und Prakanong , heute Minibus nach Udom Suk)

    Ich hatte von Anfang an eine Smartcard (heute Rabbit Card) und habe niemals

    einen Einzelfahrt Jeton aus dem Automaten gezogen!

    Am Anfang war die BTS wirklich eine vollkommen neue Dimension

    und auch ich der einige Metros und Skytrains weltweit benutzt habe

    hielt sie für das Beste weltweit.

    Naja, nach 20 Jahren fortschreitenden Realismus in dem ich den

    Niedergang der BTS durch typisches Thai Mismanagement miterlebt habe

    bin ich heute soweit dass ich zu bestimmten Verkehrszeiten lieber

    mit dem parallel fahrenden langsameren aber viel bequemeren A/CBus fahre!

    Deshalb ein gelungener Aprilscherz!
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)