Chiranuch: Urteilsverkündung verschoben

NewsDay – ………Das thailändische Gericht verschob die für heute erwartete Urteilsverkündung gegen die Webmasterin des Online Magazins Prachatai. Ihr wird vorgeworfen, Einträge im Forum, die angeblich die Monarchie beleidigten, nicht schnell genug gelöscht zu haben. Der Richter Nittaya Yaemsri erklärte, dass mehr Zeit benötigt wird, um die Unterlagen der Verteidigung einzusehen. Der Fall hat internationale Kritik auf sich gezogen. Der neue Termin wurde für den 30. Mai festgelegt.

Chiranuch Premchaiporn – weithin unter ihrem Spitznamen Jiew bekannt – kann für die 10 Kommentare des nicht mehr existierenden Forums mit bis zu 20 Jahren Gefängnis rechnen.

Sie wird unter Thailands Computer Crimes Act von 2007 angeklagt, welches durch die nicht gewählte Militärregierung nach dem Staatsstreich von 2006 eingeführt wurde. Das Gesetz befasst sich mit Online-Straftaten, der Beleidigung der Monarchie und soll die Verbreitung schädlichen Materials im Bezug auf die nationale Sicherheit verhindern.

http://www.newsday.com/news/nation/verdict-delayed-for-thai-media-site-s-webmaster-1.3689475

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)