Krabi: Thai vergewaltigt Britin nach Besuch einer Bar

Die Polizei hat einen Mann verhaftet, der eine britische Touristin auf der Koh Phi Phi Don vergewaltigt haben soll.

Der Thai lebt auf der Insel und arbeitet auf einem Boot. Am Montag hatte die 21 Jahre alte Urlauberin der Polizei gemeldet, dass sie vergewaltigt worden sei. Sie sei abends allein ausgegangen und habe in einer Bar mit einem Iren viel getrunken.

Später sei sie vor einem Restaurant am Strand Loh Dalum eingeschlafen. Die Polizei überprüfte Überwachungskameras und verhaftete am Mittwoch den Thai.

Ken Krishna Patanacharoen, stellvertretender Sprecher der Royal Thai Police, entschuldigte sich für den Vorfall. Die Britin ist allein nach Thailand eingereist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Krabi: Thai vergewaltigt Britin nach Besuch einer Bar

  1. Avatar SF sagt:

     

    Das setzt voraus,  man hätte ihr geglaubt. 

    STIN: dann den Kerl so gesucht. Vll mit der Frau im Polizeiwagen, die ihn dann identifiziert hätte.
    Hätte erfolgreich sein können, oder aber eben nicht.

    5555 seit wann gibt es "Polizeiwagen" auf Koh PhiPhi?! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Das setzt voraus, man hätte ihr geglaubt.

      erstmal glaubt man gar nix.
      Man bringt sie in KH, entnimmt Sperma-DNA-Proben und dann weiss man mehr.
      Zumindest ob sie GV mit einem Mann hatte.

      Dann wird nur mehr geklärt, ob es ev. einvernehmlich war.
      War sie schon fast im Koma und er hat sie gepoppt, ist es Vergewaltigung. Sie muss ihr Einverständnis klar und
      deutlich gezeigt haben.

      5555 seit wann gibt es “Polizeiwagen” auf Koh PhiPhi?!

      wo steht im Bericht, dass Polizeiwagen eingesetzt wurden?
      Finde davon nix – wieder eine Lüge, oder?

      Polizei benützt bei Bedarf übrigens Motorräder auf Kho Phi Phi. Nur also Info.

  2. Avatar SF sagt:

     

    Und wenn keine Kamera  dagewesen wäre!? 

    • STIN STIN sagt:

      Und wenn keine Kamera dagewesen wäre!?

      dann hätte man DNA Spuren von der Frau genommen, eine Personenbeschreibung angefertigt und d
      dann den Kerl so gesucht. Vll mit der Frau im Polizeiwagen, die ihn dann identifiziert hätte.
      Hätte erfolgreich sein können, oder aber eben nicht.

      Aber die meisten Verbrecher fängt man in TH wohl mit Kameras. Irgendwo hängt immer eine,
      die man dann auswerten und danach die Suche aufnehmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)