U-Bahn-Tarife sollen eingefroren werden

Bangkok Post – …….Das Kabinett hat beschlossen den Betreiber der U-Bahn, die Bangkok Metro Company Plc  ( BMCL ),  zu bitten, die Tarife auf dem heutigen Niveau einzufrieren, um die Pendler zu entlasten, hieß es. Verkehrsminister Jarupong Ruangsuwan sagte auf der Kabinettssitzung, dass er das Verkehrsministerium ermächtigt habe, die U-Bahn-Betreiber zu bitten, die geplante Tariferhöhung zu verzögern.
Die Betriebskonzession räumt den Betreibern das Recht ein, die Tarife alle zwei Jahre im Einklang mit der inflationsrate zu ändern. Daher wäre die BMCL berechtigt die Tarife im Juli 2012 von 14 bis 36 Baht, je nach Entfernung, auf 16 Baht bis 40 Baht zu erhöhen.

Das Ministerium für Verkehr wird auf der nächsten Kabinettssitzung das Ergebnis der Gespräche bekanntgeben.

Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat entsprechende staatlichen Stellen dazu aufgefordert die Fahrpreise anderer Transportmittel aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten vorläufig einzufrieren.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/292363/govt-to-keep-subway-fares-unchanged

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)