Koh Samui: Müllverbrennungsanlage fing Feuer – keine Verletzten

Ein Feuer hat gestern Abend auf der Ferieninsel eine Müllverbrennungsanlage zerstört. Es kam dabei niemand zu Schaden.

Das Feuer brach gegen 18 Uhr aus und breitete sich dann rasch auf die 50 mal 100 Meter große Verbrennungsanlage aus.

Die Einsatzkräfte von sieben Löschfahrzeugen und fünf Tankwagen benötigten fast vier Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Das heiße Wetter, brennender Müll und starke Winde sollen das Feuer ausgelöst haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Koh Samui: Müllverbrennungsanlage fing Feuer – keine Verletzten

  1. Avatar SF sagt:

     

    Ist das eine neue oder das alte Teil!?

    Wie hoch war die denn gegen Feuer versichert?

    • STIN STIN sagt:

      Ist das eine neue oder das alte Teil!?

      wohl die alte.

      Wie hoch war die denn gegen Feuer versichert?

      staatl. Gebäude sind meist nicht versichert. War der Notre Dame auch nicht.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Ja, die kleinen Feuerteufel ! Wenn man sie ihren Müll nicht mehr selbst abbrennen lässt,

    brennen sie eben die Müllverbrennungsanlage ab.Hauptsache sie können gokeln.

    Waren natürlich die heissen Winde. Na klar doch!

    Aber in diesem Zusammenhang muss ich ein grosses Kompiment an die

    Thai Feuerwehren  aussprechen! Die sind um ein Vielfaches besser

    als z.B. die Thai Polizei. Die verstehen etwas von ihrem Job

    und laufen auch vor ihrer Arbeit nicht davon. Im Gegenteil.

    Ich habe ja meinen Ersatzdienst bei der Feuerwehr und dem THW

    abgeleistet und kann dies ein wenig beurteilen.

    Ich nehme seit 7 Jahren an den jährlichen Brandschutzübungen

    unserer örtlichen Feuerwehr in unserer Anlage teil. Als einziger Bewohner.

    Die sind natürlich auch sehr stolz dass ein inzwischen 71jähriger Farang

    der dazu auch noch ein wenig Ahnung vo der Materie hat mitmacht

    und sie lobt. Ich habe von denen auch viel gelernt.

    Besonders was die richtige Bekämpfung von LPG und CNG Bränden angeht.

    Soetwas gab es zu meiner "aktiven Zeit" in D ja noch garnicht.

    Wir haben immer viel Spass.

    Die Organisation ist für Thai Verhältnisse erstaunlich gut und die

    Leute sind wirklich gut ausgebildet.

    Wenn trotzdem in Thailand soviel abbrennt so liegt dies sicher

    an fehlendem Brandschutz und weil die Häuser aus leicht brennbaren Materialien

    und zu nah aneinander gebaut worden sind. An der Feuerwehr liegt es sicher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)