Thailand: Starbucks führt wiederverwendbare Tassen ein

Um die Wiederverwendbarkeit am Earth Day zu fördern, und um seine Kunden zu inspirieren, das ganze Jahr über nachhaltigere Entscheidungen zu treffen, hat Starbucks wiederverwendbare heiße und kalte Tassen in thailändischen Läden auf den Markt gebracht.

Der wiederverwendbare 150-Baht-Becher ist jetzt in allen Filialen erhältlich. Kunden erhalten außerdem einen Rabatt von 10 Baht für jeden Einkauf mit einem wiederverwendbaren Becher, so dass sich der Becher nach 15 Anwendungen bezahlt macht.

Die wiederverwendbare Tasse ist nahezu identisch mit der ikonischen weißen Tasse von Starbucks. Es besteht aus Polypropylen, das speziell dafür entworfen wurde, den Becher robuster als Papier zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
26. April 2019 8:39 am

Jetzt kommt erstmal die Seiden Plastikstraße,  die China und USA gemeinsam betreiben und damit den Rest der Welt abhängen. 

Damit kann der billige China-Plastik und der RDF-Abfall,  noch preisgünstiger in die Entwicklungsländer exportiert werden. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. April 2019 7:50 pm

Haben die nicht auch schon wiederverwendbaren Kaffee?

Ja, auch ich war schon einmal (in Worten EINMAL) in einem Starbucks!

Ende der 80er Jahre zur Eröffnung des ersten Starbucks in Stockholm.

Dort gab es ausser Kaffe glücklicherweise auch etwas was ich trinke.

Ärste Brennevin und Lätöl.

Aber wir waren  ja nicht zum Trinken dort sondern um uns dieses

neue Marketingkonzept anzusehen.War inzwischen sehr erfolgreich.

In BKK hat niemand mehr als 20m ins nächste Starbucks.

Da könnte er ja seine Tasse, falls er noch alle Tassen im Schrank hat,

eigentlich gleich mitbringen.

SF
Gast
SF
24. April 2019 7:43 pm