Koh Samui: Anklage gegen Ausländer wegen illegaler Hotels

Bei der Überprüfung von 18 Hotels auf dem Berg Chawaeng Noi haben Soldaten, Polizisten und Verwaltungsbeamte festgestellt, dass die Häuser illegal im Besitz von Ausländern sind. Ausserdem wurden diese 18 Luxusvillen illegale zu Hotels umgebaut.

Keines der Hotels hatte eine erforderliche Gewerbelizenz. Sie sind im Besitz von Geschäftsleuten aus verschiedenen Ländern, so aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Russland, Belgien, Israel und Österreich.

Die Ausländer hatten Thais als Strohmänner benutzt und sie als Besitzer eingetragen. Die Razzia erfolgte nach Beschwerden lizenzierter Hotels, die einen Rückgang ihrer Gästezahl festgestellt hatten. Sie warfen den illegalen Hotelbesitzern unfaires Verhalten vor, weil sie nicht die gleichen Steuern zahlten wie lizenzierte Hotels.

Am Mittwoch erstattete die Polizeistation Bophut Anzeigen gegen ausländische Führungskräfte der vier Unternehmen, die vier der 18 Hotels betrieben. Ihnen wurde vorgeworfen, ohne Lizenz und in einem Geschäft mit Lebensmitteln und Getränken gearbeitet zu haben, das für Thais reserviert ist. Die Verantwortlichen der verbleibenden 14 Hotels sollen ebenfalls vor Gericht gestellt werden. Sie leben offenbar im Ausland.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Koh Samui: Anklage gegen Ausländer wegen illegaler Hotels

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Das hört sich eher nach Air bnb an.

    Egal was ist, eine groteske Verdrehung der wahren Begebenheiten.

    Die bösen Farang und die GUTEN Prachachun.

    Wer sind die Thai Strohmänner ? Wer hat die Baulizenz erteilt?

    wer hat nicht kontrolliert.?…. Alles THAI!

    Und was die Farang angeht: Wem gehören die Firmen?

    Für WEN arbeiten die? Welche sonstigen Geschäfte machen die in Thailand?

    Und die Frage aller Fragen: Welches Visa und welche Arbeitserlaubnis

    haben die ? Wer hat die ausgestellt?Wer hat die nicht kontrolliert?

    Alles THAI!

    Wer hat kassiert? Hauptsächlich THAI! So ists brav!

    Noch eine Info zu Air bnb die hier angeblich verboten sind:

    In unserer Anlage wurden/werden regelmässig Condos über Air bnb vermietet.

    Aber nur von THAI! Die Ausländer die bei uns Condos haben wohnen selber

    drin oder vermieten nur an Freunde und Familie.

    • STIN STIN sagt:

      Wer sind die Thai Strohmänner ? Wer hat die Baulizenz erteilt?

      wer hat nicht kontrolliert.?…. Alles THAI!

      ja, alles Thai – meist Strohmänner.
      Wenn man mit solchen Farangs zu tun hat, wie wir – merkt man auch oft schnell, dass meist
      die Ehefrau vom Lande, nicht wirklich weiss, was der Farang-Ehemann eigentlich treibt.
      Mit ihrem Namen….

      Daher tun mir diese Frauen oft leid, weil sie nicht wissen, um was es geht.
      Daher ist auch seinerzeit die Ehefrau eines Uiguren/Türken aus dem Süden wieder
      freigelassen worden, weil sie nicht wusste – das ihr Mann einen Anschlag plante und sie
      dazu benutzte, um Zimmer anzumieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)