Bangkok: Mann tötet seine Familie wegen Überschuldung

Ein hoch verschuldeter Mann hat seine 25-jährige Frau und seine zwei kleinen Kinder ermordet und sich am Donnerstagabend in seinem Geschäft im Stadtteil Klong Sam Wa den Hals aufgeschlitzt.

Der 46-jährige Mann ist ausser Lebensgefahr und wird jetzt im Krankenhaus behandelt. Ein Nachbar hatte die Polizei alarmiert. Als die Beamten an dem kleinen, einstöckigen Gebäude mit dem NC Auto Sound in der Nähe der Hathai Rat Road im Bezirk Bang Chan eintrafen, fanden sie im Schlafzimmer die Leichen der Ehefrau sowie der 15 Monate alten und fünfjährigen Töchter.

Allen drei waren die Kehle durchgeschnitten worden. Der Ehemann lag ebenfalls in dem Raum mit einer großen Schnittwunde am Hals, er lebte aber. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Am Tatort wurde ein 30 Zentimeter langes, blutverschmiertes Messer gefunden.

Der Geschäftsmann hatte jeden Tag 8.000 Baht an einen Kredithaie zahlen müssen. Nachbarn berichteten, jeden Abend sei ein Mann vorgefahren und habe das Geld abgeholt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)