Rothemden fordern Änderung von Artikel 112

Bangkok Post – ……..Rund 20 Aktivisten der Rothemden übergaben einen Brief an Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra und forderten die Regierung dazu auf ihre Ablehnung, Artikel 112 des Strafgesetzbuches zu ändern, zu überprüfen. Die Gruppe, angeführt von Jitra Kachadej, forderte außerdem, alle politischen Häftlinge und die wegen Majestätsbeleidgung verhafteten Verdächtigen freizulassen, wie es von der Nitirat Gruppe vorgeschlagen wurde, außerdem forderten sie die Überprüfung der medizinischen Versorgung und den Lebensbedigungen in den Haftanstalten.
Die Rothemden trugen schwarze Shirts und zeigten Plakate mit der Aufschrift   “Nein zu 112”   und  “Free Surachai”.  Immer wieder riefen sie vor dem Regierungshaus  “Ändert 112”  bis der stellvertretende Ministerpräsident Yongyuth Wichaidit heraus kam, um das Schreiben entgegenzunehmen.

Der Puea-Thai Sprecher Prompong Nopparit bestand darauf, dass seine Partei nicht planen würde Artikel 112 zu ändern. Die Änderung des Majestätsbeleidigungsgesetzes war kein Teil der Wahlkampfkampagne.

Wenn eine Mehrheit der Thailänder damit einverstanden ist das Gesetz zu ändern, dann wird die Partei ihre Haltung überdenken, sagte er.

Herr Prompong sagte, dass die UDD ebenfalls eine Kampange starten könnte, um Unterschriften zur Änderung des Gesetzes zu sammeln.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/293407/reds-ask-govt-to-amend-article-112

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Rothemden fordern Änderung von Artikel 112

  1. Avatar bukeo sagt:

    naja, 20 Rothemden – oder waren es doch nur 10 – werden wohl kaum eine Gesetzesänderung bewirken können.

    Eine Änderung ist auch gar nicht nötig und würde nur die Kluft zwischen Gelb und Rot verstärken. Einfach das Gesetz nicht missbrauchen und schon ist Ruhe auf beiden Seiten.

Schreibe einen Kommentar zu bukeo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)