Bangkok: Neuer Immigration-Chef greift gleich hart durch

Generalleutnant Sompong Chingduang „ Big Oud „ hat als neuer Chef der Einwanderungsbehörde (Immigration) seinen ersten entscheidenden Schritt unternommen. Er ordnete die Ablöse des Chefs der Einwanderungsbehörde von Ranong an.

Polizei Oberst Weerayot Karunyathorn wurde aufgrund von Beschwerden der Behörden in Burma nach Verzögerungen am Kontrollpunkt Andaman am 7. Februar dieses Jahres während des TBC-Treffens seines Amtes enthoben, berichtete Daily News in seiner Ausgabe.

Polizei Oberst Weerayot wird durch Polizei Oberst Phairat Phukcharoen zusammen mit einem Untersuchungsausschuss ersetzt, der am Checkpoint im Süden Thailands einen ersten Überblick erhalten soll.

Gestern sprach Generalleutnant Sompong über die hohen Erwartungen seiner Mitarbeiter an den Grenzkontrollpunkten im ganzen Königreich und sagte, dass sie Thailands Fenster zur Außenwelt seien.

Er fordert daher von seinen Offizieren einen guten Service mit einer vorausschauenden Planung für besondere Anlässe und Feiertage sowohl in Thailand als auch in den Nachbarländern. Dies gelte vor allen Dingen für die Tage, an denen der Verkehr stärker als normal ist, fügte er hinzu.

Seine Aussage schien das zu sein, was Daily News dazu veranlasste darüber zu spekulieren, dass die neue Besetzung bei der Immigration wegen der langsamen
Arbeit von Big Joke erfolgt ist.

Generalleutnant Sompong sprach auch über die Notwendigkeit eines guten Service an den Flughäfen, der sich dabei auf die Verzögerungen bei einem Sturm am Flughafen Don Muang am 25. April als eine andere Gelegenheit berief, als die Erwartungen der Einwanderungsbehörden nicht erfüllt wurden.

Sompong ersetzte Generalleutnant Surachate “ Big Joke “ Hakparn, nachdem letzterer im letzten Monat zu einer Beraterrolle im Büro des Premierministers degradiert worden war.

Sompong ist als „ Big Oud „ bekannt, obwohl er heute von Daily News als “ The Oud “ bezeichnet wurde.

Oud bezieht sich auf das thailändische Wort für den Klang (grunzen) eines Schweins oder “ Oink „.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Bangkok: Neuer Immigration-Chef greift gleich hart durch

  1. Avatar SF sagt:

    Somrak sagt:
    7. Mai 2019 um 5:02 pm
    Witz des Jahres. 

    Es ist doch nicht Ranong das all die "gefälschten" Visa ausstellt !!!!!

    So isses! 

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Bad Joke lebt! Jedenfalls in unserer Immi!

    Ich war heute zur 90 Tage Meldung in unserer Immi.

    Da das Büro getrennt vom Visa Büro ist, sah ich auch dort hinein.

    Und siehe da:

    Da hing Bad Joke so wie er sich selber vor ein paar Monaten aufhängen

    lassen hat. Ganz oben auf einer Stufe mit dem König.

    Aber da hing nicht mehr R9 sondern R5 (Chula) R9 hatte man über

    die Eingangstür des Chefbüros gehängt.

    Und R10? Der fehlte im Hauptbüro vollkommen, Der Altar der vor

    der Krönung da war war vollkommen weg.

    Im 90 Tage Büro hing immer schon ausschliesslich R5.

    Leider war keine meiner Freundinnen anwesend sonst hätte ich fragen können.

    • STIN STIN sagt:

      Leider war keine meiner Freundinnen anwesend sonst hätte ich fragen können.

      dann haben die das vergessen zu ändern, dass wird schon noch korrigiert werden.
      Dann kommt vielleicht der Rottweiler Big Oud an die Wand.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    7. Mai 2019 um 4:42 pm

    da kann man nur froh sein, dass das Saudi-Mädchen und der Fussballspieler aus Bahrain schon in
    Sicherheit sind.
    Big Oud hätte diese beiden gnadenlos in ihre Heimatländer verfrachtet.

     

    Hätte Bad Joke auch wenn die internationale Reaktion nicht so schnell

    gekommen wäre.

    Somrak sagt:

    7. Mai 2019 um 5:02 pm

    Witz des Jahres. 

    Es ist doch nicht Ranong das all die "gefälschten" Visa ausstellt !!!!!  

     

    Schuld ist nicht nur der welcher gefälschte Visa ausstellt sondern

    besonders der welcher gefälschte Visa anerkennt und legalisiert.

    Ranong ist nur das in Thailand so beliebte Bauernopfer!

    Etwas Positives kann ich dem neuen Immi Chef trotzdem abgewinnen.

    Mit "Grosses Schwein" hat endlich mal ein thailändischer Behördenchef

    einen nicht verniedlichenden zutreffenden Spitznamen bekommen!

     

    • STIN STIN sagt:

      Hätte Bad Joke auch wenn die internationale Reaktion nicht so schnell

      gekommen wäre.

      Big Oud hätte es auch gemacht, trotz intern. Reaktion. Hat TH noch nie gestört.

      Schuld ist nicht nur der welcher gefälschte Visa ausstellt sondern

      besonders der welcher gefälschte Visa anerkennt und legalisiert.

      Ranong ist nur das in Thailand so beliebte Bauernopfer!

      richtig, und man kann halt nur hoffen, dass es nun in 76 Changwats solche Bauernopfer gibt.
      Dann sind die ersten schon mal ausgeschaltet – danach an den Grenzen die einfachen Beamten.

      Mit “Grosses Schwein” hat endlich mal ein thailändischer Behördenchef

      einen nicht verniedlichenden zutreffenden Spitznamen bekommen!

      ja, soll wirklich ein Schwein sein – vor allem gegen Ausländer.
      Da werden sich viele noch Big Joke zurück wünschen.

  4. Avatar Somrak sagt:

    Witz des Jahres. 

    Es ist doch nicht Ranong das all die "gefälschten" Visa ausstellt !!!!!  

  5. STIN STIN sagt:

    da kann man nur froh sein, dass das Saudi-Mädchen und der Fussballspieler aus Bahrain schon in
    Sicherheit sind.
    Big Oud hätte diese beiden gnadenlos in ihre Heimatländer verfrachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)