Pattaya: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit 11 Motorrädern

Elf Fahrzeuge wurden nach einer Kollision beschädigt, die von einem betrunkenen Fahrer mit einer Limousine in Pattaya am frühen Morgen verursacht wurde.

Die Polizei von Pattaya wurde am Morgen um 4.30 Uhr über den Vorfall in der Pattaya Tai Road informiert.

Polizei und Rettungskräfte trafen am Unfallort ein und fanden die beschädigte Nissan-Limousine auf der Straße vor. In der Nähe fanden sie den Fahrer, den 22-jährigen Surachai Takaew, der positiv auf einen hohen Blutalkoholwert getestet wurde.

Bei dem Vorfall wurden elf Motorräder beschädigt, die über die ganze Straße verteilt waren. Einige der Motorradfahrer wurden leicht verletzt.

Einer der Verletzten sagte der Polizei: „Der Fahrer der Limousine war viel zu schnaell unterwegs, bevor er mit den Motorrädern kollidierte.“

Der Fahrer wurde zur Polizeistation gebracht und steht nun vor rechtlichen Schritten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)