Der König besucht “historisches Reisfeld”

Bangkok Post – …….Seine Majestät der König wird am Freitag das Siriraj Krankenhaus verlassen, um in Ayutthaya ein Reisfeld zu besuchen. Das Feld ist ein Teil des königlichen Kaem Ling Projekts welches vom König vor 16 Jahren iniziert wurde, um das Hochwasser zu bekämpfen. Am 14. Mai 1996 erntete der König auf dem Feld Reis. Seine Majestät wird das Krankenhaus gegen 16 Uhr verlassen und in Begleitung der Königin gegen 17:20 Uhr in Phra-Nakhon-Si, in Ayutthayas Bezik Thung-Makham-Yong eintreffen.
Der Zeitplan der Reise wurde gestern bei einem Treffen von hochrangigen Beamten in Ayutthaya vorgestellt. Dies ist die erste Reise des Königs seit dem 19. September 2009.

Laut Zeitplan werden der König und die Königin etwa zwei Stunden in Thung Makham Yong beleiben und sich verschiedene Volkstänze, eine Ton-und Licht-Show und eine Boot Prozession ansehen.

Die Behörden erklärten, dass an der Prozession 59 Schiffe teilnehmen werden.

Danach werden Ihre Majestäten den Ort verlassen und in der Siriyalai Villa zu Abend essen.

Über 9.000 Beamte waren bei der Organisation des königlichen Besuchs beteiligt.

Ayutthayas Gouverneur Witthaya Piewpong sagte, dass aus der Provinz großen Menschenmengen erwartet werden, um Ihre Majestäten begrüßen zu dürfen.

http://www.bangkokpost.com/news/local/294614/hm-off-to-revisit-historic-paddy-field

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der König besucht “historisches Reisfeld”

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Wer die Uebertragung im TV gesehen hat, wird sich nicht mehr wundern,warum so viele Menschen an der Vorbereitung beteiligt waren.
    Man sollte natuerlich auch wissen, wer in TH alles “Beamter” ist. 😉

  2. Avatar bukeo sagt:

    Lacher….?
    geschrieben von thai.fun , Mai 23, 2012

    Also. 9000 Beamte für ein Königliche “Bewegung” ist schon etwas viel! Jedoch könnte ja auch die Blut-Rote Bewegung in Thailand solche “un/nötige” Sicherheit nötig machen und eben dadurch überborden lassen.

    naja, auch das Abfackeln der City Halls war eigentlich total überflüssig. Mussten alle wieder aufgebaut werden. Man hätte die Millionen sicherlich besser verwenden können.

    Der König hat momentan ca 2600 Projekte laufen. Ich wüsste nun nicht ein einziges Projekt, was keinen Nutzen gebracht hätte.
    Wenn man sich die Projekte Thaksins dagegen ansieht, so fällt mir keines ein, was Nutzen gebracht hätte, angefangen von der Elitecard, bis zu dem Microkrediten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)