Bangkok: Führerscheine können noch bis September beschlagnahmen

Ein führender Polizist, der für die Straßenverkehrsreform verantwortlich ist, hat gewarnt, dass die Polizei trotz anderweitiger Meldungen immernoch Führerscheine beschlagnahmen kann.

Zukünftig können Autofahrer ein Foto ihres Führerscheins auf dem Handy zeigen, das die Polizei für ihr neues Online-System verwenden kann.

Bußgelder und das neue Punktesystem werden automatisch miteinander verbunden. Die jährliche Steuer kann erst gezahlt werden, wenn alles geklärt ist.

Generalmajor Ekkaluk Limsangkat sagte, dass das System erst in ca. 120 Tagen  voll funktionstüchtig sein wird.

Bis zum 19. September hat die Polizei das Recht, Führerscheine einzuziehen, und Sie müssen an der Polizeistation die Geldstrafe zahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)