Bangkok: Tourismusbranche begrüsst neue Touristen-Steuer

Die vom Tourismus-Ministerium geplante Touristensteuer für ausländische Urlauber ist bei der Tourismusbranche auf ein positives Echo gestoßen. Der Präsident der Association of Thai Travel Agents (Atta), Vichit Prakobgosol, hat diesen Plan begrüßt.

Sie dürfe aber nicht negative Auswirkungen auf den Tourismus haben. Wichtig zu wissen sei, auf welchen Weg Ausländer die Steuer bezahlen sollen und deren Höhe. Laut dem ständigen Staatssekretär im Tourismusministerium, Chote Trachu, soll die Steuer niedrig ausfallen, womöglich 100 Baht je Einreise.

Mit den Einnahmen in Milliardenhöhe will das Ministerium touristische Attraktionen aufwerten und für die ausländischen Urlauber eine Versicherung für Krankheit und Unfall abschließen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bangkok: Tourismusbranche begrüsst neue Touristen-Steuer

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Aha,es soll jetzt also  eine Touristensteuer geben, aber man sagt nicht wie hoch.

    Und sie soll angeblich eine Versicherung enthalten, aber man sagt nicht wofuer.

    Und der ATTA freut sich. Aber man sagt nicht worueber.

    Wie hiess der nigerianische Prinz im Internet , der mir sein Vermoegen schenken will

    wenn ich ihm 50.000THB fuer die Taxi und Ueberweisungskosten ueberweise?

    • STIN STIN sagt:

      Aha,es soll jetzt also eine Touristensteuer geben, aber man sagt nicht wie hoch.

      sollen wohl 100 Baht pro Einreise sein. Wurde ja schon bekanntgegeben.

      Und sie soll angeblich eine Versicherung enthalten, aber man sagt nicht wofuer.

      für eine Krankenversicherung, für Überführung der Leiche, wenn Todesfall und auch für einen Rücktransport
      ins Heimatland, bei Unfall usw. – wurde auch schon erklärt.

      • Avatar SF sagt:

        STIN sagt:

        1. Juni 2019 um 3:06 pm

        Aha,es soll jetzt also eine Touristensteuer geben, aber man sagt nicht wie hoch.

        sollen wohl 100 Baht pro Einreise sein. Wurde ja schon bekanntgegeben.

        Und sie soll angeblich eine Versicherung enthalten, aber man sagt nicht wofuer.

        für eine Krankenversicherung, für Überführung der Leiche, wenn Todesfall und auch für einen Rücktransport
        ins Heimatland, bei Unfall usw. – wurde auch schon erklärt.

        Sie "erklaeren" etwas, gehen aber nicht auf die Widerlegung ein, und loeschen diese meistens! :Angry:

        Bei der Rente werden 2,5 Monate weitergezahlt und das ist bei Todesfall wohl auch so beim Gehalt. Daraus kann das gezahlt werden . Habe ich auch schon oft erklaert und im Gegensatz zu Ihnen auch belegt!

        Sie haben als LugKhrueng von beiden Laendern keine Ahnung! Sie beberrschen nur die Rechtschreibung, Gramatik, UNREDLICHE Methoden und sind ein rotzfrescher Schnoesel! 

        Hoeren Sie endlich auf mich zu Duzen, das ist PsychoTerror!

        Wenn die Bahnlinie nach China fertig ist, sollen Millionen von Chinesen auf dem Landweg einreisen. Steuerfrei oder muessen das die Fluggesellschaften auch eintreiben.

        Hier kommen Taeglich Kolonnen von Reisebussen, die nur nach Burma wollen. Viele reisen nach Penang, Laos, … um dort ein Visa zu machen oder einfach nur ein paar schoene Tage zu verbringen. Die reisen alle "OHNE Versicherung/Steuer" auf dem Landweg ein!!!!!

        Wenn solche Sitten einreisen, haben die neuen schwarzen Kassen in TH gleich wieder rote Zahlen! 555555

         

        Es kommen immer weniger Chinesen und die Farangs vergraulen Sie!!! Sie sind ein schlechter Berater fuer TH, weil Sie dumm sind recht wenig Ueberblick haben.

        • STIN STIN sagt:

          für eine Krankenversicherung, für Überführung der Leiche, wenn Todesfall und auch für einen Rücktransport
          ins Heimatland, bei Unfall usw. – wurde auch schon erklärt.

          Sie “erklaeren” etwas, gehen aber nicht auf die Widerlegung ein, und loeschen diese meistens! :Angry:

          richtig – wenn unsere Erklärungen mit Verschwörungstheorien belegt werden, wie z.B.: das alles passiert nur, weil
          Beamte mit Nebenbeschäftigung einen Interessenskonflikt haben – was absolut eine Lüge ist – dann löschen wir das.

          Bei der Rente werden 2,5 Monate weitergezahlt und das ist bei Todesfall wohl auch so beim Gehalt. Daraus kann das gezahlt werden . Habe ich auch schon oft erklaert und im Gegensatz zu Ihnen auch belegt!

          auch Lüge…
          Bei der Alterrente erlischt diese im Todesmonat am Ende.

          https://www.gevestor.de/details/anspruch-auf-rentenzahlung-nach-sterbefall-673085.html

          Somit ist alles weitere von dir, auch eine Lüge.
          Stirbt heute ein Expat – gibt es am dem nächsten Monat keine Rente mehr.
          Siehe Link, kann noch mehrere einstellen – überall das gleiche.
          Rente erlischt am Ende des Todes-Monats.

          Sie haben als LugKhrueng von beiden Laendern keine Ahnung! Sie beberrschen nur die Rechtschreibung, Gramatik, UNREDLICHE Methoden und sind ein rotzfrescher Schnoesel!

          ne, STIN02 ist nicht im Dienst hier. Hat aktuell keine Zeit. Nur STIN01 und ab und zu STIN03.

          Wenn die Bahnlinie nach China fertig ist, sollen Millionen von Chinesen auf dem Landweg einreisen. Steuerfrei oder muessen das die Fluggesellschaften auch eintreiben.

          nein, dann muss das die chinesische Bahnlinie, die die Tickets nach TH ausstellt, einkassieren und
          nach TH überweisen.

          Hier kommen Taeglich Kolonnen von Reisebussen, die nur nach Burma wollen. Viele reisen nach Penang, Laos, … um dort ein Visa zu machen oder einfach nur ein paar schoene Tage zu verbringen. Die reisen alle “OHNE Versicherung/Steuer” auf dem Landweg ein!!!!!

          noch, aber nicht mehr lange.
          Momentan gilt es nur für das NON-OA Visum, reisen die am Landweg dann mit diesen ein,
          müssen sie wohl eine KV aus der Heimat vorlegen oder eine Versicherung abschliessen.
          Ob das bei der Grenze möglich ist, ob die ev. dort einen Schalter dazu aufmachen, wird man sehen.
          Ist ja noch nicht so weit.

          Es kommen immer weniger Chinesen und die Farangs vergraulen Sie!!! Sie sind ein schlechter Berater fuer TH, weil Sie dumm sind recht wenig Ueberblick haben.

          leider sind wir noch nicht als Berater der Regierung akrreditiert worden.
          Werden wir das, würden wir als erstes den Chinesen-Massentourismus stoppen.

          Wir würden die Touristensteuer auf 1000 Baht pro Tourist festlegen. Das würde die Masse dann
          vermutlich auf ca 25-30 Millionen drücken. Dann hätte TH ca 25-30 Milliarden Baht an Einnahmen.
          Damit würde ich dann die Strände sauber halten, die Korallengebiete schützen und das ganze Land
          vor den Auswirkungen des Massentourismus schützen. Nur so kann TH überleben – ansonsten werden bald
          100 Millionen Chinesen über TH herfallen, bis alles kaputt ist.
          Dann zieht die Horde weiter und macht Burma, Vietnam usw. kaputt. Soll nicht sein….

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SFirgendwasdummes:     Es ist nicht nur der letzte Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlaegt!

    Kicher.

    Wer sich sprachlich nicht sicher ist, sollte vor dem Posten eines solch kruden Bildes erst einmal nachschlagen oder besser das Tippen ganz sein lassen.

    Grundgütiger.

  3. Avatar SF sagt:

    Es ist nicht nur der letzte Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlaegt!!

    DAS wird die Tourismusbranche nicht so leicht wegstecken.

    Die 70 mio Chinesen blicken auch immer mehr durch.

    Mein Sohn hat japanisch und die Tochter Chinesisch. 

    Wir schreiben jetzt zu Dritt bei Wikipedia!

    D hat soviel WikipediaArtikel wie es auf Chinesisch und Japanisch zusammen hat!

    • STIN STIN sagt:

      DAS wird die Tourismusbranche nicht so leicht wegstecken.

      Die 70 mio Chinesen blicken auch immer mehr durch.

      die Millionen von Chinesen werden das kaum merken.
      100 Baht auf den Flugpreis – dass sind etwa 3 EUR. Also mir ist es egal, ob mein Ticket nun
      680 oder 683 EUR kostet.

      • Avatar SF sagt:

        :Liar: wir haben gerade in einem anderen Bericht klargestellt, nur laecherliche 5% der Chinesen haben einen Reisepass und sie haben nur 5 Tage bezahlten erholungsurlaub!

        xxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

        • STIN STIN sagt:

          :Liar: wir haben gerade in einem anderen Bericht klargestellt, nur laecherliche 5% der Chinesen haben einen Reisepass und sie haben nur 5 Tage bezahlten erholungsurlaub!

          leider auch eine Lüge.

          Hier mal die aktuellen wahren Daten:

          120 million Chinese
          At the World Economic Forum in Davos yesterday, Ctrip CEO Jane Sun predicted the number of Chinese passport holders would grow to 240 million by 2020. Currently, about 120 million Chinese citizens hold passports, about 8.7 percent of the population.

          man rechnet also mit 240 Millionen Pässen bei Chinesen bis zum nächsten Jahr.
          Dann kann man sich ausrechnen, wann 500 Millionen Chinesen Pässe haben.

          Dazu kommt noch, dass die Chinesen für Russland, Mongolei usw. tw. gar keinen Pass benötigen, die sind hier
          noch nicht aufgeführt. Die dürfen mit ID-Card über die Grenze.
          Aber wenn man sich vorstellt, dass in 1 Jahr sich die Anzahl der ausgegebenen Reisepässe verdoppeln,
          dann haben wir 2021 bereits 500 Millionen Reisepässe in China.
          Was dann in SEA los ist, möchte ich nicht kommentieren – Dreck über Dreck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)