Bangkok: Private Tierkliniken sollen nun auch Preis-reguliert werden

Nach den Privat-Hospitals will die Regierung jetzt auch die Preise von Tierkliniken auf die Preis-Kontroll-Liste setzen.

Bei den Behörden ist eine Flut von Beschwerden über zu hohe Rechnungen von Tierkliniken eingegangen. Deshalb sollen die Preise für Medikamente, medizinische Versorgung und medizinische Dienstleistungen kontrolliert werden.

Laut dem Generaldirektor der Abteilung für Binnenhandel, Whichai Phochanakij, sollen so die Preise in der Heimtierbranche reguliert werden.

Wenn der Vorschlag zur Regulierung der medizinischen Versorgung von Haustieren vom Zentralausschuss gebilligt werde, würden die neuen Richtlinien zur Diskussion und Genehmigung an das Kabinett weitergeleitet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Bangkok: Private Tierkliniken sollen nun auch Preis-reguliert werden

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:     Die Rangers, die heute noch Saeh Daeng verehren, stehen auf Seite der Rothemden.

    Und die braunen Horden, die sich rote Hemden angezogen haben, sind ewiggestrige Anhänger des gerade ein weiteres Mal zu Gefängnis verurteilten kriminellen Flüchtlings Thaksin und seiner Kleptokraten-Clique.

    Die bekommen aber derzeit keinen Fuß auf den Boden – die FF- und PT-"Parteien" sind im Moment kopf- und führerlos und können wohl keine ihrer im Wahlkampf so lauthals herausgeblubberten rückwärtsgewandten "Forderungen" und allzu vollmundigen Versprechen umsetzen.

    Aber wollen wir nicht einmal zum Thema diskutieren, statt uns von ein paar vereinzelten in die Demenz abgleitenden Usern in krude Verschwörungs-Theorien führen zu lassen, die mit den Themen nicht das geringste zu tun haben? Die haben doch nur eine "Scheixx-Angst", weil sie nicht mehr wissen, wie sie ihr armseliges Leben finanzieren sollen.

    Man muß aufpassen, daß diese Loooooser nicht die Oberhand gewinnen.

  2. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    STIN: 

    STIN sagt:
    10. Juni 2019 um 4:31 pm
    Dann ist es aber gerade ein Reformerfolg, wenn,
    wie Sie schreiben, solche “Schlachthöfe” Vorgaben gemacht bekommen!?

    leider nicht. Sind illegal. Verboten – aber keinen juckt es und die Polizisten kaufen selbst dort
    Hundefleisch. Anordnungen, Verbote aus BKK interessiert im Lannaland kaum jemanden.
    Irgendwann kommt dann wieder eine Aktion/Razzia – dann wird alles aufgelöst – kaum ist die Truppe weg,
    wird schon wieder aufgebaut.

    Ist ähnlich wie bei den Clan-Sisha-Bars in D. 5 geschlossen – 10 neue eröffnet.

    dann wäre es Zeit in Der LanNaHauptstadt das Militär aufmaschieren zu lassen! 

    • STIN STIN sagt:

      dann wäre es Zeit in Der LanNaHauptstadt das Militär aufmaschieren zu lassen!

      Militär ist ja da. Nur dann müssten sie Militär aus dem Süden, von BKK in den Norden schicken und alles
      überwachen. Machen sie ja – nur soviel Militär hat TH nicht, dass sie den ganzen Isaan und den ganzen Norden
      überwachen können.
      Man sollte auch nicht vergessen, dass die im Norden und Isaan stationierten Soldaten nicht alle Regierungstreu sind.
      Das sind nur 2 oder 3 Einheiten, Sirikit-Guard, Kings-Guard und die Elite-Truppe aus Kanchanburi.
      Die Rangers, die heute noch Saeh Daeng verehren, stehen auf Seite der Rothemden.

  3. Avatar SF sagt:

    Anhang  

     

    STIN sagt:
    9. Juni 2019 um 9:20 pm
    Interesant! Gibt es auch staatliche Tierkliniken für arme Hunde!

    eher Schlachthöfe – wie in Nakhon Pathom und bei uns in San Patong.
    Antworten

    Dann ist es aber gerade ein Reformerfolg,  wenn,  wie Sie schreiben,  solche "Schlachthöfe" Vorgaben gemacht bekommen!? 

    • STIN STIN sagt:

      Dann ist es aber gerade ein Reformerfolg, wenn,
      wie Sie schreiben, solche “Schlachthöfe” Vorgaben gemacht bekommen!?

      leider nicht. Sind illegal. Verboten – aber keinen juckt es und die Polizisten kaufen selbst dort
      Hundefleisch. Anordnungen, Verbote aus BKK interessiert im Lannaland kaum jemanden.
      Irgendwann kommt dann wieder eine Aktion/Razzia – dann wird alles aufgelöst – kaum ist die Truppe weg,
      wird schon wieder aufgebaut.

      Ist ähnlich wie bei den Clan-Sisha-Bars in D. 5 geschlossen – 10 neue eröffnet.

  4. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    "Private Tierkliniken"

    Interesant! Gibt es auch staatliche Tierkliniken für arme Hunde! 

    555555

    Ein SuperReformerfolg!!!! 

    • STIN STIN sagt:

      Interesant! Gibt es auch staatliche Tierkliniken für arme Hunde!

      eher Schlachthöfe – wie in Nakhon Pathom und bei uns in San Patong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)