Schlägerei im Parlament

BP/TN/ST – ……Am Mittowoch kam es während einer Debatte im Parlament zu Auseinandersetzungen zwischen Abgeordneten der Demokratischen Partei und dem Sprecher des Parlaments. Die Demokraten beschuldigten den Parlamentssprecher Somsak Kiatsuranont, dem ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra zu dienen. Dann brach im Repräsentantenhaus Chaos aus als Somsak die Abgeordneten dazu aufforderte, darüber abzustimmen, ob die Debatte des Versöhnungsgesetzes an die Spitze der Tagesordnung gesetzt werden sollte.
Thana Chirawinit, Abgeordnter der Demokraten, näherte sich Somsak und warf ihm vor Thaksin zu dienen.

“Gibt es auf deinem Hammer einen Stempel aus Dubai ?… Dienen sie jemandem ? …..Warum die Eile ? ….Wir Parlamentarier dienen den Menschen und machen unseren Job. Wer bist du uns zu blockieren ?”  sagte er in Bezug auf Thaksin, der in Dubai lebt.

Eine Gruppe von Abgeordneten der Demokraten schloss sich ihm an. Einige gingen bis zu Somsak und verlangten, dass er sich selbst vom Dienst befreien sollte. Puea-Thai Parlamentarier eilten zu Hilfe, um die Abgeordneten der Opposition zu blockieren.

Einige Abgeordnete der Demokraten bauten sich vor Somsak auf und begrüßten ihn mit  “Heil Hitler”  während sie ihren Arm hoben, wie es schon vor eingen Wochen im Parlament zu sehen war.

Es dauerte 10 Minuten bis Somsak das Parlament unter Polizeischutz verließ.

Während der Auseinandersetzung kam es zu Handgreiflichkieten zwischen weiblichen Abgeordneten der Democrat-Party und der Puea-Thai Partei.

Die Abgeordneten der Demokrat-Party, Rangsima Rodrassami und Kantawan Tantian, versuchten den Stuhl des Parlamentssprechers zu entfernen. Die Puea-Thai Abgeordneten Prengmanee Rengsomboonsuk und Khattiya Sawasthiphol  ( Tochter von Seh Deang )  blockierten sie.

Frau Khattiya dementierte später das sie von Frau Rangsima geohrfeigt wurde.

http://www.bangkokpost.com/news/politics/295838/mps-brawl-in-unity-bill-chaos

http://nationmultimedia.com/politics/House-erupts-in-chaos-over-bills-30183210.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schlägerei im Parlament

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    Hat dieser W.R. sich neue Tarnnicks zugelegt? Das wird wohl immer primitiver!
    ______

    bukeo sagte:
    wurden 2010 nicht die Rothemden in die Ecke gedrängt, als Abhisit – als erster PM überhaupt einen Plan zur Lösung des Problems vorlegte, der international und auch bei den liberalen Rothemden Anerkennung fand.
    Mussten sie deshalb auf Wunsch Thaksins einen Gang höher schalten und den Oberst ermorden, damit es eskaliert – um Abhisit dann zu diskreditieren?

    Gewalt ist wohl mehr eine Sache der Rothemden – wo waren die Gelbhemden mit Kriegswaffen ausgerüstet. Kein einziger ATM wurde am Flughafen aufgebrochen, bei den Rothemden wurde hingegen alles im Umkreis von Rajaprasong ausgeraubt und zerstört.

    DANKE!

  2. Avatar bukeo sagt:

    Thaitschingge? 🙂
    geschrieben von Chaopraya , Mai 31, 2012

    Man kann das auch anders betrachten: Wenn die gelben Demokraten keine Argumente mehr haben oder sich in die Ecke gedrängt fühlen, reagieren Sie mit Gewalt! Da drängt sich doch wieder die Frage auf, woher dann im Jahr der 2010 der Schiessbefehl kam. Da wurden sie ja auch in die Ecke gedrängt!

    wurden 2010 nicht die Rothemden in die Ecke gedrängt, als Abhisit – als erster PM überhaupt einen Plan zur Lösung des Problems vorlegte, der international und auch bei den liberalen Rothemden Anerkennung fand.
    Mussten sie deshalb auf Wunsch Thaksins einen Gang höher schalten und den Oberst ermorden, damit es eskaliert – um Abhisit dann zu diskreditieren?

    Gewalt ist wohl mehr eine Sache der Rothemden – wo waren die Gelbhemden mit Kriegswaffen ausgerüstet. Kein einziger ATM wurde am Flughafen aufgebrochen, bei den Rothemden wurde hingegen alles im Umkreis von Rajaprasong ausgeraubt und zerstört.

  3. Avatar bukeo sagt:


    geschrieben von Chaopraya , Mai 31, 2012

    ein Spiegelbid der geistigen präsenz der Monarchie! ?? !!!

    kann mir nun einer noch verraten, was ein Problem im Parlament mit der Monarchie zu tun hat. Waren etwa Mitglieder des Koenigshaus anwesend bzw in der Schlägerei verwickelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)