Phrae: LKW verlor Kontrolle und überfuhr 3-jährigen – Junge starb an der Unfallstelle

Ein dreijähriger Junge saß am Sonntagmorgen auf einem Fahrrad, als er vor dem Haus seiner Großeltern in Phrae’s Long District von einem LKW erfasst wurde.

Als der Inspektor des örtlichen Reviers, Oberstleutnant Thanom Kanthiya, um 7.45 Uhr von dem tödlichen Unfall erfuhr, führte er Rettungskräfte in das Dorf Mae Lan Pattana in Tambon Huai Ore.

Bei der Ankunft fanden sie die Leiche des Jungen mit schweren Kopfverletzungen und den LKW-Fahrer Somchai Kanha (55) mit seinem unbeschädigten Fahrzeug.

Die erste Untersuchung ergab, dass Somchai Steine aus dem Ban Pin-Gebiet transportierte und die Straße entlang fuhr, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit dem Jungen zusammenstieß. Das Kind lebte bei seinen Großeltern, da seine Eltern getrennt waren und in anderen Provinzen arbeiteten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
14. Juni 2019 3:38 pm

Die Funktion "direktantworten" ist zwar da und die Antwortmaske wird geöffnet,  aber dann kann ich den Cusor nicht einfügen um zu schreiben. 

xxxxxxxxxxxxx zensiert – Wiederholungen

STIN sagt:
14. Juni 2019 um 3:26 pm
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gross, mit seitlicher Unterfahrschuerze, wuerde das Kind noch leben!

er hat die Kontrolle verloren, warum auch immer – der war vermutlich zu schnell – da hilft dann auch kein Seitenschutz mehr.
Antworten

Wenn er ihn frontal überfahren hätte,  hätten Sie recht. Hat er ihn aber seitlich erwischt und er ist unter die Räder der Hinterachse gekommen,  hätte ihn eine seitliche Unterfahrschürze gerettet. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. Juni 2019 4:25 pm
Reply to  SF

SFwiederunsinnigeszeugs:      Die Funktion "direktantworten" ist zwar da und die Antwortmaske wird geöffnet, aber dann kann ich den Cusor nicht einfügen um zu schreiben.

Daran, daß es alle anderen können und nur Sie nicht, sieht jedes Kleinkind, daß es nicht am Blog, sondern an Ihnen – genauer: an Ihrem verseuchten Equipment – liegt, daß Sie keinen Cursor finden.

SF
Gast
SF
14. Juni 2019 5:51 am

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gross, mit seitlicher Unterfahrschuerze, wuerde das Kind noch leben!