Hua Hin: Brite mit fast 8 Jahren Overstay verhaftet

Die Immigration hat einen Briten festgenommen, der seit fast acht Jahren sein Visa überzogen hat.

Laut „Banmuang“ wurde der 50 Jahre alte Mann im Zentrum von Hua Hin an der Phoonsuk Road festgesetzt. Die Immigration war einem Hinweis nachgegangen, dass sich der Brite illegal im Königreich aufhalte.

Sein Pass war bereits im Jahr 2011 abgelaufen, die Immigration errechnete 2.917 Tage Overstay.

Der Festgenommene hatte in Hua Hin eine Bierbar betrieben und war mit einer Thai verheiratet. Seine Frau starb, seither litt er an einer Depression.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Hua Hin: Brite mit fast 8 Jahren Overstay verhaftet

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:     eher kann er sein Einkommen nicht nachweisen, weil er illegal arbeitet. Dann gibt es auch kein Visum.

    Das ist eine naheliegende Erklärung.

    Völlig ohne rechtsrechte Verschwörungs-Theorie.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Die Immigration war einem Hinweis nachgegangen, dass sich der Brite illegal im Königreich aufhalte.

    Das heisst es gab nix mehr zu verdienen!

    Die typische Thai Immi Maer ueber die boesen Auslaender!

    Schuld an dieser Geschichte sind ausschliesslich faule und korrupte Thai Beamte!

    Der Brite ist nur fuer seinen abgelaufenen Pass verantwortlich.

    Sagen wir mal er waere Visafrei eingereist so muss er ja irgendwo wohnen

    und gemeldet sein. Auch in Hua Hin sind Farang ziemlich einfach zu ueberwachen.

    Dann soll er mit einer Thai verheiratet gewesen sein.

    Bei der Heirat muss der Aufenthalsstatus geprueft werden.

    Schliesslich soll er eine BierBar betrieben haben.

    Dazu braaucht er eine Lizenz und bei der wird auch der Aufenthaltsstatus geprueft.

    Alles Fehler der Thai Behoerden und Beamten.

     

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Die Immigration war einem Hinweis nachgegangen, dass sich der Brite illegal im Königreich aufhalte.

    Das heisst es gab nix mehr zu verdienen!

    Die typische Thai Immi Maer ueber die boesen Auslaender!

    Schuld an dieser Geschichte sind ausschliesslich faule und korrupte Thai Beamte!

    Der Brite ist nur fuer seinen abgelaufenen Pass verantwortlich.

    Sagen wir mal er waere Visafrei eingereist so muss er ja irgendwo wohnen

    und gemeldet sein. Auch in Hua Hin sind Farang ziemlich einfach zu ueberwachen.

    Dann soll er mit einer Thai verheiratet gewesen sein.

    Bei der Heirat muss der Aufenthalsstatus geprueft werden.

    Schliesslich soll er eine BierBar betrieben haben.

    Dazu braaucht er eine Lizenz und bei der wird auch der Aufenthaltsstatus geprueft.

    Alles Fehler der Thai Behoerden und Beamten.

     

     

  4. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SFschwurbeltweiterhinvorsichhin:     Mein Bekannter hatte es nur auf 6 Jahre gebracht …

    Merkwürdige "Bekannte" haben Sie … 

  5. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Wer weiss , wieviel Rekorde da noch gebrochen werden.

    Ich kann nicht glauben, das ist immer Geldnot!!!!

    Ich denke, da reisen immer noch viele am Flughafen aus, ohne offizielles Verfahren und Quittung!?

    Mein Bekannter hatte es nur auf 6 Jahre gebracht und keiner haette es dem feinen Herrn zugetraut.

    DAS ist uebrigens einer, wo ich mir vorstellen koennte, der ist STINs Troll! Ich habe noch nie einen so kranken und von Neid zerfressenen "Menschen" erlebt.

     

    • STIN STIN sagt:

      Wer weiss , wieviel Rekorde da noch gebrochen werden.

      Ich kann nicht glauben, das ist immer Geldnot!!!!

      eher kann er sein Einkommen nicht nachweisen, weil er illegal arbeitet.
      Dann gibt es auch kein Visum.

      Ich denke, da reisen immer noch viele am Flughafen aus, ohne offizielles Verfahren und Quittung!?

      nein, ist nicht möglich. Da guckt schon die IACO drauf, dass so etwas nicht passiert.

  6. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SFohnetechnischesverständnis:     Auf dem PC kann ich hier keinen Kommentar absetzen. 

    Das liegt mit Sicherheit an Ihnen und Ihrem verseuchten Equipment.

    Einfacher Tip: Säubern (lassen) oder einfach einen "neuen" PC kaufen.

  7. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Auf dem PC kann ich hier keinen Kommentar absetzen. 

    Siehe Bild unten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)