Bangkok: Nationalhymne wurde nach Protesten korrigiert

Thailand hat nach Protesten von Buddhisten das offizielle Video zu seiner Nationalhymne korrigiert. Die Regierung des Königreichs veröffentlichte am Montag einen zwei Sekunden längeren Clip, in dem gleich zu Beginn fünf orangegekleidete Mönche beim Sammeln von Spenden zu sehen sind.

Zuvor hatte sich die einflussreiche buddhistische Gruppierung Chao Buddha Palang Pan Din (Kraft der Buddhisten für das Land) darüber beschwert, dass in der bisherigen Version kaum Mönche auftauchten.

Das erste Video war Anfang Mai veröffentlicht worden. Es zeigt Thais verschiedener gesellschaftlicher Gruppen beim Singen der Hymne. In der neuen Version von einer Minute und 14 Sekunden ist neben den fünf Mönchen auch zu sehen, wie der König auf einem Thron durch Bangkok getragen wird.

In Thailand sind von knapp 70 Millionen Einwohnern etwa 95 Prozent buddhistischen Glaubens.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Bangkok: Nationalhymne wurde nach Protesten korrigiert

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Nachdem ich's mir jetzt mehrfach angesehen habe, bin ich für die neue Fassung des Filmchens.

  2. Avatar Raoul Daurte sagt:

    xxxxxxx Stummschaltung aktiviert! 

  3. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Ich habe nichts gegen Bilder von Mönchen einzuwenden. Warum auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)