Bangkok: Taxifahrer forderte fast 4000 Baht vom Airport in die Khao San Road

Die Touristenpolizei hat die Festnahme eines Taxifahrers aus Bangkok bekannt gegeben, der einem britischen Touristen 3.985 Baht in Rechnung stellte, um vom Flughafen Suvarnabhumi zur Khaosan Road zu gelangen.

James Alexander Loakes beschwerte sich bei der Touristenpolizei, weil er glaubte, betrogen worden zu sein.

Als die Beamten das Taxi überprüften, stellte sich heraus, dass der Zähler so modifiziert war, dass er einen viel zu hohen Fahrpreis anzeigte.

77kaoded berichtete, dass der Fahrer mit einer Geldstrafe von 7.000 Baht und drei Monaten Führerscheinentzug rechnen muss.

Loakes nahm am 19. Juni das Taxi vom Flughafen Suvarnabhumi.

Er rief die Hotline der Touristenpolizei an, um den Betrug zu melden. Die Polizisten verhafteten den Taxifahrer, nachdem sie das manipulierte Messgerät gefunden hatten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)