Krabi: Neue Folge von “Fast & Furious” wird in Thailand gedreht – Filmcrew hilft bei Unfall

Die nächste Folge (9) der bekannten Action Serie Fast und Furious wird vom 1. bis zum 27. Juli in Thailand gedreht. Dabei stehen Phuket, Phang-nga, Krabi und Surat Thani als Drehorte auf dem Plan der Filmcrew.

Piya Pestonji, der Produktionsleiter des Films, traf sich Mitte Juni im Rathaus von Krabi mit dem Gouverneur von Krabi, Oberstleutnant Kitibodhi Prawit und den Vertretern der thailändischen Tourismusbehörde „ Tourism Authority of Thailand „ (TAT).

Gouverneur Kitibodhi begrüßte die Dreharbeiten in seiner Provinz, und erklärte, dass dies für Thailand und die lokale Filmindustrie eine Investition in Höhe von 340 Mio. Baht sein wird. Außerdem würden die Dreharbeiten viele Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig auch eine gute Gelegenheit bieten, um den Film weiter voranzutreiben.

Er sagte, die neueste Ausgabe werde der Welt nicht nur die thailändische Kultur, sondern auch die Geschichte und die Natur näher bringen. Er forderte deshalb die Gemeinden auf, gute Gastgeber zu sein und dadurch den thailändischen Tourismus weiter zu fördern.

Die Facebook Nutzerin „ Namtal Paphatchaya Kyokong „ berichtete auf ihrer Seite über ihre positiven Erfahrungen mit der Filmcrew aus dem berühmten internationalen Film – Fast and Furious 9. Die Filmcrew war sofort zur Stelle um eine Frau zu retten, die in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Die Fast and Furious 9 Crew drehte während des Unfalls in Thailand. Als die Männer den Unfall auf der Straße sahen, rannten sie sofort auf die Straße und bemühte sich, der betroffenen Frau ohne zu zögern zu helfen.

Die Facebook Nutzerin Namtal fügte dabei ein Bild von 5 Männern bei, die auf der Straße um ein umgekipptes Dreirad standen. In dem Beitrag stand: „ Ich habe gesehen, wie du gerannt bist und Menschen geholfen hast. Wir haben es sehr geschätzt. Ich weiß nicht, wer du bist, aber ich möchte mich bei dir dafür bedanken. * Bete Emoji * Herz Emoji #actionvehicleteam ”. Laut den thailändischen Medien ereignete sich der Unfall bei einer Tesco Lotus Filiale in der Stadt Krabi.

Spring News fand anhand von Überwachungskameras heraus, dass sich der Vorfall in der Petchkasem Straße ereignete, die vor dem örtlichen Krabi Tesco Lotus aus der Provinz Krabi herausführt. Der Vorfall ereignete sich am 26. dieses Monats (Juni 2019) um 13.00 Uhr.

Das Filmmaterial zeigte eine Frau, die das dreirädrige Motorrad fuhr. Als sie am Eingang von Tesco Lotus ankam, kam plötzlich ein schwarzer Mitsubishi Pajero aus der Tesco Lotus Filiale heraus. Die Frau konnte ihr Motorrad nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dadurch direkt auf das Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls flogen die Frau und ihr Motorrad durch die Luft. Das Motorrad wurde dabei um die eigene Achse gedreht und landete kopfüber mitten auf der Straße. Die Frau wurde durch den Unfall ebenfalls auf die Straße geschleudert.

Unmittelbar danach fuhr ein Van vom Parkplatz des Tesco Lotus ab. Der Lieferwagen hielt an, als der Fahrer sah, was gerade passiert war. 5 ausländische Männer sprangen aus dem Van und rannten direkt zu der Frau, die mitten auf der Straße feststeckte. Als die Frau wieder auf ihren Beinen stand teilte der Versicherungsvertreter des schwarzen Mitsubishi den Männern mit, dass sie nichts anders tun könnten, als das Motorrad wieder umzudrehen und auf die Straße zu setzen. Die 5 Männer stiegen dann wieder in ihren Van und verließen den Unfallort vor dem Tesco Lotus.

Frau Namtal, die Besitzerin der Facebook Seite, die ihre Erfahrungen mitteilte, verließ den Tesco, nachdem der Unfall bereits stattgefunden hatte. Frau Namtal parkte ebenfalls sofort wieder ihr Auto und war auf dem Weg, um der in den Unfall verwickelten Frau zu helfen. In diesem Moment parkte der Van und die fünf Männer kamen herausgerannt, um zu helfen.

Frau Namtal erinnert sich, dass an der Seite des Wagens ein großer Aufkleber mit der Aufschrift „ Action Vehicle Team “ angebracht war.

Die Thais in den sozialen Netzwerken und die Einheimischen in der Region wissen wirklich zu schätzen, wie die Ausländer kamen, um den thailändischen Bürgern ohne zu zögern zu helfen. Viele versprachen in ihren Kommentaren sogar, den Ausländern und Touristen als Zeichen ihrer guten Freundschaft zu helfen, wann immer sie es können.

Es stellte sich erst später heraus, dass die 5 Männer zur Filmcrew von Fast and Furious 9 gehörten. Sie sind verantwortlich für den Aufbau der Action-Szene mit den zahlreichen speziellen Action Fahrzeugen. Die Besatzung speiste in einem Restaurant in Tesco Lotus und war gerade wieder auf dem Weg zu einem Film Ort, als sich der Unfall vor dem Tesco Lotus ereignete. / TP-SP-N

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)