Bangkok/Airport: Gepäck wird ab Ende des Jahres nach Fake-Artikeln u.a. durchsucht

Die Zollabteilung wird bis Ende dieses Jahres Förderband-Röntgengeräte in Betrieb nehmen und in der Lage sein, illegale und gefälschte Markenartikel aufzuspüren.

Der Generaldirektor der Zollabteilung, Krissada Jinawicharana, teilte am Freitag mit, dass seine Agentur gerade 23 Förderband-Röntgengeräte am internationalen Flughafen Suvarnabhumi erhalten und installiert habe, die später in diesem Jahr zum Einsatz kommen werden.

Die Automaten können alle aufgegebenen Gepäckstücke einscannen und Beamten helfen, illegale Drogen oder Waren ausfindig zu machen, die geschmuggelt werden. Bis jetzt wurde das Gepäck nach dem Zufallsprinzip geöffnet und durchsucht.

Er fügte hinzu, dass die Agentur auch eine künstliche Intelligenz entwickeln wird, um die Röntgenbilder mit den Flughäfen in den Asean-Ländern zu vergleichen, um die Effektivität zu steigern.

Krissada teilte mit, dass die thailändischen Behörden den Import von Gebrauchtwagen aus anderen Ländern nach Thailand verbieten werden, um die Luftverschmutzung zu verringern und die Lücke zu schließen, durch die einige Leute Steuern für Luxusautos umgehen.

Er sagte, dass die Zollabteilung und verwandte Stellen einen Aktionsplan diskutierten, bevor das Verbot in Kraft tritt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Bangkok/Airport: Gepäck wird ab Ende des Jahres nach Fake-Artikeln u.a. durchsucht

  1. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    GAGA-User berndgrimm aka Klapsmühle:     … entflogener …

    Wohin soll, lieber GAGA-Multinick, wer wann wieso genau "entflogen" sein?

    Und womit denn nur? 

    Grundgütiger. Sie kriegen ja echt nichts mehr mit.

  2. Avatar Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Unser während unserer Betriebsferien entflogener Hauptpatient terrorisiert

    mit seiner penetranten Unwissenheit über alle Themen die er besetzt

    jeden Blog der ihn gewähren laesst.

    Er schreibt meist im Pluralis Majestatis um von seiner Einsamkeit und

    Unwissenheit abzulenken.

    Da er ueberhaupt keine Sachargumente hat und nur meist sogar noch

    verdrehte Propaganda seiner bevorzugten Diktatoren von sich gibt,

    versucht er sich selber durch persönliche Beleidigung,Diffamierung

    und Verleumdung anderer Schreiber interessant zu machen.

    Leider kann er krankheitsbedingt garnicht erkennen dass seine

    Texte eigentlich nicht Andere sondern am Ende nur ihn selbst treffen

    weil die Leser meist noch selber denken koennen.

    Besonders schön ist dass er sich selber entlarvt indem er andere

    Schreiber als "GAGA User" und "rechtsrechte Ewiggestrige"

    beschimpft , obwohl jeder Leser erkennen kann dass er nur

    von sich selber ablenken will weil diese Charakterisierung

    nur auf ihn vollkommen zutrifft.

    Charakter muessen wir leider streichen, denn einen solchen

    konnten wir bei ihm leider garnicht feststellen.

    Sein Antrieb ist der Neid auf jeden, der im Gegensatz zu ihm

    ein wirkliches Leben jenseits des Internets hat.

    Der echte Menschen als Freunde hat und nicht nur

    Facebook- oder Parteifreunde wie er.

    Und der im Gegensatz zu ihm in einer traumhaften Umgebung lebt

    und sich nicht wie er in seinem Wohnklo sein Leben schönlügen muss.

     

  3. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGAberndgrimm:     Halt! Jetzt bin ich wohl auf dem falschen Gleis.

    Wie stets. Aber das wissen hier ja alle. 

    Grundgütiger.

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Aus eigenem Erleben kann ich jetzt berichten dass die Gepäckleuchten

    schon in Betrieb sind und zwar am Ausgang nach dem Zoll.

    Da wurde fast jeder Koffer durchleuchtet. Meiner leider nicht.

    Ich war in einer Gruppe von chinesischen Touris die alle ihre Koffer

    durchleuchten lassen mussten. Ich wollte auch dahin um mal zu sehen

    was die dort machen.Aber ich wurde aus der Gruppe herausgewunken

    und als ich an das Gerät gehen wollte wurde ich freundlich aber bestimmt

    nach draussen komplimentiert.

    Ich kam ja gerade vom neuen Flughafen IST und grösser konnte der

    Unterschied garnicht sein.

    Als wäre man aus einem entwickelten Land in ein nicht mehr

    entwicklungsfähiges Land gekommen.

    Wo in IST Alles exzellent organisiert und professionell gearbeitet ist

    herrscht in Bumsi Chaos und Verwirrung. Nicht nur bei den Passagieren.

    Eigentlich sind Thailand und die Türkei auf einer Entwicklungsstufe.

    Die Türken sind sicherlich nicht intelligenter als die Thai.

    Aber wo in IST jeder weiss was er tut oder tun sollte ist in BKK

    dumm rumstehen angesagt. Nicht nur für die Passagiere.

    Auch in IST gibt es (zu?)viel Personal.

    Aber die stehen wenigstens nicht nur im Weg!

    Selbst der letzte Putz Opa aus Hinter Anatolien weiss was er zu tun hat

    und erledigt seinen Job meist sogar mit grosser Würde.

    Halt! Jetzt bin ich wohl auf dem falschen Gleis.

    Ich wollte keinesfalls etwas Negatives über die Putzfrauen in Bumsi schreiben.

    die tun im Gegensatz zum Management wenigstens ihren Job!

    Also abgesehen von den neuen Durchleuchten die angeblich Marken Fakes

    erkennen sollen gibt es in Bumsi noch folgende Neuerungen:

    An der Immi die Fingerscanner wo beide Hände und alle 10 Finger gescannt

    werden gibt es immer Verzögerungen!

    Selbst in der Fast Lane wo es viele besetzte  Schalter und nur wenig Paxe gab

    wurde ich über 15 Minuten aufgehalten weil zuerst die Patschhändchen

    einer Chinesin nicht passten und auch bei mir mehrmals gescannt werden musste.

    Nur zum Verleich : Ich bin inzwischen schon mehrmals in FRA und LUX

    durch automatische Passkontrollen mit Gesichtsscanner durch.

    Ohne jede Probleme.Warum macht man dies nicht?

    Die grösste Anstremgung in Bumsi macht man um die ankommenden Fluggäste

    daran zu hindern auf die Abflug Etage zu kommen, weil man Angst hat

    dass sie dort ein ankommendes Taxi besteigen würden um dem Theater

    bei den Flughafen Taxis zu entgehen.

    Ich brauche kein Taxi , aber meine Frau holt mich seit der Bumsi Eröffnung

    immer an der gleichen Stelle ab wo sie mich hingebracht hat.

    Ganz vorne an der THAI F/C Departure.

    Um dorthin zu kommen muss ich der den Airport aufgrund vieler

    Laufbesuche besser kennt als das AOT Management

    einen Spiessrutenlauf unternehmen !

    Man hat jetzt wieder alle Aufzüge,Laufbänder und Rolltreppen

    bis auf eine gesperrt !

    Es gab schon Zeiten da musste ich durchs Parkhaus nach oben

    oder gar durch das Emergency Treppenhaus in den Back Offices.

    Aber ich habe es immer geschafft. Ich habe ja Zeit weil meine

    Frau von Bang Na aus erst abfährt wenn ich am Gepäckband bin.

    Apropos Taxi Verhinderer! Da stehen jetzt 28 Security Leute

    auf 140 m Taxistreifen.

    In Bumsi sieht man sofort dass mit dem Airport etwas nicht stimmt.

    Soviel herumlungernde Leute sieht man heute eigentlich nur noch

    in den letzten afrikanischen Ländern!

  5. Avatar berndgrimm sagt:

    Anhang

    Wieder eine typische Thai Behoerden Luege!

    Da die Gepaeckstuecke ja wohl beim Abflug kontrolliert werden sollen

    haette ich gern gewusst wer denn da bezahlen soll?

    Die Touris welche Marken Fakes in Thailand gekauft haben

    oder  die Marken die Praemien fuer gefundene Fakes bezahlen?

    Kaum.

    Nein dies ist wieder typische Thai Science Fiction.

    Genau wie die Behauptung die Umweltverschmutzung

    durch den Verkehr kaeme von importierten Gebauchtwagen!

    6666!

    Alle schwarzen Rauchwolken die ich im Thai Strassenverkehr

    bisher gesehen habe kamen alle von in Thailand gebauten Autos

    die noch nicht mal so alt waren.

    Und die Zollbetruegereien wurden auch nicht von den auslaendischen Autos

    sondern von korrupten Thai Zollbeamten und Thai Betruegern begangen.

  6. Avatar SF sagt:

    Anhang  

    Fakeartikel? 

    Werden da auch die Thailänder untersucht?! 

    • STIN STIN sagt:

      Fakeartikel?

      Werden da auch die Thailänder untersucht?!

      natürlich, die werden dann beim Immi-Check kontrolliert. 10-Finger-Scan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)