Der zentrale Fonds fast abgeschöpft

Bangkok Post – Die von den Demokraten geführte Regierung, unter dem ehemaligen Ministerpräsidenten Abhist Vejjajiva, hat viele Finanzmittel des zentralen Fonds abgeschöpft, so dass die jetzige Regierung Schwierigkeiten haben wird den Flutopfern genug Geld für die sofortige Hilfe bereitzustellen, sagte der Puea Thai Sprecher Prompong Nopparit am Sonntag. Prompong sagte, dass die vorherigen Regierung rund 60 Milliarden Baht aus dem zentralen Fonds ausgegeben habe, in dem nun noch ca. 3,5 Milliarden Baht verbleiben.
Daher hat die Regierung nicht genug Geld um allen Menschen, die von den Überschwemmungen betroffen sind, sofort zu helfen und es müssen Mittel aus den verschiedenen Ministerien zu diesem Zweck mobilisiert werden.

Laut einer Umfrage der Glossar Pheu Thai Partei benötigen rund 1,2 Millionen Menschen Hilfe, sagte Prompong.

Der Puea Thai Sprecher sagte, dass er am Montag detailliertere Informationen über das Geld aus dem zentralen Fonds der Regierung Abhisit haben wird, um Abhisits Anmerkung, dass genug Geld vorhanden sei, zu widerlegen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/254950/pt-not-much-money-left-in-central-fund

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Juli 2012 10:27 am

Raju Ahmed

Da hat sich wohl ein Bangladeshi in der Adresse geirrt.
Der sollte sich lieber an W.R. in ST.de wenden.
Der hat immer ein offenes Ohr für Muslime!
Und ein fest geschlossenes Portemonnaie für alle!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. September 2011 9:39 am

Hinzu kommt, daß sich der Chef des Abwasseramtes, der sich um das Hochwasserproblem kümmern sollte, zur Zeit auf einer Japan-Reise befindet.

Ob das was damit zu tun hat? Nur was macht der zu Krisenzeiten in Japan?

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/14322-hochwasser-lage-in-fuenf-provinzen-kritisch.html

bukeo
Gast
bukeo
5. September 2011 10:17 am
Reply to  emi_rambus

Sushi essen, die soll dort angeblich in der Nacht romantisch leuchten (8)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. September 2011 2:50 pm

Nun ja in sofern passen Yinglucks Regierung und
Jatuporns + Nattawuts Volksbefreiungsdarsteller
perfekt zusammen.
Wenn man durch eigene Schuld selbst tief in der Sch…. steckt
wird die Verantwortung auf die Regierung Abhisit geschoben,
da man selbst weder gewillt noch in der Lage ist
Verantwortung für eigenes handeln zu übernehmen.
Langsam wird mir deren gebettel nach nem Putsch
durchaus plausibel.

bukeo
Gast
bukeo
4. September 2011 1:27 pm


geschrieben von Magerquark , September 04, 2011

Sehr interessant! Noch interessanter wäre es zu wissen, wo genau das Geld hin floss!

Wenn Abhist was sagt, muss man heute das Gegenteil annehmen!

Hochwasser gibt es schon sehr lange, es wurden auch Dämme errichtet usw. – wird ja wohl nachprüfbar sein. Ansonsten halt nachfragen.
Ist mit Sicherheit nicht auf den Cayman-Island versickert, so wie bei anderen PM´s – siehe Erklärung des Ex-US-Botschafters.
Bisher wurde Abhisit noch keiner Lüge überführt, im Gegensatz zu Thaksin:
nein, wir haben kein Sars in Thailand,
nein, wir haben keine Vogelgrippe in Thailand,
nein, wir haben keine Terroristen in Thailand
Die Drogenhändler haben sich alle selbst erschossen,
usw.

Jede Erklärung Thaksins war eine Lüge und die meisten kamen ans Tageslicht.

Raju
Gast
9. Juli 2012 5:14 am
Reply to  bukeo

geschrieben von Magerquark , September 04, 2011 Sehr interessant! Noch interassanter wäre es zu wissen, wo genau das Geld hin floss! Wenn Abhist was sagt, muss man heute das Gegenteil annehmen! Hochwasser gibt es schon sehr lange, es wurden auch Dämme errichtet usw. wird ja wohl nachprüfbar sein. Ansonsten halt nachfragen. Ist mit Sicherheit nicht auf den Cayman-Island versickert, so wie bei anderen PMs siehe Erklärung des Ex-US-Botschafters. Bisher wurde Abhisit noch keiner Lüge überführt, im Gegensatz zu Thaksin:nein, wir haben kein Sars in Thailand,nein, wir haben keine Vogelgrippe in Thailand,nein, wir haben keine Terroristen in Thailand. Die Drogenhändler haben sich alle selbst erschossen,usw. Jede Erklärung Thaksins war eine Lüge und die meisten kamen ans Tageslicht. Raju

eni_rambus
Gast
eni_rambus
4. September 2011 1:25 pm

? der zweite grosse Sturm, der im Sueden fuer Ueberschwemmungen sorgt kommt doch erst im Oktober/November.
Im Norden und Nordosten wird es noch diesen Monat weiter regnen. (N)