Bangkok: Bombenexplosion während des ASEAN Gipfels

Am Freitagmorgen (2. August) kam es in Bangkok während des regionalen ASEAN Gipfels zu mindestens zwei kleinen Bombenexplosionen bei denen drei Menschen verletzt wurden. An dem Treffen des ASEAN Gipfels nahm auch US-Außenminister Mike Pompeo teil.

Laut der lokalen Presse (Bangkok Post) wurde am Freitagmorgen eine Explosion in der Nähe einer Skytrain-Station und mindestens drei weitere Explosionen in anderen Gegenden in Bangkok gehört. Mindestens zwei Personen wurden dabei auf der Rama 9 Straße verletzt.

Die Polizei meldete zunächst laute Geräusche, ähnlich wie Bombenexplosionen, zweimal an der BTS-Station Chong Nonsi gegen 8.50 Uhr und schloss schon kurz darauf aus Sicherheitsgründen die Ausgänge 3 und 4. Die Polizei sperrte auch das Gebiet in der Nähe der beiden Ausgänge ab, um die Ursache des Knalls genauer zu untersuchen.

Laut einer Nachricht auf Twitter soll dabei eine Glasscheibe auf dem Bahnsteig zerbrochen worden sein.

Die Polizei berichtete auch über laute Geräusche in der Soi 57/1 auf der Straße Rama 9. Dabei sollen zwei Stadtstraßenreiniger gegen 8.50 Uhr verletzt worden sein. Außerdem gingen kurze Zeit später weitere Meldungen über einen lauten Knall vor dem King Power Mahanakhon Gebäude in der Nähe derselben BTS-Station. Um 9.00 Uhr wurden drei weitere laute Geräusche in der Nähe des Regierungskomplexes auf der Chaeng Wattana Straße gemeldet.

Die Polizei und die Spezialisten für die Beseitigung von Sprengstoff sind bereits vor Ort und untersuchen den Fall.

In einem Tweet um 11.12 Uhr verurteilte Premierminister Prayuth Chan o-cha die Hintermänner der Bombardierung und schrieb dazu, er habe bereits um 11.12 Uhr in einem Tweet die Verantwortlichen beauftragt, die Menschen zu schützen und sich um die Betroffenen zu kümmern.

Regierungssprecherin Narumon Pinyosinwat bestätigte die Aussage von Prayuth und fügte hinzu, dass “ die Sicherheitsmaßnahmen bereits verschärft wurden. Die Öffentlichkeit wird aufgefordert, nicht in Panik zu geraten „, sagte sie weiter.

Laut den ersten Angaben des Erawan Emergency Center wurden bei einer Explosion in einer Seitenstraße der Rama 9 zwei Straßenreiniger verletzt.

Bei einer zweiten Explosion zersplitterte Glas in der Nähe eines Wolkenkratzers in der Innenstadt, teilte die Polizei der lokalen Presse mit.

Rund um den Mahanakorn Tower waren Bombenexperten im Einsatz. Der Mahanakorn Tower befindet sich im Besitz der King Power-Gruppe, die auch den Fußballclub Leicester City zu ihren Aktivposten zählt.

Auf der Facebook Seite des Premierministers stand am Freitag: „ Ich verurteile den Mastermind hinter den Bombenanschlägen von heute Morgen, die Menschen und das Image des Landes zerstören. Ich habe alle Beamten gebeten, die Sicherheit für die Öffentlichkeit zu erhöhen und die von den Explosionen Betroffenen Menschen dringend zu betreuen „.

Laut den weiteren Angaben in den Meiden soll es sich bei den Explosionen an mehreren Orten in der Stadt vermutlich um sogenannte „ Ping Pong „ Bomben handeln.

Es handelte sich anscheinend um symbolische Angriffe, die darauf abzielten, die Regierung während des großen Gipfels in Verlegenheit zu bringen, aber keine Massenopfer forderten, berichtet die lokale Presse weiter.

“ Drei Menschen wurden durch Splitter leicht verletzt „, sagte Renu Suesattaya, Direktor des Bezirks Suanluang, wo die ersten Explosionen gemeldet wurden.

“ Ich habe den Bericht erhalten, dass es sich um Ping-Pong-Bomben handelt, die in den Büschen an der Straße versteckt waren „, sagte er weiter.

“ Wir wissen bisher noch nicht, wie viele Menschen tatsächlich involviert sind „, sagte der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon gegenüber Reportern und fügte hinzu, dass “ die Menschen, die so etwas tun, die Situation aufrühren wollen „.

Die Bombenanschläge fanden kurz vor einer Grundsatzrede von US-Außenminister Mike Pompeo statt, der ebenfalls an dem Treffen der Außenminister der Vereinigung der südostasiatischen Nationen teilnimmt.

Die Regierung forderte die Medien auf, Spekulationen über das Motiv der Bombenanschläge zu vermeiden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

97 Antworten zu Bangkok: Bombenexplosion während des ASEAN Gipfels

  1. Avatar Rauol Duarte sagt:

    Raoul Duartes Alter Ego sagt:
    12. August 2019 um 8:50 am
    Jaul Duratte sagt:

    10. August 2019 um 5:35 pm

    Jaul du Ratte,jaul. Ach so,macht er ja schon die ganze Zeit.

     

    Ich heisse wirklich Paul Duratte eh Rauol Duarte eh manno

    Raoul Duarte?

    Fragt mal meinen Gauleiter wie ich denn nun heisse.

    Irgendsoein Nazi Deckname aus Südamerika wars!

    Ich will endlich meinen Namen tanzen!

    Unbedingt Video von den verschiedenen getanzten Namen einstellen! 

  2. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm aka Alter Ego aka diverse rechtsextreme Multi-Nicks:      Fragt mal meinen Gauleiter

    Die Zeiten – GAGA-berndgrimm – sind glücklicherweise vorbei. Aus gegebenem Anlaß scheint angebracht, Sie ein weiteres Mal darauf hinzuweisen, daß Ihr (w)irres "Weltbild" ewiggestrig und selbstverstämdlich falsch ist.

    Ich bin weder ein STIN noch angeheiratet oder auch nur privat irgendwie mit den STINs verbandelt, wie manche User mit einer Identitäts-Paranoia manchmal unter irgendwelchen Neben- oder Mehrfach-Nicks hier im Blog behaupten – jetzt gerade wieder einmal Sie.

    Warum Sie solche kruden Verschwörungs-Theorien nicht unter Ihrem ("Normal-" oder gar "Qualitäts-")Namen einstellen, wissen nur Sie selbst (möglicherweise auch die mit der Behandlung Ihrer übergroßen Angstzustände beschäftigten Therapeuten). Das entzieht sich meiner Kenntnis.

    Für Sie gilt weiterhin: GAGA halt.

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    10. August 2019 um 4:14 pm

    Da unser stin dieses Forum gerne benutzt, um seine rechtspopulistischen Auffassungen sowie seine Abneigung gegen Deutschland zum Ausdruck zu bringen, greift er gerne auf Überschriften deutscher Zeitungen zurück, um evtl. Probleme mit Migranten für seine Argumentation zu mißbrauchen.

    So schrieb er kürzlich über die angebliche Randale im Freibad Düsseldorf.

    Nun hat die Sendung „Monitor“ am 08.08.2019 diesen Vorfall nochmals intensiv recherchiert, mit dem Ergebnis – keine Randale – trotzdem stürzten sich die Medien auf dieses Thema, um das Sommerloch mit Schlagzeilen zu füllen.

    Fazit dieses Monitor-Beitrages, die Journalisten sollten ordentlich recherchieren, bevor sie mit Ihren Beiträgen Unruhe stiften, welche die Leute vom rechten Rand für sich ausnutzen.

     

    Sehr richtig!

    Ich war ja während der heissen Zeit in D und wurde dort zufällig Zeuge

    eines Polizeieinsatzes am Freizeitbad Saarburg-

    Der Einsatz war notwendig weil im überfüllten Freibad einige deutsche

    Jugendliche die über den Zaun eingedrungen waren sexuell übergriffig

    wurden und die Bademeister die Polizei zur Verstärkung riefen.

    Und zur Abschreckung!

    Es gibt in der Gegend auch Ausländer. Meist Niederländer und Belgier

    die im Ferienpark Landal wohnen. Aber dort gibt es ein eigenes

    Schwimmbad.

    Wichtig ist, egal ob Ausländer oder Deutsche, dass bestehende

    Gesetze und Verordnungen gegen jeden angewendet und

    durchgesetzt werden.

    Wenn dies nicht der Fall ist , bekommt man Verhältnisse

    wie in Thailand wo weitgehende Anarchie herrscht solange

    man das herrschende Regime nicht kritisiert,

    und Polizei,Staatsanwaltschaft und Gerichte parteiisch sind

    und von Regierungsseite auf Ausländer gehetzt wird!

  4. Avatar Raoul Duartes Alter Ego sagt:

    Jaul Duratte sagt:

    10. August 2019 um 5:35 pm

    Jaul du Ratte,jaul. Ach so,macht er ja schon die ganze Zeit.

     

    Ich heisse wirklich Paul Duratte eh Rauol Duarte eh manno

    Raoul Duarte?

    Fragt mal meinen Gauleiter wie ich denn nun heisse.

    Irgendsoein Nazi Deckname aus Südamerika wars!

    Ich will endlich meinen Namen tanzen!

  5. Avatar SF sagt:

    STIN sagt:

    6. August 2019 um 2:02 pm

    In einer PingPongBombe ist auch kein Sprengpulver!

    leider doch – die Druckwelle war recht heftig, wenn es einen das Trommelfell zerstören kann.

    Das waere dann die Schallwelle!

    Kann mich nicht erinnern, es waere jemand das Trommelfell zerstoert worden.

    Knalltrauma ja, aber nicht mehr.

    Da ist kein Schwarzpulver drin. Sie wollen mich unbedingt dazu bringen, hier eine Anleitung zum Erstellen einer PingPongBombe einzustellen!?

  6. Avatar Paul Duratte sagt:

    STIN: Wenn 60 Beamte ausrücken müssen, weil die eigenen Sicherheitsleute die Masse nicht mehr schaffen, dann spielt es keine Rolle mehr,
    ob es 400 Asylanten/Migranten waren – oder vll doch nur 380.

    Entscheidend ist doch,  wieviel HF-Netzwerker sich unter die Demonstranten mischen. 

    SF sagr immer,  Passagierlisten abgleichen,  … das hat was! 

  7. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:      Seit Vorgestern verschiebt sich die Schreibmaske hier während des Schreibens.

    Sie werden dem ebenfalls recht paranoiden User SiamFan aka Emi immer ähnlicher mit Ihren (w)irren Verschwörungs-Theorien. Dabei liegt es bei Ihnen beiden doch eindeutig am fehlenden technischen Verständnis (und manches auch einfach nur am Viren-verseuchten Equipment).

    Sie – und wirklich nur Sie selbst – können das ändern. Jammern (mimimi) nützt nichts.

  8. Avatar Wolf5 sagt:

    Da unser stin dieses Forum gerne benutzt, um seine rechtspopulistischen Auffassungen sowie seine Abneigung gegen Deutschland zum Ausdruck zu bringen, greift er gerne auf Überschriften deutscher Zeitungen zurück, um evtl. Probleme mit Migranten für seine Argumentation zu mißbrauchen.

    So schrieb er kürzlich über die angebliche Randale im Freibad Düsseldorf.

    Nun hat die Sendung „Monitor“ am 08.08.2019 diesen Vorfall nochmals intensiv recherchiert, mit dem Ergebnis – keine Randale – trotzdem stürzten sich die Medien auf dieses Thema, um das Sommerloch mit Schlagzeilen zu füllen.

    Fazit dieses Monitor-Beitrages, die Journalisten sollten ordentlich recherchieren, bevor sie mit Ihren Beiträgen Unruhe stiften, welche die Leute vom rechten Rand für sich ausnutzen.
    http://mediathek.daserste.de/Monitor/Aufruhr-im-Freibad-Vom-Jugendstreich-zu/Video?bcastId=438224&documentId=65694738

    Und auch für die Beiträge einiger User dieses Forums gilt: – sie sollten sich nicht zu sehr in Spekulationen vertiefen, sondern mittels Recherche im Internet versuchen, Falschaussagen zu vermeiden.

    • STIN STIN sagt:

      Da unser stin dieses Forum gerne benutzt, um seine rechtspopulistischen Auffassungen sowie seine Abneigung gegen Deutschland zum Ausdruck zu bringen, greift er gerne auf Überschriften deutscher Zeitungen zurück, um evtl. Probleme mit Migranten für seine Argumentation zu mißbrauchen.

      auch hier irrst du dich wieder – vll aus Unkenntnis.
      Das Migrationsproblem in D ist schon längst bei den Linken angekommen. Ist kein rechtspopulistisches Thema mehr.

      Ja, in D gibt es Chaos – nachweisbar, auch wenn das Links-Linke versuchen zu verdrängen. Die Migration ist in D absolut gescheitert.
      Nach und nach kommt es raus, was alles schiefläuft.

      Nun hat die Sendung „Monitor“ am 08.08.2019 diesen Vorfall nochmals intensiv recherchiert, mit dem Ergebnis – keine Randale – trotzdem stürzten sich die Medien auf dieses Thema, um das Sommerloch mit Schlagzeilen zu füllen.

      Leider gibt es hier auch schon Aussagen aus dem Bekannten-Kreis – es mag vll von Rechtspopulisten aufgepauscht worden sein,
      aber es passiert fast täglich.

      Und auch für die Beiträge einiger User dieses Forums gilt: – sie sollten sich nicht zu sehr in Spekulationen vertiefen, sondern mittels Recherche im Internet versuchen, Falschaussagen zu vermeiden.

      das du auf Monitor hörst, verwundert absolut nicht.
      Ein absolut linkes Medium – dass die natürlich versuchen, hier gegenzusteuern, ist nachvollziehbar.
      Daher empfehle ich, abonniert Polizeiberichte auf Facebook eures Bundeslandes. Dann habt ihr die Meldungen
      dazu direkt von der Polizei.

      Wenn 60 Beamte ausrücken müssen, weil die eigenen Sicherheitsleute die Masse nicht mehr schaffen, dann spielt es keine Rolle mehr,
      ob es 400 Asylanten/Migranten waren – oder vll doch nur 380.

      Monitor passt zu dir – ich lach mich tot.

      Die Sendung war von Anfang an besonders in konservativen Kreisen und der Wirtschaft umstritten und gilt als politisch linksorientiert.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Monitor_(Fernsehmagazin)

  9. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:      Das heisst er muss unter meiner e-mail Adresse geschrieben haben.

    Nö.

    Das heißt es allenfalls für GAGA-User ohne die geringsten Technik-Kenntnisse, die sich selbst hinter ihren diversen Neben-Nicks verstecken wollen oder “müssen”, weil sie unter einer gravierenden Identitäts-Störung und –Paranoia leiden.

    Unter Umständen sind das dieselben bildungsfernen "User" ohne Technik-Bezug, die hier die Threads mit ihren JUNK-News "vollmüllen", um ihr verzogenes "Weltbild" weiter anzufüttern.

    Gaga halt.

  10. Avatar berndgrimm sagt:

    gg1655 sagt:

    8. August 2019 um 12:08 am

    Unser Nicht-Mod kennt also die Ip´s der Nutzer dieses Blog´s. Könnte ein STIN mal Auskunft darüber geben wieso das so ist?

    Antworten

    • STIN STIN sagt:

      8. August 2019 um 2:25 am

      Unser Nicht-Mod kennt also die Ip´s der Nutzer dieses Blog´s. Könnte ein STIN mal Auskunft darüber geben wieso das so ist?

      jeder sieht das gleiche. Gibt keine Unterschiede. Niemand außer STIN´s haben MOD-Funktion.

     

    Also IP Adresse weiss ich nicht.

    Aber wer hier schreibt muss ja eine e-mail Adresse angeben.

    Und es ist Fakt dass ich einmal die 60Min. Änderungsfunktion

    für einen Beitrag von Raoul Duarte bekam.

    Da waren noch 28 Min drauf.

    Das heisst er muss unter meiner e-mail Adresse geschrieben haben.

    Diese Adresse ist nur bei nittaya.at und st.at bekannt.

    Natürlich versuchte ich reinzuschreiben, aber es war noch zu der Zeit

    als die 60 Min. Änderungsfunktion nicht funktionierte.

    Seit Vorgestern verschiebt sich die Schreibmaske hier

    während des Schreibens.

    Jaul Duratte finde ich so passend.

    • STIN STIN sagt:

      Das heisst er muss unter meiner e-mail Adresse geschrieben haben.

      Diese Adresse ist nur bei nittaya.at und st.at bekannt.

      auch die Mailadresse sieht man hier nicht. Bei nittaya.at auch nicht, wenn ich mich nicht irre.

  11. Avatar Raoul Duarte sagt:

    ben:     Trump, der lügt und verdreht auch durchschnitlich 10x pro Tag.

    Yup. 

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      Je nach Zählzeitraum und Quelle auch zwölf Mal am Tag.
      Am 29. April sollen's 10,000 Lügen seit Amtsantritt gewesen sein.

      • Avatar Raoul Duarte sagt:

        Im September des letzten Jahres hat er sogar einmal an einem einzigen Tag 125-mal gelogen. Da kommt nicht einmal unser rechtsrechter GAGA-berndgrimm mit.

        Obwohl: An manchen Tagen, wenn er mal wieder einen schweren Schub hat, ist er nah dran.

  12. Avatar Wolf5 sagt:

    Noch ein kleiner Nachtrag für meinen Lieblingsdeppen, unseren Scheuklappen-ben.

    „Thailand sperrt sich gegen die Aufwertung des Bahts
    Trotz einer sich abschwächenden Konjunktur setzt sich der Kapitalzufluss fort.
    Die thailändische Notenbank hat eine Reihe von Gegenmaßnahmen ergriffen.
    Die in hohem Mass von Exporten und dem Fremdenverkehr abhängige Volkswirtschaft Thailands spürt zunehmend die Folgen der starken Landeswährung.
    Der Baht hat seit Anfang Jahr zum Dollar fast 6% gewonnen und damit alle anderen asiatischen Währungen deutlich übertroffen. Der chinesische Yuan, das Zahlungsmittel des grössten Handelspartners Thailands, hat im selben Zeitraum zum Greenback sogar leicht verloren.
    Gerade mit Bezug auf den starken Baht und den drohenden Verlust an Wettbewerbsfähigkeit hat der Internationale Währungsfonds Anfang Monat seine Wachstumsprognose für die thailändische Wirtschaft für 2019 von 4,1 auf 3,4% gesenkt. Damit dürfte sie ungefähr nur halb so schnell wachsen wie die Mehrheit der fernöstlichen Schwellenländer.“
    https://www.fuw.ch/article/thailand-sperrt-sich-gegen-die-aufwertung-des-bahts/

    Ben, du solltest, bevor du deine Beiträge einstellt, diese vielleicht nochmals auf Richtigkeit überprüfen – dann würdest du nicht ständig diesen Schwachsinn verbreiten.

    Es ist nun einmal Fakt, dass Thailand nicht über eine bedeutende eigene Industrie verfügt, sondern die verlängerte Werkbank von anderen Industrieländern, insbesondere Japan ist.
    Und wenn bei diesen Firmen die Zahlen nicht mehr stimmen, wandern die Eigentümer einfach ins nächste Land, in welchem sie mehr Kohle machen können.

    Erinnere als Beispiel (nicht in Thailand) an Nokia, welche von Deutschland nach Rumänien und dann weiterwanderte nach China.
    https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article13745417/Nokia-zieht-jetzt-von-Rumaenien-nach-China.html

    • Avatar Jaul Duratte sagt:

      @Wolf5
      Es ist nun einmal Fakt, dass Thailand nicht über eine bedeutende eigene Industrie verfügt, sondern die verlängerte Werkbank von anderen Industrieländern, insbesondere Japan ist.
      Etwas das etliche Thai tatsächlich anders sehen. Nicht wenige sind fest der Ansicht Toyota wär eine Thailändische Firma.

      • Avatar Raoul Duarte sagt:

        LOL

        IP und Orthographie …

        • Avatar Jaul Duratte sagt:

          IP? Können sie die sehen? So ganz ohne Admin Rechte?

        • Avatar gg1655 sagt:

          Unser Nicht-Mod kennt also die Ip´s der Nutzer dieses Blog´s. Könnte ein STIN mal Auskunft darüber geben wieso das so ist?

          • STIN STIN sagt:

            Unser Nicht-Mod kennt also die Ip´s der Nutzer dieses Blog´s. Könnte ein STIN mal Auskunft darüber geben wieso das so ist?

            jeder sieht das gleiche. Gibt keine Unterschiede. Niemand außer STIN´s haben MOD-Funktion.

          • Avatar Raoul Duarte sagt:

            STIN:      jeder sieht das gleiche. Gibt keine Unterschiede.

            Niemand außer STIN´s haben MOD-Funktion.

            Dank für die erneute Klarstellung.

            An alle "aufgescheuchten Hühner": Ich bin weder ein STIN noch angeheiratet oder auch nur privat irgendwie mit den STINs verbandelt, wie manche User mit einer Identitäts-Paranoia schon manchmal unter irgendwelchen Neben- oder Mehrfach-Nicks hier im Blog behauptet haben.

            Warum sie solche kruden Verschwörungs-Theorien nicht unter ihrem ("Normal-" oder gar "Qualitäts-")Namen einstellen, wissen nur sie selbst (möglicherweise auch die mit der Behandlung ihrer übergroßen Angst beschäftigten Therapeuten). Das entzieht sich meiner Kenntnis.

            Dementsprechend habe ich auch keinen Zugriff auf irgendwelche Telefon-Nummern, Klar-Namen oder Adressen – ob sie nun auf dem Internet-Protokoll basieren (eingeschlossen: E-mail-Adressen) oder im wirklichen Leben benutzt werden.

            Es sei denn, der/die jeweiligen Nutzer hätten sie selbst öffentlich gemacht oder sie seien irgendwo veröffentlicht worden. Also keine krankhaft übersteigerte Paranoia, bitte. Ich sitze mit Sicherheit nicht hinter irgendwelchen Büschen oder Bäumen auf der Lauer, um einsame Rentner, die um ihre Identität fürchten (müssen?), zu erschrecken.

  13. Avatar ben sagt:

    @ 'braun Wolfi' alias 'Rotkäppli Depp' : …ben, du solltest endlich einmal begreifen, dass eine florierende Wirtschaft nicht unbedingt mit der Stärke der Währung konform gehen muß – im Gegenteil.

    Das sind wieder mal die Verdrehungen eines Rotkäppli Idioten! – Ich habe gesagt, dass die Wirtschaft kaum so übel ist, wenn das THB so stark ist – heisst nicht, dass ein starker THB nicht den Exporten schadet und habe ich auch nirgends behauptet… Aber von einem 'Thaksin Jodler' ist ja nicht viel mehr zu erwarten, als das übliche Verdrehen der Aussagen… Depp bleibt Depp… bist auch so auf dem Niveau Deines Freundes Trump, der lügt und verdreht auch durchschnitlich 10x pro Tag..

  14. Avatar Wolf5 sagt:

    Mein Lieblingsdepp, unser Scheuklappen-ben weiß wieder einmal richtig Bescheid – 555.

    ben, du solltest endlich einmal begreifen, dass eine florierende Wirtschaft nicht unbedingt mit der Stärke der Währung konform gehen muß – im Gegenteil.

    Nicht umsonst hatte Trump eine stärkere Abwertung des Dollars gefordert, um die Exportchancen zu erhöhen.

    Nun haben die Chinesen Trump einen Strich durch die Rechnung gemacht, indem sie ihre Währung massiv abwerteten.

    Und auch die deutsche Wirtschaft profitiert massiv von dem schwachen Euro, da dadurch die Exporte wesentlich günstiger realisiert werden können.

    All die genannten Länder sind trotz ihrer relativ schwachen Währungen wesentlich effektiver, als die verlängerte Werkbank Thailand, welche sehr wesentlich von den Industrieländer abhängt.

    Aber wie bereits gesagt – Depp bleibt Depp.

    Vielleicht helfen dir ja die anderen Junta-fans in deiner Argumentation – allen voran dieser am Pinocchio-Syndrom leidende Troll RD, welcher mit seinen Lügen bereits von fast allen User als das gekennzeichnet wird, was er ist,
    nämlich ein krankes verlogenes Arscxxxxxxx.

  15. Avatar ben sagt:

    @ 'braun Wolfi':  ...2. Alle wissen, dass es mit der Wirtschaft Thailands derzeit nicht zum Besten steht. Ein großes Hindernis für die Zukunft der thail. Wirtschaft ist der überbewertete Baht, insbesondere jetzt nach der Abwertung des Yuan…

    unser 'braun Wolfi' ist einfach überall top informiert und analytisch ein Genie… – Warum ist wohl das THB die stärkste Währung Südostasiens?(+7.6% dieses Jahr) – ja, weil die Wirtschaft so schwach ist.. ist doch klar!?… 555  Er ist halt ein perfektes Rotkäppli, das immer nach negativ Punkten sucht und dabei auch meist ein bisschen schwurbelt und verdreht um seine Ideologie zu bestätigen…

     

    • STIN STIN sagt:

      also da muss ich Wolfi in Schutz nehmen – “braun” ist er wirklich nicht.
      Eher sehr, sehr rot 🙂

      • Avatar Raoul Duarte sagt:

        Das sehe ich anders:

        Aus dem ehemaligen "Steinzeit-Kommunisten" à la Khmer Rouge ist längst ein rechtsextremer, ewiggestriger Thaksinist geworden, der bestens in die faschistoide "Love Chiang Mai '51"-Gruppierung der sogenannten "Roten" paßt, die auch nur rotgefärbte Braune sind.

        Das zu Shinawatra-Zeiten entwickelte “wording” (bestes Beispiel: “Graswurzel-Menschen”) ist längst durchschaut und damit passé.

  16. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:      Scotland Yard hat Forensiker geschickt, die haben die gute Arbeit von Dr. Phornthip gelobt.

    Das ist richtig. Die heutige Senatorin hat wirklich gut gearbeitet.

  17. Avatar Wolf5 sagt:

    Das dieser Troll RD alias Hutbürger Maik eigentlich nur aus Lügen besteht, sollte man ihm nicht zu übelnehmen, denn er leidet ja am Pinocchio-Syndrom.

    Alles kein Problem, da die anderen User dieses Forums diesen kranken Troll nur als das sehen, was er ist, nämlich ein verlogenes armes Würstchen.

    Zurück zum Thema:

    1. Nach wie vor ist die Aufklärung der Bombenanschläge noch völlig offen.
    So wird einerseits behauptet:
    „Die Polizei nahm nach eigenen Angaben zwei Verdächtige fest, die auch für einen versuchten Bombenanschlag auf das Polizeihauptquartier am Donnerstagabend verantwortlich gemacht werden. Sie stammen nach Angaben von Polizeichef Jakthip Chaijinda aus dem an Malaysia grenzenden Süden Thailands.“
    https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/vier-verletzte-bei-explosionen-in-bangkok-135345237
    und Prawit meint:
    „Sie sind aus den südlichen Gruppen.
    Wir ermitteln. Viele Leute waren involviert.“
    Prawit fügte hinzu. dass weitere Untersuchungen erforderlich seien.
    Wir müssen herausfinden, wie sie gereist sind und woher sie die Bomben haben. In Medienberichten, in denen namenlose Beamte zitiert wurden, hieß es zuvor, zwei Männer aus der Provinz Narathiwat hätten gestanden.
    Sie hätten die Angriffe als Rache für die Militäreinsätze in der Region inszeniert.
    Doch Behörden widerriefen diese Berichte.“
    https://der-farang.com/de/pages/prawit-bombenleger-kommen-aus-dem-sueden
    Fazit: da das meiste noch unklar ist, vertieft man sich in Spekulationen und der Troll hat eine weitere Möglichkeit für seine inhaltsleere Hetze.

    2. Alle wissen, dass es mit der Wirtschaft Thailands derzeit nicht zum Besten steht.
    Ein großes Hindernis für die Zukunft der thail. Wirtschaft ist der überbewertete Baht, insbesondere jetzt nach der Abwertung des Yuan.
    Nun melden sich (neben der Tourismusbehörde und den Betrieben der Exportwirtschaft) auch die Autobauer zu Wort.
    https://der-farang.com/de/pages/autobauer-sorgen-sich-um-den-starken-baht
    Fazit: die „Regierung“ muß bald reagieren, sonst verschläft sie die wirtschaftl. Zukunft.

    3. Wenn stin meint:
    „das würden sich gerne viele in der Regierung wünschen – aktuell wieder alle Medien in der EU voll vom “Kini”
    meinte ich nicht die Yellow-Presse, welche mit jeder (für Ihre unterbelichteten Leser) gedachten Skandalmeldung Geld verdienen wollen, sondern die seriösen Medien.
    Und dort wird Thailand (aus den von mir genannten Gründen) nur wenig Platz eingeräumt.
    Fazit: Thailand bleibt auch in Zukunft für seriöse Medien nur relativ interessant.

    4. Auch wenn dieser Troll RD immer wieder versucht, die Petition für die Abschaffung der Meldepflicht mit dem TM30-Formular herunterzuspielen, so bleibt festzustellen, dass die Online Petition TM30 immer mehr an Fahrt gewinnt.
    „Nach dem Start der Petition im letzten Monat wurde sie bereits in wichtigen Nachrichtenagenturen in Thailand und Übersee vorgestellt, darunter auch auf Thaivisa.com, The Thaiger, Bangkok Post und auf der Webseite The Phuket News.
    Der bekannte thailändische Blogger Richard Barrow setzt sich auf seiner Webseite ebenfalls für die Sache ein.“
    http://thailandtip.info/2019/08/07/die-online-petition-tm30-gewinnt-immer-mehr-an-fahrt/
    Fazit: es ist nur eine Frage der Zeit, bis die in Thailand gewöhnte Wendung um 180 Grad erfolgt.

  18. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SF:      Die DNA-Polizistin mit den bunten Haaren konnte keine Untersuchung machen. 

     Sie meinen die heutige Senatorin Khun Ying Pornthip Rojanasunand? Eine tolle Frau.

  19. Avatar SF sagt:

     

    STIN sagt:
    6. August 2019 um 10:23 pm
    Und so ist es außerdem nur noch eine Frage der Zeit, bis die „Regierung“ Thailands bei anderen Ländern um Hilfe betteln wird.

    vorher geht sie unter – bevor die andere Länder um Hilfe bittet.
    Sah man beim Tsunami recht deutlich, als viele Hilfsangebote abgelehnt wurden.

    Wir schaffen das alleine, meinte Thaksin damals.

    ist dieses Schwellenland Thailand für die internationalen Journalisten einfach nicht interessant und wichtig genug.

    das würden sich gerne viele in der Regierung wünschen – aktuell wieder alle Medien in der EU voll vom “Kini”. 

    Beim Tsumami wollte NaDubai keine Zeugen.  Er mußte ja schon verbuddelte Leichen wieder ausbuddeln. 

    Trotzdem hat er bei 5.000 Toten einfach aufgehört zu zählen. 

    Die Spenden wurden dann aber schon angenommen. 

    Wurden dann auch viele Schwalbenhäuser gebaut. 

    Standen ja auch noch etliche Container mit Toten in den Straßen von Phuket.

    Ich sehe da auch immer noch einen Zusammenhang mit den von Tauchern gefundenen Skelett-Containern. 

    Die DNA-Polizistin mit den bunten Haaren konnte keine Untersuchung machen. 

    • STIN STIN sagt:

      Beim Tsumami wollte NaDubai keine Zeugen.

      die gab es ja – Scotland Yard hat Forensiker geschickt, die haben die gute Arbeit von Dr. Phornthip gelobt.
      Nein, er hat bei 5000 nicht aufgehört zu zählen, es konnten auch so gut wie alle identifiziert werden.

      Nein, es wurden von den Spenden, die angenommen wurden, keine Schwalbenhäuser gebaut, davon kauften sich die
      Beamten, Kamnans dann Luxusvillen, Mercedes usw.

      Standen ja auch noch etliche Container mit Toten in den Straßen von Phuket.

      Nein, es standen keine Container mit Toten auf den Strassen von Phuket.

      Ich sehe da auch immer noch einen Zusammenhang mit den von Tauchern gefundenen Skelett-Containern.

      Nein, es gibt keinen Zusammenhang mit den Skeletten in den Containern, die stammen aus der Studenten-Revolution in den 70ern.

      Die DNA-Polizistin mit den bunten Haaren konnte keine Untersuchung machen.

      richtig, die Armee ließ sie die Container nicht untersuchen – sind ja für diese Toten verantwortlich.

  20. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:      vorher geht sie unter – bevor die [Regierung] andere Länder um Hilfe bittet.

    Vor allem: Wieso sollte die Zivilregierung mit Premierminister Prayuth an der Spitze irgendein Land um Hilfe bitten? Es gibt – außer der wirklich nicht guten Situation im Wetter-Bereich – doch absolut nichts, was einer Hilfe bedürfte.

    Weder bei der Dürre oder beim angeblichen "Problem" mit dem TM30 noch bei der laufenden Suche nach den Verdächtigen der Bombenanschläge könnten andere Staaten Unterstützung leisten. Und die wirtschaftliche Situation ist auch ganz ordentlich.

    Ist also eine "Diskussion um Nichts".

  21. Avatar Wolf5 sagt:

    Dieser am Pinocchio-Syndrom leidende Troll RD alias Hutbürger Maik entblödet sich wieder einmal nicht seine Lügen zu verbreiten, da er im Auftrag der Militärjunta alle deren Maßnahmen zu loben und gutzuheißen hat und mögen diese noch so unsinnig sein.

    Da interessiert diesen Troll RD auch nicht, dass sehr viele internationale Medien auf den Wahlbetrug in Thailand aufmerksam machten und machen und auch immer wieder auf die Menschenrechtsverletzungen der Militärjunta (jetzt „Zivilregierung“) und ihres Diktator in Thailand aufmerksam machten und machen.

    Deshalb meint er ja unentwegt, es geht vorwärts oder die Junta sei auf dem richtigen Weg, obwohl alle beinahe täglich das Gegenteil erleben müssen.

    Und so ist es außerdem nur noch eine Frage der Zeit, bis die „Regierung“ Thailands bei anderen Ländern um Hilfe betteln wird.

    Und wenn berndgrimm meint, dass international die Thailand basierten Journalisten fehlen, ist dies nicht ganz richtig.
    Bei der derzeitigen Weltlage, wo es weltweit von Diktaturen und Autokratien nur so wimmelt, sowie den derzeitigen Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China, welche ein großes Problem darstellen, ist dieses Schwellenland Thailand für die internationalen Journalisten einfach nicht interessant und wichtig genug.

    • STIN STIN sagt:

      Und so ist es außerdem nur noch eine Frage der Zeit, bis die „Regierung“ Thailands bei anderen Ländern um Hilfe betteln wird.

      vorher geht sie unter – bevor die andere Länder um Hilfe bittet.
      Sah man beim Tsunami recht deutlich, als viele Hilfsangebote abgelehnt wurden.

      Wir schaffen das alleine, meinte Thaksin damals.

      ist dieses Schwellenland Thailand für die internationalen Journalisten einfach nicht interessant und wichtig genug.

      das würden sich gerne viele in der Regierung wünschen – aktuell wieder alle Medien in der EU voll vom “Kini”. 🙂

  22. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:     … der offensichtliche Wahlbetrug dieses Regimes nicht entsprechend dargestellt

    Schon mal darüber nachgedacht, daß es – objektiv betrachtet – gar kein "offensichtlicher Wahlbetrug" gewesen ist? Das behaupten ja nur Sie und Ihre offensichtlich von einem kriminellen Flüchtling aus dem Ausland geführten PT- bis FF-Thaksinisten.

    Demgegenüber haben alle internationalen Beobachter und Journalisten festgestellt, daß Ihr geliebter "Sultan" Erdogan einem Unrechtsstaat vorsteht. Nicht erst seit seinen jüngsten Versuchen, Flüchtlinge nach Syrien abzuschieben und gar einen Krieg gegen die Kurden dort anzuzetteln. Ganz ohne "offensichtlich", da es ja beweisbare Tatsachen sind.

    Sie merken etwas?

  23. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    6. August 2019 um 2:36 pm

    Da ja die Informationen zu den Bombenanschlägen seitens der Militärjunta (ach mein Fehler – nennt sich ja jetzt Regierung) nur sehr gering ausfallen und man seitens der Junta wie immer unzählige Attentäter im Blick hat (in diesem Fall 15), bleiben Spekulationen und Mutmaßungen nicht aus.

    Nachfolgend meint die NZZ:
    „Die Anschläge wirken eher symbolisch, doch ist ein Zusammenhang mit der Konferenz nicht auszuschliessen. Beobachter sprachen von einem Versuch, die thailändische Regierung zu blamieren, die derzeit den Asean-Vorsitz ausübt.
    Thailand hat seit ein paar Wochen eine neue Regierung, die nach fünfjähriger Militärdiktatur aus Wahlen hervorgegangen ist.
    Deren demokratische Legitimität ist nach der Repression gegenüber Oppositionsparteien und aufgrund fragwürdiger Wahlprozedere aber äusserst umstritten.
    Sollte diesbezüglich ein Zusammenhang bestehen, müssten die Explosionen als Zeichen einer anhaltenden und sich möglicherweise verschärfenden politischen Krise gesehen werden.“
    https://www.nzz.ch/international/explosionen-in-bangkok-waehrend-asean-aussenministertreffen-ld.1499526

    Beachte: auch die NZZ ist der Auffassung, dass die Legitimität dieser „Regierung“ äußert umstritten ist.

    Da kann dieser geisteskranke Troll RD alias Hutbürger Maik noch so oft mit seitenlangen „Beiträgen“ Propaganda für die von ihm verehrte Militärjunta und deren Diktator betreiben, die Einschätzung internationaler Medien zur Demokratie in Thailand wird sich dadurch nicht ändern.

     

    Sehr richtig!

    Allerdings bedurfte es nicht dieser "Anschläge"  um diese "gewählte Regierung"

    zu blamieren. Das schaffte sie schon vorher ganz alleine.

    Deshalb ja dieses Theater.

    Allerdings muss man der internationalen Presse, die früher ja eher der Thaksin

    Propaganda nachlief,vorwerfen dass die Wahlmanipulation und der

    offensichtliche Wahlbetrug dieses Regimes nicht entsprechend

    dargestellt wird.

    Offensichtlich fehlen dort die Thailand basierten Journalisten!

    Oder man meint tatsächlich noch man würde vom grossen Kuchen

    dieser Militärdiktatur und ihrer Auftraggeber etwas abbekommen.

     

     

  24. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SF:       STIN hat scheinbar die Taktik geaendert und antwortet einfach nicht mehr …

    In den allermeisten Fällen eine grundsätzlich richtige Entscheidung; in diesem Fall aber – wie jeder selbst sehen kann – ist das genaue Gegenteil die Wahrheit. Es wurde ja geantwortet und nicht gelöscht. 

  25. Avatar Wolf5 sagt:

    Da ja die Informationen zu den Bombenanschlägen seitens der Militärjunta (ach mein Fehler – nennt sich ja jetzt Regierung) nur sehr gering ausfallen und man seitens der Junta wie immer unzählige Attentäter im Blick hat (in diesem Fall 15), bleiben Spekulationen und Mutmaßungen nicht aus.

    Nachfolgend meint die NZZ:
    „Die Anschläge wirken eher symbolisch, doch ist ein Zusammenhang mit der Konferenz nicht auszuschliessen. Beobachter sprachen von einem Versuch, die thailändische Regierung zu blamieren, die derzeit den Asean-Vorsitz ausübt.
    Thailand hat seit ein paar Wochen eine neue Regierung, die nach fünfjähriger Militärdiktatur aus Wahlen hervorgegangen ist.
    Deren demokratische Legitimität ist nach der Repression gegenüber Oppositionsparteien und aufgrund fragwürdiger Wahlprozedere aber äusserst umstritten.
    Sollte diesbezüglich ein Zusammenhang bestehen, müssten die Explosionen als Zeichen einer anhaltenden und sich möglicherweise verschärfenden politischen Krise gesehen werden.“
    https://www.nzz.ch/international/explosionen-in-bangkok-waehrend-asean-aussenministertreffen-ld.1499526

    Beachte: auch die NZZ ist der Auffassung, dass die Legitimität dieser „Regierung“ äußert umstritten ist.

    Da kann dieser geisteskranke Troll RD alias Hutbürger Maik noch so oft mit seitenlangen „Beiträgen“ Propaganda für die von ihm verehrte Militärjunta und deren Diktator betreiben, die Einschätzung internationaler Medien zur Demokratie in Thailand wird sich dadurch nicht ändern.

  26. Avatar SF sagt:

    STIN hat scheinbar die Taktik geaendert und antwortet einfach nicht mehr, laesst aber zumuellen!

    SFdasistmeinemeinung sagt:

    5. August 2019 um 4:40 am

    Anhang

    Bei der groesse einer PingPongBombe waere das dann Glasstaub!

    :Roll:

    In einer PingPongBombe ist auch kein Sprengpulver!

    • STIN STIN sagt:

      In einer PingPongBombe ist auch kein Sprengpulver!

      leider doch – die Druckwelle war recht heftig, wenn es einen das Trommelfell zerstören kann.

  27. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:     Es wird hier immer konstuiert bis das gewünschte Urteil da ist.

    Das "Konstuieren" überlassen wir doch gerne Ihnen, GAGA. 

  28. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    4. August 2019 um 6:06 pm

    Erneut wird am „Beitrag“ dieses am Pinocchio-Syndrom (in der Psychiatrie spricht man auch von Pseudologia phantastica ) leidenden Troll RD sehr deutlich, wie wenig er die Realität erkennt (seine Waldorfschule läßt grüßen) und deshalb wieder durch Verdrehung von Tatsachen seine Lügen verbreitet.

    So geht er nicht auf die Unfähigkeit des thail. Justizsystem ein, welche nur selten in der Lage ist, ordentlich aufklären und innerhalb angemessener Zeiten ein Urteil zu sprechen, sondern meint, in Thailand funktioniert alles rechtmäßig und bestens.

    Nicht nur in dem von mir genannten Fall gibt es sehr viele internationale Bedenken zu den erwartenden oder bereits gefällten Urteilen, (Beispiel: Doppelmordes auf Koh samui an zwei engl. Touristen).

    Von den politischen Urteilen und dem Umgang mit dem § 112 ganz zu schweigen.

    Und erfolgt ausnahmsweise einmal offizielle Kritik durch andere Länder an der Justiz in Thailand, reagiert die Militärjunta sehr dünnhäutig.
    Die Militärregierung in Thailand bestellte Diplomaten wegen Einmischung in Justiz ein.
    https://www.derstandard.de/story/2000101112131/thailand-bestellte-diplomaten-wegen-einmischung-in-justiz-ein

     

    Sehr richtig. Auch wenn der Doppelmord auf Koh Tao erfolgte und danach

    noch viele weitere Todesfälle die entweder bewusst Ausländern angehängt wurden

    oder als Unfall/Selbstmorde abgetan wurden.

    Exekutive und Judikative in Thailand sind absolut parteiisch und deshalb

    unglaubwürdig und ungerecht.

    Es wird hier immer konstuiert bis das gewünschte Urteil da ist.

    Vom Polizeibericht über die Anklage bis zur Urteilsbegründung.

    Oder es kommt wie gewünscht zu  einem Freispruch!

  29. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Vertreter der sogenannten "Opposition" haben heute zwei durch die Bomben verletzte Frauen im Krankenhaus besucht. Ein Mitglied der FFP war gar  so pietätlos, den beiden ins Gesicht zu sagen, daß man “die feigen Bomber verurteile” – und ein Sprecher der vom Kriminellen Thaksin aus dem Ausland geführten Pheu Thai-"Partei" hatte gar die Stirn, eine rasche Untersuchung sowie verstärkte Sicherheitsmaßnahmen zu fordern.

    Das nennt man wohl — nein, ich sag's nicht. Weiß ja jeder sowieso.

    • Avatar Jean/CH sagt:

      Und damit sagen  Sie so ganz offen, dass die FFP und die Pheu-Tai Ihrer Meinung nach die Urheber diese Bombenanschläge sind, nicht wahr?  Was wirklich jeder weiss ist, dass Sie mit dieser Aussage beweisen, dass Sie hochgrädig geisteskrank sind! Leider kann man Sie zu solchen Aussagen nicht zur Rechenschaft ziehen, schade! Sie sind ein Brandstifter und Provocateur aus der untersten, dreckigsten Schublade! Misérable salaud !

      • Avatar ben sagt:

        @Jean/CH: ...Und damit sagen  Sie so ganz offen, dass die FFP und die Pheu-Tai Ihrer Meinung nach die Urheber diese Bombenanschläge sind, nicht wahr?…

        Da muss ich Dir ausnahmsweise Recht geben… – ist nichts bewiesen und die Hinweise gehen eher in Richtung Süd-Thailand… wobei Thaksin da natürlich immer im Hintergrund tätig sein kann, denn das Bomben war nun mal das Markenzeichen der Freizeitterroristen…

  30. Avatar Rauol Duarte sagt:

     XXXXXXX stummschaltung wieder aktiviert! 

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      Kindchen, jeder User weiß doch, daß ich Raoul und nicht Rauol heiße. Diese Versuche, unter einem FAKE-Nick eine nur halluzinierte "Stummschaltung" zu behaupten, sind einfach nur lächerlich.

      LEISE RIESELT DER KALK – ist es vielleicht doch der ALK

  31. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:     Auf jeden Fall gibt es mehrere Verletzte.

    Ja, und das muß selbstverständlich (wie selbst die PT-Sprecherin Sudarat lauthals verkündete) geahndet werden – egal, wie sehr sich die verbliebenen Thaksinisten hier im Blog auch bemühen, ein erwartetes Gerichtsurteil schon jetzt als "falsch" zu bezeichnen.

    ***

    Zumindest in einem Fall gibt es einen Erfolg zu vermelden.

    "Straits Times":     Seven students were arrested on Saturday (Aug 3) by Thai police following a series of bomb blasts in Bangkok on Friday, but they admitted to planting only one explosive device to attack their rivals, police said. 

    They told investigators they had no political motives or links to the other five explosions that occurred in other parts of Bangkok on the same day, said Teerapong Wongratpitak, chief of Metropolitan Police Division 4 yesterday.

    The boys, aged 15 to 17, are students at a technical school.

    Und das muß selbstverständlich bei strafmündigen Jugendlichen nach geltendem Recht geahndet werden – egal, wie sehr sich die verbliebenen Thaksinisten hier im Blog auch bemühen, ein zu erwartendes Gerichtsurteil schon jetzt als "falsch" zu diskreditieren.

  32. Avatar Wolf5 sagt:

    Erneut wird am „Beitrag“ dieses am Pinocchio-Syndrom (in der Psychiatrie spricht man auch von Pseudologia phantastica ) leidenden Troll RD sehr deutlich, wie wenig er die Realität erkennt (seine Waldorfschule läßt grüßen) und deshalb wieder durch Verdrehung von Tatsachen seine Lügen verbreitet.

    So geht er nicht auf die Unfähigkeit des thail. Justizsystem ein, welche nur selten in der Lage ist, ordentlich aufklären und innerhalb angemessener Zeiten ein Urteil zu sprechen, sondern meint, in Thailand funktioniert alles rechtmäßig und bestens.

    Nicht nur in dem von mir genannten Fall gibt es sehr viele internationale Bedenken zu den erwartenden oder bereits gefällten Urteilen, (Beispiel: Doppelmordes auf Koh samui an zwei engl. Touristen).

    Von den politischen Urteilen und dem Umgang mit dem § 112 ganz zu schweigen.

    Und erfolgt ausnahmsweise einmal offizielle Kritik durch andere Länder an der Justiz in Thailand, reagiert die Militärjunta sehr dünnhäutig.
    Die Militärregierung in Thailand bestellte Diplomaten wegen Einmischung in Justiz ein.
    https://www.derstandard.de/story/2000101112131/thailand-bestellte-diplomaten-wegen-einmischung-in-justiz-ein

  33. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SF:       Bei PingPongBomben gibt es eigentlich keine Splitter! 

    Davon hatte – außer Ihnen – bisher noch niemand geschrieben.

    STIN;   … ausser man füllt die Ping-pong-Bällchen mit Glassplitter. Dann kann schon mal das Auge weg sein.

    Ja, das hat dann aber auch nichts mehr mit "zu entschuldigenden" Schüler-/Studenten-Kämpfen, die als "Tradition" verharmlost werden sollen, zu tun. Die Auswirkungen sind ja auch ungleich schwerer.

    STIN:     Auf jeden Fall gibt es mehrere Verletzte.

    Ja, und das muß selbstverständlich (wie selbst die PT-Sprecherin Sudarat lauthals verkündete) geahndet werden – egal, wie sehr sich die verbliebenen Thaksinisten hier im Blog auch bemühen, ein erwartetes Gerichtsurteil schon jetzt als "falsch" zu bezeichnen.

  34. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf 5 schreibt:

    Nun sind seit diesem Anschlag 4 Jahre vergangen und trotz großer Ankündigungen wurde noch kein Urteil gefällt.
    Typisch Thailand – man hüllt sich in Schweigen, geht zur Tagesordnung über und keiner fragt mehr nach, bis dann irgendwann am Sankt Nimmerleinstag ein Urteil gesprochen wird (ob zu Recht oder Unrecht – auch dies spielt in Thailand nicht die entscheidende Rolle).

    Wollen wir hoffen, dass es diesmal etwas anders läuft – denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Diese Hoffnung kannst du bei diesem Regime knicken.

    Es wird uns vielleicht noch eine Thai Fantasia vorgeführt.

    Ansonsten stimmt Alles leider vollkommen.

    So ist Thailand eben. Eben!

    Und STIN der dies genauso wie ich weiss, es aber

    aus politischen Gründen bestreitet hält sich vornehm zurück

    und lässt seinen ahnungslosen weil nie im realen Thailand

    gelebten Scharlatan seine übliche Kacke verbreiten.

    Hauptsache die Threads werden voll.

  35. Avatar Wolf5 sagt:

    Warten wir mal ab, wie die Thai-Behörden diesmal Aufklärung betreiben.

    Erinnern wir uns nochmals an den Bombenanschlag im August 2015 auf den Erawan-Schrein, bei welchen 20 Menschen starben.
    Dort hatte man auch sofort wieder Verdächtige ausgemacht und 16 Haftbefehle gegen thailändische Bürger und Ausländer erlassen, denen eine Verbindung zum Anschlag vorgeworfen wird.
    Bei einer gerichtlichen Anhörung im Februar 2016 erklärten beide Angeklagten, die Uighuren chinesischer Nationalität sind, dass sie unschuldig seien, und widerriefen damit frühere Geständnisse.
    Der Anwalt eines der beiden Angeklagten erhob den Vorwurf, dass sein Mandant zwischen dem 20. und 26. September 2015 gefoltert worden sei, um ein Geständnis von ihm zu erpressen.
    Mit einem Ende des Prozesses wird gegen Ende 2017 oder Anfang 2018 gerechnet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Erawan-Schrein

    Nun sind seit diesem Anschlag 4 Jahre vergangen und trotz großer Ankündigungen wurde noch kein Urteil gefällt.
    Typisch Thailand – man hüllt sich in Schweigen, geht zur Tagesordnung über und keiner fragt mehr nach, bis dann irgendwann am Sankt Nimmerleinstag ein Urteil gesprochen wird (ob zu Recht oder Unrecht – auch dies spielt in Thailand nicht die entscheidende Rolle).

    Wollen wir hoffen, dass es diesmal etwas anders läuft – denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

  36. Avatar Raoul Duarte sagt:

    SF spekuliert wieder wild herum und versteht nichts:     Bei PingPongBomben gibt es eigentlich keine Splitter!

    Wer hat denn etwas von "Splittern" geschrieben? 

  37. Avatar SF sagt:

    Laut den weiteren Angaben in den Meiden soll es sich bei den Explosionen an mehreren Orten in der Stadt vermutlich um sogenannte „ Ping Pong „ Bomben handeln.

    Bei PingPongBomben gibt es eigentlich keine Splitter! Von was denn!

    Verbrennungen, Blendungen und vielleicht noch Knalltrauma!?

     

    • STIN STIN sagt:

      Bei PingPongBomben gibt es eigentlich keine Splitter! Von was denn!

      ausser man füllt die Ping-pong-Bällchen mit Glassplitter. Dann kann schon mal das Auge weg sein.
      Auf jeden Fall gibt es mehrere Verletzte.

  38. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Der Vollständigkeit halber sei auch dies erwähnt:

    Panitan Wattanayagorn, Politikwissenschaftler an der Chualongkorn-Universität, ist der Meinung, daß mehr als nur eine einzelne Person an Planung und Anordnung der Bombenanschläge beteiligt gewesen ist. Er geht von einer Gruppierung aus.

    Die Bombenangriffe seien wohl schon seit langer Zeit geplant gewesen. Der "Mastermind" hinter dieser nicht näher genannten “Gruppierung” habe einige Probeläufe angeordnet, um die Vorbereitung der Bombenleger zu prüfen, bevor nun die Angriffe gestartet wurden.

    Beweise kann er allerdings ebenfalls nicht vorlegen.

  39. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:      … Gedenstätten wo an die Studentenaufstände die von der TU ausgingen erinnert wird.Keiner davon war gewalttätig!

    Unser GAGA-User "argumentiert" wieder am Thema vorbei – so wie die Zeit dieser Aufstände (was ihm wohl nicht mehr bewußt ist) schon seit Jahrzehnten vorbei ist.

    Er lebt halt nur noch in (s)einer ganz eigenen "Welt", die in großen Teilen in (s)einer Vergangenheit "spielt". Die aktuellen Vorgänge nimmt er wohl nur noch schemenhaft wahr.

  40. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 schreibt:

    Wie berndgrimm richtig erkannte, benutzten die Nazis den selbst inszenierten Reichstagsbrand, um ein “Ermächtigungsgesetz” zu verabschhieden.

    Und auch in Thailand gibt es zwischenzeitlich Stimmen, man sollte den § 44 doch wieder aktivieren.

    Sollten entsprechende regierungsnahe Kreise hinter den Bombenexplosionen in Bangkok stecken, wird es nie eine wirkliche Aufklärung geben.
    Man wird der Welt schon entsprechende Täter präsentieren, ob diese dann auch wirklich verantwortlich waren, spielt in Thailand nur die geringste Rolle.
    Ist man ja bereits aus früheren Prozessen gewöhnt.

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 8:30 pm

    Sollten entsprechende regierungsnahe Kreise hinter den Bombenexplosionen in Bangkok stecken, wird es nie eine wirkliche Aufklärung geben.

    ich glaube hierzu nicht, dass es Rothemden oder Gelbhemden waren, aber auch nicht – dass es die Regierung selbst war.
    Warum sollten die einen Gipfel in Bangkok stören wollen?

    Ich gehe einfach von einer militanten Studentengruppierung aus – würde mich auch nicht wundern, wenn es Thammasat-Studenten wären.
    Von dieser Uni aus, gab es schon mehrere Studenten-Aufstände/Unruhen u. dgl.

    Aber wird man sehen. Hier ist auch sicher nicht die unfähige Polizei im Einsatz, sondern eher Terroreinheiten, DSI und Militär/Zivil-Geheimdienst.

     

    Also dass STIN hier seinen thailandfernen Goebbels Imitator rumphantasieren lässt

    ist schon unverständlich aber dass er selber so einen Quatsch schreibt

    ist nicht akzeptabel.Schliesslich kennt er Thailand länger als ich.

    Und selbst wenn er hauptsächlich im Norden gelebt hat und BKK

    nicht so gut kennt wie ich sollte er es besser wissen.

    Die Thammasat Uni als Ping Pong Bomben Bastelstube hinzustellen

    ist unter seinem Niveau.

    Ich kann jedem nur raten den Stamm Campus am Fluss zwischen Sanam Luang

    und  Tha Phra Chan und Phra Athit selber mal zu besuchen.

    Auf dem Gelände (Garten/Sportplatz/hinter der politischen Fakultät)

    gibt es mehrere Gedenstätten wo an die Studentenaufstände die von

    der TU ausgingen erinnert wird.Keiner davon war gewalttätig!

    Alle wurden aber äusserst blutig niedergeschlagen!

    In der Tat gilt die TU als Rot.Aber dies ist der panischen Angst

    der Edelthai vor dem Kommunismus und seinen Ideen geschuldet.

    Zu den Anschlägen:

    Einziger nachvollziehbarer "Anschlag" war in der R9 Soi 97

    in Bang Kapi. In dieser Gegend gibt es häufig bewaffnete

    Auseinandersetzungen zwischen Schülern (students)

    der dortigen Berufsschulen.Dort hat es auch vor Kurzem

    noch einen Bericht über Ping Pong Bombenbastelei

    und Explosionen in der BP gegeben.

    Dort wurden auch die 2 Strassenkehrerinnen verletzt.

    Dort sind angeblich auch schon 3 "students" verhaftet worden.

    Alle übrigen angeblichen Bombenfundorte sind sehr belebt

    und sehr laut.

    Chong Nonsi vor dem King Power Mahanakon ist relativ

    ruhig und geordnet und voll von privater Security und Kameras.

    Da möchte ich die Aufnahmen sehen.

    Von den anderen "Bombenfundorten" auch.

    Den Polizeimärchen glaube ich aus eigener Erfahrung eh nix.

    Ich muss auch STIN widersprechen wenn er behauptet

    nur die normale Verkehrspolizei wäre in Thailand untätig

    und unfähig während die höheren Chargen alles Tatort Kommissare wären.

    Nein, dies ist nicht so.

    Es gibt in der Tat sehr gut ausgebildete Polizisten in Thailand ,

    aber die werden nur in bestimmten Fällen eingesetzt

    und die DSI z.B. immer parteiisch. Egal wer regiert.

    Das Problem ist die Polizei Führung! Absolut unwillig und hochgradig

    kriminell! Und diese wird von Prawit "überwacht"!

    Muss ich da mehr schreiben?

    Es wird inzwischen sogar von der Militärdiktatur

    die Vermutung gestreut es handele sich um

    Separatisten aus dem Süden.

    Ich möchte keine Bauernopfer von der Polizei

    präsentiert bekommen sondern die Security Kamera Aufzeichnungen sehen.

    Wahrscheinlich gibt es wie Sylvester 2007 beides nicht.

    Eines ist für mich ganz klar:

    Nachdem der Ausflug in die Scheindemokratie für diese Militärdiktatur

    so daneben gegangen ist will man schnellstmöglich zurück

    in die guten alten Artikel 44 Zeiten!

     

     

     

     

     

  41. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:      ne, ich denke nicht – dass wir den Auftrag für die Verteidigung des  Bombenlegers erhalten. Das wird ein Bangkoker Anwalt erhalten.

    Und man darf gespannt sein, wer diesen RA (oder auch gleich mehrere) bezahlen wird. In den vergleichbaren Fällen waren's Gruppierungen, die dem vor seiner Gefängnisstrafe ins Ausland geflüchteten kriminellen Thaksin nahestanden.

    Diesmal werden's u.U. auch vom Milliardärs-Söhnchen Thanathorn und seiner FFP finanzierte Kanzleien sein.

    • Avatar Jean/CH sagt:

      Typisch für unseren unbelehrbaren, offensichtlich geisteskranken Troll RD. Da werden 2 Typen aus den Süden als mutmassliche Bombenleger verhaftet. Als weitere mutmassliche Täter kommen 2 Studenten in Frage, und wie könnte es auch anders sein, der Herr Polizeigeneral ist so gut wie sicher, dass nur die Roten mit ihrem Führer für diese Tat in Frage kommen können. Und jetzt bringt unser Trottel RD noch Thanathorn ins Spiel. Muss dieser RD krank sein!!

  42. Avatar berndgrimm sagt:

    Wolf5 sagt:

    3. August 2019 um 9:33 pm

    Hinweis an die User:
    Der am Pinocchio-Syndrom (in der Psychiatrie spricht man auch von Pseudologia phantastica ) leidende Troll RD alias Hutbürger Maik verbreitet wieder seine Lügen.
    Lesen der „Beiträge“ dieses krankhaften Troll RD lohnt sich also nicht!

     

    Ich muss mich hier gegen die Diffamierung des echten Hutbürger Maik

    aus Chemnitz verwahren!

    Der echte Hutbürger Maik, wie blöd er auch sein mag und wie lange er

    auch den AfD Rattenfängern schon nachrennt,

    hat gegenüber dem hiesigen Blog Troll eine viel höhere Entwicklungsstufe

    erreicht:

    Er traut sich mit seinem eigenen Hut und mit seinem eigenen Gesicht

    (wenn auch Ar… mit Ohren) und mit seiner eigenen Frau (Hasi du bleibst hier)

    auf die Strasse und vor die Kamera.

    Und er steht zu seiner AfD!

    Etwas was der hiesige AfD Propagandist und Blog Troll nie tun würde!

  43. Avatar Raoul Duarte sagt:

    STIN:       Ich gehe einfach von einer militanten Studentengruppierung aus – würde mich auch nicht wundern, wenn es Thammasat-Studenten wären.

    Zumindest ein Teil der Bomben scheint tatsächlich einen (studentischen) "Aktivisten"-Hintergrund zu haben; nicht nur die eine, deren "Deponierer" schon festgenommen wurden (und die ja auch schon gestanden haben).

    Bei den anderen Bomben halte ich es für einigermaßen unwahrscheinlich, daß sie rein"zufällig" zur gleichen Zeit hochgingen – das ganze wird einen Plan/er im Hintergrund haben. Teile der an der Thammasat angesiedelten "Lehrkörper" und deren "Schäfchen" haben sich in der Vergangenheit ja auch schon nicht unbedingt "Thaksin-fern" verhalten.

    Trotzdem denke ich nicht, daß es sich "sicher" um die alten "Rothemden" handeln muß (die ja sowieso nur rotgefärbte Braune waren), sondern daß es sich um "fehlgeleitete" (eher junge) Leute handelt, die sich in den Dienst der (angeblich "demokratischen") Sache der sogenannten "Opposition" stellen und so etwas wie ein "Fanal" wollten.

    Das sind auch nicht unbedingt die direkten AnhängerInnen der PT-"Partei", sondern u.U. nur ein paar Nachläufer des sich selbst als "fortschrittlich" gerierenden Milliardärs-Söhnchens Thanathorn und seiner FF-Gruppierung, die sich nur allzugern der Thaksin-geführten PT angeschlossen hat.

  44. Avatar Wolf5 sagt:

    Hinweis an die User:
    Der am Pinocchio-Syndrom (in der Psychiatrie spricht man auch von Pseudologia phantastica ) leidende Troll RD alias Hutbürger Maik verbreitet wieder seine Lügen.
    Lesen der „Beiträge“ dieses krankhaften Troll RD lohnt sich also nicht!

  45. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm (verbrannt, aber noch nicht verstummt):     Ich war und bin ja viel zu Fuss unterwegs gerade auch in BKK an all den angeblichen Bombenorten.

    Wenn ich Ihre bisherigen Angaben zu Ihren Fußmärschen in Bangkok auch nur flüchtig sichte, haben Sie sich vorwiegend an, vor oder gar in Etablissements des "Horizontalen Gewerbes" herumgetrieben – ob dort auch (wie in den internationalen Hotels an den Herren-Toiletten) in den gewohnt kurzen Höschen (SUAY!) oder nicht, hatten Sie bisher nicht verraten.

    Wohl aber, daß man Ihnen in den dortigen Polizei-Stationen schon recht schnell "Hausverbot" erteilt hat, was gleich mehrere Vermutungen nahelegen könnte. Ich aber halte mich lieber an das, was Sie selbst mitgeteilt haben – egal, wie Sie es nachträglich zu "drehen" versuchen.

    Und das läßt tief blicken. Für meinen Geschmack viel zu tief.

    *****

    Zum Thema: Wieso sind es Ihrer “geschätzten” Meinung nach nur “angebliche” Bombenorte? Oder wieder einmal mehr nur so dahingeschwurbelt? Weil’s in Ihr (w)irres “Weltbild” paßt? Oder doch nur, weil Sie den Thaksinisten zur Seite springen wollen?

    Die Hoffnung, daß von denen jemand Ihnen die Unterkunft in der inzwischen schon sehr heruntergekommenen Wohnanlage abnehmen würde, ist wohl nur Ihrer völlig verzogenen Wahrnehmung geschuldet. Die haben nur Haß, aber kein Geld.

  46. Avatar Wolf5 sagt:

    Dieser Blog sollte sich eigentlich mit :
    „Bangkok: Bombenexplosion während des ASEAN Gipfels“
    befassen – doch was muß man lesen.

    Erneut benutzt dieser kranke Troll RD alias Hutbürger Maik die Möglichkeit, seinen Hass und Frust los zu werden, andere User zu belästigen und damit diesen Blog (wie die meisten anderen auch) mit unzähligen „Beiträgen“ zuzumüllen.

    Leider macht berndgrimm den Fehler, auf die krankhaften Auswüchse, Lügen und Falschinformationen dieses Troll RD einzugehen, statt dessen Fehler (und der ganze Beitrag dieses Troll RD ist ja ein einziger Fehler) aufzuzeigen oder ihn einfach nur zu ignorieren.

    Und auch mein Lieblingsdepp, nämlich Scheuklappen-ben hat seinen Senf beizutragen und stellt wieder einmal Fragen, welche er sich leicht selbst beantworten könnte.

    Zurück zum Thema:
    Es ist immer bedauerlich, wenn derartige Vorfälle, wie diese Bombenexplosionen in Bangkok passieren und damit die Bevölkerung verunsichern und die Wirtschaft schädigen.

    Es handelte sich anscheinend um symbolische Angriffe, die darauf abzielten, die Regierung während des großen Gipfels in Verlegenheit zu bringen, aber keine Massenopfer forderten, berichtet die lokale Presse weiter.
    Um so verwunderlicher ist die Tatsache, dass man bereits nach sehr kurzer Zeit mit den ersten Verdächtigen aufwarten kann (bei den Überfällen auf die Oppositionellen hat man bis heute keinen Täter finden können) und gleichzeitig mögliche Zusammenhänge konstruiert.

    „Bezüglich der Identität der Täter sagte Armeechef Gen Apirat Kongsompong, es handele sich um die üblichen Verdächtigen, ohne dabei irgendwelche Namen zu nennen.
    Einige meinten damit Sympathisanten von Rothemden, die dem flüchtigen ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra treu ergeben waren.“
    http://thailandtip.info/2019/08/03/bombenexplosionen-in-bangkok-versetzen-die-buerger-in-angst/

    Eine andere Verschwörungstheorie meint: Es waren die “Illuminaten”  von der Zukunftspartei (FB AMM).

    Wie berndgrimm richtig erkannte, benutzten die Nazis den selbst inszenierten Reichstagsbrand, um ein “Ermächtigungsgesetz” zu verabschhieden.

    Und auch in Thailand gibt es zwischenzeitlich Stimmen, man sollte den § 44 doch wieder aktivieren.

    Sollten entsprechende regierungsnahe Kreise hinter den Bombenexplosionen in Bangkok stecken, wird es nie eine wirkliche Aufklärung geben.
    Man wird der Welt schon entsprechende Täter präsentieren, ob diese dann auch wirklich verantwortlich waren, spielt in Thailand nur die geringste Rolle.
    Ist man ja bereits aus früheren Prozessen gewöhnt.

    • STIN STIN sagt:

      Sollten entsprechende regierungsnahe Kreise hinter den Bombenexplosionen in Bangkok stecken, wird es nie eine wirkliche Aufklärung geben.

      ich glaube hierzu nicht, dass es Rothemden oder Gelbhemden waren, aber auch nicht – dass es die Regierung selbst war.
      Warum sollten die einen Gipfel in Bangkok stören wollen?

      Ich gehe einfach von einer militanten Studentengruppierung aus – würde mich auch nicht wundern, wenn es Thammasat-Studenten wären.
      Von dieser Uni aus, gab es schon mehrere Studenten-Aufstände/Unruhen u. dgl.

      Aber wird man sehen. Hier ist auch sicher nicht die unfähige Polizei im Einsatz, sondern eher Terroreinheiten, DSI und Militär/Zivil-Geheimdienst.

  47. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm unter seinem längst verbrannten "Qualitätsnick":      Lass ihn in nittaya.at mit wasa und Konsorten spielen. Er darf auch meinen Fliegerthread kaputt machen …

    Sie haben ja echt 'n Schatten – wer sollte denn an "Ihrem Fliegen-Thread" irgendein Interesse zeigen, den Sie doch längst selbst "aufgegeben" haben?

    Sie glauben allen Ernstes, daß Sie mit der schlecht und in grauenhafter Grammatik in großen Teilen auch noch falsch nacherzählten (Travel-)Wiki, die Sie mit im Internet zusammengeklau(b)ten Bildchen angereichert haben wollen, einen "Deal" anzubieten hätten?

    Sie haben dieses grottige Machwerk doch längst selbst "kaputt" gemacht, so daß (außer unseren fb-Leuten zur wunderbaren Erheiterung) kaum noch jemand dort lesen mag. Und selbst den noch verbliebenen "treuesten" Leser und angebliche "Freund" stoßen Sie mit Ihrem Verhalten vor den Kopf.

    GAGA halt.

    Ihr "MIMIMI"-Gejammer macht Sie doch nur einmal mehr zur lächerlichen Figur. Und von dieser GAGA-Witzfigur sollten wir uns nun nicht mehr den Blog “kaputt” machen lassen (das schafft er sowieso nicht), sondern uns endlich in Mitleid abwenden und zum Thema zurückkehren:

    Bomben-Explosionen in Bangkok

  48. Avatar berndgrimm sagt:

    Aber meine Kritik geht an STIN :

    Hier wird jemanden der sich aus den Abfalltonnen anderer ernährt

    und selber kein Ei kochen kann,

    erlaubt sich als Gault Millau Restaurantkritiker auszugeben.

    Ich weiss , Hochstapelei ist in Thailand gang und gäbe

    aber die Unwissenheit des Scharlatans über das reale Thailand

    die er mit seinem ergoogelten hochnotpeinlichst übertünchen will

    macht hier jeden Thread kaputt.

    Seine ständige Diffamierung,Verleumdung und Anpisserei

    sind selbst für ihn kontraproduktiv , nur seine Krankheit

    lässt ihn dies nicht selber erkennen.

    Lass ihn in nittaya.at mit wasa und Konsorten spielen.

    Er darf auch meinen Fliegerthread kaputt machen

    oder zeigen ob er selber irgendetwas drauf hat.

  49. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm unter dem verbrannten "Qualitätsnick":      Es war schon 2009 unbegreiflich wie 1500 unbewaffnete Rothemden durch 3000 bewaffnete Militärs und Sicherheitsleute durchgehen konnten …

     Aha. Was hatten Sie noch kurze Zeit früher geschrieben, Sie GAGA-User?

    GAGA-berndgrimm unter dem verbrannten "Qualitätsnick":      Beim Asean Gipfel in Pattaya 2010 wurden 3000 Militärs und Polizisten von 1500 Rothemden inaktiv umgangen …

    Wollen Sie sich nicht einmal entscheiden? Genügend Hinweise hat's ja schon gegeben.

    GAGA-berndgrimm unter dem verbrannten "Qualitätsnick":       Jeder der diesen Blog [ … ] verfolgt hat konnte sehen wie und warum sich meine Haltung zu dieser Militärdiktatur verändert hat.

    Ihre "Wendehals-Mentalität" wurde schon ungezählte Male angegangen – nicht nur von mir und nicht nur, was eine angebliche "Militärdiktatur" in Thailand angeht (warum schreiben Sie nun wieder mit Umlauten?). 

    Sondern vor allem bei Ihrer ständig wechselnden "Haltung" zu Menschenrechtsverletzern in Thailand (Sie haben nach eigenen Aussagen Thaksin bewundert und unterstützt) bis zu Menschen-Schlächtern in aller Welt.

    Das reicht von Mugabe über Duterte bis hin zum selbsternannten "Sultan" Erdogan, dessen derzeitigen "Failed State" Türkei Sie als "Rechtsstaat" sehen und hier weiterhin verteidigen.

    Der Unterschied zu Ihnen besteht nämlich vor allem darin, daß Sie – wie es ein anderer User ausdrückte – Ihre angeblich "politische" Haltung allzu häufig unvermittelt ändern, während sich z.B. meine Haltung zu Ihnen, einem unverbesserlichen Ewiggestrigen und Rassisten, nie geändert hat.

    Sie "arbeiten" darüberhinaus mit ständig neuen, völlig aus der Luft gegriffenen (und manchmal auch längst widerlegten) Junk-News über mich – ohne auch nur einen einzigen Ansatzpunkt zu haben. Während ich mich nur und ausschließlich auf Ihre eigenen Aussagen berufe. Was übrigens beweisbar ist.

    Das sollten Sie bedenken.

  50. Avatar berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte sagt:

    3. August 2019 um 9:49 am

    Wer erinnert sich nicht (GAGA-User ausgenommen)?

    12.04.2009
    … der für die Störung des ASEAN Summit verantwortliche Anführer der "Rothemden" Arisman wird verhaftet …

    Interessant, was gewisse Leute schon damals hier im Blog als "Kommentare" eingestellt haben.

    Oder sagen wir besser: Frappierend entlarvend.

    Es ist sehr schade dass ich hier gezwungen werde mit meinem eigenen

    Qualitätsnick auf einen Scharlatan und persönlichkeitslosen Propaganda

    Schreiberling zu antworten.

    Jeder der diesen Blog und vorher nittaya.at verfolgt hat konnte sehen

    wie und warum sich meine Haltung zu dieser Militärdiktatur

    verändert hat.

    Es war schon 2009 unbegreiflich wie 1500 unbewaffnete Rothemden

    durch 3000 bewaffnete Militärs und Sicherheitsleute durchgehen konnten.

    Der damalige Verteidigungsminister hiess Prawit und der Einsatzleiter

    der Sicherheitskräfte Prayuth!

    Aber meine Kritik geht an STIN :

    Hier wird jemanden der sich aus den Abfalltonnen anderer ernährt

    und selber kein Ei kochen kann,

    erlaubt sich als Gault Millau Restaurantkritiker auszugeben.

    Ich weiss , Hochstapelei ist in Thailand gang und gäbe

    aber die Unwissenheit des Scharlatans über das reale Thailand

    die er mit seinem ergoogelten hochnotpeinlichst übertünchen will

    macht hier jeden Thread kaputt.

    Seine ständige Diffamierung,Verleumdung und Anpisserei

    sind selbst für ihn kontraproduktiv , nur seine Krankheit

    lässt ihn dies nicht selber erkennen.

    Lass ihn in nittaya.at mit wasa und Konsorten spielen.

    Er darf auch meinen Fliegerthread kaputt machen

    oder zeigen ob er selber irgendetwas drauf hat.

  51. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:       na ja, man liss es ja garnicht krachen sondern fand “Bombenteile” …

    LEISE RIESELT DER KALK – ist es vielleicht doch der ALK

    Grundgütiger.

  52. Avatar berndgrimm sagt:

    ben sagt:

    3. August 2019 um 9:37 am

    @berndgrimm : …Wenn es darum geht wem solche teilweise unzusammenhängende Vorfälle in die Karten spielt so ist dies weniger Thaksin sondern dieser Militärdiktatur…

    Da kannst Du uns Deine Analyse doch mal erläutern… Was sollen Bomben während dem ASEAN Gipfel der Junta helfen? Meinst Du er putscht dann gleich wieder mit Hilfe der ausländischen Zeugen?

     

    Ich bezweifle dass die ausländischen Besucher etwas davon mitbekommen haben.

    Und wenn doch so wurde dies bewusst als Propaganda Aktion,

    nicht nur gegen Thaksin sondern besonders gegen die aktuelle Opposition

    inszeniert.

    Schliesslich sind dabei auch einige Leute welche die Situation in Thailand

    durchaus kennen und auch sehen was hier läuft.

    Jedenfalls geplant war ein grosser Grand Slam ,

    Parlamentsdebatte, der neue Nationalfeiertag am So+Mo

    und dann der Asean Gipfel mit Pompeo!

    Und statt Grand Slam wurde die Parlamentsshow und der neue Nationalfeiertag

    ein grosses Desaster. Deshalb brauchte man Ablenkung!

    Und da beim ASEAN Gipfel eh nix rauskommt weil die Brüder

    viel zerstrittener als die EU sind und sich nur gegenseitig bescheissen wollen,

    liess man es krachen.na ja, man liess es ja garnicht krachen sondern fand “Bombenteile”.
    Interessant ist übrigens dass die Täter der
    Sylvester Anschläge von 2007 nie ermittelt wurden.
    Obwohl genug Security Kameras rumhingen.
    Auch in den jetzigen “Bombenanschlagsplätzen”
    hängen genug Security Kameras herum.

  53. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Wer erinnert sich nicht (GAGA-User ausgenommen)?

    12.04.2009
    … der für die Störung des ASEAN Summit verantwortliche Anführer der "Rothemden" Arisman wird verhaftet …

    Interessant, was gewisse Leute schon damals hier im Blog als "Kommentare" eingestellt haben.

    Oder sagen wir besser: Frappierend entlarvend.

  54. Avatar ben sagt:

    @berndgrimm : …Wenn es darum geht wem solche teilweise unzusammenhängende Vorfälle in die Karten spielt so ist dies weniger Thaksin sondern dieser Militärdiktatur…

    Da kannst Du uns Deine Analyse doch mal erläutern… Was sollen Bomben während dem ASEAN Gipfel der Junta helfen? Meinst Du er putscht dann gleich wieder mit Hilfe der ausländischen Zeugen?

     

     

  55. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    3. August 2019 um 4:17 am

    STIN hält sich aus Angst vor den Rothemden ja sowieso

    lieber im Ausland auf.

    ne, ist alles ruhig im Norden. So wie es sein soll.

     

    Jeder weiss dass es in Thailand keine regulären Polizeistreifen gibt.

    Wenn jetzt wegen des Asean Gipfels plötzlich in der Gegend

    unerfahrene Polizisten auf die Strasse geschickt werden

    so fällt denen natürlich viel auf was zum normalen

    Lärmcraze in der Gegend gehört.

    Die Ratchaprasong Kreuzung ist eine sehr lärmige.

    Da brauchte es schon eine gewaltige Bombe wie die der angeblichen Ujguren

    die 20 Menschen tötete um überhaupt gehört zu werden.

    Ich war und bin ja viel zu Fuss unterwegs gerade auch in BKK

    an all den angeblichen Bombenorten.

    Ich weiss ja nicht wie laut so eine Ping Pong Bombe ist.

    Ich nehme mal an wie von einem Kanonenschlag.

    Selbst sowas wäre hier nichts ungewöhnliches

    weil die Eingeborenen können Fehlzündungen verursachen

    die mindestens so laut sind.

    Thailand ist nun mal viel Lärm um nichts.

  56. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Wollen wir mal hoffen, daß irgendwer Mitleid mit Ihnen hat und etwas "Hirn vom Himmel" schmeißt – auch wenn diese theoretische Chance äußerst gering ist.

    Bisher noch kein Erfolg – trotz aller Hoffnung auf "Besserung" …

    GAGA-berndgrimm:     Beim Asean Gipfel in Pattaya 2010

     Ja, is klar, GAGA.

  57. Avatar berndgrimm sagt:

    Warum erinnert mich diese Story so an den Reichstagsbrand?

    Na weil dieses Regime nach der Blamage am Do und Fr im Parlament

    und den fehlenden Gelbhemden am So soetwas dringend braucht.

    Mal sehen was man uns sonst noch auftischt.

    STIN hält sich aus Angst vor den Rothemden ja sowieso

    lieber im Ausland auf.

    Na ja und der Goebbels Imitator wartet in seinem Wohnklo

    immer noch drauf dass ihm ein Sponsor wenigstens

    ein angebliches 300€ Holzklasse Ticket mit der Erdogan Airline spendiert.

    Wie tief ist er gesunken!

    Vor 2 Jahren als er hier auftauchte prahlte er noch mit seiner First Class

    Einzelzelle die er von Qatar Airways für 49€ bekommen würde

    weil er zu den Flug Iluminati gehöre.

    Katar ist übrigens der grösste Financier des Erdogan Regimes.

    Danach wollte er uns "Luxus Immobilien" auf Phuket verkaufen.

    Wie tief ist er gesunken?

    Noch nicht tief genug weil in der Realität ist er nie angekommen.

    Aber Iluminati in geschlossenen Räumen ist er sicherlich.

     

    Another bomb threat has been called in which turned out to be false, this time at Ratchaprasong Intersection. A suspected bag turned out to be a normal backpack. Other false alarms that have been called in during the day were at Airport Rail Link Hua Mark station, a bus stop across from Maruay Garden Hotel, Yodpiman Pier, Chatuchak Park, and MRT Hua Lampong.

    Explosive ordnance disposal (EOD) officials at Ratchaprasong Intersection on the night of August 2, 2019.

    Explosive ordnance disposal (EOD) officials at Ratchaprasong Intersection on the night of August 2, 2019.

    5:44pm

    Khaosod English reporters observe that security measures around Centara Grand at CentralWorld, where the ASEAN Foreign Ministers’ Meeting is underway, remain tightened.

    Police trucks and anti-riot vehicles in front of Centara Grand at CentralWorld at around 5pm.

    Police trucks and anti-riot vehicles in front of Centara Grand at CentralWorld at around 5pm.

    The entrance to the venue is cordoned off to the public as VIP guests are leaving, with police and plain clothes officers guarding the surrounding areas. An officer, who asked not to be identified, told us they are not worried about the bombings as there are contingency plans in place for any scenario.

     

    Wie lächerlich das Ganze ist , sieht man daran dass die ganze Show

    direkt vor dem Polizei HQ abgezogen wird!

    Das Centara Grand ist keine 200m vom Polizei HQ entfernt!

    Beim Asean Gipfel in Pattaya 2010 wurden 3000 Militärs und Polizisten

    von 1500 Rothemden inaktiv umgangen.

    In Thailand gibt es jede Menge durchgeknallte Thai Männlein die

    wirklich zu jedem gefährlichen Unsinn  bereit sind.

    Kann man jeden Morgen von 5-7 bei den blökenden Nachfolgern

    von Sorayuth im Kanal 3 sehen.

    Wenn es darum geht wem solche teilweise unzusammenhängende

    Vorfälle in die Karten spielt so ist dies weniger Thaksin

    sondern dieser Militärdiktatur mit Zivilkomparsen,

    die ja schon damit drohte gegen sich selbst zu putschen

    weil sie überhaupt nix auf die Reihe bringt.

  58. Avatar Raoul Duarte sagt:

    ben:     … wie letztes Mal in Pattaya …

    Sie können auch Ironie? Ich konnte schmunzeln.

  59. Avatar Rauol Duarte sagt:

    ••XXXXXXX Stummschaltung wieder aktiviert! 

    • Avatar Raoul Duarte sagt:

      Kindchen – es ist schon seit langem bekannt, daß ich Raoul heiße und nicht (wie in diesem Fake suggeriert werden soll) Rauol.

  60. Avatar Raoul Duarte sagt:

    ist SF betrunken?      Kommas sind auch ausgegangen?!  

    Wie meinen? Kommata? Oder was? 
    Beschwerden bitte an die Ihnen schon einmal mitgeteilte "Redaktion" ("TT.info").

    Ansonsten lassen Sie doch bitte die Erwachsenen* hier diskutieren.
    *Damit sind ausdrücklich keine GAGA-User oder sonstige Ewiggestrige gemeint …

  61. Avatar SF sagt:

     

    Laut den weiteren Angaben in den Meiden soll es sich bei den Explosionen an mehreren Orten in der Stadt vermutlich um sogenannte „ Ping Pong „ Bomben handeln.

    Es handelte sich anscheinend um symbolische Angriffe, die darauf abzielten, die Regierung während des großen Gipfels in Verlegenheit zu bringen, aber keine Massenopfer forderten, berichtet die lokale Presse weiter.

    "Meiden" wat is dat denn? Hicks

    Kommas sind auch ausgegangen?!  5555

    Herstellen kann die Dinger jeder. Im Internet hat es Anleitungen genug. 

    Es handelte sich anscheinend um symbolische Angriffe, die darauf abzielten, die Regierung während des großen Gipfels in Verlegenheit zu bringen, aber keine Massenopfer forderten, berichtet die lokale Presse weiter.

    Das ist so dümmlich,  mir kam da direkt STIN in den Sinn. 

    Aber der Mastermind ist noch blöder! 

    • STIN STIN sagt:

      “Meiden” wat is dat denn? Hicks

      Kommas sind auch ausgegangen?! 5555

      Herstellen kann die Dinger jeder. Im Internet hat es Anleitungen genug.

      naja, dann ist wohl was schief gelaufen – es gab scheinbar zumindest 3 Verletzte.
      Ja, kann man leicht herstellen – auch schmutzige Bomben, wo es auch Anleitungen im Internet gibt.

      Es handelte sich anscheinend um symbolische Angriffe, die darauf abzielten, die Regierung während des großen Gipfels in Verlegenheit zu bringen, aber keine Massenopfer forderten, berichtet die lokale Presse weiter.

      Das ist so dümmlich, mir kam da direkt STIN in den Sinn.

      ne, ich denke nicht – dass wir den Auftrag für die Verteidigung des Bombenlegers erhalten.
      Das wird ein Bangkoker Anwalt erhalten.

  62. Avatar Raoul Duarte sagt:

    GAGA-berndgrimm:     Warum erinnert mich diese Story so an den Reichstagsbrand?

    Das wird Ihnen (außer vielleicht Ihren Therapeuten) niemand sagen können. Vielleicht weil Sie den schon selbst miterlebt haben? Oder weil Sie eine Ihrer (w)irren Verschwörungs-Theorien verbreiten wollen? Oder "einfach nur so", weil Sie irgendetwas unter Ihrem "Markenzeichen" irgendwo lesen wollen, da das Ihrer eigenen "Egomanie" helfen soll?

    Wollen wir mal hoffen, daß irgendwer Mitleid mit Ihnen hat und etwas “Hirn vom Himmel” schmeißt – auch wenn diese theoretische Chance äußerst gering ist.

  63. Avatar SF sagt:

    Das ging aber jetzt schnell! 

    Siehe auch hier:

    https://www.schoenes-thailand.at/wp-content/comment-image/92018-tn.jpg

    Ich denke,  das waren nur Ping-Pong-Bomben. 

    Wurden auch schon 2010eingesetzt.  Die Hemdfarbe sieht ja jeder selbst. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich denke, das waren nur Ping-Pong-Bomben.

      Nur ist gut…. – in Chiang Mai hat es einer Frau mal fast den Fuss abgerissen, von so einem Ping-Pong-Ding.
      Auch bei dem Anschlag gibt es wohl 3 Verletzte.

  64. Avatar ben sagt:

    @ 'braun Wolfi' :  https://www.tagesschau.de/ausland/bangkok-bombe-101.html

    Das waren sicher die 'Elite Bangkok Gelben', die es so aussehen lassen wollen, als hätten es die guten Roten gemacht, wie letztes Mal in Pattaya – ist wirklich nicht fair! Thaksin kann es nicht gewesen sein,denn der existiert ja nach 'braun Wolfi' +++ gar nicht mehr, oder ist jedenfalls nicht mehr eine ernsthafte Gefahr..

     

     

     

  65. Avatar berndgrimm sagt:

    Die letzten Bombenexplosionen in BKK ohne Menschenschaden

    die man Thaksin angehängt hat waren übrigens zu Sylvester 2007.

    Also während der letzten Militärdiktatur, die aber freundlicherweise

    nach einem Jahr wieder eingepackt hat.

    Dabei war sie viel effizienter und vor Allem glaubwürdiger

    als die heutige.

    berndgrimm sagt:

    2. August 2019 um 6:06 pm

    Prime Minister orders police to speed up hunt for bombers

    Politics

    Aug 02. 2019

    Facebook Twitter

    By The Nation

    1,278 Viewed

    Prime Minister Prayut Chan-o-cha pleaded with the public on Friday morning not to panic and instructed police to rush to bring those behind a series of bombings in Bangkok to justice, the government spokesman said.

    Government spokeswoman Naruemol Pinyosinthawat said Prayut, who is also the defence minister, has been kept updated about the multiple bomb incidents.

    She said the prime minister has ordered police to investigate the incidents and to step up security.

    “The prime minister also seeks cooperation from the public. The prime minister asks the public not to panic and to stay alert and inform the authorities of any irregularities,” the spokeswoman said.

     

    Warum erinnert mich diese Story so an den Reichstagsbrand?

    Na weil dieses Regime nach der Blamage am Do und Fr im Parlament

    und den fehlenden Gelbhemden am So soetwas dringend braucht.

    Mal sehen was man uns sonst noch auftischt.

    STIN hält sich aus Angst vor den Rothemden ja sowieso

    lieber im Ausland auf.

    Na ja und der Goebbels Imitator wartet in seinem Wohnklo

    immer noch drauf dass ihm ein Sponsor wenigstens

    ein angebliches 300€ Holzklasse Ticket mit der Erdogan Airline spendiert.

    Wie tief ist er gesunken!

    Vor 2 Jahren als er hier auftauchte prahlte er noch mit seiner First Class

    Einzelzelle die er von Qatar Airways für 49€ bekommen würde

    weil er zu den Flug Iluminati gehöre.

    Katar ist übrigens der grösste Financier des Erdogan Regimes.

    Danach wollte er uns "Luxus Immobilien" auf Phuket verkaufen.

    Wie tief ist er gesunken?

    Noch nicht tief genug weil in der Realität ist er nie angekommen.

    Aber Iluminati in geschlossenen Räumen ist er sicherlich.

  66. Avatar Raoul Duarte sagt:

    Danke für diesen Thread.

    Prawit sagte, daß “die Menschen, die so etwas tun, die Situation aufrühren wollen”. Yup. Das liegt auf der Hand.

    Aber jetzt können wir die Kommentare im "Thaksin-Thread" ja besser dort belassen..

Schreibe einen Kommentar zu Raoul Duarte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)