Bangkok: Thai gebar auf dem Weg ins Krankenhaus ein Baby mit 12 Fingern und 12 Zehen

Eine Mutter gebar unterwegs auf dem Weg ins Krankenhaus am Sonntag (4. August) ein Wunderbaby mit 12 Fingern und 12 Zehen. Das Notfallteam des Ban Bueng Krankenhauses erhielt eine Benachrichtigung über eine gebärbereite Frau. Die Frau war in ihrem Auto, dass auf der Straße Nr. 344 in Ban Bueng vor der Princess Chulabhorn Science School in der Provinz Chonburi geparkt war.

Nachdem das medizinische Notfallteam des Krankenhauses Ban Bueng die Nachricht von der schwangeren Frau in den Wehen erhalten hatten, machten sie sich sofort auf den Weg zu der Stelle, an der ihr Pickup geparkt war.

Das lokale Rettungsteam fand die 23 Jahre alte Sunisa, die in einem Isuzu Pickup lag, der am Straßenrand geparkt war. Sie versuchte bereits unter Schmerzen, das Baby herauszustoßen. Das Team arbeitete gut mit der Mutter zusammen und das Baby kam bereits 20 Minuten später heraus.

Das Baby war gesund und munter und 2.500 Gramm schwer. Der Mutter und dem Baby ging es gut, laut den Angaben des Rettungsteams gab es keinerlei Komplikationen bei der Geburt.

Das Team durchtrennte die Nabelschnur des Neugeborenen und wickelte es in trockene Handtücher. In diesem Moment stellte das Rettungsteam mit Erstaunen fest, dass sie 6 Finger an jeder Hand und 6 Zehen an jedem Fuß hatte. Das Team und die Zuschauer waren sehr aufgeregt und konnten es kaum glauben.

Der 54 Jahre alte Pickup Fahrer Herr Bunghet, in dessen Fahrzeug das Baby zur Welt gebracht wurde, berichtete den lokalen Medien, dass ihn Sunisas Mutter um Hilfe für ihre schwangere Tochter gebeten hatte, damit er sie auf dem schnellsten Weg in das Krankenhaus in Ban Bueng fahren kann.

Sunisas Mutter hatte zuerst ihren Sohn angerufen und ihn um Hilfe gebeten. Aber als ihr Sohn bereits auf dem Weg zu ihr nach Hause war, wurden ihre Schmerzen immer schlimmer und sie konnte nicht mehr länger warten. Sie bat dann schließlich Herrn Bunghet um Hilfe der sich sofort bereit erklärte, ihre Tochter ins Krankenhaus zu fahren.

So konnte ihre Tochter schließlich mit Hilfe des Rettungsteam ein gesundes Baby mit 12 Fingern und 12 Zehen zur Welt bringen.

Dies ist bereits Sunisas drittes Baby. Wie die lokale Presse berichtet, ist es für die Familie keine besondere Überraschung, dass ihre Tochter mit 12 Fingern und 12 Zehen geboren wurde. Sunisa und auch ihre Mutter haben ebenfalls jeweils sechs Finger an jeder Hand

.

Die Leute, die den ganzen Vorfall beobachtet haben, haben bereits ihre Pläne bekannt gegeben, in der nächsten Lotterie die Nummer 24 (6 + 6 + 6 + 6) und das Nummernschild des Pickup (2289) zu kaufen. Wie so oft in Thailand glauben sie an die magischen Zahlen in der Hoffnung, damit die nächste thailändische Lotterie zu gewinnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)