Lampang: Wütender Ehemann attackiert Ehefrau am Krankenbett

Nach einer Flut von grausamen Vorfällen in Krankenhäusern berichtete Thai Rath, dass gestern Abend ein 63-jähriger Mann seine 60-jährige Frau besuchte, die sich auf einer Station im dritten Stock des Lampang-Krankenhauses im Norden Thailands befand.

Der Ehemann aus Pua in der Provinz Nan war mit einem Messer bewaffnet.

Er wurde von einer der Krankenschwestern aufgehalten und verließ das Krankenhaus.

Bald kam er jedoch mit einer Schere zurück und griff nach dem Hals seiner Frau. Sie wurde mit einer schweren Wunde im Nacken in die Notaufnahme gebracht.

Pol Lt Uthai Inchai von der Polizeistation in Nan, wurde ebenfalls verletzt, als er versuchte einzugreifen.

Der Angreifer befindet sich nach dem Anschlag in Haft. / WB-TR

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)