Chantaburi: 5-jähriger Junge ertrinkt in einem Stausee

Ein fünfjähriger Junge wurde am Sonntagabend in Chanthaburis Bezirk Pong Nam Ron von einer Straße gespült und ertrank, teilte die Polizei mit.

Die Leiche des Jungen wurde etwa drei Stunden nach der Alarmierung der Beamten um 18.00 Uhr in einem kleinen Stausee im Dorf Moo 1 in Tambon Thap Sai gefunden.

Die Polizei sagte, der Junge sei mit seinem zweijährigen Bruder auf dem Deich des Stausees Fahrrad gefahren, aber der überlaufende Stausee habe sein Fahrrad überspült und es zum Umkippen gebracht. Die Dorfbewohner konnten seinen Bruder rechtzeitig fangen, aber der fünfjährige Junge wurde stromabwärts abgetrieben.

Ein anderer Dorfbewohner sprang in den Fluss, um den Jungen zu retten, aber das Wasser war trüb und er konnte ihn nicht finden.

Die Dorfbewohner riefen eine örtliche Stiftung an, die Retter entsandte, um nach dem Jungen zu suchen. Sie fanden die Leiche ungefähr drei Stunden später. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)