Polizei beschlagnahmt Schusswaffen

Bangkok Post – ……..Die Polizei von Bangkok konnte zwischen dem 22. und 26. Juni unter Zuhilfenahme von Fahrzeugen mit Röntgengeräten, insgesamt 234 Schusswaffen, Sprengstoffe und Drogen in kontrollierten Fahrzeugen sicherstellen, erklärte Khamronwit Thoopkrachang, Polizeichef der Stadtpolizei, am Mittwoch. Unter den Waffen befanden sich drei Kriegswaffen, 112 lizensierte Schusswaffen, 97 unlizensierte Schusswaffen und 22 handgefertigte Waffen. Pol Maj Gen Khamronwit sagte, dass außerdem eine große Menge an Munition, Sprengstoffen und illegalen Drogen entdeckt wurde.
“Ich bin mit der Anzahl der beschlagnahmten Waffen der letzten fünf Tage nicht zufrieden,”  sagte der Polizeichef. “Ich glaube, dass es in Bangkok viel mehr illegale Schusswaffen gibt.”

Er sagte, dass die Stadtpolizei und die Division für Spezielle Operationen auf Parkplätzen von Unterhaltungsetablissements mit Röntgengeräten Fahrzeuge nach Waffen und Drogen überprüfen werden.

Beamte, die in den letzten fünf Tagen keine Ergebnisse abliefern konnten, können mit ihrer Versetzung rechnen, weil sie sich nicht an die Anordnungen hielten, sagte er.

Letzte Woche kündigte der nationale Polizeichef Priewpan Damapong an, dass die Polizei Fahrzeuge mit Röntgengeräten nach Waffen durchsuchen werde.

Pol. Gen. Priewpan sagte, dass dies den Behörden dabei helfen wird effektiver zu arbeiten, um Verbrechen zu verhindern.

http://www.bangkokpost.com/news/local/299967/bangkok-cops-seize-large-cache-of-firearms

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
SF
Gast
SF
16. Oktober 2019 6:43 am

Solange da nur leere Autos durchluchtet werden, unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstaende, ist das eine Super-Sache.

Werden aber an Kontrollpunkten Autos durchleuchtet, und die Menschen bleiben drin, ……

Das gilt auch fuer Container an Kreuzungen!

bukeo
Gast
bukeo
29. Juni 2012 4:18 am


geschrieben von Kubo , Juni 27, 2012
Wer soll den nun entwaffnet werden. Die Roten oder die Gelben..?

da es sich hauptsächlich um Kriegswaffen handelt, sollten wohl eher die Rothemden entwaffnet werden.
Man weiss ja mittlerweile, das Seh Daeng in ganz Bangkok eine Menge Waffenlager angelegt hat. Einige hat man ja schon gefunden, auch die Waffen in seiner Wohnung und bei seinem Adjutanten.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. Juni 2012 12:07 am

Dienstwaffen (wie in D) wuerden wirklich was bringen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
28. Juni 2012 8:15 am

Er sagte, dass die Stadtpolizei und die Division für Spezielle Operationen auf Parkplätzen von Unterhaltungsetablissements mit Röntgengeräten Fahrzeuge nach Waffen und Drogen überprüfen werden.

Beamte, die in den letzten fünf Tagen keine Ergebnisse abliefern konnten, können mit ihrer Versetzung rechnen, weil sie sich nicht an die Anordnungen hielten, sagte er.

Letzte Woche kündigte der nationale Polizeichef Priewpan Damapong an, dass die Polizei Fahrzeuge mit Röntgengeräten nach Waffen durchsuchen werde.

Pol. Gen. Priewpan sagte, dass dies den Behörden dabei helfen wird effektiver zu arbeiten, um Verbrechen zu verhindern.

Soetwas nennt man Polizeiarbeit.
Ziemlich neu für Takkis Braune Trachtentruppe.
Nur sowas gab es hier vor Jahren schon einmal.
Das war bevor Takki zur Macht kam und “seine” Polizei
mit Hilfe seiner ehemaligen “Klassenkameraden” aufbaute.