Abgeordnter der “Demokraten” des Mordes angeklagt

Bangkok Post – ……Der Abgeordnete der   “Demokratischen Partei”,   Khanchit Thapsuwan, wurde am Donnerstag in Samut Sakhon des Mordes an Udon Kraiwatnussorn, ehemaliger Präsident der Provinzverwaltung, angeklagt. Khanchit meldete sich am Dienstag bei der Polizei, um die Anschuldigungen zu hören, nachdem das Parlament in die Sommerpause ging und seine Immunität dadurch ausgesetzt wurde. Er wurde heute in das Büro der Staatsanwaltschaft gebracht und vor Gericht angeklagt.
Vor Gericht beantragte er die Freilassung auf Kaution und hinterlegte sein Amt als Mitglied des Parlaments  ( MP )  als Sicherheit. Das Gericht stimmte dem Antrag zu.

Das Gericht ordnete an, dass der Abgeordnete am 19. Juli wieder vor Gericht erscheinen muss.

Khanchit lehnte es ab, mit Reportern zu sprechen und sagte, dass er nur vor Gericht aussagen werde.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/300116/dem-mp-indicted-for-murder

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Juni 2012 10:56 am

Warum läuft dann eigentlich Jatuporn noch frei rum?
Na klar,
es macht eben einen Unterschied ob man einen Pheua Thai
Abgeordneten kaltmachen lässt
oder den Tod von hunderten Unschuldigen verursacht hat.
Von Nattawut,Arisman und Jakprapob garnicht zu reden.
Denn die geniessen offenbar eine besondere Narrenfreiheit.