Hua Hin: Ansichten eines Expats über das “Chaos” in Thailand

Farang, bevor du ernsthaft mit dem Gedanken spielst, dich in Thailand niederzulassen, solltest du deine Chaosfähigkeit überprüfen. Du brauchst deshalb nicht zum Arzt zu gehen, oder dich mit „Resilientium chaoticum“ impfen zu lassen. Ein niedriger Blutdruck kann allerdings hilfreich sein, ansonsten genügt es vollkommen, diese Zeilen zu lesen und nach der Lektüre zu sagen: „Meine Rede, ich kann da jedes Wort unterschreiben“, oder „Gott bewahre, das werde ich mir nicht antun!“

Als ich in einem Selbstversuch meine Chaosfähigkeit ausloten wollte, erlebte ich erst mal einige Enttäuschungen mangels Herausforderungen. Die Maschine der Thai Airways war erschreckend pünktlich, die Abfertigung am Zoll entsprach Schweizer Normen, sogar der Bus, der mich in den Isaan bringen sollte, hatte keine nennenswerte Verspätung.

Da hätte ich gerade so gut zuhause bleiben können. „Chaos, wo bist du?“, fragte eine verzweifelte Stimme in mir und: „Bitte prüfe mich im Hier und Jetzt!“ Erhörtes Stoßgebet.

Mein Stoßgebet wurde erhört. Offenbar hatte sich Buddha höchstpersönlich für mich verwendet, denn der Bus stand augenblicklich still. Ein Stau, dachte ich, wenigstens das. Ich lehnte mich zurück, der Stress fiel von mir ab, wie eine alte Tapete von der Wand. Ein warmes Gefühl breitete sich aus, ich genoss diesen Zustand des „Nichts geht mehr“ wie ein Junkie den ersten Zug aus der Opiumpfeife.

Nach etwa einer Stunde ruckelte der Bus angenehm entschleunigt weiter, nur um gleich wieder still zu stehen. Sind wir auf einem Parkplatz? fragte ich mich, als eine weitere Stunde vergangen war. Von wegen Parkplatz, links und rechts reichte die Sicht nur bis zur nächsten grauen Wand, die sich meterhoch über den Bus türmte – Lastwagenblachen soweit der Himmel reichte – wir waren in einer Wagenburg gefangen.

Dann holperte es wieder. Der Bus gewann an Fahrt, um Minuten später auf einem Parkplatz zu stoppen. Hier herrschte offenbar Kreisverkehr, der Fahrer suchte einen Parkplatz und fand keinen. Er sagte etwas auf Thai, worauf alle Mitreisenden ausstiegen, auf die Toilette rannten und zurückkehrten, während der Fahrer mit laufendem Motor sitzengeblieben war. Ich war einfach den anderen nachgerannt, das Chaos war perfekt, der Mix aus völliger Entschleunigung und „Running to the toilets“ belebend.

Als wir am Bestimmungsort mit sechs Stunden Verspätung ankamen, war meine Frau mit der Tochter zur Stelle, die Verspätung kein Thema. Wir setzten uns zu dritt auf das Motorrad und fuhren am Dorfpolizisten vorbei, der freundlich lächelte und grüßte.

Ich fragte sie bei Gelegenheit, wann sie ihren Führerschein gemacht habe, mit 16 oder mit 18 Jahren? „Führerschein?“ Sie schaute mich an, wie man jemand anschaut, der noch an den Osterhasen glaubt. „Ich brauche keinen, die Kinder des Polizisten gingen bei mir zur Schule, ich wurde nie danach gefragt.“ Ich kombinierte haarscharf: Sie braucht keinen Führerschein und die Kinder des Polizisten im Gegenzug keinen Schülerschein, ist doch logisch. Im Isaan zählt Sein eben noch mehr als Schein.

Nach ein paar Wochen war meine Chaosfähigkeit fast auf thailändischem Niveau angelangt. Ich ignorierte die wenigen Verkehrsschilder und interpretierte sie nach Art der Einheimischen. Beispiel Einbahnstraße: Sie stehen meistens einer Abkürzung im Wege, das Schild wird als Hinweis genommen, doch bitte keine Zeit und keinen Sprit zu verschwenden und Gas zu geben. Beispiel Stoppschilder: Wenn ich je eines gesehen hätte, hätte ich es fotografiert. Wieso stoppen, wenn man sich lustvoll in den Verkehrsstrom einfädeln kann? It‘ s the rhythm, stupid!

Auf Motorrädern geboren

Den Thais wird auch immer vorgeworfen, dass sie zu dritt oder zu viert auf dem Motorrad sitzen. Das hat einen einfachen Grund: Sie werden auf Motorrädern geboren. Es hat nur einen Nachteil: Die Kinder lernen nie laufen, so sind denn auch keine Thais zu Fuß unterwegs. Fußgänger erkennt man daran, dass sie keine Thais sind.

Am Anfang habe ich noch darauf bestanden, dass alle einen Helm tragen, aber einer fehlt immer, ist gerade nicht greifbar oder defekt. Fazit: Auch meine Sicherheitsbedenken werden Zug um Zug aufgeweicht, ich entschweizere zusehens, meine Chaosfähigkeit ufert aus.

Mord und Totschlag wegen TM 30

Um das Chaos einzudämmen, unternehmen die Behörden hin und wieder rigorose Anstrengungen. Selbstverständlich nicht gegen die eigenen Leute, das Chaos wurde schließlich von den Farangs eingeschleppt und dann von Ausbeutern wie mir genüsslich im unschuldigen Land ausgelebt. Um das Übel an den Wurzeln zu packen, müssen diese subversiven Elemente akkurat erfasst, regis­triert und überwacht werden.

Das Formular dazu trägt die Bezeichnung TM 30 (TM für „Thai Mess“, 30 ist die Abkürzung für die 30.000-Baht-Buße* bei Nichtbeachtung). In diesem Dokument werden die Hotel- und Hausbesitzer aufgefordert, jeden Ausländer, der sich bei ihnen aufhält, innert 24 Stunden zu melden.

Mein Schwiegervater im Isaan wird sich also bei meinem Besuch aus dem Dschungel bequemen müssen, fünf Stunden für das Formular bei der Gemeindekanzlei anstehen, es wegen fehlerhafter Ausführung – er kann sich meinen Namen nicht merken – mehrmals zwecks Korrektur zurückerhalten, um Mitternacht erschöpft nach Hause kommen und mich mit letzter Kraft erwürgen.

(* Kleiner Scherz des Kolumnisten! Die Buße beträgt natürlich 2.000 Baht für Privatpersonen und 10.000 Baht für Hotels!)

 

​Über den Autor

lebt mit seiner thailändischen Frau und Tochter in Hua Hin. Seine Kolumne „Thailand Mon Amour“ illustriert auf humorvolle Weise den Alltag im „Land des Lächelns“ aus der Sicht eines Farang und weist mit Augenzwinkern auf das Spannungsfeld der kulturellen Unterschiede und Ansichten hin, die sich im Familienalltag ergeben. Ein Clash der Kulturen der heiteren Art, witzig und prägnant auf den Punkt gebracht.

Quelle: Der Farang / Thailand

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

169 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 5:21 pm

SF:       Ihre versteckten Drohungen sind immer wieder köstlich!

Welche “versteckten Drohungen” denn? Und gegen wen?

Daß ein Verrat von Staatsgeheimnissen nicht ungefährlich ist, sieht man am Beispiel der derzeitigen Auseinandersetzung zwischen dem US-Regime und dem wohl prominentesten Vertreter dieser Zunft, der gerade ein Buch veröffentlichte:

Edward Snowden:       Sollte ich jemals aus dem Fenster fallen, dann seien Sie sicher: Ich wurde geschubst …

Jetzt wollen die Vereinigten Staaten des GröPaZ Trump finanziell am voraussehbaren Buch-Erfolg teilhaben. Es wurde vom Justizministerium Klage erhoben: Man will (wenn man seiner schon nicht habhaft werden kann) zumindest auf die Einnahmen aus den Buchverkäufen zurückgreifen können.

Darauf spielte STIN ja schon an.

SFständigbedroht
Gast
SFständigbedroht
18. September 2019 4:46 pm

Direktantworten kann man den Müll natürlich nicht!

 

STIN sagt:
18. September 2019 um 2:13 pm
WhistleBlower sind ganz klar keine Denunzianten!

doch, sind sie. Man kann sie natürlich akzeptieren.
Aber wenn ich einen Vertrag beim CIA, bei der NSA unterschreibe und mich der Geheimhaltung verpflichte,
dann bin ich ein Hochverräter, wenn ich dann z.B. Daten absauge und dem Feind übergebe, der mir dann Schutz verspricht.

In Kriegszeiten wurden solche Verräter erschossen.

5555 Ihre versteckten Drohungen sind immer wieder köstlich!

Unterschied ist wohl die persönliche Bereicherung!

Wie man an Ihrer Drohung sieht, besteht für einen WB Lebensgefahr.

Wolf5
Gast
Wolf5
18. September 2019 4:26 pm

Hallo ben,
auch wenn wir in der Vergangenheit nicht immer die besten Freunde waren, so freut es mich doch, dass du dieses Pack (VIP Nazi RD und seinen neuen Mitstreiter Dieter Nicolai) erkannt und Vorschläge für deren Behandlung unterbreitet hast.

Traurig ist nur, dass stin dieses Pack auch weiterhin ungestraft gewähren läßt.

Nach meiner Auffassung handelt es sich nach wie vor nur um den Troll RD, welcher aufgrund seiner fortgeschrittenen Schizophrenie nicht anders kann und diesen Usernamen „Dieter Nicolai“ nur benutzt, um ungestraft seine Drohungen gegen andere User aussprechen zu können und sich gleichzeitig einredet, er sei wichtig und könnte in dieser Thai-Welt irgend etwas bewegen.

Fazit: dieser Troll RD alias Troll DN ist bleibt eben nur ein kleiner mieser Denunziant !!!

SFwiedergelöscht
Gast
SFwiedergelöscht
18. September 2019 3:56 pm

Direktantworten ging wohl nicht, weil "STIN" schon wieder mrinen Beitrag gelöscht hat!?

 

SFzensurwirdauchausgewürfelt sagt:
18. September 2019 um 3:52 pm
Anhang 

Direktantworten geht immer noch nicht!

SF: Ich dachte immer, Sie würfeln das aus!?

Auf allen vier Seiten steht "SF",nur jeweist mit andere. Zusätzen:

sinnbefreit
Gebetsmühle

5555

Er war einsam aber schneller

55555

SFzensurwirdauchausgewürfelt
Gast
SFzensurwirdauchausgewürfelt
18. September 2019 3:52 pm

Direktantworten geht immer noch nicht!

SF: Ich dachte immer, Sie würfeln das aus!?

Auf allen vier Seiten steht "SF",nur jeweist mit andere. Zusätzen:

  • sinnbefreit
  • Gebetsmühle

5555

ben
Gast
ben
18. September 2019 3:05 pm

@ VIP Nazi RD und seinen neuen Mitstreiter Dieter Nicolai:

Es ist höchste Zeit, hier nicht mehr zu diskutieren – bringt eh nichts und mit diesem extrem Rechts-aussen Pack der Afd ist es auch absolut sinnlos – bis gefährlich…

Ist nur zu hoffen, das die Thais nicht alles so verstehen, wie diese Nazis es darstellen und ihnen beim nächsten Mal das Visa verweigert wird… 555

Jean/CH
Gast
Jean/CH
18. September 2019 3:56 pm
Reply to  ben

ben, Deine Worte in Gottes Ohr! Was hier im Moment abläuft, sprengt den Rahmen des Erträglichen. Nur fürchte ich, dass  dieses Pack noch längere Zeit als Retter dieser Nation auftritt.  Wäre an der Zeit, dass STIN ein Zeichen setzt.

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
18. September 2019 4:01 pm
Reply to  ben

Na, da muss ich mich doch tatsächlich noch einmal einschalten:

Ben 16. September, Quote: „with all these criminals in the government, Thailand is going down“.

wie war das noch gleich mit dem "Verständnis der Thais" und "der Visa Verweigerung"?

Ihre Daten und Aussagen liegen den drei von mir verständigten Behörden vor, also auch der Immigration. Sie sollten also da ein wenig vorsichtiger sein mit Ihren Äußerungen. 

So, nun ist aber wirklich Schluss. Drücke Ihnen für die nächste Visa Verlängerung ganz feste die Daumen.

Dieter Nicolai

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 4:21 pm
Reply to  Dieter Nicolai

STIN hat geantwortet statt zu löschen. Gut so.

Also nun doch per e-mail – wie im Impressum angegeben.

Viel Erfolg.

Jaul Duratte
Gast
Jaul Duratte
18. September 2019 7:02 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Irgendwie muss ich bei DN immer an den hier Denken: https://web.de/magazine/panorama/frosch-kaut-finger-besitzerin-34024210  

Der will auch "Beißen" und kann aber nicht weil er einfach nicht in der Lage dazu ist.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 2:17 pm

GAGA-berndgrimm:       Psychopathen aller Welt, vereinigt euch, hier ist gerade eine Stelle frei geworden!

Sie wollen uns – wie schon so häufig angekündigt und stets nicht eingehalten – nun doch einmal mehr verlassen?

Das glauben wir erst, wenn es sich um mehr als eine Woche"Pause" handelt – nach einem Monat könnten wir Ihnen vielleicht sogar eine Träne nachweinen. Über wen sollten wir uns dann noch so sehr amüsieren können, wie es mit Ihnen und Ihren lächerlichen "Kommentaren" der Fall gewesen ist?

Aber versuchen Sie's einfach mal. Und nicht wieder zum x-ten Mal das "Rücktritt vom Rücktritt"-Spiel anfangen, gell? Das langweilt und macht Sie nur noch lächerlicher. Das hatten Sie ja in einem seltenen Anfall von Selbsterkenntnis schon festgestellt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 12:39 pm

GAGA-berndgtimm:       Ich habe natürlich  auch Raoul Duarte gegoogelt . Und siehe da, es kamen jede Menge Beiträge aus ST.at, auch welche in denen er noch garnicht geschrieben hatte.

ROFL

Sie haben ja immer noch nicht begriffen, "wie der Hase hier läuft" (besser: wie ein Blog mit "angeschlossenem fb" funktioniert).

Die paar "Nasen" (= User), die SIE (und andere technik-fremde Leute) hier sehen, schreiben auf der sogenannten "Visitenkarte" des Blogs. Die eigentlichen Diskussionen finden ganz woanders statt, wie man an den entsprechenden Klickzahlen sieht.

Sie und Ihre "Brüder im Ungeist" scheinen zwar immer noch zu meinen, daß nur das, was sie auf der (ich bleibe im Bild) "Visitenkarte" hinterlassen, die "herrschende Meinung" sei.

Dies ist keineswegs so, wie jeder, der sich auch nur annähernd mit den sozialen Medien auskennt (natürlich auch, wie man/frau sich diese zunutze machen kann, ohne von der Daten-Krake vereinnahmt zu werden), doch leicht selbst feststellen kann, sofern sein Name nicht schon lange "weltweit verbrannt" oder mit dem Makel "racist" belegt ist.

Sie persönlich gelten dort übrigens längst als Synonym für einiges – aber nicht für "Qualität". Ganz im Gegenteil. Derzeit wird dort (wieder einmal) heiß diskutiert, wie man mit ewiggestrigen Leuten wie Ihnen umgehen sollte.

Wolf5
Gast
Wolf5
18. September 2019 11:34 am

Einen kleinen Nachtrag zu diesem Troll RD alias Troll DN sei mir noch gestattet:

So bezeichnet sich dieser sogenannte Dieter Nicolai selbst als „derwhistleblower „ was jedoch auf ihn nicht im geringsten zutrifft.

Denn was ist ein Whistleblower:
„Ein Whistleblower (im deutschen Sprachraum zunehmend auch Hinweisgeber, Enthüller oder Skandalaufdecker) ist eine Person, die für die Allgemeinheit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang an die Öffentlichkeit bringt.
Dazu gehören typischerweise Missstände oder Verbrechen wie Korruption, Insiderhandel, Menschenrechtsverletzungen, Datenmissbrauch oder allgemeine Gefahren, von denen der Whistleblower an seinem Arbeitsplatz oder in anderen Zusammenhängen erfährt. Im Allgemeinen betrifft dies vor allem Vorgänge in der Politik, in Behörden und in Wirtschaftsunternehmen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Whistleblower

In diesem Zusammenhang muß festgestellt werden, dass die Beiträge der User dieses Forums weder geheim noch mit einem geschützten Zusammenhang in Verbindung stehen, sondern jedermann zugänglich sind.

Was also bleibt übrig von diesem ach so „klugen“ Menschen – ein kleiner mieser Denunziant, welcher schon von Max Kegel bereits 1884 richtig beschrieben wurde:

“Willst wissen du, mein lieber Christ, wer aller Menschen Auswurf ist?
Die Antwort liegt ja auf der Hand:
Es ist allein der Denunziant.
Gefährlich ist ein toller Hund, gefährlich ist der Lügenmund, gefährlich ist, wer stiftet Brand, gefährlicher der Denunziant.
Verpestet ist fürwahr die Luft, wo atmet solch ein Schelm und Schuft.
Verpestet ist ein ganzes Land, wo schleicht herum der Denunziant.
Wird er erblickt im Freundeskreis, macht man ihm bald die Hölle heiß und ruft,
ist er erst einmal erkannt: Hinaus! Er ist ein Denunziant.
Und wenn er einst im Grabe liegt und seine Seel’ nach oben fliegt, ruft Petrus:
Fort, Halunk! Verbannt von hier ist jeder Denunziant.”

Wolf5
Gast
Wolf5
18. September 2019 9:56 am

Was ich bereits vorausgesagt hatte, ist nun eingetreten.

Da dieser Troll RD mit seiner gespaltenen Persönlichkeit langsam den Überblick über den von ihm fabrizierten Schwachsinn verlor, hielt er es für das Einfachste, sich als Troll DN (Dieter Nikolai) zu verabschieden, bei gleichzeitigem Hinweis, dass er mit seiner Denunziation ernst gemacht und alle möglichen Institutionen über diese bösen User des Forums „Schönes Thailand“ unterrichtet hat.

Leider vermisse ich bei der von dem Troll RD alias Troll DN aufgezählten Institutionen, solche wichtigen wie das “Central Investigation Bureau” der thailändischen Polizei, den BND, CIA, FSB und viele andere, welche sich sicherlich ebenfalls für diese „Regierungsangreifer, Verleumder, Lügner, den vor Thailand und Menschen Hass nur so strotzenden, die sich hinter fake accounts versteckenden „ User – kurz zusammengefaßt für User, welche für die Einhaltung von Menschenrechten eintreten, interessieren.

Also du aus dem Anus der Militärjunta gekrochener Troll, es gibt für dich noch viel zu tun, damit deine Denunziation endlich auch einmal Hand und Fuß bekommt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 11:03 am
Reply to  Wolf5

Na ja, Eines hat der Möchtegern Denunziant erreicht:

Sein einstiger Chef STIN ist vorsichtshalber abgetaucht.

Wie kann man ein einstmals durchaus ernstzunehmendes Forum

selber sosehr an die Wand fahren?

Psychopathen aller Welt, vereinigt euch, hier ist gerade

eine Stelle frei geworden!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 9:16 am

SFdasistmeinemeinung sagt:

18. September 2019 um 6:29 am

Anhang

Kolumne „Thailand Mon Amour“ , das liest doch keiner! :Roll:

Auch nicht beim Farang!

Antworten

  • Avatar Jean/CH sagt:

    18. September 2019 um 8:35 am

    Da bin ich mir nicht sicher!  Mindestens der Troll RD wartet sehnlichst auf einen weiteren literarischen Erguss dieses Moralapostels, zumal ja Beide die deutsche Sprrrrache perfekt heherrrschen. Dazu kommt, dass diese beiden Sprachgenies jetzt per "DU" miteinander "verkehren"! Ich freue mich auf den nächsten Beitrag mit Bild über diesen Mon Amour Dichter; stolz lächend, mit Heiligenschein über dem erhabenen Haupt, auf der Brust den Blechorden am gelb/schwarz/roten Band einerseits, umrahmt mit den Farben seiner "neuen" Heimat andererseits, überreicht durch die Regierung in Verdankung seiner enormen Aufklärungstätigkeit für die Sicherheit seiner neuen Heimat!

Können eigentlich die beiden Hälften einer gespaltenen Persönlichkeit

Freunde werden?

Vielleicht ja wenn die gemeinsame Zwangsjacke eng genug ist !

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 8:37 am

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Na ja, eigentlich ist ja derjenige der grösste Lump

welcher Möchtegern Denunzianten ein Forum bietet!
Gelle STIN?

 

Der derzeit machthabende Möchtegern Denunziant hat noch nicht

gemerkt dass seine Masche von Gestern nicht mehr zieht.

Ausser vielleicht bei STIN der offensichtlich auf der Flucht ist!

Aber wo gerade der AfD Propagandist und Goebbels Imitator

hier reinkackt.

Zu seinem weiteren Diarrhoe Erguss:

GAGA-berndgrimm:      Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Das verwundert hier wohl niemanden – stammt diese "Exzellente Erklärung" doch aus einem fiesen rechtsrechten Machwerk, das man durchaus dem "rechten Flügel" der AfD zurechnen darf.. Das paßt zu Ihnen wie auch zu Ihren "Brüdern im Ungeist".

Es ist schon erstaunlich wie dieser AfD Propagandist es schafft

immer seinen Parteifreund Judy Garland hier in den Blog zu bekommen.

Gibts eigentlich keine Bilder von Bernd Höcke oder Beatrix vom Storch?

Die Wochenshow müsste doch solche haben!

Aber mein Post hat einen ernsten Hintergrund:

Die übriggebliebene Denunziantenpartei des 1000jährigen Reiches

verweist ja mit stolz auf ihre "intelligenten" Neo Nazis (sie nennen diese wohl

"bürgerliche") die sogar in der Lage seien sollen mit einem Smartphone

umzugehen.

Als ich gestern nach Beiträgen über das Denunziantentum googelte

stellte ich fest dass auch dieses Thema fest in den Händen der AfD

Propagandisten ist.

Der hiesige Alt Nazi Nick hatte mir ja vorgeworfen ich hätte

Begriffe aus einem "rechtsrechten" Medium verwendet.

Die AfD hat natürlich alle sensitiven Themen aus der Nazi Zeit

für sich besetzt!

Der Täter macht sch selber zum Richter!

Wo hab ich sowas vor kurzem erlebt?

Ach bleiben wir beim Denunziantentum und dem hiesigen Alt Nazi Nick!

Ich habe natürlich  auch Raoul Duarte gegoogelt .

Und siehe da, es kamen jede Menge Beiträge aus ST.at,

auch welche in denen er noch garnicht geschrieben hatte.

Als ich STIN, wolf5 oder berndgrimm googelte kamen wenige

bis garkeine!

Man sieht also wie der Hase hier läuft!

Und der sprachlose STIN ist Geisel seines Helfers!

Ist aber keine Entschuldigung für diesen!

Vonwegen Täter zum Opfer stilisieren!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 7:45 am

GAGA-berndgrimm:       Na ja, eigentlich ist ja derjenige der grösste Lump welcher Möchtegern Denunzianten ein Forum bietet! Gelle STIN?

Sie sollten Ihre Gastgeber (hier im Blog genauso wie allgemein in Thailand) nicht derart angehen. Das könnte auf Sie selbst zurückfallen, gell?

Etwa wenn man feststellt, was gewisse Thailand-Hasser nicht nur denken, sondern hier online so alles von sich geben:

GAGA-berndgrimm:       Realität in Thailand ist: Alle grösseren Sex-Massage Salons werden unter Beteiligung der Polizei, auf dem Lande auch des Militärs betrieben.

Sie wissen, was das bedeuten kann? Nicht etwa für STIN, sondern für denjenigen, der hier so gerne lauthals verkündet, die Behörden hätten "bisher nichts Illegales" an ihm feststellen können?

Ich bin froh, daß ich hierbei "aus dem Spiel" bin.

derwhistleblower
Gast
derwhistleblower
18. September 2019 8:35 am
Reply to  Raoul Duarte

Tut mir leid, dass ich mich nochmal melde, ist auch nur bei Ihnen. Wollte mich für den Adressen-Tip bedanken. Bin nach einigem Suchen bei "TA" fündig geworden und habe die Informationen gleich weiter geleitet. Nochmals "Danke" und weiterhin viel Spass !!!

Dieter Nicolai

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 9:07 am

Also dietcola fand ich besser!

Szenenapplaus und Abgang!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 3:33 pm

@Dieter Nicolai:

Blog-Betreiber STIN erreichen Sie entweder via Kontakt-Formular (rechts unten) oder direkt per e-mail an

[email protected] / [email protected] oder – wie im Impressum angegeben – unter [email protected] (das dortige Forum gehört zur Gruppe). 

Eine Antwort ist allerdings derzeit nicht garantiert. Weshalb unser "Freund" sich ja inzwischen dazu entschieden hat, ohne Ansicht des jeweiligen Themas seine "Ergüsse" auch in anderen Themensträngen einzustellen.

Gutes Gelingen

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 3:53 pm
Reply to  Raoul Duarte

Wenn die "e-mail-protection" anspringen sollte:

stin ät schoenes-thailand.at

stin01 ät schoenes-thailand.at  

forum ät nittaya.at (s. Impressum)

SF
Gast
SF
18. September 2019 6:29 am

Kolumne „Thailand Mon Amour“ , das liest doch keiner! :Roll:

Auch nicht beim Farang!

Jean/CH
Gast
Jean/CH
18. September 2019 8:35 am
Reply to  SF

Da bin ich mir nicht sicher!  Mindestens der Troll RD wartet sehnlichst auf einen weiteren literarischen Erguss dieses Moralapostels, zumal ja Beide die deutsche Sprrrrache perfekt heherrrschen. Dazu kommt, dass diese beiden Sprachgenies jetzt per "DU" miteinander "verkehren"! Ich freue mich auf den nächsten Beitrag mit Bild über diesen Mon Amour Dichter; stolz lächend, mit Heiligenschein über dem erhabenen Haupt, auf der Brust den Blechorden am gelb/schwarz/roten Band einerseits, umrahmt mit den Farben seiner "neuen" Heimat andererseits, überreicht durch die Regierung in Verdankung seiner enormen Aufklärungstätigkeit für die Sicherheit seiner neuen Heimat!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 5:52 am

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Na ja, eigentlich ist ja derjenige der grösste Lump

welcher Möchtegern Denunzianten ein Forum bietet!
Gelle STIN?

SF
Gast
SF
18. September 2019 6:27 am
Reply to  berndgrimm

WhistleBlower sind ganz klar keine Denunzianten!

 

Günter Geier
Gast
Günter Geier
18. September 2019 5:17 pm
Reply to  STIN

Man kann einen WhistleBlower eventuell einen Verräter bzw. Landesverräter nennen. Das ist womöglich Ansichtssache. Aber ein Denunziant ist etwas ganz anderes. Etwas wirklich widerwärtiges was nur der Letzte Abschaum der Menschheit macht. 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 10:11 pm

GAGA-berndgrimm:       Och! Ist die Vorstellung von dietcola schon vorbei?

LOL 

Sie haben ja wieder nichts verstanden. Die geht nun erst richtig los.

Er wird zunächst einmal nichts mehr hier schreiben – aber weiterhin aktiv bleiben. Dort, wo Sie es zwar nicht lesen können, aber es weitaus mehr Rezipienten erreicht, deutlich größere Auswirkungen hat und viel mehr Resonanz bekommt. 

Und das ist auch gut so. Vielleicht kommt er sogar in eine der Gruppen, in denen auch ich Mitglied bin. Ich würd's mir wünschen. Nicht nur wegen der Art der Sprache und des Denkens, sondern auch wegen seiner Geradlinigkeit. Daß er damit Zugriff auf Ihre Adresse erhält, ist dabei noch das Geringste, was Sie beunruhigen könnte.

Darauf einen Becher Kaffee.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 9:16 pm

Wolf5 sagt:

17. September 2019 um 3:04 pm

Wie meinte Jaul Duratte sehr treffend:
„Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen.
Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben.
Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.“

Es ist nun einmal Fakt, das Internet wurde zum Spielplatz der anonymen Denunzianten, Stalker, Trickser und Soziopathen.

Deshalb noch einige Erläuterungen, welche diesen Denunzianten Troll RD alias Troll DN, welcher unentwegt sein Unwesen in diesem Forum treibt und jeder sachlichen Diskussion aus dem Wege geht, sehr gut beschreiben:

„Was den Denunzianten umtreibt, sind häufig persönliche Motive.
Es kann Rache, Neid oder Missgunst sein.

Sehr richtig!

Aber ich fordere STIN auf endlich mal Stellung zu beziehen und sich nicht

hinter seinem sinnlosen Geplänkel mit SF zu verstecken!

Es ist jedem inzwischen wohl klar dass es sich hier um nur einen Psychopathen

handelt und nicht 2 verschiedene.

Wer sich willentlich mit solch einem Dreck umgibt ist selber nicht sauber!

 

Wolf5 schreibt:

Denunziation wird von Psychologen als aggressiver oder auch destruktiver Akt identifiziert, »der gegen ein Individuum oder eine Gruppe von Personen gerichtet ist, die in irgendeiner Weise ›anders‹ sind, von bestimmten Norm- oder Idealvorstellungen abweichen oder die dieser Abweichung bezichtigt werden und damit an den Rand gedrängt, diskriminiert oder vernichtet werden sollen.«
Der Denunziant benutzt dabei stets die Vollstreckungsorgane der Machthaber.
Er ist ihr Sklave und möchte gleichzeitig Herrscher über den zu Denunzierenden sein.
Hier würden Minderwertigkeitskomplex und omnipotent-sadistischer Größenwahn zusammenstoßen, weshalb in psychologischen Untersuchungen der Denunziation stets der Narzißmus im Mittelpunkt steht.
Denunziation blüht vor allem dort, wo ein Denunziant mit angenehmen und ein Denunzierter mit unangenehmen Folgen einer Denunziation zu rechnen hat.
Die Motivation, unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Ehrbarkeit zu denunzieren, zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seitdem sich Machtstrukturen um ihren Machterhalt sorgen.
Auch wenn Denunziation im Dritten Reich dem Ideal des »aufrechten deutschen Charakters« entgegenstand und ungerechtfertigte Anzeigen verfolgt wurden, so benötigten die Machthaber in immer stärkerem Ausmaße Denunziation durch »freiwillige Helfer« zur Kräfteeinsparung und Stabilisierung der Herrschaft.
Nicht nur Gestapo und NS-Blockwarte spitzelten, sondern auch Privatpersonen zeigten freiwillig Nachbarn, Bekannte oder sogar Familienmitglieder wegen der von den Nationalsozialisten eingeführten Straftatbestände »Heimtücke«, »Rassenschande« und ähnlichem an.
Straftatbestände, die inhaltlich so schwer zu umgrenzen sind wie etwa die modernen Straftaten »Volksverhetzung« oder »Verharmlosung des Nationalsozialismus« und deshalb von Denunzianten sowie den amtlichen Organen gleichermaßen zur Verfolgung von politischen Gegnern genutzt und mißbraucht werden können. „

PS: was hier zur Denunziation im Dritten Reich gesagt wurde, trifft für viele Diktaturen zu, auch für diese in Thailand.

Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Wer sich die "Beiträge" des hiesigen Möchtegern Denunzianten

unter seinen Nicks RD,DN und ND (letzteres wohl am zutreffendsten)

durchliest kann sein Krankheitsbild  genau sehen.

Aber Schuld an solchen Exzessen ist STIN der ihn nicht nur

gewähren liess sondern ihn auch noch unterstützte

indem er mich zeitweilig komplett oder eben teilweise sperrte.

Seine gewollte Sprachlosigkeit zu dem Thema

ist auch ein Indiz wie der Hase hier läuft!

 

 

 

Antworten

  • Avatar berndgrimm sagt:
     

    17. September 2019 um 6:33 pm

    Raoul Duarte sagt:

    17. September 2019 um 6:01 pm

    Anhang

    GAGA-berndgrimm:       Dies sollten wir STIN nicht vergessen! Nachdem er nittaya.at zur Müllhalde des Babbelgoschs verkommen lassen hat überlässte er ST.at diesem persönlichkeitslosen Psychopathen!

    Wie meinen? STIN "überlässte"? Grundgütiger.

    Das Forum nittaya hat seinen Niedergang doch wohl eher einem überaus geltungssüchtigen Möchtegern-Vielflieger zu verdanken, der dort mehrere Tausend (!) "Postings" hinterlassen hat, die fast ausschließlich aus im Internet zusammengeklau(b)ten Bildern bestanden, die mit häufig auch noch falschen "Infos" in einer fürchterlich falschen "Sprache" (wenn nicht sogar gleich aus anderen Foren und der Wikipedia ohne entsprechende Hinweise auf die Urheber "übernommen") angereichert wurden.

    Gruselig, dieses Machwerk, das er "Flieger-Thread" nannte und das inzwischen schon fast so etwas wie eine "Berühmtheit" erlangte – zur Belustigung der deutschsprachigen Airliner-Gemeinde, die sich gegenseitig auf die schlimmsten "Fehlgriffe" des GAGA-Users aufmerksam machen. Er selbst merkt davon nichts, sondern glaubt immer noch, daß er (neben seinen vielen anderen Fake-Namen) über einen "Qualitäts-Nick" verfüge.

    Eine internationale Lachnummer halt. Und kurzen Hosen, in denen ihn seine "Ehefrau" angeblich "SUAY" fand.

     

    Dazu möchte ich gern auch noch eine Stellungnahme von STIN!

    Antworten

    • Avatar berndgrimm sagt:
       

      17. September 2019 um 7:03 pm

      Raoul Duarte sagt:

      17. September 2019 um 5:34 pm

      Anhang

      Da GAGA-berndgrimm ja inzwischen weiß, daß die Fotos der heruntergekommenen Wohnanlage, in der er anscheinend immer noch haust, in unserer auf Einladung für alle offenen fb-Gruppe (einziges Ausschluß-Kriterium: "NO RACISM") zur Freude aller Mitglieder weiterhin kursieren (und die Adresse natürlich bekannt ist), hat der Thailand-Hasser mit dem merkwürdigen "Hobby" der Regierungs-Schmähung natürlich ganz furchtbare Angst, noch einmal offiziellen Besuch zu bekommen.

      Wer erinnert sich nicht an seine blumenreiche Schilderung, wie er sich auf der Treppe versteckte, um nicht vom Mitarbeiter der Immigration gesehen zu werden. Wie würde er wohl "abschwitzen", wenn eine Gruppe von uniformierten Polizeibeamten ihn ganz gezielt aufsuchen würde, um sich nach den Tiernamen und anderen Beleidigungen zu erkundigen, mit denen er Mitglieder der derzeitigen Regierung belegte?

      Es ist nicht nachvollziehbar, wieso er sein Treiben selbst nach mehrfachen Nachfragen (meist mit dem Hinweis: "Obacht" versehen) starrsinnig fortsetzte, ohne auf meine Frage, warum er seine Gastgeber derart verunglimpfe, zu antworten?

      Selbst auf seinen eindeutigen Verstoß gegen das Verbot der Online-Verbreitung von Fake-News aufmerksam gemacht, hat sich sein Verhalten nicht verändert. Daß er inzwischen mit seinen 72 Jahren (?) schon recht senil und dement geworden ist, mag ja sein – und würde ihn wohl vor einer Strafe bewahren.

      Als unerwünschte Person wäre allerdings eine gewisse Zeit im Abschiebeknast nicht unwahrscheinlich, bevor er irgendwann endgültig ausgewiesen würde. Der in seiner kruden "Weltsicht" noch immer "viel zu niedrigen Preis" für ein Kleinst-Condo wäre dann wohl das geringste "Problem" (wenn es denn wirklich ihm gehören sollte).

      Wie man sich derart gerieren kann, verstehe, wer will. Ich verstehe es keineswegs.

       

       

      6666! Der Eifon Wixxer schlägt zurück!

      Dass er auf mein Leben ,meine Frau ,unsere Wohnung

      die Tatsache dass ich im Gegensatz zu ihm

      ein wirklich erfülltes Leben,echte Freunde habe

      und auch in echten Flugzeugen geflogen bin

      rasend vor Eifersucht ist sollte ja inzwischen

      jedem klar sein.

      Ach so ,meine kurzen Hosen hab ich ganz vergessen

      die nicht so lumpig sind wie die in denen

      er sich immer ins eigene Bein schiesst….

      Warum muss er eigentlich immer beweisen

      dass er so überhaupt keine Ahnung von seinem

      Traumland Thailand hat?

      Aber im Ernst!

      STIN hat ja geschrieben er würde von einer teutschen IPAdresse schreiben.

      Kann man ihn dort irgendwie festnageln?

      Ich möchte so gern mal Jaul Duratte aus ihm machen

      und ihn der Öffentlichkeit vorführen!

      In der Wochenshow oder Extra 3!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 7:48 pm

GAGA-berndgrimm:       Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Daß Sie das "exzellent" finden, wissen wir ja alle.

Der Text stammt aus der "Sezession", der (nach eigenem Bekunden) rechtsintellektuellen Zeitschrift.(wobei "rechts" und "intellektuell" eigentlich nicht kombinierbar sind). Ihr "Bruder im Ungeist" WölfchenXX hat es (wieder einmal) ohne Hinweis auf den Urheber geklaut. Aber das kennen Sie ja aus Ihrem sogenannten "Flieger-Thread" zur Genüge.

Es handelt sich dabei um ein Machwerk, das sich selbst rühmt:

"Vieles, was an der AfD und an anderen Widerstandsprojekten grundsätzlich, kompromißlos, nicht verhandelbar und angriffslustig wirkt und ist, wurde in unserer Zeitschrift vorausgedacht, ausformuliert und in die Debatte erst eingespeist. 

Mit derlei vorgekautem Gedankengut des sogenannten "Rechten Flügels" der rechtsextremen AfD "schmückt" man sich (zumindest als aufgeklärter Selbst-Denker) niemals

Wären Sie jemals ein Sozialdemokrat gewesen (wie Sie immer behaupten), man müßte Sie aus der Partei ausschließen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 7:07 pm

Wolf5 sagt:

17. September 2019 um 3:04 pm

Wie meinte Jaul Duratte sehr treffend:
„Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen.
Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben.
Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.“

Es ist nun einmal Fakt, das Internet wurde zum Spielplatz der anonymen Denunzianten, Stalker, Trickser und Soziopathen.

Deshalb noch einige Erläuterungen, welche diesen Denunzianten Troll RD alias Troll DN, welcher unentwegt sein Unwesen in diesem Forum treibt und jeder sachlichen Diskussion aus dem Wege geht, sehr gut beschreiben:

„Was den Denunzianten umtreibt, sind häufig persönliche Motive.
Es kann Rache, Neid oder Missgunst sein.

Sehr richtig!

Aber ich fordere STIN auf endlich mal Stellung zu beziehen und sich nicht

hinter seinem sinnlosen Geplänkel mit SF zu verstecken!

Es ist jedem inzwischen wohl klar dass es sich hier um nur einen Psychopathen

handelt und nicht 2 verschiedene.

Wer sich willentlich mit solch einem Dreck umgibt ist selber nicht sauber!

 

Wolf5 schreibt:

Denunziation wird von Psychologen als aggressiver oder auch destruktiver Akt identifiziert, »der gegen ein Individuum oder eine Gruppe von Personen gerichtet ist, die in irgendeiner Weise ›anders‹ sind, von bestimmten Norm- oder Idealvorstellungen abweichen oder die dieser Abweichung bezichtigt werden und damit an den Rand gedrängt, diskriminiert oder vernichtet werden sollen.«
Der Denunziant benutzt dabei stets die Vollstreckungsorgane der Machthaber.
Er ist ihr Sklave und möchte gleichzeitig Herrscher über den zu Denunzierenden sein.
Hier würden Minderwertigkeitskomplex und omnipotent-sadistischer Größenwahn zusammenstoßen, weshalb in psychologischen Untersuchungen der Denunziation stets der Narzißmus im Mittelpunkt steht.
Denunziation blüht vor allem dort, wo ein Denunziant mit angenehmen und ein Denunzierter mit unangenehmen Folgen einer Denunziation zu rechnen hat.
Die Motivation, unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Ehrbarkeit zu denunzieren, zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seitdem sich Machtstrukturen um ihren Machterhalt sorgen.
Auch wenn Denunziation im Dritten Reich dem Ideal des »aufrechten deutschen Charakters« entgegenstand und ungerechtfertigte Anzeigen verfolgt wurden, so benötigten die Machthaber in immer stärkerem Ausmaße Denunziation durch »freiwillige Helfer« zur Kräfteeinsparung und Stabilisierung der Herrschaft.
Nicht nur Gestapo und NS-Blockwarte spitzelten, sondern auch Privatpersonen zeigten freiwillig Nachbarn, Bekannte oder sogar Familienmitglieder wegen der von den Nationalsozialisten eingeführten Straftatbestände »Heimtücke«, »Rassenschande« und ähnlichem an.
Straftatbestände, die inhaltlich so schwer zu umgrenzen sind wie etwa die modernen Straftaten »Volksverhetzung« oder »Verharmlosung des Nationalsozialismus« und deshalb von Denunzianten sowie den amtlichen Organen gleichermaßen zur Verfolgung von politischen Gegnern genutzt und mißbraucht werden können. „

PS: was hier zur Denunziation im Dritten Reich gesagt wurde, trifft für viele Diktaturen zu, auch für diese in Thailand.

Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Wer sich die "Beiträge" des hiesigen Möchtegern Denunzianten

unter seinen Nicks RD,DN und ND (letzteres wohl am zutreffendsten)

durchliest kann sein Krankheitsbild  genau sehen.

Aber Schuld an solchen Exzessen ist STIN der ihn nicht nur

gewähren liess sondern ihn auch noch unterstützte

indem er mich zeitweilig komplett oder eben teilweise sperrte.

Seine gewollte Sprachlosigkeit zu dem Thema

ist auch ein Indiz wie der Hase hier läuft!

 

 

 

Antworten

  • Avatar berndgrimm sagt:

    17. September 2019 um 6:33 pm

    Raoul Duarte sagt:

    17. September 2019 um 6:01 pm

    Anhang

    GAGA-berndgrimm:       Dies sollten wir STIN nicht vergessen! Nachdem er nittaya.at zur Müllhalde des Babbelgoschs verkommen lassen hat überlässte er ST.at diesem persönlichkeitslosen Psychopathen!

    Wie meinen? STIN "überlässte"? Grundgütiger.

    Das Forum nittaya hat seinen Niedergang doch wohl eher einem überaus geltungssüchtigen Möchtegern-Vielflieger zu verdanken, der dort mehrere Tausend (!) "Postings" hinterlassen hat, die fast ausschließlich aus im Internet zusammengeklau(b)ten Bildern bestanden, die mit häufig auch noch falschen "Infos" in einer fürchterlich falschen "Sprache" (wenn nicht sogar gleich aus anderen Foren und der Wikipedia ohne entsprechende Hinweise auf die Urheber "übernommen") angereichert wurden.

    Gruselig, dieses Machwerk, das er "Flieger-Thread" nannte und das inzwischen schon fast so etwas wie eine "Berühmtheit" erlangte – zur Belustigung der deutschsprachigen Airliner-Gemeinde, die sich gegenseitig auf die schlimmsten "Fehlgriffe" des GAGA-Users aufmerksam machen. Er selbst merkt davon nichts, sondern glaubt immer noch, daß er (neben seinen vielen anderen Fake-Namen) über einen "Qualitäts-Nick" verfüge.

    Eine internationale Lachnummer halt. Und kurzen Hosen, in denen ihn seine "Ehefrau" angeblich "SUAY" fand.

     

    Dazu möchte ich gern auch noch eine Stellungnahme von STIN!

    Antworten

    • Avatar berndgrimm sagt:

      17. September 2019 um 7:03 pm

      Raoul Duarte sagt:

      17. September 2019 um 5:34 pm

      Anhang

      Da GAGA-berndgrimm ja inzwischen weiß, daß die Fotos der heruntergekommenen Wohnanlage, in der er anscheinend immer noch haust, in unserer auf Einladung für alle offenen fb-Gruppe (einziges Ausschluß-Kriterium: "NO RACISM") zur Freude aller Mitglieder weiterhin kursieren (und die Adresse natürlich bekannt ist), hat der Thailand-Hasser mit dem merkwürdigen "Hobby" der Regierungs-Schmähung natürlich ganz furchtbare Angst, noch einmal offiziellen Besuch zu bekommen.

      Wer erinnert sich nicht an seine blumenreiche Schilderung, wie er sich auf der Treppe versteckte, um nicht vom Mitarbeiter der Immigration gesehen zu werden. Wie würde er wohl "abschwitzen", wenn eine Gruppe von uniformierten Polizeibeamten ihn ganz gezielt aufsuchen würde, um sich nach den Tiernamen und anderen Beleidigungen zu erkundigen, mit denen er Mitglieder der derzeitigen Regierung belegte?

      Es ist nicht nachvollziehbar, wieso er sein Treiben selbst nach mehrfachen Nachfragen (meist mit dem Hinweis: "Obacht" versehen) starrsinnig fortsetzte, ohne auf meine Frage, warum er seine Gastgeber derart verunglimpfe, zu antworten?

      Selbst auf seinen eindeutigen Verstoß gegen das Verbot der Online-Verbreitung von Fake-News aufmerksam gemacht, hat sich sein Verhalten nicht verändert. Daß er inzwischen mit seinen 72 Jahren (?) schon recht senil und dement geworden ist, mag ja sein – und würde ihn wohl vor einer Strafe bewahren.

      Als unerwünschte Person wäre allerdings eine gewisse Zeit im Abschiebeknast nicht unwahrscheinlich, bevor er irgendwann endgültig ausgewiesen würde. Der in seiner kruden "Weltsicht" noch immer "viel zu niedrigen Preis" für ein Kleinst-Condo wäre dann wohl das geringste "Problem" (wenn es denn wirklich ihm gehören sollte).

      Wie man sich derart gerieren kann, verstehe, wer will. Ich verstehe es keineswegs.

       

       

      6666! Der Eifon Wixxer schlägt zurück!

      Dass er auf mein Leben ,meine Frau ,unsere Wohnung

      die Tatsache dass ich im Gegensatz zu ihm

      ein wirklich erfülltes Leben,echte Freunde habe

      und auch in echten Flugzeugen geflogen bin

      rasend vor Eifersucht ist sollte ja inzwischen

      jedem klar sein.

      Ach so ,meine kurzen Hosen hab ich ganz vergessen

      die nicht so lumpig sind wie die in denen

      er sich immer ins eigene Bein schiesst….

      Warum muss er eigentlich immer beweisen

      dass er so überhaupt keine Ahnung von seinem

      Traumland Thailand hat?

      Aber im Ernst!

      STIN hat ja geschrieben er würde von einer teutschen IPAdresse schreiben.

      Kann man ihn dort irgendwie festnageln?

      Ich möchte so gern mal Jaul Duratte aus ihm machen

      und ihn der Öffentlichkeit vorführen!

      In der Wochenshow oder Extra 3!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 6:51 pm

GAGA-berndgrimm:      Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Das verwundert hier wohl niemanden – stammt diese "Exzellente Erklärung" doch aus einem fiesen rechtsrechten Machwerk, das man durchaus dem "rechten Flügel" der AfD zurechnen darf.. Das paßt zu Ihnen wie auch zu Ihren "Brüdern im Ungeist".

Danke für dieses "Outing".

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 6:24 pm

Wolf5 sagt:

17. September 2019 um 3:04 pm

Wie meinte Jaul Duratte sehr treffend:
„Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen.
Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben.
Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.“

Es ist nun einmal Fakt, das Internet wurde zum Spielplatz der anonymen Denunzianten, Stalker, Trickser und Soziopathen.

Deshalb noch einige Erläuterungen, welche diesen Denunzianten Troll RD alias Troll DN, welcher unentwegt sein Unwesen in diesem Forum treibt und jeder sachlichen Diskussion aus dem Wege geht, sehr gut beschreiben:

„Was den Denunzianten umtreibt, sind häufig persönliche Motive.
Es kann Rache, Neid oder Missgunst sein.

Sehr richtig!

Aber ich fordere STIN auf endlich mal Stellung zu beziehen und sich nicht

hinter seinem sinnlosen Geplänkel mit SF zu verstecken!

Es ist jedem inzwischen wohl klar dass es sich hier um nur einen Psychopathen

handelt und nicht 2 verschiedene.

Wer sich willentlich mit solch einem Dreck umgibt ist selber nicht sauber!

 

Wolf5 schreibt:

Denunziation wird von Psychologen als aggressiver oder auch destruktiver Akt identifiziert, »der gegen ein Individuum oder eine Gruppe von Personen gerichtet ist, die in irgendeiner Weise ›anders‹ sind, von bestimmten Norm- oder Idealvorstellungen abweichen oder die dieser Abweichung bezichtigt werden und damit an den Rand gedrängt, diskriminiert oder vernichtet werden sollen.«
Der Denunziant benutzt dabei stets die Vollstreckungsorgane der Machthaber.
Er ist ihr Sklave und möchte gleichzeitig Herrscher über den zu Denunzierenden sein.
Hier würden Minderwertigkeitskomplex und omnipotent-sadistischer Größenwahn zusammenstoßen, weshalb in psychologischen Untersuchungen der Denunziation stets der Narzißmus im Mittelpunkt steht.
Denunziation blüht vor allem dort, wo ein Denunziant mit angenehmen und ein Denunzierter mit unangenehmen Folgen einer Denunziation zu rechnen hat.
Die Motivation, unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Ehrbarkeit zu denunzieren, zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seitdem sich Machtstrukturen um ihren Machterhalt sorgen.
Auch wenn Denunziation im Dritten Reich dem Ideal des »aufrechten deutschen Charakters« entgegenstand und ungerechtfertigte Anzeigen verfolgt wurden, so benötigten die Machthaber in immer stärkerem Ausmaße Denunziation durch »freiwillige Helfer« zur Kräfteeinsparung und Stabilisierung der Herrschaft.
Nicht nur Gestapo und NS-Blockwarte spitzelten, sondern auch Privatpersonen zeigten freiwillig Nachbarn, Bekannte oder sogar Familienmitglieder wegen der von den Nationalsozialisten eingeführten Straftatbestände »Heimtücke«, »Rassenschande« und ähnlichem an.
Straftatbestände, die inhaltlich so schwer zu umgrenzen sind wie etwa die modernen Straftaten »Volksverhetzung« oder »Verharmlosung des Nationalsozialismus« und deshalb von Denunzianten sowie den amtlichen Organen gleichermaßen zur Verfolgung von politischen Gegnern genutzt und mißbraucht werden können. „

PS: was hier zur Denunziation im Dritten Reich gesagt wurde, trifft für viele Diktaturen zu, auch für diese in Thailand.

Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Wer sich die "Beiträge" des hiesigen Möchtegern Denunzianten

unter seinen Nicks RD,DN und ND (letzteres wohl am zutreffendsten)

durchliest kann sein Krankheitsbild  genau sehen.

Aber Schuld an solchen Exzessen ist STIN der ihn nicht nur

gewähren liess sondern ihn auch noch unterstützte

indem er mich zeitweilig komplett oder eben teilweise sperrte.

Seine gewollte Sprachlosigkeit zu dem Thema

ist auch ein Indiz wie der Hase hier läuft!

 

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 6:33 pm
Reply to  berndgrimm

Raoul Duarte sagt:

17. September 2019 um 6:01 pm

Anhang

GAGA-berndgrimm:       Dies sollten wir STIN nicht vergessen! Nachdem er nittaya.at zur Müllhalde des Babbelgoschs verkommen lassen hat überlässte er ST.at diesem persönlichkeitslosen Psychopathen!

Wie meinen? STIN "überlässte"? Grundgütiger.

Das Forum nittaya hat seinen Niedergang doch wohl eher einem überaus geltungssüchtigen Möchtegern-Vielflieger zu verdanken, der dort mehrere Tausend (!) "Postings" hinterlassen hat, die fast ausschließlich aus im Internet zusammengeklau(b)ten Bildern bestanden, die mit häufig auch noch falschen "Infos" in einer fürchterlich falschen "Sprache" (wenn nicht sogar gleich aus anderen Foren und der Wikipedia ohne entsprechende Hinweise auf die Urheber "übernommen") angereichert wurden.

Gruselig, dieses Machwerk, das er "Flieger-Thread" nannte und das inzwischen schon fast so etwas wie eine "Berühmtheit" erlangte – zur Belustigung der deutschsprachigen Airliner-Gemeinde, die sich gegenseitig auf die schlimmsten "Fehlgriffe" des GAGA-Users aufmerksam machen. Er selbst merkt davon nichts, sondern glaubt immer noch, daß er (neben seinen vielen anderen Fake-Namen) über einen "Qualitäts-Nick" verfüge.

Eine internationale Lachnummer halt. Und kurzen Hosen, in denen ihn seine "Ehefrau" angeblich "SUAY" fand.

 

Dazu möchte ich gern auch noch eine Stellungnahme von STIN!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 7:03 pm
Reply to  berndgrimm

Raoul Duarte sagt:

17. September 2019 um 5:34 pm

Anhang

Da GAGA-berndgrimm ja inzwischen weiß, daß die Fotos der heruntergekommenen Wohnanlage, in der er anscheinend immer noch haust, in unserer auf Einladung für alle offenen fb-Gruppe (einziges Ausschluß-Kriterium: "NO RACISM") zur Freude aller Mitglieder weiterhin kursieren (und die Adresse natürlich bekannt ist), hat der Thailand-Hasser mit dem merkwürdigen "Hobby" der Regierungs-Schmähung natürlich ganz furchtbare Angst, noch einmal offiziellen Besuch zu bekommen.

Wer erinnert sich nicht an seine blumenreiche Schilderung, wie er sich auf der Treppe versteckte, um nicht vom Mitarbeiter der Immigration gesehen zu werden. Wie würde er wohl "abschwitzen", wenn eine Gruppe von uniformierten Polizeibeamten ihn ganz gezielt aufsuchen würde, um sich nach den Tiernamen und anderen Beleidigungen zu erkundigen, mit denen er Mitglieder der derzeitigen Regierung belegte?

Es ist nicht nachvollziehbar, wieso er sein Treiben selbst nach mehrfachen Nachfragen (meist mit dem Hinweis: "Obacht" versehen) starrsinnig fortsetzte, ohne auf meine Frage, warum er seine Gastgeber derart verunglimpfe, zu antworten?

Selbst auf seinen eindeutigen Verstoß gegen das Verbot der Online-Verbreitung von Fake-News aufmerksam gemacht, hat sich sein Verhalten nicht verändert. Daß er inzwischen mit seinen 72 Jahren (?) schon recht senil und dement geworden ist, mag ja sein – und würde ihn wohl vor einer Strafe bewahren.

Als unerwünschte Person wäre allerdings eine gewisse Zeit im Abschiebeknast nicht unwahrscheinlich, bevor er irgendwann endgültig ausgewiesen würde. Der in seiner kruden "Weltsicht" noch immer "viel zu niedrigen Preis" für ein Kleinst-Condo wäre dann wohl das geringste "Problem" (wenn es denn wirklich ihm gehören sollte).

Wie man sich derart gerieren kann, verstehe, wer will. Ich verstehe es keineswegs.

 

 

6666! Der Eifon Wixxer schlägt zurück!

Dass er auf mein Leben ,meine Frau ,unsere Wohnung

die Tatsache dass ich im Gegensatz zu ihm

ein wirklich erfülltes Leben,echte Freunde habe

und auch in echten Flugzeugen geflogen bin

rasend vor Eifersucht ist sollte ja inzwischen

jedem klar sein.

Ach so ,meine kurzen Hosen hab ich ganz vergessen

die nicht so lumpig sind wie die in denen

er sich immer ins eigene Bein schiesst….

Warum muss er eigentlich immer beweisen

dass er so überhaupt keine Ahnung von seinem

Traumland Thailand hat?

Aber im Ernst!

STIN hat ja geschrieben er würde von einer teutschen IPAdresse schreiben.

Kann man ihn dort irgendwie festnageln?

Ich möchte so gern mal Jaul Duratte aus ihm machen

und ihn der Öffentlichkeit vorführen!

In der Wochenshow oder Extra 3!

 

 

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 8:41 pm
Reply to  berndgrimm

Aber meine Herren, wer wird denn gleich so böse sein, einfach mal tief durchatmen und dann geht's allen doch gleich viel besser, hoffentlich.

Ich möchte mal versuchen, alle hier auf den gleichen Stand zu bringen, zumindest mal aus meiner Sichtweise:

1. Stin hat mit den Vorgängen auf dieser Platform überhaupt nichts zu tun und ich möchte ihm aus meiner Sichtweise dafür danken, das er versucht hat, "die Meute" einigermassen im Griff zu halten. Das Personen Ihn angreifen, kann ich durchaus verstehen: er hat es nicht verhindert, dass Einige auf dieser Platform mit Ihren öffentlichen Angriffen gegen Thailand und insbesondere die bestehende Regierung "in die Zwickmühle gekommen sind"- man hatte halt nicht damit gerechnet, dass diese "Angriffe" über diese Platform "hinaus ins Land gehen".  

2. Und genau dies ist nun passiert. Man kann dies nennen wie man will: die Einen bezeichnen dies als "Denunzierung", die Andern beschreiben dies "als Schaden" von den Deutschen ab zu wenden, für die dieses Land und seine Menschen eine neue Heimat geworden ist. Nebenbei bemerkt: nach einigen Gesprächen mit weiteren Deutschen, denen ich den Hass der Deutschen auf dieser Platform gegenüber anderen Deutschen und natürlich gegenüber den Menschen in Thailand und der bestehenden Regierung gezeigt habe, sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass hier gehandelt werden muss.

Ich habe daraufhin gestern die Deutsche Botschaft, die Immigration of Thailand, sowie das Thailändische Polizei Hauptquartier in Bangkok über die Vorgänge auf dieser Platform informiert. Bei der Information für die Immigration of Thailand und dem Polizei Hauptquartier in Bangkok, handelt es sich um die Ihnen bereits bekannte und hier veröffentlichte Englisch Version meiner Ausführungen, einschliesslich der Nennung von Namen und deren schriftlichen Aussagen. Allen Behörden wurde empfohlen, sich die Vorgänge auf dieser Platform an zu schauen.

Ob überhaupt und wenn ja in welcher Form die Behörden nun tätig werden, liegt ausserhalb meiner Kenntnis. Sollte ich zu den entsprechendenVorgängen auf dieser Platform befragt werden, dann werde ich der Wahrheit entsprechend Auskunft geben.

Mit dieser Aktion und mit dieser Veröffentlichung ziehe ich mich von den Aktivitäten auf dieser Platform zurück. Ich danke Stin für seine gute Arbeit und das Vertrauen, das er mir gegenüber erbracht hat und wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Ihnen, den Regierungsangreifern, den Verleumdern, den Lügnern, den vor Thailand und Menschen Hass nur so strotzenden, die sich hinter fake accounts versteckenden, Ihnen wüsche ich, dass Sie für Ihre Worte und Ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden.

Und Dir Raoul Duarte, danke ich für Deine Aufrichtigkeit, Deine Tips und Deine Unterstützung. Ich wünsche mir, dass wir uns vielleicht einmal begegnen könnten !!! 

Dieter Nicolai   

 

  

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 9:28 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Och! Ist die Vorstellung von dietcola schon vorbei?

Die war aber kurz!

Was meint denn STIN zu seinen eifrigen Helfern?

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 9:33 pm
Reply to  berndgrimm

Mister STIN ist stolz auf seine "Mitarbeiter", und lacht sich dumm und krumm!!

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 9:29 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Ein wirklich guter Entscheid, sich von dieser Plattform zu verabschieden. Und ganz nebenbei, herzlichen Dank, dass Sie meine an SIE gerichteten Frage nicht beantwortet haben. Typisch! Mindestens darin unterscheiden Sie sich nicht vom Troll RD.

Jaul Duratte
Gast
Jaul Duratte
17. September 2019 9:54 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Oh wie sehr ich hoffe das der Blödsinn den DN verzapft real wäre. Was dieser anscheinend nicht weis,ist das er selbst der erste wär der in den Knast kommt. Das Zitieren von als Strafwürdig angesehenen Aussagen ist in Thailand ebenso unter Strafe wie die Aussage selbst.Frag mal bei Sondhi nach. Der nächste der Probleme hätte wenn es denn Strafwürdige Aussagen gegeben hätte wär STIN. Denn der müsste das löschen. Am besten noch bevor es irgend ein anderer gelesen hat. Und wenn jemand wirklich mit seinen Echten und Kompletten Namen im Internet unterwegs ist dann ist der wohl die am Leichtesten ausfindig zu machende Person.Und an wenn wird man sich als Thai-Beamter als erstes wenden? An den der verfügbar ist wahrscheinlich.  Man bringt Kindern bei das man im Internet keine Privaten Daten preisgibt. Erwachsene die meinen irgendwie etwas besonderes zu sein weil sie ihre Identität jedem unter die Nase reiben müssen nennt man im allgemeinen Idioten.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 6:13 pm

GAGA-berndgrimm:       Wer sich willentlich mit solch einem Dreck umgibt ist selber nicht sauber!

Ein weiteres Mal: Sie sollten Ihre Gastgeber (hier im Blog genauso wie allgemein) nicht derart angehen. Das könnte auf Sie selbst zurückfallen, gell?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 6:01 pm

GAGA-berndgrimm:       Dies sollten wir STIN nicht vergessen! Nachdem er nittaya.at zur Müllhalde des Babbelgoschs verkommen lassen hat überlässte er ST.at diesem persönlichkeitslosen Psychopathen!

Wie meinen? STIN "überlässte"? Grundgütiger.

Das Forum nittaya hat seinen Niedergang doch wohl eher einem überaus geltungssüchtigen Möchtegern-Vielflieger zu verdanken, der dort mehrere Tausend (!) "Postings" hinterlassen hat, die fast ausschließlich aus im Internet zusammengeklau(b)ten Bildern bestanden, die mit häufig auch noch falschen "Infos" in einer fürchterlich falschen "Sprache" (wenn nicht sogar gleich aus anderen Foren und der Wikipedia ohne entsprechende Hinweise auf die Urheber "übernommen") angereichert wurden.

Gruselig, dieses Machwerk, das er "Flieger-Thread" nannte und das inzwischen schon fast so etwas wie eine "Berühmtheit" erlangte – zur Belustigung der deutschsprachigen Airliner-Gemeinde, die sich gegenseitig auf die schlimmsten "Fehlgriffe" des GAGA-Users aufmerksam machen. Er selbst merkt davon nichts, sondern glaubt immer noch, daß er (neben seinen vielen anderen Fake-Namen) über einen "Qualitäts-Nick" verfüge.

Eine internationale Lachnummer halt. Und kurzen Hosen, in denen ihn seine "Ehefrau" angeblich "SUAY" fand.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 5:39 pm

Wolf5 sagt:

17. September 2019 um 3:04 pm

Wie meinte Jaul Duratte sehr treffend:
„Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen.
Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben.
Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.“

Es ist nun einmal Fakt, das Internet wurde zum Spielplatz der anonymen Denunzianten, Stalker, Trickser und Soziopathen.

Deshalb noch einige Erläuterungen, welche diesen Denunzianten Troll RD alias Troll DN, welcher unentwegt sein Unwesen in diesem Forum treibt und jeder sachlichen Diskussion aus dem Wege geht, sehr gut beschreiben:

„Was den Denunzianten umtreibt, sind häufig persönliche Motive.
Es kann Rache, Neid oder Missgunst sein.

Sehr richtig!

Aber ich fordere STIN auf endlich mal Stellung zu beziehen und sich nicht

hinter seinem sinnlosen Geplänkel mit SF zu verstecken!

Es ist jedem inzwischen wohl klar dass es sich hier um nur einen Psychopathen

handelt und nicht 2 verschiedene.

Wer sich willentlich mit solch einem Dreck umgibt ist selber nicht sauber!

Wolf5
Gast
Wolf5
17. September 2019 5:24 pm

Nun hatten wir uns mehr oder weniger damit abgefunden, dass dieser Troll RD von morgens bis abends seine gequirlte Scheixxx zum Besten gab, um von seinen vielfältigen Defiziten abzulenken.

Er wurde von fast allen anderen Usern dieses Forums weitgehend ignoriert, was für eine derart krankhafte gespaltene Persönlichkeit auf Dauer jedoch nicht zu ertragen war.

Also kam er auf die Idee, ein zweites Benutzerkonto als Troll DN (Dieter Nicolai) einzurichten und als solcher alle anderen User dieses Forums zu beschimpfen.

Was ihm jedoch nicht gelang, waren, Stil und Ausdrucksweise zu ändern sowie seine krankhaften Auswüchse zu unterdrücken und normal zu kommunizieren.

Daraus folgte, dass alle anderen User sofort seine Manipulation erkannten und ihm die notwendige Parolie boten.

Da Erfolglosigkeit jedoch das ist, was sein bisheriges Leben bestimmte , so bleibt ihm als einziger Ausweg, um wenigstens etwas Druck aufzubauen die offene Drohung mit der Denunziation bei dieser Militärjunta, obwohl auch er wissen sollte:
„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

Deshalb meine Empfehlung an diesen Troll RD alias Troll DN, verkrieche dich wie gewohnt in den Anus dieser Militärjunta, nur dort bist du gut aufgehoben.

Zu mehr bist du weder hier noch anderswo fähig!

Nicolai'sdieter
Gast
Nicolai'sdieter
17. September 2019 6:06 pm
Reply to  Wolf5

Na seh'n Sie Wolf5 geht doch. So wie es aussieht, waren das ja endlich mal eigene Worte, Glückwunsch, ich bin wirklich sehr stolz auf Sie. Haben Sie dies alles wirklich ganz alleine geschrieben oder doch Hilfe benötigt? Na kommen Sie, mir können Sie's doch sagen. Und diese "Spitzen und Beleidigungen", beinahe genial.

Nur eines gefällt mir nicht so ganz: diese direkten Ansprachen mit "dich" und "du" sollten Sie einfach in Zukunft besser weglassen. Damit haben Sie sich leider wieder mal als der zu erkennen gegeben, der Sie sind: ein einfacher Proletarier, der versucht in der Liga seiner Kumpanen zu zeigen, was für ein toller Kerl er doch ist. Leider sind Sie deshalb auch nicht meine Liga, da ziehe ich schon die "Berndgrimm's, Jean's oder Ben's" vor, die scheinen ein wenig mehr "auf dem Kasten zu haben".

Und da ist noch eine Tatsache die mir beweist, dass Sie nicht gerade "der Hellste" sind: ob aus Deutschland, aus Australien, aus der Schweiz, einem anderen Land oder vielleicht doch sogar aus Thailand – ICH ARBEITE ALLEINE !!! Dies habe ich gerade Ihnen schon x-mal erklärt, Entschuldigung, aber Sie sind wirklich zu blöd dies zu begreifen.

Trotzdem, nochmals Glückwunsch für Ihren Kommentar ! Für einen Proleten eine recht ansprechende Leistung !

Dieter Nicolai

 

 

  

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 6:12 pm
Reply to  Wolf5

Wolf5 schreibt:

Denunziation wird von Psychologen als aggressiver oder auch destruktiver Akt identifiziert, »der gegen ein Individuum oder eine Gruppe von Personen gerichtet ist, die in irgendeiner Weise ›anders‹ sind, von bestimmten Norm- oder Idealvorstellungen abweichen oder die dieser Abweichung bezichtigt werden und damit an den Rand gedrängt, diskriminiert oder vernichtet werden sollen.«
Der Denunziant benutzt dabei stets die Vollstreckungsorgane der Machthaber.
Er ist ihr Sklave und möchte gleichzeitig Herrscher über den zu Denunzierenden sein.
Hier würden Minderwertigkeitskomplex und omnipotent-sadistischer Größenwahn zusammenstoßen, weshalb in psychologischen Untersuchungen der Denunziation stets der Narzißmus im Mittelpunkt steht.
Denunziation blüht vor allem dort, wo ein Denunziant mit angenehmen und ein Denunzierter mit unangenehmen Folgen einer Denunziation zu rechnen hat.
Die Motivation, unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Ehrbarkeit zu denunzieren, zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seitdem sich Machtstrukturen um ihren Machterhalt sorgen.
Auch wenn Denunziation im Dritten Reich dem Ideal des »aufrechten deutschen Charakters« entgegenstand und ungerechtfertigte Anzeigen verfolgt wurden, so benötigten die Machthaber in immer stärkerem Ausmaße Denunziation durch »freiwillige Helfer« zur Kräfteeinsparung und Stabilisierung der Herrschaft.
Nicht nur Gestapo und NS-Blockwarte spitzelten, sondern auch Privatpersonen zeigten freiwillig Nachbarn, Bekannte oder sogar Familienmitglieder wegen der von den Nationalsozialisten eingeführten Straftatbestände »Heimtücke«, »Rassenschande« und ähnlichem an.
Straftatbestände, die inhaltlich so schwer zu umgrenzen sind wie etwa die modernen Straftaten »Volksverhetzung« oder »Verharmlosung des Nationalsozialismus« und deshalb von Denunzianten sowie den amtlichen Organen gleichermaßen zur Verfolgung von politischen Gegnern genutzt und mißbraucht werden können. „

PS: was hier zur Denunziation im Dritten Reich gesagt wurde, trifft für viele Diktaturen zu, auch für diese in Thailand.

Dieser exzellenten Erklärung des Denunziantentums möchte ich ausdrücklich zustimmen!

Wer sich die "Beiträge" des hiesigen Möchtegern Denunzianten

unter seinen Nicks RD,DN und ND (letzteres wohl am zutreffendsten)

durchliest kann sein Krankheitsbild  genau sehen.

Aber Schuld an solchen Exzessen ist STIN der ihn nicht nur

gewähren liess sondern ihn auch noch unterstützte

indem er mich zeitweilig komplett oder eben teilweise sperrte.

Seine gewollte Sprachlosigkeit zu dem Thema

ist auch ein Indiz wie der Hase hier läuft!

 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 8:11 pm
Reply to  berndgrimm

GAGA-berndgrimm:        Schuld an solchen Exzessen ist STIN der ihn nicht nur gewähren liess sondern ihn auch noch unterstützte indem er mich zeitweilig komplett oder eben teilweise sperrte.

Sie lernen es nicht, gell? Sie sollten Ihre Gastgeber (hier im Blog genauso wie allgemein im Königreich Thailand) nicht derart angehen. Das könnte auf Sie selbst zurückfallen, gell?

Ganz davon abgesehen, daß es Ihnen inzwischen schon XX-mal erklärt wurde: Sie wurden nicht von STIN "gesperrt", sondern – wie alle anderen User ebenfalls – durch ein technisch leicht umgehbares Programm daran gehindert, Unsinn und manche Bilder zu posten.

Daß Sie partout an Ihrer dummen Verschwörungs-Theorie weiter festhalten (wollen oder müssen), zeigt doch nur auf, wie weit Ihre Senilität inzwischen schon fortgeschritten ist. Sie denken tatsächlich, Sie wären eine "wichtige Person" (oder gar ein "Experte"), um die sich alles dreht?

Mitnichten.

Sie sind ein sehr kranker alter Mann in kurzer Hose, der nicht weiß, wie man sich in Thailand oder jedem anderen Land, in dem man zu Gast ist, benehmen sollte. Und ein rechtsextremer Ungeist mit einer schon lange nicht mehr typisch "teutschen" (wie Sie sich nicht entblöden, zu schreiben) "Herrenmenschen-Mentalität", der sich den Rest seines Lebens so unbequem wie möglich macht – warum auch immer.

Obacht. Das kann Ihnen einmal böse auf die Füße fallen.

Wolf5
Gast
Wolf5
17. September 2019 3:04 pm

Wie meinte Jaul Duratte sehr treffend:
„Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen.
Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben.
Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.“

Es ist nun einmal Fakt, das Internet wurde zum Spielplatz der anonymen Denunzianten, Stalker, Trickser und Soziopathen.

Deshalb noch einige Erläuterungen, welche diesen Denunzianten Troll RD alias Troll DN, welcher unentwegt sein Unwesen in diesem Forum treibt und jeder sachlichen Diskussion aus dem Wege geht, sehr gut beschreiben:

„Was den Denunzianten umtreibt, sind häufig persönliche Motive.
Es kann Rache, Neid oder Missgunst sein.
Oder aber er bekommt durch die Denunzierung einen persönlichen Vorteil.
Dieser wird bis heute zum Beispiel bei politischem Denunziantentum oft fällig.
Denunziation wird von Psychologen als aggressiver oder auch destruktiver Akt identifiziert, »der gegen ein Individuum oder eine Gruppe von Personen gerichtet ist, die in irgendeiner Weise ›anders‹ sind, von bestimmten Norm- oder Idealvorstellungen abweichen oder die dieser Abweichung bezichtigt werden und damit an den Rand gedrängt, diskriminiert oder vernichtet werden sollen.«
Der Denunziant benutzt dabei stets die Vollstreckungsorgane der Machthaber.
Er ist ihr Sklave und möchte gleichzeitig Herrscher über den zu Denunzierenden sein.
Hier würden Minderwertigkeitskomplex und omnipotent-sadistischer Größenwahn zusammenstoßen, weshalb in psychologischen Untersuchungen der Denunziation stets der Narzißmus im Mittelpunkt steht.
Denunziation blüht vor allem dort, wo ein Denunziant mit angenehmen und ein Denunzierter mit unangenehmen Folgen einer Denunziation zu rechnen hat.
Die Motivation, unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Ehrbarkeit zu denunzieren, zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seitdem sich Machtstrukturen um ihren Machterhalt sorgen.
Auch wenn Denunziation im Dritten Reich dem Ideal des »aufrechten deutschen Charakters« entgegenstand und ungerechtfertigte Anzeigen verfolgt wurden, so benötigten die Machthaber in immer stärkerem Ausmaße Denunziation durch »freiwillige Helfer« zur Kräfteeinsparung und Stabilisierung der Herrschaft.
Nicht nur Gestapo und NS-Blockwarte spitzelten, sondern auch Privatpersonen zeigten freiwillig Nachbarn, Bekannte oder sogar Familienmitglieder wegen der von den Nationalsozialisten eingeführten Straftatbestände »Heimtücke«, »Rassenschande« und ähnlichem an.
Straftatbestände, die inhaltlich so schwer zu umgrenzen sind wie etwa die modernen Straftaten »Volksverhetzung« oder »Verharmlosung des Nationalsozialismus« und deshalb von Denunzianten sowie den amtlichen Organen gleichermaßen zur Verfolgung von politischen Gegnern genutzt und mißbraucht werden können. „

PS: was hier zur Denunziation im Dritten Reich gesagt wurde, trifft für viele Diktaturen zu, auch für diese in Thailand.

Nicolai Dieter
Gast
Nicolai Dieter
17. September 2019 3:36 pm
Reply to  Wolf5

Ach Wolf5, Sie können sich gar nicht vorstellen, welchen Spass Sie mir machen !  

Kennen Sie eigentlich auch die eigene Sprache und die eigene Intelligenz oder können Sie immer nur die Sprache anderer nutzen oder Ihre Weisheiten nur aus dem Internet "ziehen" ? 

Ach ja, jetzt fällt's mir wieder ein: da war doch was mit nur 3 Gehirnzellen, richtig ? Ehrlich, tut mir wirklich sehr leid, dass Sie diesbezüglich "amputiert" sind !

Habe dieses Mal und extra für Sie, mal wieder meinen Namen geändert. Üben Sie fleißig, dann werden aus 3 vielleicht 4. Zellen – ist übrigens für Sie kostenlos, nur für ganz enge Freunde.

Dieter Nicolai

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 6:33 pm
Reply to  Nicolai Dieter

Das hat das denk- und schreibfaule WölfchenXX aus der "Sezession", der nach eigenem Bekunden rechtsintellektuellen Zeitschrift. geklaut, einem Machwerk, das sich selbst rühmt:

Vieles, was an der AfD und an anderen Widerstandsprojekten grundsätzlich, kompromißlos, nicht verhandelbar und angriffslustig wirkt und ist, wurde in unserer Zeitschrift vorausgedacht, ausformuliert und in die Debatte erst eingespeist. 

Damit "schmückt" man sich (zumindest als aufgeklärter Selbst-Denker) niemals. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 12:55 pm

Wolf5 sagt:

17. September 2019 um 11:04 am

Dieser Troll RD hatte von seinem Führungsoffizier den Auftrag erhalten, endlich mal etwas gegen diese impertinenten User dieses Forums zu unternehmen.

Da er dies nicht als Troll RD inszenieren wollte, lies er sich die Sache mit dem Troll DN (mit Klarnamen Dieter Nicolai oder NICOLAI dieter oder auch dieter Nicolai ) einfallen und mußte zu seinem Entsetzen feststellen, dass diese Sache wieder einmal nach hinten losgegangen ist und weiterhin nach hinten losgeht.

Nun erinnerte sich der Troll RD an seine Stasizeit, wo es hieß:
„Alles wissen, alles kontrollieren, alles lenken, Menschen einschüchtern und manipulieren.
Aus der Zielsetzung und Arbeitsweise der ehemaligen DDR-Geheimpolizei “Staatssicherheit” ist viel zu lernen über heute noch praktizierte Mechanismen von Diktaturen:
Feindbilder werden gelehrt, Grundrechte verletzt, Andersdenkende als “feindlich-negativ” etikettiert, überwacht und verfolgt.“
Wer noch etwas mehr dazu wissen möchte, findet es hier:
https://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/stasi/

Also macht dieser Troll RD alias Troll DN den zweiten Schritt, nämlich offen zu drohen und denkt, dass er damit jemand beeindrucken könnte.

Gleichzeitig möchte er aber auch beweisen, dass er auf seiner Waldorfschule außer seinem Namen zu tanzen auch noch etwas englisch gelernt hat und veröffentlicht deshalb seinen Droh-“Beitrag“ statt in deutsch nun also in englisch.

Da stellt sich bei mir (und nicht nur beim mir) sofort die Frage, wie kank muß jemand sein, wenn man in einem deutschen Forum mit deutschen Usern seine „Beiträge” in englisch fabriziert.
Über diese Frage muß jedoch nicht weiter nachgedacht werden, da die vielfältigen Krankheiten dieses Troll RD in diesem Forum bereits bis zum Erbrechen erörtert worden sind.

Auch gibt es nicht nur 2 Sorten von Deutschen in diesem Land, sondern wesentlich mehr.

Bleiben wir jedoch einfach mal bei 2 unterschiedlichen Landsleuten:
Die Einen sprechen offen über die Mängel und Mißstände in diesem Land, welche einer Änderung bedürfen und in der Hoffnung, dass sie aufgrund eigener Erfahrungen vielleicht im kleinem Rahmen zur Änderung beitragen können,
während die Anderen (zu welchen der Troll RD alias Troll DN gehört) sich lieber im Anus der herrschenden Militärjunta verkriechen und alles hofieren, was von dieser Militärregierung öffentlich gemacht wird.

Und wenn dieser Troll RD alias Troll DN dann noch meint:
„Natürlich wissen diese Leute, dass ihr Tun nicht nur falsch, sondern auch kriminell ist.
Aus diesem Grund verwenden sie falsche Konten und falsche Namen.
Abgesehen davon, dass sie „geisteskranke Verlierer“ sind, glauben diese Feiglinge, dass sie sich hinter falschen Namen verstecken können.“
so zeigt des eine neue Stufe der Krankheit dieses Trolls.

So kann der verwendete Klarname genau so falsch sein, wie der selbstgewählte Postingname und es wurde bereits bewiesen, „dass Shitstorms vor allem in den sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook stattfinden, in denen großteils mit Klarnamen gepostet wird.
Die Schlussfolgerung, dass Klarnamen zu einer höheren Diskussionsqualität führen, stimmt daher nicht.
Studien zeigen, dass sich der bekannte “Online-Enthemmungseffekt” aus mehreren Faktoren ergibt, und Anonymität im Internet ist nur ein kleiner Teil davon.
Wer postet, sieht das Gegenüber nicht, und die damit geschaffene Distanz kann dazu führen, herablassender und persönlich angriffig zu kommunizieren.“
 

Fazit: Nun hat dieser Troll RD alias Troll DN sich bemüht, die Forderungen seines Führungsoffiziers umzusetzen (dabei auch mit den Drohungen gegen andere User nicht gespart), mit dem Ergebnis, dass die anderen User noch mehr über ihn lachen.
Die Welt kann so ungerecht sein !!! 555

 

Sehr richtig!

Trotzdem bleibt die Frage an STIN weshalb er sich mit solchem Dreck

gemein macht!

Dass dieser Troll noch nie im realen Thailand war, dass war STIN

genauso klar wie jedem der hier lebt oder schon länger hier war.

Seine TM-30 Orgie war das Grösste und als er dann mehrmals

hintereinander so vollkommen abkackte drehte er durch und

holte seine Stasi Waffen raus.

Von der Stasi zum AfD Propagandisten und zum Ar….kriecher

der Militärdiktatoren!

Eine wahrhaft Deutsche Karriere!

Oder auf Englisch: How deep kann you go?

Na ja, Immobilienmakler! Und viel zuviel Zeit!

Er liebt doch sosehr die von mir  für Thailand vorgeschlagenen

Arbeitslager! Welcome! Vielleicht ist ja sogar er heilbar!

Aber Scherz beiseite:

Dies sollten wir STIN nicht vergessen!

Nachdem er nittaya.at zur Müllhalde des Babbelgoschs verkommen

lassen hat überlässte er ST.at diesem persönlichkeitslosen Psychopathen!

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 12:09 pm

berndgrimm sagt:

17. September 2019 um 8:56 am

An STIN:

Du hast uns ja gestern einen vergnüglichen Nachmittag  mit den beiden

Pausenclown Nicks beschert. Für Einige wohl auch die ganze Nacht!

Aber hier hört der Spass auf:

Dieter Nicolai sagt:

16. September 2019 um 6:55 pm

Ja, natürlich lebe ich in Thailand, hatte ich ja schon erwähnt. Und noch etwas verblüffendes: ich kann, im Gegensatz zu den"gg1665's oder Wolf5's oder berndgrimm's, meinen wirklichen Namen benutzen.

Nur wer etwas zu verstecken und zu verheimlichen hat, gibt sich nicht zu erkennen. Nur die Frechheit zu haben, über die Menschen in Thailand, die Religion, die Kultur, die Kirche, die Regierung und, und her zu ziehen, ist billig, sehr billig, ja armselig und zeugt von einem "schäbigen Charakter der untersten Schublade".

An meine Thai Freunde: ich schäme mich ausdrücklich für die Worte und das unentschuldbare Verhalten dieser Deutschen, die es sich anmaßen, auf diesem Portal feige, anonym und in dieser Form über Sie als Menschen und als Land her zu ziehen und zu beleidigen. Ich kann Ihnen versichern, dass diese "Wolf5's, gg1665', berndgrimm's oder mit welchen anderen Synonymen sie hier auftreten", in der Minderheit sind.

An die offiziellen Behörden in Thailand:

man sollte doch sicher in der Lage sein und um weiteren Schaden für das Land Thailand und seine Bewohner zu verhindern, unbedingt und schnellstens die Personen, die sich hinter diesen "Fake Accounts" verbergen und glauben, sich so anonym und abfällig über Thailand, seine Menschen und seine Institutionen zu äußern zu können, ausfindig zu machen.  

Hier nochmals die bekannten "Fake Accounts":  

Wolf5 gg1665  Berndgrimm (weitere Fake Accounts sind nicht aus zu schliessen)    

Dieter Nicolai

Antworten

  • Avatar
  • Gerade du solltest wissen welche Folgen solche Kalfakter
  • auslösen können wenn zufällig einer der Zensoren
  • diesen Blog lesen würde und eventuell sogar irgendetwas
  • verstehen würde.
  • Es ist ja sehr schön das rausgekommen ist dass der Altnazi Nick
  • in D sitzt , umso schlimmer ist es wenn du seine Quasi Morddrohungen
  • hier auch noch stehen lässt!
  • Ich stehe hinter Allem was ich hier geschrieben habe,
  • aber Thailand ist ein Unrechtsstaat ohne Verteidigungsmöglichketen
  • für einen Ausländer. Und schon garnicht gegen dieses Regime!
  • Thai Gefängnisse sind für einen zivilisierten Menschen
  • schlimmer als der Tod.
  • Dies haben viele internationale Organisationen festgestellt.
  • Wenn also ein Psychopath dieses ausnutzt um seine
  • eigene Krankheit auszuleben so ist dies mehr als nur Rufmord
  • und du als Mod machst dich mitschuldig.
  • Natürlich nicht nach den hiesigen Gesetzen, im Gegenteil.
  • Das Regime wird dir einen Blechorden verleihen weil du einen
  • der "Feinde Thailands" zur Strecke gebracht hast!

Antworten

  • Avatar Dieter Nicolai sagt:

    17. September 2019 um 9:44 am

    About 48 hours have passed since I decided to answer a post on this platform just to express my thinking about a specific topic.

    As an answer I expected almost everything but not this: all hell broke loose. I was attacked, insulted and people even asked  for my real identity (which I provided already with my post). 

    After making this experience and because the raised topic is simply too important for me, I decided today to raise this discussion to another level: a more serious one or you could say „a more official one“.

     

    This is also the reason why I am using the English language. I truly believe that the People of Thailand and the Thai Government and its Officials have the right to know, how a certain group of Germans who are granted to live in Thailand, are publically thinking about them. It should be up to the Thai People and to the Thai Government to take appropriate actions.

    Because English is not my native language, I am German, I apologize  for any wrong spelling or using any wrong English words.

    There are obviously two kinds of Germans living in this country:

    1. The ones who came here, accept the rules and obey the laws. These Germans love this country and are proud to live here. They have their Thai friends, praise the sun, the good food and enjoy the time as a worker or a pensioner. Do they sometimes criticize certain issues – of course they do, but they do it in a polite and kind way , so that the Thai people are not insulted or feel attacked. And they do this with their real name, because they do not have to hide anything..

    2.  And then there are the other ones or as I call them „the mentally sick losers“ who  blame the Thai People, The Thai Institutions and The Thai Government for their  own private failures. These people attack, insult, lie and use any other options they can find to discredit Thailand. Of course these people know that their doing is  not only wrong, it is criminal. This is why they are using fake accounts and fake names. So besides being „mentally sick losers“ these cowards believe that they can hide behind fake names. 

    Today I can tell these people : you are dead wrong  and you will see and feel first hand why. To avoid misunderstandigs: this is not a threat – this is a promise.  

    Here are some examples of the insults and attacks I am talking about“

    BerndGrimm 15. September, Quote: „  I am living in Thailand for 33 years and I have never seen as bad as today: no culture, no religion, so lawless and so shameless anyway. Thailand needs a wake up call like in 1998, but unfortunately this will not happen anymore.  

    Ben 16. September, Quote: „with all these criminals in the government, Thailand is going down“.

    Berndgrimm 14.September, Quote: „ well, and then commes this „Non-Government with their big words“ and HIM about whom I am not allowed to write here.

    Wolf5 15. September , Quote: „ he want’s us to be silent about all these deplorable affairs which are existing in this country of anarchy.

    Bernd Grimm 15 September, Quote: „ …. in these days cars are checked to search for political opponents  This happens under the order of the Military Dictators and the „parliamentary  standby people“ every day. Normally these brown colored hordes are called Police but normally they are not interested to do their job.

    These are only a few of the comments I mean.  

    This has to stop immediately, last but not least to protect the Reputation of the German Community  in Thailand and  of course to protect the Thai People and the Thai Government and Authorities from further attacks and insults.

    This is the first step to do so – further steps and information will follow.

    Dieter Nicolai

     

 

An STIN!

Und nun? Ist dass dein Stil?

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 2:00 pm
Reply to  berndgrimm

Gestatten Sie mir doch bitte auf diese Frage, anstelle von Stin, zu antworten (ich hoffe, er ist mir nicht böse):

nein, das ist nicht Stin"s Stil, dies ist mein Stil und mein Name ist bekanntlich "Dieter Nicolai", sollten Sie eigentlich wissen.

Und auch auf die Frage, die Sie an Stin bezüglich "was nun?" gestellt haben, kann ich Ihnen als "Dieter Nicolai" antworten: mit dieser Frage kommen Sie leider etwas zu spät, diese Frage hätten Sie sich ein wenig früher stellen sollen.

Diese ganze Angelegenheit hat übrigens überhaupt nichts mit Stin zu tun, dies ist einzig und alleine ein Angelegenheit zwischen Ihnen, Ihrem treuen Anhang und Gefolge und meiner Wenigkeit.

Wir werden uns beide wohl da noch ein wenig gedulden müßen: bekanntlich mahlen ja mache Mühlen sehr langsam. Also: seien Sie doch einfach mal geduldig und harren Sie der Dinge die da kommen werden.

Dieter Nicolai

 

 

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 2:48 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Ganz kurz gefragt; wen meinen Sie mit treuem Anhang und Gefolge von berndgrimm. Da müssen Sie schon etwas deutlicher werden. Versteckte Drohungen wie Sie hier vorbringen vertrage ich überhaupt nicht. Es gibt nun mal etliche Aussagen von berndgrimm, mit denen ich 100% einverstanden bin, ergo treuer Anhang und Gefolge?  Und wenn mir diese Militärregierung stinkt, dann sage ich dies auch, dazu brache ich keinen Moralapostel der mir das erlaubt oder nicht. Als was spielen Sie sich hier eigentlich auf, Retter Thailands, Weltverbesserer ? Bleiben Sie doch bei Ihren "lustigen/humorvollen" Geschichten!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 5:34 pm
Reply to  berndgrimm

Da GAGA-berndgrimm ja inzwischen weiß, daß die Fotos der heruntergekommenen Wohnanlage, in der er anscheinend immer noch haust, in unserer auf Einladung für alle offenen fb-Gruppe (einziges Ausschluß-Kriterium: "NO RACISM") zur Freude aller Mitglieder weiterhin kursieren (und die Adresse natürlich bekannt ist), hat der Thailand-Hasser mit dem merkwürdigen "Hobby" der Regierungs-Schmähung natürlich ganz furchtbare Angst, noch einmal offiziellen Besuch zu bekommen.

Wer erinnert sich nicht an seine blumenreiche Schilderung, wie er sich auf der Treppe versteckte, um nicht vom Mitarbeiter der Immigration gesehen zu werden. Wie würde er wohl "abschwitzen", wenn eine Gruppe von uniformierten Polizeibeamten ihn ganz gezielt aufsuchen würde, um sich nach den Tiernamen und anderen Beleidigungen zu erkundigen, mit denen er Mitglieder der derzeitigen Regierung belegte?

Es ist nicht nachvollziehbar, wieso er sein Treiben selbst nach mehrfachen Nachfragen (meist mit dem Hinweis: "Obacht" versehen) starrsinnig fortsetzte, ohne auf meine Frage, warum er seine Gastgeber derart verunglimpfe, zu antworten?

Selbst auf seinen eindeutigen Verstoß gegen das Verbot der Online-Verbreitung von Fake-News aufmerksam gemacht, hat sich sein Verhalten nicht verändert. Daß er inzwischen mit seinen 72 Jahren (?) schon recht senil und dement geworden ist, mag ja sein – und würde ihn wohl vor einer Strafe bewahren.

Als unerwünschte Person wäre allerdings eine gewisse Zeit im Abschiebeknast nicht unwahrscheinlich, bevor er irgendwann endgültig ausgewiesen würde. Der in seiner kruden "Weltsicht" noch immer "viel zu niedrigen Preis" für ein Kleinst-Condo wäre dann wohl das geringste "Problem" (wenn es denn wirklich ihm gehören sollte).

Wie man sich derart gerieren kann, verstehe, wer will. Ich verstehe es keineswegs.

Wolf5
Gast
Wolf5
17. September 2019 11:04 am

Dieser Troll RD hatte von seinem Führungsoffizier den Auftrag erhalten, endlich mal etwas gegen diese impertinenten User dieses Forums zu unternehmen.

Da er dies nicht als Troll RD inszenieren wollte, lies er sich die Sache mit dem Troll DN (mit Klarnamen Dieter Nicolai oder NICOLAI dieter oder auch dieter Nicolai ) einfallen und mußte zu seinem Entsetzen feststellen, dass diese Sache wieder einmal nach hinten losgegangen ist und weiterhin nach hinten losgeht.

Nun erinnerte sich der Troll RD an seine Stasizeit, wo es hieß:
„Alles wissen, alles kontrollieren, alles lenken, Menschen einschüchtern und manipulieren.
Aus der Zielsetzung und Arbeitsweise der ehemaligen DDR-Geheimpolizei “Staatssicherheit” ist viel zu lernen über heute noch praktizierte Mechanismen von Diktaturen:
Feindbilder werden gelehrt, Grundrechte verletzt, Andersdenkende als “feindlich-negativ” etikettiert, überwacht und verfolgt.“
Wer noch etwas mehr dazu wissen möchte, findet es hier:
https://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/stasi/

Also macht dieser Troll RD alias Troll DN den zweiten Schritt, nämlich offen zu drohen und denkt, dass er damit jemand beeindrucken könnte.

Gleichzeitig möchte er aber auch beweisen, dass er auf seiner Waldorfschule außer seinem Namen zu tanzen auch noch etwas englisch gelernt hat und veröffentlicht deshalb seinen Droh-“Beitrag“ statt in deutsch nun also in englisch.

Da stellt sich bei mir (und nicht nur beim mir) sofort die Frage, wie kank muß jemand sein, wenn man in einem deutschen Forum mit deutschen Usern seine „Beiträge” in englisch fabriziert.
Über diese Frage muß jedoch nicht weiter nachgedacht werden, da die vielfältigen Krankheiten dieses Troll RD in diesem Forum bereits bis zum Erbrechen erörtert worden sind.

Auch gibt es nicht nur 2 Sorten von Deutschen in diesem Land, sondern wesentlich mehr.

Bleiben wir jedoch einfach mal bei 2 unterschiedlichen Landsleuten:
Die Einen sprechen offen über die Mängel und Mißstände in diesem Land, welche einer Änderung bedürfen und in der Hoffnung, dass sie aufgrund eigener Erfahrungen vielleicht im kleinem Rahmen zur Änderung beitragen können,
während die Anderen (zu welchen der Troll RD alias Troll DN gehört) sich lieber im Anus der herrschenden Militärjunta verkriechen und alles hofieren, was von dieser Militärregierung öffentlich gemacht wird.

Und wenn dieser Troll RD alias Troll DN dann noch meint:
„Natürlich wissen diese Leute, dass ihr Tun nicht nur falsch, sondern auch kriminell ist.
Aus diesem Grund verwenden sie falsche Konten und falsche Namen.
Abgesehen davon, dass sie „geisteskranke Verlierer“ sind, glauben diese Feiglinge, dass sie sich hinter falschen Namen verstecken können.“
so zeigt des eine neue Stufe der Krankheit dieses Trolls.

So kann der verwendete Klarname genau so falsch sein, wie der selbstgewählte Postingname und es wurde bereits bewiesen, „dass Shitstorms vor allem in den sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook stattfinden, in denen großteils mit Klarnamen gepostet wird.
Die Schlussfolgerung, dass Klarnamen zu einer höheren Diskussionsqualität führen, stimmt daher nicht.
Studien zeigen, dass sich der bekannte “Online-Enthemmungseffekt” aus mehreren Faktoren ergibt, und Anonymität im Internet ist nur ein kleiner Teil davon.
Wer postet, sieht das Gegenüber nicht, und die damit geschaffene Distanz kann dazu führen, herablassender und persönlich angriffig zu kommunizieren.“
https://www.derstandard.de/story/2000055425231/18-jahre-forum-was-sagt-ihr-username-ueber-sie

Fazit: Nun hat dieser Troll RD alias Troll DN sich bemüht, die Forderungen seines Führungsoffiziers umzusetzen (dabei auch mit den Drohungen gegen andere User nicht gespart), mit dem Ergebnis, dass die anderen User noch mehr über ihn lachen.
Die Welt kann so ungerecht sein !!! 555

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 12:33 pm
Reply to  Wolf5

Lieber Wolf5,

Sie tun mir schon ein wenig Leid. Da haben Sie all' ihre Gehirnzellen so sehr angestrengt, um solch einen Müll zu verzapfen – na ja, bei maximal 3 Zellen ist dies ja auch egal.

Ihre Zeilen zeigen mir jedoch, dass Sie es immer noch nicht begreifen, mit wem Sie es hier zu tun haben. Aber forschen Sie ruhig weiter, vielleicht kommen Sie irgendwann einmal drauf, ich hoffe für Sie, dass es dann nicht zu spät ist. Diese Tatsache liegt übrigens nicht an mir, sondern an "anderen Personen und Einrichtungen".

Das bringt mich zu der Frage, die Sie gestellt haben. Ich erlaube mir Sie zu zitieren, "wie krank muß jemand sein, wenn man in einem deutschen Forum mit deutschen Usern seine „Beiträge” in englisch fabriziert".  

Nun Wolf5, ich will Ihnen da ein wenig auf die Sprünge helfen, aber zuvor: krank ist nur der, der dies nicht von selbst begreift und dem man alles erklären muss. Also hier die Antwort: weil Thai Behörden eher Englisch als Deutsch lesen können und da will man doch gerne behilflich sein, wären Sie doch auch, oder? Bei den Deutschen Behörden ist dies übrigens nicht notwendig, die werden mit einer "einfachen Mail" informiert und können sich dann das hiesige Portal selbst anschauen. 

Offensichtlich ist Ihr Kollege "BerndGrimm" Ihnen einen grossen Schritt voraus, ich vermute, der weiss inzwischen worum es jetzt geht. Sie hinken halt geistig immer ein wenig hinterher. Aber Fragen Sie Ihn doch einfach mal, er hilft Ihnen sicher unter Kollegen gerne weiter.

Und bitte, bitte: weiter solchen Müll schreiben, wer weiss, vielleicht kommen Sie ja mal hier in Thailand ganz gross raus, wenn Sie überhaupt verstehen, was ich meine.

Viel Glück in der nahen Zukunft und ich bin mir beinahe sicher, dass sich unsere Wege einmal kreuzen werden.

Dieter Nicolai

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 8:56 am

An STIN:

Du hast uns ja gestern einen vergnüglichen Nachmittag  mit den beiden

Pausenclown Nicks beschert. Für Einige wohl auch die ganze Nacht!

Aber hier hört der Spass auf:

Dieter Nicolai sagt:

16. September 2019 um 6:55 pm

Ja, natürlich lebe ich in Thailand, hatte ich ja schon erwähnt. Und noch etwas verblüffendes: ich kann, im Gegensatz zu den"gg1665's oder Wolf5's oder berndgrimm's, meinen wirklichen Namen benutzen.

Nur wer etwas zu verstecken und zu verheimlichen hat, gibt sich nicht zu erkennen. Nur die Frechheit zu haben, über die Menschen in Thailand, die Religion, die Kultur, die Kirche, die Regierung und, und her zu ziehen, ist billig, sehr billig, ja armselig und zeugt von einem "schäbigen Charakter der untersten Schublade".

An meine Thai Freunde: ich schäme mich ausdrücklich für die Worte und das unentschuldbare Verhalten dieser Deutschen, die es sich anmaßen, auf diesem Portal feige, anonym und in dieser Form über Sie als Menschen und als Land her zu ziehen und zu beleidigen. Ich kann Ihnen versichern, dass diese "Wolf5's, gg1665', berndgrimm's oder mit welchen anderen Synonymen sie hier auftreten", in der Minderheit sind.

An die offiziellen Behörden in Thailand:

man sollte doch sicher in der Lage sein und um weiteren Schaden für das Land Thailand und seine Bewohner zu verhindern, unbedingt und schnellstens die Personen, die sich hinter diesen "Fake Accounts" verbergen und glauben, sich so anonym und abfällig über Thailand, seine Menschen und seine Institutionen zu äußern zu können, ausfindig zu machen.  

Hier nochmals die bekannten "Fake Accounts":  

Wolf5 gg1665  Berndgrimm (weitere Fake Accounts sind nicht aus zu schliessen)    

Dieter Nicolai

Antworten

  • Avatar
  • Gerade du solltest wissen welche Folgen solche Kalfakter
  • auslösen können wenn zufällig einer der Zensoren
  • diesen Blog lesen würde und eventuell sogar irgendetwas
  • verstehen würde.
  • Es ist ja sehr schön das rausgekommen ist dass der Altnazi Nick
  • in D sitzt , umso schlimmer ist es wenn du seine Quasi Morddrohungen
  • hier auch noch stehen lässt!
  • Ich stehe hinter Allem was ich hier geschrieben habe,
  • aber Thailand ist ein Unrechtsstaat ohne Verteidigungsmöglichketen
  • für einen Ausländer. Und schon garnicht gegen dieses Regime!
  • Thai Gefängnisse sind für einen zivilisierten Menschen
  • schlimmer als der Tod.
  • Dies haben viele internationale Organisationen festgestellt.
  • Wenn also ein Psychopath dieses ausnutzt um seine
  • eigene Krankheit auszuleben so ist dies mehr als nur Rufmord
  • und du als Mod machst dich mitschuldig.
  • Natürlich nicht nach den hiesigen Gesetzen, im Gegenteil.
  • Das Regime wird dir einen Blechorden verleihen weil du einen
  • der "Feinde Thailands" zur Strecke gebracht hast!
Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 9:44 am
Reply to  berndgrimm

About 48 hours have passed since I decided to answer a post on this platform just to express my thinking about a specific topic.

As an answer I expected almost everything but not this: all hell broke loose. I was attacked, insulted and people even asked  for my real identity (which I provided already with my post). 

After making this experience and because the raised topic is simply too important for me, I decided today to raise this discussion to another level: a more serious one or you could say „a more official one“.

 

This is also the reason why I am using the English language. I truly believe that the People of Thailand and the Thai Government and its Officials have the right to know, how a certain group of Germans who are granted to live in Thailand, are publically thinking about them. It should be up to the Thai People and to the Thai Government to take appropriate actions.

Because English is not my native language, I am German, I apologize  for any wrong spelling or using any wrong English words.

There are obviously two kinds of Germans living in this country:

1. The ones who came here, accept the rules and obey the laws. These Germans love this country and are proud to live here. They have their Thai friends, praise the sun, the good food and enjoy the time as a worker or a pensioner. Do they sometimes criticize certain issues – of course they do, but they do it in a polite and kind way , so that the Thai people are not insulted or feel attacked. And they do this with their real name, because they do not have to hide anything..

2.  And then there are the other ones or as I call them „the mentally sick losers“ who  blame the Thai People, The Thai Institutions and The Thai Government for their  own private failures. These people attack, insult, lie and use any other options they can find to discredit Thailand. Of course these people know that their doing is  not only wrong, it is criminal. This is why they are using fake accounts and fake names. So besides being „mentally sick losers“ these cowards believe that they can hide behind fake names. 

Today I can tell these people : you are dead wrong  and you will see and feel first hand why. To avoid misunderstandigs: this is not a threat – this is a promise.  

Here are some examples of the insults and attacks I am talking about“

BerndGrimm 15. September, Quote: „  I am living in Thailand for 33 years and I have never seen as bad as today: no culture, no religion, so lawless and so shameless anyway. Thailand needs a wake up call like in 1998, but unfortunately this will not happen anymore.  

Ben 16. September, Quote: „with all these criminals in the government, Thailand is going down“.

Berndgrimm 14.September, Quote: „ well, and then commes this „Non-Government with their big words“ and HIM about whom I am not allowed to write here.

Wolf5 15. September , Quote: „ he want’s us to be silent about all these deplorable affairs which are existing in this country of anarchy.

Bernd Grimm 15 September, Quote: „ …. in these days cars are checked to search for political opponents  This happens under the order of the Military Dictators and the „parliamentary  standby people“ every day. Normally these brown colored hordes are called Police but normally they are not interested to do their job.

These are only a few of the comments I mean.  

This has to stop immediately, last but not least to protect the Reputation of the German Community  in Thailand and  of course to protect the Thai People and the Thai Government and Authorities from further attacks and insults.

This is the first step to do so – further steps and information will follow.

Dieter Nicolai

 

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 10:17 am
Reply to  berndgrimm

Und nun wird auch noch gedroht und auf die Tränendrüse gedrückt.

Stehen Sie doch einfach mal dazu und übernehmen Sie Verantwortung für die Beleidigungen, die Lügen und die Attacken gegen die Menschen in Thailand und insbesondere gegen die Regierung.

Was Sie hier von "einem öffentlichen Portal" verlangen ist in meinen Augen eine Frechheit. Sie verlangen einen Freibrief für all' den Schmutz und Unrat den Sie hier geschrieben und verzapft haben und für all' die Beleidigungen, Lügen und Attacken. Sollten Sie "den Thais" nicht die Möglichkeit geben, auf Ihren Müll zu antworten???

Stehen Sie zu dem, was Sie hier alles geschrieben haben, übernehmen Sie Verantwortung, geben Sie der Seite Thailands, die Sie so vehement angegriffen und beleidigt haben eine Chance sich zu äußern und dann werden Sie sehen, was passieren wird.

Tun Sie dies nicht, dann sind Sie in meinen Augen nichts anderes als ein kleiner Feigling mit einem grossen Mundwerk und nichts dahinter. Aber meine Meinung zählt in dieser Angelegenheit schon längst nicht mehr – andere werden Ihr verhalten bewerten.

Dieter Nicolai

 

 

      

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 1:54 pm
Reply to  Dieter Nicolai

a propos deutsche Sprache; schreibt man jetzt Ihr Verhalten gross oder klein ?

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
17. September 2019 2:05 pm
Reply to  berndgrimm

deshalb Englisch, verstehen "viele" in Thailand besser, vor allem Die, auf die es jetzt ankommt. 

Dieter Nicolai

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 7:54 pm

SF:       … sonst wissen wirr alle …

Wieviele sind Sie denn, wenn Sie von "wirr" schreiben? Wirr sind doch nur Sie.

Die anderen bezeichne ich eher als Leute mit (w)irren Verschwörungs-Theorien.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 6:42 pm

GAGA-berndgrimm:       Wie weit ist der einstige Vielflieger eigentlich heruntergekommen?

Woher wollen Sie denn wissen, ob Dieter Nicolai ein Vielflieger war?

Ein weiteres Mal einfach so ausgedacht? Sie bauen immer mehr ab.

Grundgütiger.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. September 2019 5:56 pm

Dieter Nicolai

p.s. kleiner Tip für Sie: Eurowings bietet gerade sehr günstige Flüge an. Dieses Angebot sollten Sie nutzen. 

 

Wie weit ist der einstige Vielflieger eigentlich heruntergekommen?

Früher wollte er mich wenigsten mit der Holzklasse der THY

nach D (wo ich garnicht hin will) schaffen lassen!

Aber Eurowings? Sowas muss ich persönlich nehmen!

Da hilft auch sein Jagdschein nix!

Hat der angebliche Hua Hiner eigentlich seine TM30

ordentlich ausgefüllt?

Wolf5
Gast
Wolf5
16. September 2019 5:55 pm

Ich kann gg1655 nur zustimmen, wenn er sagt:
„Du solltest dir mal einig werden ob du dieter oder Dieter sein willst Raoul. Wie er sich mit sich selbst unterhält unser Altnazi Deckname.“
Da kann stin noch so oft behaupten: „Dieter ist in Thailand, Roul in Deutschland – beide wohl ohne Proxy.“
was nicht ausschließt , dass dieser Troll RD mittels eines Proxy-Servers sowohl mit thail., als auch mit deutscher Kennung agiert.
Denn sowohl der Stil der „Beiträge“ dieses sogenannten Herrn Dieter Nicolai als auch die ständige Rechtfertigung zur eigenen Person (man erinnere sich in diesem Zusammenhang bloß an die mehrfach wiederholt geforderte Richtigstellung dieses Troll RD bezüglich seines Namens Raoul oder Rauol) zeigen sehr deutlich die Handschrift dieses Altnazis.
Aber unser Moderator ist halt sehr zufrieden, dass durch die Einbringung eines neuen (wenn auch getürkten) Users der Block der Juntafans von zwei auf drei erweitert wird.
Und da ja dieser Troll RD mich angeblich seit längerem ignoriert, versucht er nun auf diese Weise, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen.
Aber egal ob nun als Troll RD oder als Dieter Nicolai, ich betrachte derartige Ergüsse nur als das was sie sind, nämlich gequirlte Scheixxx, welche mich nicht im Geringsten beeindrucken.
Also du Troll RD, gib dir beim nächsten Mal etwas mehr Mühe.
In diesem Forum bekommst du auch in Zukunft (außer vielleicht von stin) keinerlei Zustimmung, weshalb du wahrscheinlich auf die Idee mit einem 2. Usernamen gekommen bist.
Alles vergebene Liebesmühe!!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. September 2019 6:01 pm
Reply to  Wolf5

Also du Troll RD, gib dir beim nächsten Mal etwas mehr Mühe.
In diesem Forum bekommst du auch in Zukunft (außer vielleicht von stin) keinerlei Zustimmung, weshalb du wahrscheinlich auf die Idee mit einem 2. Usernamen gekommen bist.
Alles vergebene Liebesmühe!!!

 

Also Jaul Duratte würde bestens zu ihm passen!

ben
Gast
ben
16. September 2019 5:47 pm

Liebster VIP Nazi RD, finde Deinen Kumpanen sehr sympatisch…. 555 – er verwendet ja auch sehr ähnliche Sprache, um seinen Stuss hier raus zu lassen – schön wenn wieder jemand schreibt, der günstige Flüge anbieten kann – das hat mir bei Dir ein bisschen gefehlt in letzter Zeit.

Dieter Nicolai: p.s. kleiner Tip für Sie: Eurowings bietet gerade sehr günstige Flüge an. Dieses Angebot sollten Sie nutzen. 

Dieter ist in Thailand, Roul in Deutschland – beide wohl ohne Proxy. Sieht also nicht nach Roul aus. Soviel kann ich also bestätigen, ohne Daten preisgeben zu müssen.

und wie willst Du das wissen? – Anyway mit Thailand geht's bergab: all die Kriminellen in der neuen Regierung – das wird nicht gut ausgehen!

 

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 6:22 pm
Reply to  STIN

Ja, natürlich lebe ich in Thailand, hatte ich ja schon erwähnt. Und noch etwas verblüffendes: ich kann, im Gegensatz zu den"gg1665's oder Wolf5's oder berndgrimm's, meinen wirklichen Namen benutzen.

Nur wer etwas zu verstecken und zu verheimlichen hat, gibt sich nicht zu erkennen. Nur die Frechheit zu haben, über die Menschen in Thailand, die Religion, die Kultur, die Kirche, die Regierung und, und her zu ziehen, ist billig, sehr billig, ja armselig und zeugt von einem "schäbigen Charakter der untersten Schublade".

Meine lieben Thai Freunde: ich schäme mich ausdrücklich für die Worte und das unentschuldbare Verhalten dieser Deutschen, die es sich anmaßen, auf diesem Portal feige, anonym und in dieser Form über Sie als Menschen und als Land her zu ziehen. Ich kann Ihnen versichern, dass diese "Wolf5's, gg1665', berndgrimm's oder mit welchen anderen Synonymen sie hier auftreten", in der Minderheit sind.

Dieter Nicolai

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 6:57 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Auch damit haben Sie nicht unrecht.

Es handelt sich dabei um die schon vorhergesagten "Angriffe" von ewiggestrigen, die (jedenfalls teilweise) ihr Gastland hassen, weil es ihnen nicht gelungen ist (und nicht gelingen wird), ihrem "Großen Führer" eine Rückkehr ins Königreich zu ebnen, damit er sein menschenverachtendes "Werk", das Land und die Bewohner auszuplündern, fortsetzen kann.

Als nächstes wird ein "Neuer" wie Sie, der die furchtbaren Überzeugungen dieser Truppe nicht einfach übernimmt, auf's Unflätigste beschimpft werden. Am Beliebtesten sind dabei dumme sexuelle "Angriffe", die vom "Masturbierenden" bis hin zum "Pädophilen" reichen.

Also seien Sie gewarnt: Diese Truppe schreckt vor nichts zurück.

diEteR nIColaI
Gast
diEteR nIColaI
16. September 2019 7:38 pm
Reply to  Raoul Duarte

Habe mir für unsere Freunde einen neuen Namen zugelegt, damit es Ihnen nicht langweilig wird.

Nochmals "Danke" für die Info, ich weiss es zu schätzen. Aber ich hatte Ihnen ja schon vormals geschrieben, dass ich mich durch solche Proleten und verkrachten Existenzen nicht einschüchtern lasse.

Im Gegenteil: neben dem unheimlichen Spass den ich mit diesen "Loosern" habe, können Sie auch in einem meiner Kommentare sehen (es ist der sehr klein geschriebene Kommentar), dass ich private und offizielle Schritte einleiten werde.

Aber darüber später einmal, wenn die ersten Schritte getan sind.

Falls die Info stimmt, die ich gesehen habe:

Viele Grüße in die alte Heimat !!!

Dieter Nicolai

 

 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 7:46 pm
Reply to  diEteR nIColaI

diEteR nIColaI find ich witzig.

Dank dafür.

Die Ewiggestrigen werden's nicht verstehen … LOL

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 7:08 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Ich hatte ja schon davor gewarnt. Unser GAGA-User "berndgrimm" hat unter einem seiner vielen Neben-Nicks (hier: als angebliches "Alter Ego") reagiert. Jetzt ist Dieter Nicolai aus einer "Klapsmühle" (die er manchmal auch mit zwei "p" schreibt) ausgebrochen:

Eilmeldung! Inzwischen ist ausser unserem Namengeber auch noch ein zweiter Patient entlaufen. Er hört auf den Namen D(d)ieter Nicolai.

Besondere Merkmale: Sie steckten gemeinsam in der gleichen Zwangsjacke! Grösste Vorsicht ist angebracht!

Sie merken, was ich meinte. DAS ist der "Humor" des bildungsfernen Thailand-Hassers. Machen Sie sich nichts draus. Das ist alles seiner Krankheit geschuldet.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. September 2019 6:11 pm
Reply to  ben

ben sagt:

16. September 2019 um 5:47 pm

Liebster VIP Nazi RD, finde Deinen Kumpanen sehr sympatisch…. 555 – er verwendet ja auch sehr ähnliche Sprache, um seinen Stuss hier raus zu lassen – schön wenn wieder jemand schreibt, der günstige Flüge anbieten kann – das hat mir bei Dir ein bisschen gefehlt in letzter Zeit.

666! Aber Eurowings! Mit denen würde noch nicht mal die LH fliegen!

Er hat sich ja auch schonmal als Verkäufer von Luxusimmobilien

hier versucht. Aber nachdem er unsere Anlage sosehr heruntergemacht hat

weiss ich nicht ob ich ihm den Exklusiv Auftrag geben kann!

Da lass ich die Anlage lieber noch ein paar Jahre von unserem

Thai Property Management auf sein Niwo herunterbringen!

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 6:55 pm
Reply to  ben

Ja, natürlich lebe ich in Thailand, hatte ich ja schon erwähnt. Und noch etwas verblüffendes: ich kann, im Gegensatz zu den"gg1665's oder Wolf5's oder berndgrimm's, meinen wirklichen Namen benutzen.

Nur wer etwas zu verstecken und zu verheimlichen hat, gibt sich nicht zu erkennen. Nur die Frechheit zu haben, über die Menschen in Thailand, die Religion, die Kultur, die Kirche, die Regierung und, und her zu ziehen, ist billig, sehr billig, ja armselig und zeugt von einem "schäbigen Charakter der untersten Schublade".

An meine Thai Freunde: ich schäme mich ausdrücklich für die Worte und das unentschuldbare Verhalten dieser Deutschen, die es sich anmaßen, auf diesem Portal feige, anonym und in dieser Form über Sie als Menschen und als Land her zu ziehen und zu beleidigen. Ich kann Ihnen versichern, dass diese "Wolf5's, gg1665', berndgrimm's oder mit welchen anderen Synonymen sie hier auftreten", in der Minderheit sind.

An die offiziellen Behörden in Thailand:

man sollte doch sicher in der Lage sein und um weiteren Schaden für das Land Thailand und seine Bewohner zu verhindern, unbedingt und schnellstens die Personen, die sich hinter diesen "Fake Accounts" verbergen und glauben, sich so anonym und abfällig über Thailand, seine Menschen und seine Institutionen zu äußern zu können, ausfindig zu machen.  

Hier nochmals die bekannten "Fake Accounts":  

Wolf5 gg1665  Berndgrimm (weitere Fake Accounts sind nicht aus zu schliessen)    

Dieter Nicolai

Jaul Duratte
Gast
Jaul Duratte
16. September 2019 8:23 pm
Reply to  Dieter Nicolai

An die offiziellen Behörden in Thailand:

man sollte doch sicher in der Lage sein und um weiteren Schaden für das Land Thailand und seine Bewohner zu verhindern, unbedingt und schnellstens die Personen, die sich hinter diesen "Fake Accounts" verbergen und glauben, sich so anonym und abfällig über Thailand, seine Menschen und seine Institutionen zu äußern zu können, ausfindig zu machen.  

Daran kann man schön erkennen wessen Geistes Kind dieser Dieter aka Raoul ist. Er ist ein Stasi-Relikt das seiner Zeit als Blockwart nachtrauert. Jetzt will er wieder jeden der gegen das Regime ist Mundtot machen. Alte Gewohnheiten wird man eben nicht so schnell los. Also auf auf und Denunzieren. Zum Schluss noch mal die Alte Weisheit: Der größte Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant(also Raoul Duarte aka Dieter)

NICOLAI dieter
Gast
NICOLAI dieter
16. September 2019 8:56 pm
Reply to  Jaul Duratte

Wir werden sehen. Lassen wir beide es doch einfach mal auf uns zu kommen. Sie brauchen sich ja jetzt noch nicht "in die Hosen zu machen" – bis jetzt sind Sie ja noch ein "Niemand". Sollte dies einmal anders werden, dann können wir uns ja nochmal unterhalten. (hoffentlich bald)

Also, einfach so weiter machen, wie bisher: Thailand als Land, seine Menschen oder die Regierung öffentlich auf's übelste beschimpfen und beleidigen. Wer nachweislich diesen Weg gewählt hat, der sollte auch nicht zu feige sein, die Konsequenzen zu tragen.  

 

Jaul Duratte
Gast
Jaul Duratte
17. September 2019 5:44 am
Reply to  NICOLAI dieter

Absolut niemand macht sich wegen eines Lächerlichen Großmauls in die Hosen. Ansonsten danke für die Bestätigung meiner Einschätzung ihrer Person. Sie sind ganz genau die Miese Sorte Mensch wie beschrieben. Ein Denunziant. Der absolut Letzte Abschaum der Menschheit.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 6:19 am
Reply to  Jaul Duratte

Ausser Denunzianten sind die

beiden AfD Ncks auch noch

erfolglose Immobilienmakler!

Hier "dietcola":

Overview

Fantastic Pool Villa for Fantastic Price

Representative
Dieter Nicolai
Dieter Nicolai
Send email

Location: Hua Hin/Cha Am
Sale price: B 6,400,000
 

Bedrooms: 3

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. September 2019 5:40 pm

gg1655 sagt:

16. September 2019 um 4:32 pm

Du solltest dir mal einig werden ob du dieter oder Dieter sein willst Raoul. Wie er sich mit sich selbst unterhält unser Altnazi Deckname.

 

Na ja, STIN hat ja bestättigt es wären angeblich 2 und der Altnazi Nick

sässe in D während sein Facebook Freund aus der geschlossenen Abteilung

mit Thai IP schreiben würde.

Anyhow.

Ich bleibe natürlich bei meiner Meinung über ihn.

Er sollte mal schreiben wie Alt er ist und wovon er in Thailand lebt.

Die Tatsache dass beide im Minutenabstand posten und sich gegenseitig

die Stange halten entlarvt den Schwindel eigentlich.

Warum findet STIN eigentlich keinen halbwegs normalen und dadurch

auch glaubwürdigeren Junta Jubler wo es hier unter den Farang Expats

doch angeblich soviele gibt?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 12:01 pm

Dieter Nicolai:     Wann geht's denn los, Bernd?

Das wird er inzwischen schon seit Jahren gefragt: Es liegt wohl am fehlenden Geld.

Er kann – so sagt er – "sein" Condo in einer ziemlich heruntergekommenen Wohnanlage nicht zu dem Preis verkaufen, den er sich einst wohl einmal ausgemalt hat. Und das macht ihn einfach zum “rasenden User”.

Es könnte aber auch (zusätzlich) sein, daß seine "Thai-Ehefrau" nicht so will wie er und nun gegen seine "deutsche Herrenmenschen-Mentalität" rebelliert, indem sie sich nicht nur seinen "Plänen" verweigert.

Aber Vorsicht: Er wird wegen Ihrer "bösen Widerworte" nun erst einmal etwas weinen und dann versuchen, seine rechtsrechten, ebenso rassistischen “Brüder im Ungeist” zusammenzurufen – und dann sehr bald wieder sehr ausfallend werden – meist in einer üblen Gossensprache, die noch unterstreicht, wie bildungsfern er ist (und bleibt, da er sich standhaft weigert, etwas hinzuzulernen).

Zu diesem Zweck hat er sich inzwischen “Neben-Nicks” in zweistelliger Zahl zugelegt – die natürlich allesamt längst seiner Person zugeordnet werden können.

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 1:35 pm
Reply to  Raoul Duarte

Danke Raoul für die infos und den Tip – aber vor Anfeindungen solcher Typen muss man keine Angst haben. Ich verstehe solche "Looser" sogar: wenn es jemanden "privat in den Abgrund zieht", dann muss er doch irgendwo Dampf ablassen.

Nur: solche Konsorten wie er, als Angehöriger der vermeintlich privilegierten "Deutschen Herrenrasse", suchen sich IMMER die Anderen und vermeintlich Schwächeren, um ihre "Looser Qualitäten" zu vertuschen.  

Wolf5 und seine Brüder, sind halt solche Typen und deshalb durch die öffentlichen Anfeindungen, Lügen, falschen Behauptungen und Menschenverachtung leicht zu erkennen. Dies ist die Art und Weise, wie in einer Gesellschaft "durch den Rost gefallene" üblicherweise reagieren und so werde ich auf dieser Plattform ihm gegenüber auch mit meinen Worten "sehr vorsichtig und behutsam" umgehen. Einmal weil ich glaube, dass er vielleicht "intellektuell nicht alles versteht" und zum Anderen, weil er mir einfach grenzenlos leid tut. 

Dieter Nicolai 

     

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 3:31 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Ja, das wird wohl wirklich das Beste sein; gerade auch für einen "Neuen" hier im Blog. 

Mir persönlich stößt das zum Teil wirklich menschenverachtende Geschreibsel dieser Typen inzwischen aber derart übel auf, daß ich nicht umhin komme, diesem "berndgrimm" aufzuzeigen, wie schrecklich er sich aufführt – ganz gleich, unter welchem seiner diversen Neben-Nicks er seine "Angriffe" startet.

Diesem "WölfchenXX" antworte ich persönlich schon lange nicht mehr – der wird einfach ignoriert und in seiner rechten Ecke liegengelassen. Das ärgert ihn übrigens am allermeisten. 

Ansonsten ist es ein ziemlich ruhiger und eindeutiger Blog hier, und die Leute (auch auf fb) sind recht zivilisiert und stehen eindeutig zusammen gegen Rassisten und Thailand-Hasser.

Würde mich freuen, wenn es nicht bei diesem ersten Besuch bleiben würde – allzu viele Kommentatoren haben die Ewiggestrigen leider schon "weggebissen", indem sie sie sofort mit vereinten Kräften angegriffen haben.

Raoul Duartes Klapsmühle
Gast
Raoul Duartes Klapsmühle
16. September 2019 6:22 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Eilmeldung!

Inzwischen ist ausser unserem Namengeber

auch noch ein zweiter Patient entlaufen.

Er hört auf den Namen D(d)ieter Nicolai.

Besondere Merkmale:

Sie steckten gemeinsam in der gleichen Zwangsjacke!

Grösste Vorsicht ist angebracht!

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 10:45 am

Dank für die Gelegenheit, Ihnen einen Spiegel vorhalten zu können:

Der einzige, der hier im Blog – wie sagten Sie in dem "Kommentar" unter einem Ihrer diversen (inzwischen zweistelligen) Neben-Nicks (und in Ihrer unnachahmlichen Gossensprache, die zu zitieren ich mich weiterhin weigere) – die LeserInnen verschaukelt, sind Sie:

GAGA-berndgrimm:       … über alle Massen lächerlich machen …

"Alle Massen"? Oder vielleicht doch "Maßen"? Ach: Sie wissen nicht, wieso das ein Unterschied ist? Oder können Sie nur nicht das "ß"-Zeichen generieren?

Grundgütiger.

Ihre technische Unfähigkeit ist ja viel weitreichender als angenommen …

Raoul Duartes Alter Ego
Gast
Raoul Duartes Alter Ego
16. September 2019 9:56 am

Raoul Duarte sagt:

16. September 2019 um 9:37 am

Anhang

GAGA-berndgrimm:       ich war in 33 Jahren Thailand nur ein einziges Mal in einer GoGo Bar!

Nur zum Festhalten einer weiteren Lüge des GAGA-Users, der sich nun schon seit Jahren als "Experte" der Rotlicht-Etablissements in Thailand geriert hat; von Bangkok über Phuket bis Pattaya. Waren die umfangreichen "Berichte" also alles nur FAKE-NEWS?

Grundgütiger.

 

Wenn ich mich doch nicht jedesmal wenn ich hier einen Thread vollkacke

so über alle Massen lächerlich machen würde

weil ich meine totale Unwissenheit über das reale Thailand

so vollkommen offen raushängen lasse !

Natürlich habe ich davon keine Ahnung

aber im Eifon Wixxen bin ich ganz gross!

Das bestätigen mir auch immer meine geschlossenen Facebook Gruppen!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 9:37 am

GAGA-berndgrimm:       ich war in 33 Jahren Thailand nur ein einziges Mal in einer GoGo Bar!

Nur zum Festhalten einer weiteren Lüge des GAGA-Users, der sich nun schon seit Jahren als "Experte" der Rotlicht-Etablissements in Thailand geriert hat; von Bangkok über Phuket bis Pattaya. Waren die umfangreichen "Berichte" also alles nur FAKE-NEWS?

Grundgütiger.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. September 2019 9:16 am

Wolf5 sagt:

15. September 2019 um 6:51 pm

Da hat sich mit Dieter Nicolai wieder mal einer gefunden, der genau den Vorstellungen der Junta von einem „guten“ Touristen entspricht – soll heißen, möglichst viel Geld in Thailand lassen und zu allen Mißständen, welche in diesem anarchischen Land zur Genüge existieren, den Mund halten.

Und was machen unsere beiden Juntafans, sie jubeln und geben (wie nicht anders zu erwarten) diesem Dieter Nicolai vollumfänglich recht.

So einfach ist die Welt jedoch nicht gestrickt.

Wenn ich viele Jahre in einem Land lebe, evtl. dort verheiratet bin, die Thai-Familie unterstütze, habe ich auch das Recht, auf Mißstände aufmerksam zu machen.

Die meisten Farang halten sich jedoch aus allem raus, weil sie einerseits ihre Ruhe wollen und zum anderen durch Kenntnis des thail. Rechtssystems die Befürchtung haben, dass sie jederzeit in eine Falle tappen könnten, was neben hohen Strafen auch eine dauerhafte Abschiebung zur Folge haben kann.

Beispiele dafür gibt es zur Genüge.

Zum Schluß:
Die TOP 10 der harten Wahrheiten wenn sie als Expat in Thailand leben
http://thailandtip.info/2018/11/11/die-top-10-der-harten-wahrheiten-wenn-sie-als-expat-in-thailand-leben/

Antworten

  • STIN STIN sagt:

    15. September 2019 um 8:06 pm

    Da hat sich mit Dieter Nicolai wieder mal einer gefunden, der genau den Vorstellungen der Junta von einem „guten“ Touristen entspricht – soll heißen, möglichst viel Geld in Thailand lassen und zu allen Mißständen, welche in diesem anarchischen Land zur Genüge existieren, den Mund halten.

    kenne viele, die so denken wie er.

    Die haben eine Rente, mit der sie keine Probleme für das Visum haben.
    Politik geht denen am Ar…h vorbei. Einer davon lebt im Isaan – ehem. Banker. Super-Rente und der geniesst es dort.
    Hat seine Bambusbar, wo man ihn kennt und wo er am Abend ein Bierchen geniesst – fährt mit dem Motorrad oder Auto manchmal seine
    Touren, also keinerlei Probleme – ob Junta oder Semi-Demokratie.

    Muss man akzeptieren – denen juckt die angebliche Anarchie in Bangkok, wo Bernd wohnt, nicht. Die geniessen die Natur im Isaan, wollen
    ihre Ruhe haben und nix weiter.

    Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der Expats so denkt.

Zunächst mal muss ich Wolf5 vollkommen zustimmen.

Der Nick Dieter Nicolai ist aber nicht echt sondern ein Zweitnick

des AfD Propgandisten. Wie er selber ja zugegeben hat.

Seine Zweitnicks sind immer volle Namen und erscheinen nur einmal.

Und nun zu STIN:

Ich habe selber geschrieben dass ich wahrscheinlich eine andere Meinung hätte

wenn ich heute noch in Phayao auf dem Dorf weit ab von jeglichem Geschehen

und in einer mit mir vertrauten Umgebung leben würde.

Vielleicht auch nicht weil es eben auf die Rezeption jedes Einzelnen ankommt.

Ich möchte STIN nur daran erinnern dass er sich in seinem Paradies nicht

wohlfühlte als Thaksins Rote Horden bei ihm Strassensperren errichteten

und die Autos nach politischen Gegnern absuchten.

Nun ja genau dies passiert bei uns durch diese "gute" Militärdiktatur

mit parlamentarischen Komparsen jeden Tag!

Eigentlich nennen sich diese braunen Horden ja Polizei aber leider

sind sie weder interessiert noch in der Lage Polizeiarbeit zu leisten.

Wohl auch nicht beauftragt vom Sicherheitschef Prawit.

Und nun zu dem reichen Banker im Issan ….

Leute denen ihr ganzes Leben am Ar…. vorbeigeht sind die idealen

Besucher Thailands. Die meckern nicht und lassen Alles mit sich machen!

Warum eigentlich? Dafür muss es Gründe geben!

Also zunächst mal ist meine Erfahrung dass die meisten Farang Expats hier

entweder ihr Geld in Thailand verdienen oder eben besondere Gründe haben

in Thailand zu leben. Meist weil sie selbst kriminell waren oder sind.

Natürlich singen die das Lied der Herrschenden. Das war unter Thaksin so

und ist es genauso unter dieser Militärdiktatur.

Jemand der sein Geld nicht in Thailand verdient und nicht selber kriminell

war oder ist hat überhaupt keinen Grund sich hier Alles gefallen zu lassen

und sogar noch gute Mine zum bösen Spiel zu machen.

Die 10 harten Wahrheiten des TIP treffen natürlich zu.

Aber man kann sich selber davor schützen!

Ich bin sicherlich kein Kind von Traurigkeit , aber ich war in 33 Jahren Thailand

nur ein einziges Mal in einer GoGo Bar!

Bei meinem ersten Besuch 1986 war ich in den damals angesagten GoGos

in Patpong bevor diese von King Power  übernommen wurden!

Ich habe auch später nie Soi Cowboy aufgesucht obwohl ich viele Jahre lang

nur 300m entfernt wohnte und fast täglich da durch lief um abzukürzen.

Überhaupt ist der Mythos der BKKer Rotlichtviertel nur Mythos.

Pattaya sowieso.

Ich war ja viel auf Geschäftsreise und habe deshalb auch viele Rotlichtviertel kennengelernt.

Tokyo,HongKong,Paris,Rotterdam,Budapest,Casablanca,Beyruth,Hamburg

waren viel besser  aber auch wesentlich teurer und/oder krimineller!

Auch die Farang Preise kann man umgehen. Man muss nur konsequent sein

und auch mal auf etwas verzichten können.

Ansonsten kann man in Thailand wenig ändern aber man kann mit

gutem Beispiel vorangehen.

Dies wird von "normalen" Thai durchaus anerkannt aber leidern nicht

nachgemacht!

 

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 10:48 am
Reply to  berndgrimm

Und wie ECHT dieser Dieter Nicolai ist !!!! Heisst eigentlich Heinz-Dieter Nicolai und lebt mit seiner Familie in Hua Hin. Bin leider auch nicht auf "nur einmalige Kommentare beschränkt".

Dieter Nicolai

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 11:10 am
Reply to  Dieter Nicolai

Nicht ärgern lassen.

Unser seniler GAGA-User "berndgrimm" mit seinen vielen Neben-Nicks lebt in seiner eigenen (w)irren Wahnwelt. Der Thailand-Hasser dreht halt immer dann am Rad, wenn jemand eine andere Meinung vertritt als er.

Das beschädigt sein rechtsrechtes "Weltbild", das von einem ungesunden "Herrenmenschen"-Denken geprägt ist – und damit kommt er einfach nicht klar.

Ähnliches gilt für seinen “Bruder im Ungeist”, das WölfchenXX, dem Sie ja ebenfalls schon eindeutig geantwortet haben.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. September 2019 7:57 pm

GAGA-berndgrimm:       Apropos Wochenblitz und TM30! Ich habe auch dort versucht einen Kommentar dazu zu schreiben der aber nicht veröffentlicht wurde

Dann sind die ja klüger, als ich es vermutet hätte. Unter Ihrem "Qualitäts-Nick"?

Würde mich nicht wundern, denn der Name ist inzwischen weltweit "verbrannt".

Wolf5
Gast
Wolf5
15. September 2019 6:51 pm

Da hat sich mit Dieter Nicolai wieder mal einer gefunden, der genau den Vorstellungen der Junta von einem „guten“ Touristen entspricht – soll heißen, möglichst viel Geld in Thailand lassen und zu allen Mißständen, welche in diesem anarchischen Land zur Genüge existieren, den Mund halten.

Und was machen unsere beiden Juntafans, sie jubeln und geben (wie nicht anders zu erwarten) diesem Dieter Nicolai vollumfänglich recht.

So einfach ist die Welt jedoch nicht gestrickt.

Wenn ich viele Jahre in einem Land lebe, evtl. dort verheiratet bin, die Thai-Familie unterstütze, habe ich auch das Recht, auf Mißstände aufmerksam zu machen.

Die meisten Farang halten sich jedoch aus allem raus, weil sie einerseits ihre Ruhe wollen und zum anderen durch Kenntnis des thail. Rechtssystems die Befürchtung haben, dass sie jederzeit in eine Falle tappen könnten, was neben hohen Strafen auch eine dauerhafte Abschiebung zur Folge haben kann.

Beispiele dafür gibt es zur Genüge.

Zum Schluß:
Die TOP 10 der harten Wahrheiten wenn sie als Expat in Thailand leben
http://thailandtip.info/2018/11/11/die-top-10-der-harten-wahrheiten-wenn-sie-als-expat-in-thailand-leben/

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 10:34 am
Reply to  Wolf5

Lieber Herr Wolf5,

gestatten Sie mir zunächst einmal, dass ich bei meiner Antwort auf Ihren "geistigen Erguss", einen Teil Ihrer "gewählten Worte" übernehme und nur unwesentlich ersetze.

Da hat sich mit Wolf5 mal wieder einer gefunden, der genau den Thai Vorstellungen von einem typisch Deutschen Besserwisser entspricht – soll heissen, "wenn ich als Vertreter der "Herrenrasse" hier im anarchischen Thailand (Anarchie = gesetzlos, ohne eine gesetzliche Ordnung, chaotisch) schon mein mein Geld lasse, dann habe ich verdammt nochmal auch das Recht, "meine Dominanz" öffentlich zu dokumentieren". 

Wie Sie an meinem Kommentar und meiner heutigen Antwort sehen, halte ich mich nicht aus allem heraus (wie Sie behaupten), ich reagiere nur anders – eben halt nicht typisch Deutsch, wie Sie. Warum?

WEIL ICH NIE VERGESSE, DASS ICH GAST IN DIESEM LAND BIN. WEIL ICH NIE VERGESSE, DASS ICH ALS GAST REGELN, GESETZE UND KULTUR ZU AKZEPTIEREN HABE. WEIL ICH NIE VERGESSE, DASS MIR DIESES LAND UND SEINE MENSCHEN ETWAS GIBT, WAS ICH IN DEUTSCHLAND NIE HAETTE BEKOMMEN KÖNNEN. WEIL ICH DIESES LAND SELBST ZUM ORT MEINES LEBENSABENDS GEWÄHLT HABE UND LETZTLICH, WEIL ICH DIESES TYPISCHE "DEUTSCHE NÖRGELN UND ALLES BESSER ZU WISSEN, EINFACH SATT BIN".

So einfach ist die Welt gestrickt. 

Zu Ihrer Info: ich bin kein Tourist: wir leben seit beinahe 6 Jahren in Thailand, meine Ehefrau ist Thai, wir haben einen gemeinsamen Sohn und wir unterstützen UNSERE FAMILIE.

Als Deutscher Staatsbürger distanziere ich mich ausdrücklich von Ihrer "öffentlichen Denkweise" und bitte gleichzeitig meine Thai Mitbürger, diese "öffentliche Denkweise eines verwirrten Deutschen zu entschuldigen" (Gott sei Dank, gibt es nicht viele davon).

Dieter Nicolai

p.s. kleiner Tip für Sie: Eurowings bietet gerade sehr günstige Flüge an. Dieses Angebot sollten Sie nutzen. 

 

 

 

 

 

 

    

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. September 2019 1:17 pm

GAGA-berndgrimm (der mit den vielen Neben-Nicks):     Dümmlicher Zweitnick …

Grundgütiger. Er schießt sich schon wieder ins Knie. SUAY.

GAGA-berndgrimm (der mit den vielen Neben-Nicks):     Vielleicht hat er vergessen dass die "Menschenrechte" nicht altersabhängig abbaubar sind …

Wo hat der angebliche "Zweitnick" denn irgendetwas von "Menschenrechten" (oder gar davon, daß diese "altersabhängig abbaubar" seien) geschrieben?

Sie halluzinieren schon wieder. Es geht ständig weiter abwärts mit Ihnen.

Wenn Sie nicht so ein widerlicher rechtsrechter “Herrenmensch” wären, könnte man fast schon Mitleid mit Ihnen bekommen.

GAGA-berndgrimm (der mit den vielen Neben-Nicks):      Dies ist kein Vorwurf sondern eine simple Feststellung.

Wie wahr.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. September 2019 12:45 pm

Dieter Nicolai sagt:

15. September 2019 um 10:19 am

Generell:

wer die Entscheidung getroffen hat nach Thailand zu kommen um dort seinen Lebensabend zu verbringen, der hat weder die Aufgabe noch das Recht, "auch nur irgendetwas zu kritisieren", schon gar nicht öffentlich !!! Wir alle sind Gäste in diesem Land und sollten "Kultur und Regeln" akzeptieren !!! 

Wer dazu nicht in der Lage ist, der sollte "seinen Besserwisser – Arsch" in den nächsten Flieger begeben und dorthin gehen, wo er her gekommen ist: nach Deutschland, die Schweiz oder von woher auch immer, wo doch alles soooooooo toll und schön ist !!!!!!!! 

Dümmlicher Zweitnick des Goebbels Imitators!

Wenn nicht dann grosse Schnauze,nix dahinter!

Vielleicht hat er vergessen dass die "Menschenrechte"

nicht altersabhängig abbaubar sind und ich habe

viel mehr junge Leute mit Amnesie  erlebt

als Alte mit Demenz!

Vor allem sollte dieser Nick mal sagen wie Alt er

ist , wo er lebt und was er so macht.

Hört sich an wie ein Sonenklar Thailand Fan mit Null Ahnung

der auch mal auf die Kacke hauen will!

Ich habe schon in vielen Ländern gelebt

und überall meine Interessen angemessen durchgesetzt.

Warum soll ich Leute die gegen ihre eigene Kultur

und Regeln verstossen als "Herren" akzeptieren?

Ich erlebe Thailand seit 33 Jahren und noch nie war es so schlimm

wie heute!Und übrigens:

So kulturlos,so religionslos und so gesetzlos!Schamlos sowieso!

Thailand brauchte einen Weckruf wie 1998 ,

aber den wird es leider nicht mehr geben!

dieter Nicolai
Gast
dieter Nicolai
16. September 2019 11:42 am
Reply to  berndgrimm

Bravo Bernd !!!

endlich mal jemand der öffentlich zugibt, dass er wegen den fehlenden Menschenrechten, der fehlenden Thai Kultur, der fehlenden Thai Religion, der Gesetzlosigkeit, dem schamlosen Verhalten der thailändischen Bürger und dem daraus resultierenden "nicht kommenden Thai Weckrufes", das Land verlassen will. Deutsche waren und sind halt eben immer  schon konsequent gewesen. Wann geht's denn los, Bernd? 

Ich kann da nur applaudieren !!! Alle Deutschen "Intelligenzbestien", die sich in ihrer typisch Deutschen Mentalität in ähnlicher Art und Weise öffentlich artikulieren, sollten diesem Beispiel folgen.

Warum? Als Gruppe bekommt man bei verschiedenen Airlines sicher einen grossen Rabatt.

Dieter Nicolai

gg1655
Gast
gg1655
16. September 2019 4:32 pm
Reply to  dieter Nicolai

Du solltest dir mal einig werden ob du dieter oder Dieter sein willst Raoul. Wie er sich mit sich selbst unterhält unser Altnazi Deckname.

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
16. September 2019 5:34 pm
Reply to  gg1655

Sehen Sie gg1655, dies hatte ich mit "Deutschen Intelligenzbestien" gemeint:

nicht der Deutschen Sprache mächtig sein, grosse Reden schwingen und andere beleidigen. Was Sie hier bieten ist selbst für einen Deutschen Grundschulabgänger äußerst wenig, meinen Sie nicht auch? Wo bleiben denn Ihre wirklichen Argumente? Sind Sie dazu geistig überhaupt in der Lage? Oder ist Ihr krankes Hirn dazu nicht fähig?

Ach ja, es muss natürlich heißen " Du solltest mal MIT Dir selbst einig werden, …….bla,bla bla.

Sehen Sie gg1665, wenn man all' diese "Kleinigkeiten", wie keine Argumente, nur Beleidigungen, nicht der Deutschen Sprache mächtig, das "Du" ohne Zustimmung benutzen, Angst davor zu haben, seinen wirklichen Namen zu benutzen, wenn man all"dies von den 24 Worten die Sie benutzt haben abzieht, dann bleibt was übrig? Na, Na, ……kommen Sie drauf? Richtig geraten: ein leeres, armseliges, kleines und krankes Hirn.

Dieter Nicolai   

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
16. September 2019 7:21 pm
Reply to  gg1655

Unseren "Doppel-G" hatte ich tatsächlich noch vergessen. Der hat auch noch einen "Bruder im Ungeist", der nach eigenem Bekunden aus der Schweiz kommen soll, dessen Rechtschreibung aber genauso zu wünschen übrig läßt wie die von den anderen "Experten".

Am besten ignorieren. Das hilft am besten bei diesen Leuten.

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 2:08 pm
Reply to  Raoul Duarte

Damit bin wohl ich gemeint, nicht wahr? Ja, in der französischen Schweiz geboren und aufgewachsen. Und ich gebe zu, meine Rechtschreibung lässt manchmal zu wünsche  übrig. Sie, RD oder wie Sie sonst noch heissen, beherrrrschen die deutsche Sprache natürlich perfekt. Genau wie es sich für einen deutschen, verlogenen, und feigen Hochstapler gehört. Und genau so perfekt herrschen Sie, Menschen die nicht Ihre stupiden, idiotischen Ansichten vertreten durch den Dreck zu ziehen. Jetzt haben ja auch Sie einen "Bruder im Ungeist, mit dem Sie um die Wette geifern können. Auf geht's!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. September 2019 12:05 pm

Dieter Nicolai:       Wir alle sind Gäste in diesem Land und sollten "Kultur und Regeln" akzeptieren …

Ein großes Wort gelassen ausgesprochen (die vielen Ausrufezeichen verstärken diese Aussage allerdings keineswegs).

Aber erklären Sie dies mal einem verbohrten Möchtegern-"Besserwisser", der schon lang die Welt nicht mehr versteht, weil er sich (s)eine eigene gebastelt hat, die er für "die Wahrheit" hält … 

Fast unmöglich. Deshalb macht er sich ja auch immer unglaubwürdiger.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. September 2019 10:41 am

STIN sagt:

14. September 2019 um 10:49 pm

Khun Resjek sollte mal vielleicht in die Gegend von BerndGrimm gehen – dort soll Chaos und Anarchie pur herrschen.

 

Das wird es in Hua Hin genauso geben wie in Koh Samui , Phuket,Krabi,

Pattaya oder Chiang Mai!

Natürlich ist die Rezeption vollkommen unterschiedlich, je nach Mentalität

des Schreibenden.

Ich weiss ja nicht ob dieser Schweizer wirklich permanent hier lebt

oder ab und zu auch mal zurück ins CHuchichästli fliegt.

Für einen normalen Schweizer fangen Chaos und Anarchie sicher nicht

erst in Thailand an sondern sofort hinter der Grenze , egal in welcher Richtung!

Für einen schweizer Pensionisten ist Thailand auch heute noch lächerlich billig!

Vor 33 Jahren gab es für einen SFR ca 12THB heute gibt es 26THB!

Aber nun zu seiner Kolumne die ich eigentlich garnicht schlecht finde.

Er macht aber einen grossen Fehler wenn er meint Thai würden seine

Ironie verstehen, tun sie nicht.

Auch dieser Beitrag ist auf die TM30 gemünzt  und seine Issan Version ist lahm.

Angeblich kann die TM30 ja bei der nächsten Polizeistation angegeben werden.

Wenn er sie ausgefüllt hat kann dies eh niemand lesen und der Inhalt

interessiert auch garnicht.So tun als ob. Dies ist Thailand!

Der Gessler Hut , für Schweizer!

Da muss ich mal die wahre Geschichte meiner ersten Polizeianmeldung

in Phayao (der Issan für angeblich Bessergestellte) schildern.

Als ich das erste Mal bei den Eltern meiner damaligen Thai Freundin war

mussten die mich auch bei der Polizei anmelden.

Eine TM30 gab es damals natürlich nicht obwohl es schon 7 Jahre nach

deren angeblicher Einführung war.

Jedenfalls diskutieren meine Schwiegereltern in spe ob es reichen würde

meinen Pass mitzunehmen oder ob ich selber mitsollte.

Schwiegernutter, die die Hosen anhatte entschied dass ich auch mitsollte

schon wegen der Reputation weil ein Farang in Phayao damals etwas

äusserst seltenes war ! So pilgerten wir zu viert auf dem Motosai Samlor

zur Polizeistation in Dok Kham Thai.

Dort spielte sich folgendes ab:

Schwiegermutter und-vater sprachen mit dem Wachhabenden,

zeigten ihm meinen Pass und er liess seine Sekretärin(?) kommen

die ein Formular ausfüllte! Welches weiss ich nicht. War Alles

in Thai auch die Ziffern!

Dann malte sie meinen Namen , Geburtsort und Geburtsdatum  ab.

Dann musste ich vortreten und mich bemustern lassen.

Ich kam mir vor wie ein Zuchtbulle bei der Auktion.

Als die Schwiegermutter meinte dass mit dem Klepper

nicht mehr rauszuholen sei schob sie mich aus dem Büro

und wir gingen zur Garküche nebenan wo es eine ausgezeichnete

Fleischklösschensuppe mit Reisnudeln gab.

Wir waren bei meinen folgenden Besuchen noch oft in der Garküche

aber nie mehr im Polizeibüro. 

Doch der Wachhabende kam jedesmal in die Garküche (wenn er nicht eh schon dort sass) und begrüsste mich ganz offiziell indem er laufend salutierte!

Das waren noch Zeiten!

Aber zurück zu Hier und Heute!

Der Farang, Wochenblitz und TIP sind deutschsprachige "Zeitungen"

die von Expats gemacht werden die ihr Geld in Thailand verdienen

und deshalb meinen sie müssten den Song der Machthaber hier singen

und mögliche Kritik unterdrücken oder schönschreiben.

STIN gehört übrigens auch dazu.

Dies ist kein Vorwurf sondern eine simple Feststellung.

Ich verdiene mein Geld nicht in Thailand, was meine Frau in ihren

"Geschäften" verdient reicht nicht halbwegs zu einem anständigen Leben hier!

Natürlich habe auch ich eine "hidden" Agenda !

Wir wären schon lange aus Thailand fort wenn wir unsere Immobilien

zu einem anständigen Preis verkaufen könnten, können wir aber nicht.

Besonders unser Condo im Meer ist praktisch unverkäuflich weil es hier

nur wenige Leute gibt welche die aussergewöhnliche Lage und den kleinen

Park zu schätzen wissen.

Nur Farang, Japaner und einige gebildete Chinesen oder Thai wissen dies

zu schätzen , der Rest will Remmi Demmi!

Solange ich noch nicht verkauft habe bin ich natürlich sauer auf ein Regime

dessen einziger Erfolg es war die gesamte EEC mit leeren Condos vollzubauen!

Solange die Chinesen ncht kommen bleibt der Leerstand1

Und es sind auch keine 18% wie man schon zugibt sondern 40-60% je nach Lage!

18% sind wohl nur die noch nicht verkauften!

Bei uns war vor Baubeginn Alles verkauft. Trotzdem stehen 30% leer

oder die Owner kommen nur 2-3 Mal im Jahr.Wenigstens werden sie alle

regelmässig geputzt.

Andererseits ist es so dass ich Werktags quasi Alleine mit ca 15 Thai/Japanischen

Hausfrauen bin. Allerdings auch noch mit bis zu 14 absolut unterbeschäftigten

Thai Geldnehmern! Eine Hierarchie der Untätigkeit!

Einige haben wenigstens innovative Ideen. Wie z. B. mich zu ermorden

weil ich der Einzige bin der von ihnen verlangt den Job zu tun für den sie

von uns bezahlt werden!

Anyhow.

Apropos Wochenblitz und TM30!

Ich habe auch dort versucht einen Kommentar dazu zu schreiben

der aber nicht veröffentlicht wurde, deshalb schreibe ich es hier nochmals:

Es ist inzwischen amtlich dass auf unserer Immi weder Japaner noch Chinesen

die ihre Visaangelegenheiten durch ihre Firmenanwälte machen lassen

TM 30 auszufüllen haben.

Ich auch nicht weil ich ein Blue Book (Eigentumsnachweis) für unser Condo

habe und man sagt ich würde wohl immer wieder zu meinem Eigentum

zurückkommen. Ausserdem sagte man dass man meine "Verhältnisse"

geprüft habe und keinen Hinweis auf irgendwelche illegale Aktivitäten

gefunden hätte. Schriftlich wollte man mir dies nicht bestätigen.

Ich habe ja schon immer geschrieben dass ich eigentlich ungern

aus unserer Anlage weggehe besonders weil wir hier neue Freunde

(auch Thai) gefunden haben , überwiegend sehr nette Nachbarn haben;

aber ein unfähiges und unwilliges Thai Management und die

uninteressierte Mehrheit der Thai Owner in unserer Anlage

zwingen uns dazu!

Na ja, und dann kommt noch diese Nichtregierung der grossen Worte!

Und der über den ich hier nicht schreiben darf!

 

 

Dieter Nicolai
Gast
Dieter Nicolai
15. September 2019 10:19 am

Generell:

wer die Entscheidung getroffen hat nach Thailand zu kommen um dort seinen Lebensabend zu verbringen, der hat weder die Aufgabe noch das Recht, "auch nur irgendetwas zu kritisieren", schon gar nicht öffentlich !!! Wir alle sind Gäste in diesem Land und sollten "Kultur und Regeln" akzeptieren !!! 

Wer dazu nicht in der Lage ist, der sollte "seinen Besserwisser – Arsch" in den nächsten Flieger begeben und dorthin gehen, wo er her gekommen ist: nach Deutschland, die Schweiz oder von woher auch immer, wo doch alles soooooooo toll und schön ist !!!!!!!! 

 

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
15. September 2019 2:37 pm
Reply to  STIN

STIN:     … meckern den ganzen Tag, welch Chaos es in TH gibt.

Manche behaupten das auch ohne “junge Frau” – die glauben, es herrsche immer und allüberall “Chaos und Anarchie” und behaupten inzwischen sogar, man wolle sie pausenlos "ermorden".

Kranke Paranoia.

Oder wie der Betreffende wohl wieder einmal schreiben würde: “Anyhow” (“very international” – ROFL).

Jean/CH
Gast
Jean/CH
16. September 2019 8:10 pm
Reply to  Dieter Nicolai

Auch generell: wie ich mich in diesem Land, es sind nun genau 13 Jahre, zu benehmem habe, was ich kritsiere und was nicht, brachen Sie mir nicht zu sagen!! Auf Ihr  Vorträge über "Besserwisserärsche", wie Sie sich so gepflegt ausdrücken, kann man verzichten! Und ich werde jetzt ganz deutlich; wenn Ihnen die unendliche Umweltverschmutzung, die unsagbare Menge an Verkehrstoten an Ihrem Arsch vorbei gehen, nur weil Sie als "Gast" nichts kritisieren, dann sind Sie tatsächlich am richtigen Ort gelandet! Und dass Sie offenbar das Heu auf derselben Bühne wie der Troll RB haben, der Sie ja herzlich in diesem Forum begrüsst, sagt ALLES!

DIETER NICOLAI
Gast
DIETER NICOLAI
16. September 2019 9:42 pm
Reply to  Jean/CH

Gestatten Sie mir eine Frage: können Sie mich kurz darüber aufklären, wo ich geschrieben habe, dass ich für die Umweltverschmutzung und die vielen Verkehrstoten in diesem Land bin und wo ich Ihnen vorgeschrieben habe, was Sie kritisieren können und was nicht? Kann ich im Moment nicht finden. Was ich allerdings geschrieben habe ist, "dass man als Gast in diesem Land DIE REGELN UND DIE KULTUR befolgen sollte. Gerade Ihnen als Schweizer (?) sollte doch wohl diese Verfahrensweise bekannt sein, oder etwa nicht ?   

Jean/CH
Gast
Jean/CH
17. September 2019 9:14 am
Reply to  DIETER NICOLAI

Zuerst eine Gegenfrage, können Sie mir aufzeichnen, wo in diesen Forum je über die Kultur oder die Regeln gelästert wurde? Sie schreiben doch ausdrücklich, dass jemand der in diesem Land als Gast wohnt, kein Recht hat irgendetwas zu kritisieren, oder? Also auch nicht die Verkehrstoten und die Umweltverschmutzung? Heisst das andereseits, dass man dies als "Gast" in diesen Land gutheissen soll? Nein, und nochmals nein, Herr Moralapostel! Die Tatsache, dass eine Mutter mit zwei Kinder, oder drei Schüler auf einem Moped am lächelnden Dorfpolizisten  vorbei fahren, mag für Sie eine "homurvolle, lustige" Anektode in Ihren Geschichten sein, für einen normal denkenden Menschen jedoch ein Horror! ( übrigens gibt es im Isaan keien Dorfpolizisten) Ich wohne seit 13 Jahren im Isaan, ich mag gar nicht auszählen, wie viele Jugendliche in all den Jahren bei Unfällen mit Mopeds gestorben sind!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
14. September 2019 11:26 pm

"Farang":        Seine Kolumne „Thailand Mon Amour“ illustriert auf humorvolle Weise den Alltag im „Land des Lächelns“ aus der Sicht eines Farang und weist mit Augenzwinkern auf das Spannungsfeld der kulturellen Unterschiede und Ansichten hin, die sich im Familienalltag ergeben. Ein Clash der Kulturen der heiteren Art, witzig und prägnant auf den Punkt gebracht.

Grundgütiger.

Keine einzige dieser fünf angeblichen "Eigenschaften" findet sich in diesem Elaborat wieder – jeder auch nur einigermaßen talentierte Sextaner wird innerhalb kürzester Zeit einen witzigeren Schülerzeitungs-Artikel "der heiteren Art" zu Papier bringen, der um einiges prägnanter geschrieben ist als dieses Machwerk.

Der alte Herr mag ja sehr bemüht sein (wie der gerade einmal wohltuend schweigsame GAGA-User berndgrimm mit seinen vielen Neben-Nicks, deren "Sprache" er wahrscheinlich für ähnlich "ausgefeilt" oder gar mit einem "augenzwinkernden" Humor ausgestattet hält) – aber immerhin ist hier die Grammatik annehmbar.

Von den stilistischen Brüchen, inhaltlichen Fehlern und groben Vorurteilen ganz zu schweigen; darin ist ihm allerdings unser Faker noch um einiges voraus.