Pattaya: Gast aus Oman klingelte 20 Mal und erhielt dann eine Rechnung über 53.300 Baht

Ein 33-jähriger Mann aus Oman mit seiner thailändischen Freundin in Pattaya behauptete, er wisse nicht, was das Klingeln bedeute.

In einer Bar an der Straße von Pattaya nach Na Klua klingelte er etwa zwanzig Mal und das Personal und alle anwesenden Kunden genossen kostenlose Getränke.

Als es an der Zeit war, zu seinem Hotel zurückzukehren, wurde dem unglücklichen Touristen eine Rechnung über 53.300 Baht vorgelegt, und er glaubte, betrogen worden zu sein.

Er bezahlte 9.000 Baht, aber der Besitzer der Bar bestand darauf, dass sie zur Polizeistation gingen, um es zu klären.

Dort untersuchte die Touristenpolizei einen riesigen Stapel Rechnungen.

Nach einer halben Stunde Verhandlung wurde entschieden, dass der Omaner 5.500 Baht mehr zahlen sollte.

Sie alle gingen dann getrennte Wege, berichtete Channel 7. /WB

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
19. September 2019 11:44 am

Zurück zum Thema des “gekaperten” Threads:

aus dem "WB-Artikel":       Er bezahlte 9.000 Baht, aber der Besitzer der Bar bestand darauf, dass sie zur Polizeistation gingen, um es zu klären. […] Nach einer halben Stunde Verhandlung wurde entschieden, dass der Omaner 5.500 Baht mehr zahlen sollte.

14,500 THB statt der zunächst geforderten  53,300 Baht – fast schon ein "salomonisches Urteil" der Polizeibeamten. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. September 2019 7:55 am

2berndgrimm sagt:

18. September 2019 um 5:52 am

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Na ja, eigentlich ist ja derjenige der grösste Lump

welcher Möchtegern Denunzianten ein Forum bietet!
Gelle STIN?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
18. September 2019 8:12 am

@GAGA-berndgrimm

Sie sollten Ihre Gastgeber (hier im Blog genauso wie allgemein) nicht derart angehen. Das könnte auf Sie selbst zurückfallen, gell?

ANGST ESSEN SEELE AUF …

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. September 2019 5:59 am

berndgrimm sagt:

18. September 2019 um 5:52 am

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!

Na ja, eigentlich ist ja derjenige der grösste Lump

welcher Möchtegern Denunzianten ein Forum bietet!
Gelle STIN?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
17. September 2019 9:33 pm

STIN:        wir haben eigenartigerweise seit gestern immens viele Besucher. Keine Ahnung warum – ich habe einige Sozial-Medien optimiert, vll deswegen. 

Das liegt mit einiger Sicherheit auch daran, daß viele der fb-Mitglieder auf die Aufrufe, sich den Mini-Aufstand unserer "Kommentatoren" aus der rechten Ecke möglichst selbst anzusehen (ohne sich selbst einzumischen), positiv reagiert haben.

Ich finde das erfreulich – zumal dieser Blog ja nur so etwas wie das Visiten-Kärtchen ist, während sich die eigentlichen Diskussionen schon länger auf fb (das zumindest kann ich übersehen) und wohl auch anderen sozialen Netzwerken abspielen.

Ach: Das ist übrigens NICHT mein Verdienst – ich habe bisher stets versucht, die Leute aus "meinen Gruppen" davon abzuhalten, sich den rektionären "Angriffen" bestimmter User auszusetzen. Diskutiert wird da aber natürlich trotzdem heftigst.

Und zu "meinem" angeblichen "Zweitnick": Der gehörte nicht einmal den von mir frequentierten Gruppen an (was sich jetzt hoffentlich ändern wird). Aber die unerträglichen Machenschaften unserer "Rotte" (die Bezeichnung "Rudel" verbietet sich ja von selbst) sind nicht unbemerkt geblieben. Unabhängig von meinen Postings "drüben".

Alles wird gut.

SF
Gast
SF
17. September 2019 2:50 pm

Direktantworten geht geht wieder nicht!

Wie soll man da in dem STIN-Cgais noch den Überblick behalten. Jetzt kommen auuch hier schon die ERROR-Warnungen. Scheinbar wurden die Rechnungen der Hacker nicht betahlt!?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 7:49 am

Jetzt schreibt der Goebbels Imitator schon gegen sich selber!

Aber soll nur von ihm ablenken!

Immer wenn Nicks mit sogenannten Klarnamen kommen

steckt er dadrin.

Wobei der Nick mit dem Falschnamen der Altnazis in Südamerika

"Raoul Duarte" wenigstens seine Gesinnung widerspiegelt!

Gerhard Fürlinger
Gast
Gerhard Fürlinger
17. September 2019 2:11 am

Thailand, das Land des Lächelns? Lächeln nur dann wenn der Zaster fließt, ansonsten gerne Touristen ausnehmen, abzocken. Und auch Umweltschutz sollte man denen mal lehren, doch was tun diese verantwortlichen Politiker im Lande? ZU wenig bis NICHTS. Dreckige Strände nehmen überhand, Tuk Tuks versauen unser Klima, welche LÄNGST schon als E Tuk Tuks fahren könnten. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. September 2019 8:20 am

Zur Sache: Stimmt leider Alles!

Thailand gehört zu den weltweit grössten Umweltsündern und es

wird immer schlimmer statt besser!

Wobei wir noch Glück haben dass die Industrie weitgehend

in ausländischer (japanischer) Hand ist!

Aber wenn man das dümmliche Plastiktüten Theater ansieht

weiss man was man von den Herrschenden hier zu erwarten hat:

Ganix! Jedenfalls nix was international als positiv angesehen

werden könnte.

Die hören erst auf wenn der thailändische Golf voll mit Plastik ist

und man mit dem Auto von Pattaya nach Hua Hin (ohne Fähre)

übers Meer fahren kann.

E-TukTuks , sehr gutes Beispiel , wurde vor Jahren schon von dieser

"guten" Militärdiktatur angekündigt.

Was passierte: Ganix!

Dabei wären diese TukTuks keine Hi Tec Elektromobilität

sondern man brauchte nur ein paar Autobatterien und einen

Elektromotor wie im Golfcart!Beherrschen selbst Thai Mechaniker!

Pustekuchen!

Etwas ohne grösstmöglichen Lärm und grösstmögliche Umweltverschmutzung macht den Prachachun garkeinen Spass!

Und dieses Regime ist äusserst populistisch wenn es darum geht

hier garnix zu ändern!

Man fantasiert lieber von Thailand 4.0 weil man Thailand 1.0

nicht geregelt bekommt!

Ich verschiebe den Beitrag mal zu den Plastiktüten,

da passt er besser hin!