Pattaya: Hotel zwang einen Gast das Handtuch selbst zu waschen

Eine Facebook Nutzerin „Atchareeya Sotrapram“ berichtet auf ihrer Profil Seite, dass sie äußerst verwirrt war, nachdem das Hotel, in dem sie sich in Pattaya aufhielt, sie zwang, ein Handtuch zu waschen.

Frau Atcharee hatte versehentlich etwas Make-up auf dem Handtuch in ihrem Zimmer verschmiert. Das Hotel teilte ihr daraufhin mit, dass sie das Handtuch waschen müsse, bis der Fleck wieder verschwunden sei. Sollte sie das Handtuch nicht waschen, sagte die Dame an der Rezeption, werde sie von dem Hotel für die Beschädigung des Handtuchs belastet.

Dies ist ein ungewöhnlicher Fall, normalerweise kümmert sich ein Hotel um leichte Flecken an den Handtüchern oder an der Bettwäsche. Was ist deine Meinung? Fragt sie in ihrem Kommentar auf Facebook. Ist es die Aufgabe des Hotels, die Handtücher zu reinigen?

Frau Atchareeya erklärte auf ihrer Seite bei Facebook: „Ich war in einem Hotel in Pattaya. Als ich auscheckte, rief die Rezeption das Zimmermädchen an, um mein Zimmer zu überprüfen. Während ich auf die Antwort des Zimmermädchens wartete, überreichte mir das Hotel eine Quittung, aus der hervorgeht, dass ich meine Kaution bereits zurückerhalten hatte. Ich unterschrieb sie und sie nahmen die Quittung wieder zurück.

Dann rief das Zimmermädchen an und sagte der Dame an der Rezeption, dass eines der Handtücher in meinem Zimmer verschmiert sei. Das Hotel teilte mir daraufhin mit, dass sie meine hinterlegte Kaution einbehalten müsse. Ich erklärte der Dame, dass es nur ein Make-up-Fleck aus meinem Puder sei, der sich sehr leicht mit Wasser wieder entfernen ließ.

Ich teilte ihnen mit, dass ich bereits in mehreren Null- bis Sechs Sterne Hotels war, und das mir so etwas noch nie passiert ist. Es ist so ein kleines Problem, das passiert ist, nachdem ich geduscht und das Handtuch benutzt habe. Es gab in dem Hotel keine Regeln, die besagten, dass ein beflecktes Handtuch oder ein Bettlaken dem Hotel das Recht einräumt, die gesamte hinterlegte Kaution zu behalten.

Ich erklärte der Dame, dass ich selber sogar schon als Reinigungskraft bei Sofitel Hotels gearbeitet hatte und so ein Verhalten nicht kennen würde. Die Rezeption antwortete mir nur, ich solle das Handtuch selber waschen und dann zurückkommen und die Kaution wieder abholen.

Ich war für einen Moment fassungslos, aber dann ging ich zurück in mein Zimmer, weil ich sehen wollte, wie schmutzig das Handtuch tatsächlich war, um all diese Schwierigkeiten zu verursachen.

Das Dienstmädchen reichte mir ein Waschmittel. Sie sagte, die Rezeption habe ihr befohlen, es mir zu geben. Ich habe ein Video aufgenommen, während ich das Handtuch aus Wut gewaschen habe und mich in dem Video über das Hotel beschwert habe. Ich habe beschlossen, es nicht an den Manager zu senden, da die Forderung möglicherweise vom Manager selber stammen, damit er das Geld für sich behalten kann.

Es war schon seltsam, wie sie mich veranlassten, die Quittung als Beweis dafür zu unterschreiben, dass ich die Kaution zurückerhalten habe, obwohl dies eindeutig noch nicht der Fall war.

Nachdem ich das Handtuch selber gewaschen hatte, gaben sie mir endlich mein Geld zurück.

Ich weiß nicht, wo ich einen Bericht darüber einreichen soll. Zuerst habe ich das Video aufgenommen, um eine Rückerstattung zu beantragen, aber dies ist in Thailand, und hier ist es nicht wie in anderen Ländern.

Ich bin jetzt zurück in Melbourne, Australien. Hoffentlich hilft diese Geschichte dabei, andere Kunden als Beispiel zu warnen. Ich bin noch immer schockiert, dass ich gezwungen war, das Handtuch im Hotel zu waschen. Danke“. / TP-KS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)