Nakhon Nayok: 6 Elefanten stürzten bei einem Wasserfall in die Tiefe

Zwei weitere Tiere konnten von Wildhütern gerettet werden. Die Ursache könnten starke Regenfälle gewesen sein.

Im Khao Yai National Park in Thailand. sind sechs Elefanten einen Wasserfall hinabgestürzt und ertrunken. Wie die Verwaltung des Kaho-Yai-Nationalparks am Samstag berichtete, konnten Wildhüter zwei weitere Elefanten retten, nachdem sie nachts “Hilferufe” der Dickhäuter gehört hatten.

Die Wildhüter kümmerten sich zunächst um die überlebenden Elefanten, die auf einem rutschigen Felsvorsprung über den Fluten standen und offenbar vergeblich versucht hatten, einem Artgenossen zu Hilfe zu kommen. Später entdeckten die Wildhüter die Kadaver der sechs Elefanten.

Nahrung zugeworfen

Zur Rettung der beiden Elefanten warfen die Wildhüter ihnen energiereiche Nahrung zu, um sie zu stärken, damit sie den Abhang zurück in den Wald hochklettern konnten. Nach ihrer Rettung hätten die beiden Elefanten zutiefst verstört gewirkt, erklärte die Parkverwaltung. Die Ursache des Unglücks war unklar. Nach den Worten von Sprecher Sompoch Maneerat hatte es jedoch in der Nacht heftige Regenfälle gegeben.

Elefanten werden in Thailand traditionell verehrt. Ihr Lebensraum schrumpft jedoch durch Abholzung. Derzeit leben in dem südostasiatischen Land nur noch einige tausend Elefanten in freier Wildbahn. / KUR_A

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nakhon Nayok: 6 Elefanten stürzten bei einem Wasserfall in die Tiefe

  1. Avatar SF sagt:

     

    dANKE, DIE aNTWORTEN SIND WIEDER DA!

    In diesem Jahr sind wohl bis heute schon 18 Elefanten unnatuerlich verstorben (TV-news)

  2. Avatar SF sagt:

     

    https://der-farang.com/de/pages/sechs-elefanten-ertrinken-im-wasserfall

    Haben Sie den Farang uebernommen?!

    Ich hatte eine Antwort dazu geschrieben, die veroeffentlicht wurde.

    Darin schrieb ich, dass E in ungeeigneten Rueckzugsgebieten in der Regel zu wenig Wasser (stellen) haben. Und dies waere der Hauptgrund, wenn sie die Parks verlassen!

    Dann kam ein Bericht im TV, wo Elefanten-Sperren gezeigt wurden, die die Tiere davon abhalten sollten, UNTEN an ihre geeignete Wasserstellen zu kommen.

    Ich vermute(!!!) das gab Konflikte mit den Scharen von Touristen!??

    Die schei*sen natuerlich auch ueberall hin, wo dann Touristen reintreten koennen!

    Ich hatte dann weiter vermutet, auf der Suche nach Trinkwasser und Badestelle, sind die ungeuebten Kletterer, scheinbar OBEN ueber den Wasserfall, wo dann ein Jungtier abgestuerzt ist!

    Scheinbar habe ich da mit meiner Vermutung ins Schwarze getroffen, denn jetzt sind beide Kommentare weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)