Chiang Mai: Drogendealer benutzen Rettungsfahrzeuge als Transportmittel

(STIN) Drogendealer benutzen immer mehr Rettungsfahrzeuge zum Transport von Rauschgift. erklärte Niyom Termsrisuk, Generalsekretär des Office of Narcotics Control Board (ONCB).

In der Provinz Chiang Mai hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen, die mit einem Rettungsfahrzeug rund 600.000 Amphetaminpillen transportieren wollten.

„Drogendealer benutzen häufig Rettungswagen mit dem Logo einer Rettungsorganisation oder einer Regierungsbehörde, um an den Kontrollpunkten nicht kontrolliert zu werden”, erläuterte Niyom. Bisher sind bereits 7 Fälle bekannt, wo Drogendealer mit Rettungsfahrzeugen Rauschgift transportierten.

Die Drogenfahndung wird in Zukunft auch ein Auge auf Rettungswagen werfen,
um diese Transportmöglichkeit für Drogen zu reduzieren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Chiang Mai: Drogendealer benutzen Rettungsfahrzeuge als Transportmittel

  1. Avatar SF sagt:

     

    Chiang Mai scheint nicht nur beim Smog die Nase vorne zu haben!? 

    • STIN STIN sagt:

      Chiang Mai scheint nicht nur beim Smog die Nase vorne zu haben!?

      das ist korrekt.

      Auch bei den Bergen hat Chiang Mai die Nase vorn. Beim angenehmen, kühlen Klima, für Rentner – die die Hitze im Süden nicht
      so vertragen (ausgenommen SmogZeit von ca. 6-8 Wochen) und auch ansonsten, sind die Lanna-Thais von der Art her, sehr angenehm.
      Nicht solche Abzocker, wie im Süden.

      • Avatar SF sagt:

         

        Die LanNa sind Verräter& Looser und wurden erobert und eingemeindet, …

        Jetzt kommt ein spinnerter Eingeheirateter (Lug Khrüng) und will SmogCity zur Hauptstadt machen und schreckt auch nicht davor zurück,  gegen die Verfassung zu verstoßen. 

        Ansonsten kennen Sie eben TH überhaupt nicht. Nur weil Sie einmal in Phuket bei der Frau Konsul waren,  kennen Sie noch lange SüdTH nicht. Wie oft muß ich das noch wiederholen!? Hier bei uns in den Bergen wächst Kaffee,  lange bevor es den in SmogCity gab. Wird von Nescafe unter dem Namen der Region vermarktet. 

        Aber viel wichtiger,  hier hat es Flechten auf den Bäumen und hat es in CM ganz sicher nicht. 

        Ansonsten haben Sie recht,  die Menschen im Süden mögen keine Rotzlöffel,  die die Könige beleidigen und eine Teilung THs anstreben! 

        Viel Spaß beim Löschen! 

        • STIN STIN sagt:

          Die LanNa sind Verräter& Looser und wurden erobert und eingemeindet, …

          dann wären alle Verräter – weil es früher viele Fürstentümer gab, die dann alle sozusagen eingemeindet wurden.
          Der Norden hat – man kann sagen – den Thais den Ar..h gerettet. Hätten die im Norden nicht so tapfer gekämpft, wäre heute wohl halb Thailand burmesisch.

          Jetzt kommt ein spinnerter Eingeheirateter (Lug Khrüng) und will SmogCity zur Hauptstadt machen und schreckt auch nicht davor zurück, gegen die Verfassung zu verstoßen.

          nein, mein Sohn ist weder verheiratet, noch interessiert ihn Politik. Aber keine Ahnung, vielleicht meinst du jemand anders.
          Ich denke nicht, dass Prayuth – wenn er Bangkok aufgibt, nach Chiang Mai zieht. Eher ausserhalb Bangkok – etwas weg vom Meer, wenn das mal
          überläuft.

          Ansonsten kennen Sie eben TH überhaupt nicht.
          Nur weil Sie einmal in Phuket bei der Frau Konsul waren, kennen Sie noch lange SüdTH nicht.

          nein, war ich noch gar nicht. Kenne Sie nur aus den Medien, als Tochter vom Herrn Naumann, der verstorben ist.
          Ich kenne sehr gut Trang, Surat und Koh Samui. Aber auch etwas Sungai Golok – den Grenzort.

          Hier bei uns in den Bergen wächst Kaffee, lange bevor es den in SmogCity gab.
          Wird von Nescafe unter dem Namen der Region vermarktet.

          Es gibt keine Berge in Ranong – Hügelchen, aber keine Berge.
          Dein “Berg” muss also unter 400m sein, weil auf der Liste der Berge Thailands scheint er nicht auf.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Berge_in_Thailand

          Kaffee im Norden gibt es schon um die 30 Jahre, hat der König eingeführt – da gab es noch keinen Kaffee im
          Süden. Schmeckt auch scheinbar nicht, weil der gute Kaffee kommt von den kühlen Bergen im Norden.
          Doi Chang Kaffee usw.

          Wird von Nescafe unter dem Namen der Region vermarktet.

          Link!

          Aber viel wichtiger, hier hat es Flechten auf den Bäumen und hat es in CM ganz sicher nicht.

          besser Obstbäume, wie Äpfel, Pfirsiche, Lam Yai, Lichees und Orangen, Flechten brauch ich keine.

          Ansonsten haben Sie recht, die Menschen im Süden mögen keine Rotzlöffel,
          die die Könige beleidigen und eine Teilung THs anstreben!

          bist du deshalb im Süden zu unbeliebt, weil du die Arbeit des Königs hier andauern kritisierst, wie die IC´s,
          die Auflösung der Khlongs, die der König vorangetrieben hat usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)