Bangkok: Banken erfreuen sich über starke Gewinne im 3. Quartal 2019

Die thailändischen Banken konnten im 3. Quartal starke Gewinne verzeichnen, was wiederum auf eine gesunde Grundkonjunktur und einen gesunden Bankensektor hinweist, berichten die thailändischen Medien.

Die Daten der Banken und die Kommentare stützen die Aussage des Chefs der Bank of Thailand (BOT) in diesem Monat (Oktober 2019), dass die thailändische Wirtschaft trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen und Probleme keiner Krise ausgesetzt ist und dass ihr Bankensystem gut verwaltet wird.

In dieser Woche gab es von einigen führenden Banken Thailands starke Ertragsberichte, die auf die Widerstandsfähigkeit der zugrunde liegenden thailändischen Wirtschaft und die Stärke des Finanzsektors hinwiesen, in dem die Banken ihr Canny-Management weiter vorantreiben und einen Schwerpunkt auf eine umsichtige Kreditvergabe an profitablere Sektoren legen.

Einige der führenden Geschäftsbanken Thailands haben für das dritte Quartal des Jahres (2019) solide Finanzberichte vorgelegt, aus denen eindeutig hervorgeht, dass die thailändische Wirtschaft trotz der wirtschaftlichen Abschwächung und der Entschlossenheit der globalen Agenturen nach wie vor robust ist und der Finanzsektor gut verwaltet wird.

Die thailändischen Banken bauen ihre Reserven weiter auf, um die gerade eingeführten strengeren Rechnungslegungsvorschriften einhalten zu können.

Viele der Banken kündigten auch noch neue Reserven an, um die wirtschaftlichen Schocks oder zweifelhafte Kredite in einem neuen Regulierungssystem oder dem neuen Standard, der von der thailändischen Zentralbank eingeführt wurde, abzuwehren.

Die Bulletins unterstützen auch die Behauptung von Veerathai Santiprabhob, dem Chef der thailändischen Zentralbank, der wiederholt vor der hohen Verschuldung der Haushalte in Thailand und ihrem Aufwärtstrend gewarnt und gesagt hat, dass sie weiterhin stabil bleiben werden.

Die Krungsri Bank verzeichnete ebenfalls im 3. Quartal einen bemerkenswerten Gewinnanstieg von 40 %

Die Krungsri Bank mit einem Vermögen von 2,27 Mrd. Baht verzeichnete eine bemerkenswerte Gewinnsteigerung von 40 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Gewinn von 10,2 Mrd. Baht um den Gewinn für die neun Monate bis Ende September 2019 auf über 26 Mrd. Baht zu steigern.

Trotz einer Abschwächung der thailändischen Wirtschaft lieferte die Krungsri Bank in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 eine solide Leistung mit einem robusten Nettogewinn von 26,3 Mrd. Baht, was einer Steigerung von 40,7 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2018 entspricht.

Die Fähigkeit der Bank, unseren Kreditportfoliomix zu optimieren, führt weiter zu einem stetigen Wachstum des Zinsüberschusses und des unverzinslichen Ertrags, sagte der Präsident der Bank und CEO Seiichiro Akita. Die Krungsri Bank ist in Thailand auch allgemein als Bank of Ayudhya bekannt

Die Bank wies auf eine beeindruckende Steigerung der Zinserträge aus Darlehen um 40 % auf 10,2 Mrd. Baht hin und verzeichnete im Berichtszeitraum einen Anstieg der Darlehen um 6,4 %. Die Einlagenbasis wuchs ebenfalls um 4,8 % oder 68,7 Mrd. ฿, womit die beeindruckende Wertentwicklung der Bank, die offiziell als Bank of Ayudhya Public Company Limited bekannt ist, abgegolten ist.

Allgemein sprechen die Finanzexperten in Thailand von einem breiten Spektrum an Bankaktivitäten, einschließlich den Autokrediten, aber auch von den Geschäftskreditgebern.

Die von der Bank veröffentlichten Zahlen sind ebenfalls von Bedeutung, da es sich um einen wichtigen Akteur im thailändischen Autokreditsektor handelt, der von der Bank von Thailand unter Druck gesetzt wurde.

Die Bank, die die fünftgrößte Bank in Thailand ist, verfügt jedoch über ein komplettes Spektrum an Bankaktivitäten, darunter Konsumentenfinanzierung, Vermögensverwaltung und Geschäftsbankgeschäfte für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sowie auch für Thailands führende Unternehmen.

Das thailändische Wirtschaftswachstum hat sich allgemein im Jahr 2019 verlangsamt.

Der CEO erkannte die Abschwächung der thailändischen Wirtschaft an und prognostizierte für das Jahr eine Wachstumsrate von 2,9 %.

„Angesichts der sich verlangsamenden Wirtschaft, die hauptsächlich von einer globalen Abschwächung der Inlandsnachfrage getrieben wird, erwartet die Krungsri Bank ein langsameres Wachstum der thailändischen Wirtschaft als zuvor prognostiziert Wurde. Daher hat die Bank ihre BIP – Wachstumsprognose von 3,2 % auf 2,9 % gesenkt“, erklärte er.

Allerdings gibt es auch noch Raum für ein weiteres Kreditwachstum im letzten Quartal 2019, fügte er hinzu.

Der Bankier sagte jedoch, dass er weiterhin der Ansicht ist, dass die Krungsri seine beeindruckende Kreditwachstumsrate im letzten Quartal des Jahres fortsetzen wird, und sagte einen Wert zwischen 6 und 8 % voraus.

Die Siam Commercial Bank (SCB) veröffentlichte ebenfalls Ihre Zahlen für das dritte Quartal 2019.

In der Woche darauf folgte die Siam Commercial Bank, die gegenüber dem Vorjahr ebenfalls einen Gewinnanstieg von über 40 % verzeichnete. Ein Teil davon resultierte aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs SCB Life Insurance durch die Bank, der zu einem Gewinn von 11,6 Mrd. Baht führte.

Die Bank verzeichnete für den Zeitraum einen Anstieg der Zinserträge um 7,4 %. Dies war auf ein intensives Risikomanagement und eine Fokussierung auf renditestarke Kreditsektoren zurückzuführen.

Insgesamt verzeichnete auch die Siam Commercial Bank einen Anstieg des Einkommens um 74,1 % auf 60,4 Mrd. Baht. Die Aufwendungen und Gemeinkosten des Berichtszeitraums waren darin bereits enthalten, was zu einer beeindruckenden Cost-Income Ratio von etwas mehr als 29 % führte.

Die Bank verzeichnete einen leichten Anstieg der notleidenden Kredite von 2,77 % Ende Juni auf 3,01 % bis Ende September. Im Vergleich zur Krungsri Bank, deren Rückstellung für notleidende Kredite von 2,08 % Ende Dezember 2018 auf 2,01 % zurückging, war dies allerdings ein negativer Wert.

Die Kredite seinen aufgrund der herausfordernden Konjunktur schlechter geworden, sagte die Bank.

Bei der Siam Commercial Bank war der Anstieg der Kreditrisikovorsorge auf ein schwierigeres wirtschaftliches Umfeld zurückzuführen, die Bank hob jedoch ihre Bemühungen hervor, auch ihre Reserven und Rückstellungen zu stützen.

„In diesem Quartal verzeichnete die Bank einen Gewinn aus dem Verkauf von SCB Life. Angesichts der inländischen wirtschaftlichen Unsicherheit und der globalen wirtschaftlichen Volatilität sehen wir die Notwendigkeit, uns zu stärken. Daher hat die Bank zusätzliche Rückstellungen für potenzielle Problemkredite gebildet ‚, sagte der Chief Executive der Siam Commercial Bank, Herr Arthid Nanthawithaya

Die Bangkok Bank weist im Vergleich zum Vorjahr einen geringfügig höheren Gewinn aus, allerdings sind auch hier die Kredite rückläufig, berichten die Finanzmedien.

Die Bangkok Bank war ebenfalls mit höheren Gewinnen einverstanden, allerdings mit einem geringfügigeren Kurs. Der Gewinn im dritten Quartal lag mit 9,438 Mrd. Baht um 4,5 % über dem Vorjahreswert.

Die Zinserträge der Bank gingen geringfügig etwas zurück, da die Kredite um 1,7 % zurückgingen und die Nettozinsspanne für Kredite nur noch bescheidene 2,35 % betrug.

Die Bank sagte, ihr Fokus liege auf einem umsichtigen Management ihres Kreditportfolios und der Risikobewertung, während sie auch für die notleidenden Kredite sorgte.

Der Chef der Zentralbank (BOT) plant, die Kapitalkontrollen zu lockern und bis zum Jahresende über breitere Kreditbeschränkungen zu entscheiden

Laut Fitch, der Ratingagentur, ist die thailändische Wirtschaft nach wie vor solide, da der Aufschwung des Baht vorerst vorbei sein könnte. / TP-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)