Ubon: Wieder sieben Tote bei einem Mini-Van – der mit einem LKW kollidierte

(STIN) Als ein Mini-Van am Mittwochmorgen auf einem Highway im Bezirk Warin Chamrab gegen einen schweren Lastwagen prallte, starben 7 Insassen sofort und vier weitere wurden schwer verletzt.

Laut Berichten von Augenzeugen geriet der Van mit einem Kennzeichen aus Chonburi bei hoher Geschwindigkeit außer Kontrolle und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden LKW.

Durch den Aufprall wurde der Mini-Van vollständig zerstört, während der LKW auf die Seite kippte. Zwei Frauen und 5 Männer, darunter 2 Mönche, die mit dem Mini-Van unterwegs waren, waren auf der Stelle tot.

Vier weitere Personen, darunter der Fahrer des Mini-Vans, erlitten schwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Über die Ursache des Unfalls ist derzeit noch nichts bekannt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)