Thaksin reist in die USA

Bangkok Post – Der im Exil lebende ehemalige Ministerpräsident Thaksin Shinawatra wird sich Anfang des nächsten Monats auf eine Tour quer durch die USA begeben, um die amerikanischen Investitionen in Thailand zu fördern, so sein Rechtsberater. Noppadon Pattama sagte am Montag, dass Thaksin, nach der Feier seines 63. Geburtstages am vergangenen Donnerstag in Hong Kong, nach Dubai zurückgekehrt ist und dann nach Großbritannien weiter reiste. Er plant in die USA zu reisen, um US-Unternehmer davon zu überzeugen in Thailand sowie anderen ASEAN-Ländern zu investieren.
Die Reise wird an der Ostküste beginnen und über die Westküste nach Hawaii führen, sagte Noppadon.

Thaksin plant auch thailändische Politiker und Journalisten während seiner Tour durch die USA zu begrüßen, sagte Noppadon.

Noppadon lehnte es ab genaue Reisedetails bekanntzugeben.

Er sagte, dass Thaksin nicht planen würde in den USA zu investieren.

http://www.bangkokpost.com/news/local/305148/thaksin-set-for-us-trip

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2012 4:48 am

…. W.R. bekommt dann die Hauptrolle der Else Kling …. oder so. 😛

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2012 4:46 am

Die sollen ihm eine Exclusiv-Rolle bei Dallas und Denver anbieten, dann haette Bangkok, Udon, ChiangMai, HatYai, ……. vielleicht Ruhe! 😉

… er koennte ja die Produktion aufkaufen und sein eigenes Drehbuch schreiben …. 😆

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Juli 2012 1:57 pm

bukeo:
Ob Investoren einem flüchtigen Verbrecher Vertrauen schenken, wird sich zeigen.

Wer Facebook Aktien kauft wird auch unbesehen
in Thaksins NeverEverLand investieren.
Vielleicht bietet er ja 49%ige Anteile
an den illegalen Casinos der Polizei an.
Die wären bestimmt ein Renner!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Juli 2012 1:45 pm

bukeo:
na, das Visum hat aber lange gedauert. Fast 2 Jahre….
Besucht er dann auch die Menschenrechtskommission, vor der er einen Vortrag halten wollte

Gut Ding braucht eben Weile in der Volksrevolutionsregierung.
Und dabei hatten wir den Aussenminister, den Takki sich nur
zum Zwecke der Pass und Visabeschaffung hält ,
für den Unfähigsten in seinem Absurditätenkabinett gehalten!
So kann man sich täuschen.
Der Mann hat im ersten Jahr seiner Amtsführung schon 2 Ziele erreicht.

Die Menschenrechtskommision wird der grosse Führer erst dann besuchen,
wenn seine Roten Lakaien Abhisit nach Den Haag zum IStGH gebracht
und eigenhändig abgeurteilt haben!

Bis dahin wird aber noch viel Wasser den Chaopraya hinunter
und eventuell wieder hinauf fliessen.

bukeo
Gast
bukeo
31. Juli 2012 6:16 am

na, das Visum hat aber lange gedauert. Fast 2 Jahre….
Besucht er dann auch die Menschenrechtskommission, vor der er einen Vortrag halten wollte :mrgreen:

Ob Investoren einem flüchtigen Verbrecher Vertrauen schenken, wird sich zeigen.